Home » Alle News, Top News

ÖSV-News: Im Sommer wird Hans Pum sein ÖSV-Sportdirektor-Amt zurücklegen

Im Sommer wird Hans Pum sein ÖSV-Sportdirektor-Amt zurücklegen

Im Sommer wird Hans Pum sein ÖSV-Sportdirektor-Amt zurücklegen

Mit einer überraschenden Ankündigung wartete Sportdirektor Hans Pum auf. Er teilte der Präsidentenkonferenz mit, dass er mit Ende Juli 2019 sein Amt zurücklegen und nach über 40 Jahren seine Tätigkeit im ÖSV beenden wird. Bis zu diesem Zeitpunkt wird Hans Pum sein Amt voll ausüben.   

Innsbruck/St. Oswald bei Freistadt – Im Juli wird Hans Pum 65 Jahre alt. Im gleichen Zeitraum wird er nach 42 Jahren den ÖSV verlassen und sein Amt als Sportdirektor zurücklegen. Im Rahmen des größten rot-weiß-roten Sportverbands hatte er viele Posten inne.

Im fernen Jahr 1977 begann Pum als Konditionstrainer bei den Europacup-Herren. Dann heuerte er in den Jahren 1985 bis 1988 als Techniktrainer an. Bis 1992 war er Rennsportleiter der Männer, ehe er vier Jahre lang als Marketingchef im Einsatz war.

Ferner bekleidete der Oberösterreicher in den Jahren 1996 bis 2010 das Amt des Alpindirektors. Diese Epoche fallen die großen Errungenschaften von Hermann Maier, Benjamin Raich, Michaela Dorfmeister, Stephan Eberharter, Renate Götschl und Alexandra Meissnitzer. Es wäre falsch zu behaupten, wenn man diese Ära nicht als ein goldenes Zeitalter im Skirennsport bezeichnen würde.

Von 2010 bis 2019 ist er für alle ÖSV-Sparten als Sportdirektor im Einsatz. In dieser langen Zeit konnten sich die Athletinnen und Athleten über 100 Medaillen freuen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: sport.orf.at, www.kleinezeitung.at

Anmerkungen werden geschlossen.