3 Oktober 2020

ÖSV News: SKI WM 2025 in Saalbach

Christian Scherer (ÖSV-Generalsekretär), Prof. Peter Schröcksnadel (ÖSV-Präsident) und Dr. Klaus Leistner (GF Austria Ski WM Veranstaltungs GmbH) (v.li.) (Foto: © Erich Spiess/ÖSV)
Christian Scherer (ÖSV-Generalsekretär), Prof. Peter Schröcksnadel (ÖSV-Präsident) und Dr. Klaus Leistner (GF Austria Ski WM Veranstaltungs GmbH) (v.li.) (Foto: © Erich Spiess/ÖSV)

Der FIS Vorstand entschied heute per Videokonferenz, dass die Alpinen Ski Weltmeisterschaften 2025 in Saalbach Hinterglemm stattfinden werden. Damit konnte der ÖSV – nach 1991 – die Ski- WM zum zweiten Mal nach Salzburg holen.

„Mit der Schweiz (Crans Montana/Valais), Deutschland (Garmisch-Partenkirchen) und Österreich (Saalbach Hinterglemm) haben sich drei ebenbürtige Partner um die Austragung der FIS Alpinen Ski-WM 2025 beworben. Dass der Österreichische Skiverband (ÖSV) mit Saalbach Hinterglemm den Zuschlag erhalten hat ehrt uns sehr. Wir danken all unseren Unterstützern, dass sie uns das Vertrauen ausgesprochen haben und versichern, dass wir wieder alles daran setzen werden auch diese Weltmeisterschaften, zusammen mit dem professionellem OK-Team von Saalbach, zu einem wahren Fest für den alpinen Skisport zu machen. Wir sind überzeugt, dass auch die Schweiz und Deutschland zwei großartige Veranstalter sind und wünschen für den nächsten Anlauf viel Erfolg“, so ÖSV Präsident Prof. Peter Schröcksnadel.

Für Saalbach war es ein langer, intensiver Weg von der Bewerbung zum Zuschlag. „Wir haben viel Energie und Herzblut in die Kandidatur gesteckt“, so Bartl Gensbichler, Präsident des Salzburger Landesskiverbandes und Präsident des Schiclubs Saalbach Hinterglemm. „Umso größer ist die Freude jetzt da wir den Zuschlag bekommen haben. Die Zeit zwischen ursprünglich geplantem Vergabetermin und heute haben wir effizient genutzt und unser Konzept verfeinert. Dennoch fehlt uns jetzt natürlich wertvolle Vorbereitungszeit. Unsere Maschinerie läuft aber wie ein Uhrwerk und wir haben schon des Öfteren bewiesen, dass wir unter Druck gut arbeiten. Von daher mache ich mir keine Sorgen, dass wir aus der WM 2025 ein großartiges Skifest machen werden.“

Der Zwölferkogel in Hinterglemm ist Austragungsort für alle Disziplinen, wodurch optimale Bedingungen für die Athleten sowie die gesamte Produktion geboten werden. Die zentrale Lage, mit nur einem Zielraum, erleichtert die Koordination zwischen Sport und Besuchern. Die bereits vorhandene Infrastruktur wird bestmöglich genutzt. „Es ist uns eine große Ehre, dass sich der FIS Vorstand für uns entschieden hat. Wir schätzen das Vertrauen in unsere Kompetenz, das uns damit entgegengebracht wird“, sagt Bürgermeister Alois Hasenauer zufrieden. „Wir sind startklar!“

Quelle: www.OESV.at

Verwandte Artikel:

LIVE: Abfahrt der Herren in Lake Louise am Samstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Start 20.15 Uhr
LIVE: Abfahrt der Herren in Lake Louise am Samstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Start 20.15 Uhr

Lake Louise – Hoffentlich hat am Samstag das lange Warten der Speedspezialisten ein Ende. Den Anfang soll die zweite Abfahrt in Lake Louise machen; nachdem die erste am Freitag abgesagt wurde. Wegen anhaltenden Schneefalls und aufgrund der ungünstigen Vorhersage für den Tag entschied sich die Jury bereits zweieinhalb Stunden vor dem Rennstart, dass ein Einsatz… LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Lake Louise am Samstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Start 20.15 Uhr weiterlesen

Der Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Killington wurde abgebrochen
Der Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Killington wurde abgebrochen

Killington – Der heutige Riesentorlauf der Frauen in Killington, gelegen im US-Bundestaat Vermont, wurde nach neun Läuferinnen abgebrochen. Zu jener Zeit führte die routinierte Französin Tessa Worley, die in dieser Disziplin bereits zweimal Weltmeisterin wurde. Als Begründungen für den Entscheid der Jury, die den Rennstart nach unten verlegte und schon die Startzeit verschob, wurden sowohl… Der Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Killington wurde abgebrochen weiterlesen

Ski Weltcup News: Was sie über den Riesenslalom der Damen in Killington wissen sollten. (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))
Ski Weltcup News: Was sie über den Riesenslalom der Damen in Killington wissen sollten. (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))

Im US-amerikanischen Killington steht am Samstag der zweite Riesenslalom der Ski Weltcup Saison 2021/22 auf dem Programm. Insbesondere Mikaela Shiffrin freut sich auf die beiden Heimrennen und will zweimal auf das Podium stürmen. Beim Riesentorlauf kommen mit Lara Gut-Behrami und Marta Bassino die größten Konkurrentinnen aus der Schweiz bzw. Italien. Mit zwei Slalomsiegen in Levi… Ski Weltcup News: Was sie über den Riesenslalom der Damen in Killington wissen sollten. weiterlesen

Was sie über den Abfahrtslauf der Herren in Lake Louise wissen sollten. (HEAD/Christophe PALLOT-AGENCE ZOOM)
Was sie über den Abfahrtslauf der Herren in Lake Louise wissen sollten. (HEAD/Christophe PALLOT-AGENCE ZOOM)

Der Saisonstart der Speed-Herren am Freitag ist leider ins Wasser, bzw. in den Schnee gefallen. Nun hofft man in Lake Louise, dass sich am Samstag die Bedingungen verbessern und ein für alle Athleten fairer Abfahrtslauf ausgetragen werden kann. Das Starttor soll sich am Samstag um 20.15 Uhr für den ersten Rennläufer öffnen. Zu den Topfavoriten… Ski Weltcup News: Was sie über den Abfahrtslauf der Herren in Lake Louise wissen sollten. weiterlesen

Michelle Gisin lässt die Speedrennen in Lake Louise aus
Michelle Gisin lässt die Speedrennen in Lake Louise aus

Engelberg/Lake Louise – Auch wenn die Formkurve steil nach oben zeigt, möchte die eidgenössische Ski Weltcup Rennläuferin Michelle Gisin nichts überstürzen. Daher verzichtet sie auf die Reise zu den Speedrennen nach Lake Louise. Das Pfeiffersche Drüsenfieber ist zwar abgeklungen, aber Probleme gibt es nach wie vor – so unter anderem beim Fliegen. In Killington, gelegen… Michelle Gisin lässt die Speedrennen in Lake Louise aus weiterlesen

Banner TV-Sport.de