11 April 2019

Norwegens staatlicher TV-Sender NRK verliert nicht nur Ski-Alpin Fernsehrechte

Norwegens staatlicher TV-Sender NRK verliert nicht nur Ski-Alpin Fernsehrechte
Norwegens staatlicher TV-Sender NRK verliert nicht nur Ski-Alpin Fernsehrechte

Oslo – Die norwegischen Wintersportfans stehen unter Schock. Das norwegische Staatsfernsehen NRK wird ab der Saison 2021/22 für fünf Jahre lang fast keine Wintersportereignisse übertragen. Was ist passiert? Man hat das Rennen um die Fernsehrechte um viele Wintersportarten verloren.

Der Ball liegt nun bei NENT (Nordic Entertainment Group). Dieser Anbieter hat am meisten geboten. Aus diesem Grund sind die norwegischen Ski-Fans gezwungen diesen Kanal gegen eine Gebühr zu abonnieren um bei den Erfolgen von Kjetil Jansrud, Henrik Kristoffersen oder Ragnhild Mowinckel, live dabei zu sein. Das Staatsfernsehen behält nur die Rechte für die Rennen in Norwegen, Österreich und der Schweiz und die Rechte für Eisschnelllauf und Biathlon, zumal diese Disziplinen nicht Teil des Pakets sind.

NRK-Sportredakteur Egil Sundvor ist enttäuscht. Für ihn waren diese Rechte wichtig. Sein Arbeitgeber hat alles Menschenmögliche getan, um sie zu sichern. Trotzdem wollen die Journalisten den Wintersport weiterhin im Auge behalten und einen guten Service bieten.

In die gleiche Bresche springt Skilegende Kjetil André Aamodt, der als Experte bei NRK arbeitet. Der Umstand, dass die Rechte verlorengingen, bezeichnet er als sehr traurig. Es ist sowohl für den Fernsehsender als auch für den Wintersport im Land nicht gut. Skifahrer und andere Wintersportler benötigen eine nationale TV-Berichterstattung, um zum einen eine bessere Sichtbarkeit und andererseits ein größeres Publikum zu haben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it

Verwandte Artikel:

Beat Feuz: Der Abfahrtskönig der Streif 2021 (Foto: HEAD / GEPA pictures/ Christian Walgram)
Beat Feuz: Der Abfahrtskönig der Streif 2021 (Foto: HEAD / GEPA pictures/ Christian Walgram)

Die Lauberhornrennen 2022 in Wengen stehen in den Geschichtsbüchern. Bei strahlendem Sonnenschein, vor der Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau wurden den Skifans im Berner Oberland Ski Weltcup Rennen höchster Güte angeboten. Ob Trainingseinheiten, Super-G, Abfahrten oder Slalom, dem Lauberhorn Organisationskomitee wurde von allen Seiten ein großes Lob ausgesprochen. Diese Woche geht es weiter mit… Nicht nur „Streif-Experte“ Beat Feuz freut sich auf die Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel weiterlesen

Halbzeitführung für Henrik Kristoffersen beim Slalom in Wengen - Finale live ab 13.30 Uhr
Halbzeitführung für Henrik Kristoffersen beim Slalom in Wengen - Finale live ab 13.30 Uhr

Wengen – Am heutigen Sonntag wird am Wengener Lauberhorn ein Slalom der Herren ausgetragen. Nach dem ersten Lauf hat der Norweger Henrik Kristoffersen die Nase vorn. Der mit der Startnummer 1 ins Rennen gehende Athlet aus dem hohen Norden Europas benötigt dafür eine Zeit von 51,27 Sekunden. Manuel Feller (+0,11) aus Österreich lauert auf Rang… Halbzeitführung für Henrik Kristoffersen beim Slalom in Wengen – Finale live ab 13.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Zauchensee 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.00 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Zauchensee 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.00 Uhr

Zauchensee – Wenn man sich nur die Super-G-Disziplinenwertung des diesjährigen Skiwinters ansieht, könnte man sich auf azurblaue Festspiele in Zauchensee einstellen. So führt Sofia Goggia vor Federica Brignone  und Elena Curtoni. Das Rennen beginnt ab 11.30 Uhr (MEZ). Ob Sofia Goggia, nach ihrem Sturz bei der Abfahrt in Zauchensee, beim Super-G an den Start gehen… LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Zauchensee 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Wengen - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.15 Uhr / 13.30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Wengen - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.15 Uhr / 13.30 Uhr

Wengen – Das lange Lauberhorn-Wochenende geht mit einem Slalom der Herren zu Ende. Nach einer possenhaften Vorstellung in Zagreb und einem spannenden Rennen in Adelboden hoffen alle, dass der zweite Torlauf im Berner Oberland ähnlich sensationell wie der Auftritt am Chuenisbärgli wird. Nach dem Slalom in Wengen stehen noch die Klassiker in Kitzbühel und Schladming… LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Wengen – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.15 Uhr / 13.30 Uhr weiterlesen

Ski Weltcup News: Was Sie über den Slalom von Wengen wissen sollten
Ski Weltcup News: Was Sie über den Slalom von Wengen wissen sollten

Clément Noël: Nach seinem Sieg beim Slalom-Auftakt in Val d’Isère war Clément Noël auf dem besten Weg, auch den zweiten Slalom in Madonna di Campiglio zu gewinnen, verpasste aber das letzte Tor im zweiten Lauf im italienischen Skiort. Beim letzten Slalom in Adelboden schiede der Franzose nach einem Einfädler im ersten Durchgang aus. Noël (9)… Ski Weltcup News: Was Sie über den Slalom von Wengen wissen sollten weiterlesen