12 April 2019

Swiss-Ski News: Reto Nydegger neuer Speed-Trainer der Schweizer Herren

© swiss-ski.ch / Reto Nydegger kehrt zu Swiss-Ski zurück
© swiss-ski.ch / Reto Nydegger kehrt zu Swiss-Ski zurück

Reto Nydegger betreut ab der kommenden Weltcup-Saison die Speed-Gruppe des Schweizer Männer-Teams. Nach sechs Jahren Trainertätigkeit in Norwegen kehrt der Berner Oberländer damit in seine Heimat zurück.

Zwei Wochen nach dem Rücktritt von Andy Evers hat Swiss-Ski dessen Nachfolge als Trainer des Schweizer Speed-Teams geregelt. «Schnell war klar, dass Reto Nydegger unsere absolute Wunschlösung ist», so Stéphane Cattin, Direktor Ski Alpin bei Swiss-Ski. «Eine Schweizer Lösung war stets in unserem Fokus. Dies entspricht unserer übergeordneten Strategie, Schweizer Trainer auszubilden und in wichtigen Positionen einzusetzen. Von zentraler Bedeutung für uns ist, dass der neue Speed-Trainer über Erfahrung in einer Führungsposition auf Weltcup-Ebene verfügt.»

Reto Nydegger arbeitete ab der Saison 2013/14 in Norwegen – zunächst auf Europacup-Stufe, die vergangenen vier Jahre als Speed-Trainer des Weltcup-Teams um Aksel Lund Svindal, Kjetil Jansrud und Aleksander Aamodt Kilde. Während dieser Zeit errangen Norwegens Speed-Spezialisten je drei Olympia- und WM-Medaillen, drei kleine Kristallkugeln für den Gewinn der Weltcup-Disziplinenwertung Super-G sowie 24 Weltcupsiege (Abfahrt und Super-G). Von 2003 bis 2013 war der 44-Jährige aus Iseltwald am Brienzersee bereits einmal für Swiss-Ski tätig gewesen, die letzten drei Jahre als Europacup-Trainer der Männer.

Neben all diesen Erfolgen zeichne Nydegger seine systematische und unaufgeregte Herangehensweise in der Trainingsarbeit aus, so der Schweizer Männer-Cheftrainer Tom Stauffer. «Er strahlt eine gewisse Gelassenheit aus und hat in Norwegen eine sehr gute Arbeit gemacht. Ich bin überzeugt, dass wir sehr gut zusammenarbeiten werden.»

Nydegger informierte die norwegischen Speed-Fahrer heute Freitag – nach der letzten gemeinsamen Trainingseinheit in Kvitfjell – über seinen Entscheid, als Trainer in die Schweiz zurückzukehren. «Der Abschied aus Norwegen fällt mir nicht leicht, dieses Team war für mich wie eine Familie. Gleichzeitig freue ich mich aber auf die neue Herausforderung. Die Aufgabe bei Swiss-Ski reizt mich sehr», so Nydegger. «Den Zeitpunkt für diesen Wechsel, vor einer Saison ohne Grossanlass, erachte ich als ideal.»

Quelle:  www.Swiss-Ski.ch 

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2022, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 11.30 Uhr
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2022, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 11.30 Uhr

Im Ski Weltcup geht es nun Schlag auf Schlag. Nach den Lauberhornrennen in Wengen, steht in Kitzbühel das Hahnenkamm-Wochenende auf dem Programm. Am Mittwoch bestreiten dabei die Speed-Spezialisten ihr erstes Abfahrtstraining auf der berühmt, berüchtigten Streif. Der Start für die 1. Trainingseinheit ist für 11.30 Uhr angesetzt. Die offizielle FIS Startliste für das 1. Abfahrtstraining… LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2022, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen

Nicole Schmidhofer beendet die Saison 2021/22 vorzeitig
Nicole Schmidhofer beendet die Saison 2021/22 vorzeitig

Nicole Schmidhofer beendet frühzeitig die Olympia-Saison. Die letzten Wochen und Tage sind nicht nach Wunsch der Steirerin verlaufen und ihr Körper gibt klare Signale für eine Pause. Der Fokus der 32-Jährigen wird nun auf die kommende Saison gelegt, wo das Highlight die Weltmeisterschaft in Courchevel und Meribel (FRA) sein wird. In den letzten 13 Monaten… Nicole Schmidhofer beendet die Saison 2021/22 vorzeitig weiterlesen

Mikaela Shiffrin und ihr Langzeittrainer gehen getrennte Wege
Mikaela Shiffrin und ihr Langzeittrainer gehen getrennte Wege

Vail – Wenige Wochen vor dem Beginn der Olympischen Winterspiele in Peking trennte sich die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin von ihrem langjährigen Trainer Jeff Lackie. Er wird durch Coley Oliver ersetzt. So endet die sechs Jahre andauernde Kooperation zwischen dem Betreuer und der sehr erfolgreichen Athletin. Lackie betonte, dass es wichtig ist, dass Mika ein… Mikaela Shiffrin und ihr Langzeittrainer gehen getrennte Wege weiterlesen

Olympia 2022: Kälteeinbruch und Stopp des Kartenvorkaufs in Peking
Olympia 2022: Kälteeinbruch und Stopp des Kartenvorkaufs in Peking

Peking – Bislang plante man, dass Menschen mit Wohnsitz in China Tickets für die Olympischen Winterspiele kaufen und die Veranstaltungen bei den Olympischen Winterspielen besuchen können. Ausländische Fans wurde der Zutritt zu den olympischen Stätten bereits im Vorfeld verwehrt. Da die Corona-Pandemie immer noch komplex und schwierig ist und mehrere Städte letzthin mit Virusausbrüchen zu… Olympia 2022: Kälteeinbruch und Stopp des Kartenvorkaufs in Peking weiterlesen

Mirjam Puchner hat ihr Olympiaticket schon sicher in der Tasche
Mirjam Puchner hat ihr Olympiaticket schon sicher in der Tasche

Innsbruck – Auch wenn die ÖSV-Skirennläuferinnen in der gegenwärtigen Weltcupsaison 2021/22 noch keinen Sieg eingefahren haben, können wir uns langsam, aber sicher Gedanken machen, wer das Team Austria bei den Spielen im Zeichen der fünf Ringe vertreten wird. Chiara Mair aus Tirol brachte sich mit dem vierten Rang beim Nachtslalom auf der Planai ins Spiel.… Olympia 2022: Das Olympiaaufgebot der alpinen ÖSV-Damen nimmt Konturen an weiterlesen