Home » Alle News, Herren News, Top News

Henrik Kristoffersen zieht sich bei Motocross Unfall Knöchelbruch zu.

Schock-Nachricht: Henrik Kristoffersen zieht sich bei Motocross Unfall Knöchelbruch zu.

Schock-Nachricht: Henrik Kristoffersen zieht sich bei Motocross Unfall Knöchelbruch zu.

Salzburg – Die Vorbereitung für die kommende Olympiasaison 2021/22 läuft für den Norweger Henrik Kristoffersen erneut nicht nach Plan. Beim Motocross-Training am letzten Samstag in Österreich hat sich der 26-Jährige einen Knöchelbruch zugezogen. Die Erstversorgung wurde in Österreich vorgenommen, weitere Untersuchungen werden nun in Norwegen folgen.

Wie sein Vater Lars Kristoffersen gegenüber VG.no erklärte, wird der Technik-Spezialist für vier bis sechs Wochen sein linkes Bein nicht belasten können. Neben der Fußverletzung zog sich der Norweger auch Hautabschürfungen im Gesicht zu.

Der Nordeuropäer, der bei der vergangenen Ski-WM in Cortina d’Ampezzo eine Bronzemedaille gewann und im Laufe des ganzen Winters nur auf drei Podestplätze kam, wurde lange als der Nachfolger von Marcel Hirscher, die große Kristallkugel bestreffend, gesehen. Doch seit dem Rücktritt des achtmaligen Gesamtweltcupsiegers aus Österreich gerät der Motor des Wikingers immer wieder ins Stottern.

In den nächsten Wochen hätte das Team Kristoffersen, mit Neo-Trainer Jörg Roten, einige Trainingseinheiten in Skihallen geplant. Jetzt muss sich der 1994 geborene Wikinger mit Trockentraining begnügen. Dabei wir hauptsächlich der Oberkörper und Rumpf in Form gebracht. Ab Mitte August will man dann mit dem Schneetraining beginnen.

Quelle: www.VG.no 

Der vorläufige Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der vorläufige Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Anmerkungen werden geschlossen.