19 März 2023

Ramon Zenhäusern hat nach dem ersten Lauf im Slalom von Soldeu die Nase vorn – Finale live ab 13.30 Uhr

Ramon Zenhäusern übernimmt im Slalom Zwischenführung beim Ski Weltcup Finale in Soldeu - Finale live ab 13.30 Uhr
Ramon Zenhäusern übernimmt im Slalom Zwischenführung beim Ski Weltcup Finale in Soldeu - Finale live ab 13.30 Uhr

Soldeu – Am heutigen Sonntag wird der mit Spannung erwartete Slalom der Herren in Soldeu ausgetragen. Gleich mehrere Athleten haben vor dem allerletzten Rennen im Skiweltcupwinter 2022/23 die Chance, die kleine Kristallkugel zu gewinnen. Nach dem ersten Durchgang führt der Schweizer Ramon Zenhäusern in einer Zeit von 57,89 Sekunden. Der in der Disziplinenwertung führende Norweger Lucas Braathen reißt als Zweitplatzierter 26 Hundertselsekunden Rückstand auf. Fabio Gstrein (+0,55) vom Team Austria hat die sehr gute dritte Position inne. Die offizielle FIS-Startliste für den 2. Durchgang (Finale – Start 13.30 Uhr) der Herren beim Slalom Weltcup Finale in Soldeu, sowie den FIS-Liveticker finden Sie in unserem Daten-Menü!

 

Daten und Fakten zum (Ski Weltcup Finale)
10. Slalom der Herren in Soldeu

Startliste 1. Durchgang – Start 10.30 Uhr
Liveticker der Herren 1. Durchgang
Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Starliste 2. Durchgang – Start 13.30 Uhr
Liveticker der Herren 2. Durchgang
Endstand Slalom Herren in Soldeu

Gesamtweltcupstand der Herren 2022/23
Weltcupstand Slalom Herren 2022/23

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden umgehend aktualisiert

 

Auch die Ränge vier und fünf gehen mit Timon Haugan (+0,67) und Henrik Kristoffersen (+0,80) an die Wikinger-Delegation. Der mit der Startnummer 1 den heutigen Torlauf in den Pyrenäen eröffnende Österreicher Manuel Feller (+0,84) lauert auf Platz sechs. Loic Meillard (+0,98), seines Zeichens zweitbester Eidgenosse, knallt die siebtbeste Zeit in den Schnee.

Alexander Steen Olsen, der im Schneechaos von Palisades Tahoe siegreiche und den nötigen Durchblick behaltende Norweger, hat als Achter bereits 1,31 Sekunden Rückstand auf den 202 cm-Mann Zenhäusern. Der Bulgare Albert Popov (+1,70) schwingt als Neunter ab. Hinter dem Mann aus Südosteuropa rundet der ÖSV-Allrounder Marco Schwarz (+1,93) als Zehnter die besten Zehn der Rangliste ab.

Mit der Startnummer 21 ist der Telljünger Marc Rochat (+2,02) unterwegs. Er beendet den ersten Lauf auf Position zwölf. Linus Straßer (+2,14) aus Deutschland wird im Finale Gas geben müssen, zumal er mit dem gegenwärtigen 13. Platz nicht zufrieden sein kann. Ähnlich sauer kann der Swiss-Ski-Athlet Daniel Yule (+2,30) sein; der zweifache Saisonsieger muss sich mit Rang 15 begnügen. Dahinter reiht sich der Kärntner Adrian Pertl (+2,35) als 16. ein.

Der Südtiroler Alex Vinatzer, vor einigen Wochen in Courchevel mehr als nur glücklich über die WM-Bronzemedaille, riss als 19. 2,53 Sekunden Rückstand auf Zenhäusern auf. Pech hatte mit dem Franzosen Clément Noël der Olympiasieger von Peking. Er ist nach sehr guten Teilzeiten im ersten Lauf ausgeschieden. Der Kroate Samuel Kolega muss aufgrund seines Ausfalls ebenfalls früh die Koffer packen.

Zwischenbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Rekordjagd in vollem Gange: Odermatt übertrifft alle Erwartungen
Rekordjagd in vollem Gange: Odermatt übertrifft alle Erwartungen

Marco Odermatt hat sich nach seinem jüngsten Sieg im Riesentorlauf in Palisades Tahoe nicht nur endgültig den dritten Weltcup-Gesamtsieg seiner Karriere gesichert, sondern auch die Möglichkeit eröffnet, in dieser Saison historische Rekorde zu brechen. Der Schweizer Ski-Star, der bereits einen Monat vor Saisonende rechnerisch nicht mehr eingeholt werden kann, steht nun vor der Chance, als… Rekordjagd in vollem Gange: Odermatt übertrifft alle Erwartungen weiterlesen

Auf dem Weg zur Kristallkugel: Die außergewöhnliche Saison des Manuel Feller
Auf dem Weg zur Kristallkugel: Die außergewöhnliche Saison des Manuel Feller

Manuel Feller glänzte in dieser Saison mit herausragenden Leistungen im Slalom, darunter vier Saisonsiege, die ihm eine dominante Position in der Disziplinwertung sichern. Nach seinem jüngsten Erfolg in Palisades Tahoe, wo er Clement Noel und Linus Straßer hinter sich ließ, steht Feller mit einem beachtlichen Vorsprung von 204 Punkten an der Spitze. Der Tiroler, der… Auf dem Weg zur Kristallkugel: Die außergewöhnliche Saison des Manuel Feller weiterlesen

45 Tage nach dramatischem Sturz: Aleksander Aamodt Kilde macht Fortschritte
45 Tage nach dramatischem Sturz: Aleksander Aamodt Kilde macht Fortschritte

Es sind nun 45 Tage vergangen, seit Aleksander Aamodt Kilde, der norwegische Ski-Superstar, bei der berüchtigten Lauberhorn-Abfahrt schwer gestürzt ist. Der Vorfall, der den Atem der Zuschauer sowohl vor Ort als auch an den Bildschirmen anhalten ließ, führte zu ernsthaften Verletzungen für Kilde, darunter eine tiefe Schnittwunde an der Wade und eine ausgekugelte Schulter. Trotz… 45 Tage nach dramatischem Sturz: Aleksander Aamodt Kilde macht Fortschritte weiterlesen

Endspurt im Ski-Weltcup 2023/24: Die Jagd auf die Kristallkugeln
Endspurt im Ski-Weltcup 2023/24: Die Jagd auf die Kristallkugeln

Der Ski-Weltcup 2023/24 nähert sich mit rasanten Schritten seinem Höhepunkt, und die Spannung steigt sowohl bei den Herren als auch bei den Damen. Während einige Entscheidungen bereits gefallen sind, bleiben andere Rennen bis zum Schluss offen und versprechen packende Wettkämpfe. Bei den Herren hat sich Marco Odermatt bereits zum dritten Mal in Folge den Sieg… Endspurt im Ski-Weltcup 2023/24: Die Jagd auf die Kristallkugeln weiterlesen

Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“
Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“

Am 1. März 2024 präsentiert der ORF den ersten Teil der eindrucksvollen Dokumentation über Marco Schwarz, die tiefgreifende Einblicke in das Leben und die Karriere des österreichischen Skirennläufers bietet. Die Serie, betitelt „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“, beleuchtet Schwarz’s Weg zurück an die Spitze des Skiweltcups nach einem schweren Sturz in Bormio, der seine… Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“ weiterlesen

Banner TV-Sport.de