11 Februar 2024

Schwedin Anna Swenn Larsson gewinnt Slalom der Damen in Soldeu

Trotz Alter und Verletzung: Anna Swenn Larsson verspricht mindestens eine weitere Saison
Trotz Alter und Verletzung: Anna Swenn Larsson verspricht mindestens eine weitere Saison

Anna Swenn Larsson hat die Gunst der Stunde genutzt und sich in Abwesenheit von Mikaela Shiffrin und Petra Vlhova den Sieg beim Slalom von Soldeu gesichert. Die Schwedin setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:49.25 Minuten gegen die Kroatin Zrinka Ljutic (+ 0.35) und Paula Moltzan aus den USA durch. Für Swenn Larsson war dies der zweite Ski Weltcup Sieg in ihrer Karriere.

 

Daten und Fakten zum
Slalom der Damen in Soldeu (11.02.2024)

FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 09.30 Uhr
FIS-Liveticker der Damen 1. Durchgang
FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 12.15 Uhr
FIS-Liveticker der Damen 2. Durchgang
FIS-Endstand Slalom der Damen in Soldeu

Gesamtweltcupstand der Damen 2023/24
Weltcupstand Slalom Damen 2023/24

Nationencup: Damenwertung 2023/24
Nationencup: Gesamtwertung 2023/24

Alle Daten werden nach Eintreffen aktualisiert

 

Die Schweizerin Michelle Gisin (+ 0.88) verpasste den Sprung auf das Podest um fünf Hundertstelsekunden und reihte sich vor ihrer Landsfrau Camille Rast (5. – + 1.02) und Lena Dürr (6. – + 1.38) aus Deutschland auf dem vierten Rang ein.

Hinter der Kanadierin Ali Nullmeyer (7. – + 1.39) reihten sich die Österreicherinnen Katharina Truppe (+ 1.42) und Katharina Liensberger (+ 1.59) auf den Plätzen acht und neun ein.

Mit Laufbestzeit im Finale verbesserte sich die junge Französin Chiara Pogneaux (+ 1.61) um zwanzig Plätze und beendete ihr Rennen auf dem zehnten Platz.

Direkt hinter den Top Ten positionierten sich Sara Hector aus Schweden (+1.66) und Marta Rossetti aus Italien (+1.93) gemeinsam mit Neja Dvornik aus Slowenien, beide auf dem zwölften Platz. Die Schwedin Cornelia Oehlund und die Schweizerin Nicole Good teilten sich den vierzehnten Rang (+2.02).

Katharina Huber aus Österreich sicherte sich den sechzehnten Platz (+2.14), dicht gefolgt von Hanna Aronsson Elfman aus Schweden auf dem siebzehnten Platz (+2.24). Vera Tschurtschenthaler aus Italien kam auf den achtzehnten Platz (+2.29), knapp vor Laurence St-Germain aus Kanada (+2.30) und Mina Fürst Holtmann aus Norwegen (+2.31), die den zwanzigsten Platz belegte.

Marion Chevrier aus Frankreich fand sich auf dem einundzwanzigsten Platz wieder (+2.42), gefolgt von Melanie Meillard aus der Schweiz (+2.44) und Lara Coltur aus Albanien (+2.53). Andreja Slokar aus Slowenien (+2.64) und Leona Popovic aus Kroatien (+2.66) landeten auf den Plätzen vierundzwanzig und fünfundzwanzig.

Jessica Hilzinger aus Deutschland (+2.67) und Martina Peterlini aus Italien (+2.98) komplettierten die Liste der Athletinnen, die das Ziel erreichten. Emma Aicher aus Deutschland, Ana Bucik aus Slowenien und J. Hurta aus den USA konnten das Rennen nicht beenden (DNF).

 

 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2023/24

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2023/24




Verwandte Artikel:

Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause
Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause

Marco Schwarz hofft, Anfang August sein Comeback auf der Piste zu feiern. Nach einem Kreuzbandriss im Dezember letzten Jahres, bei der Ski Weltcup Abfahrt in Bormio, arbeitet der Kärntner intensiv an seiner Rückkehr. Momentan stehen von Montag bis Freitag Krafttraining und nachmittags Ausdauereinheiten auf dem Programm. Die Rehabilitation, die er bis vor zwei Wochen täglich… Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause weiterlesen

Julia Scheib und ihre Teamkolleginnen absolvierten ein intensives Konditionstraining
Julia Scheib und ihre Teamkolleginnen absolvierten ein intensives Konditionstraining

In der Ramsau am Dachstein arbeiten die österreichischen Ski-Athletinnen intensiv an ihrer Kondition, um sich auf den kommenden Weltcup-Winter vorzubereiten. An dem Trainingskurs nahmen Stephanie Brunner, Elisabeth Kappaurer, Julia Scheib und Ricarda Haaser teil. Sie wurden von Co-Trainer Sebastian Tödling, Athletiktrainerin Stefany Zonin, Gruppentrainer Christian Perner, Cheftrainer Roland Assinger und Physiotherapeut Stefan Huber begleitet. Neben… ÖSV-Frauen bereiten sich in der Steiermark auf die neue Ski Weltcup Saison vor weiterlesen

Nina Ortlieb arbeitet hart an ihrem Comeback auf Ski
Nina Ortlieb arbeitet hart an ihrem Comeback auf Ski

Österreichs Ski-Damen absolvieren derzeit ihr Konditionstraining, und die „West-Gruppe“ aus Tirol und Vorarlberg trainiert in der Nähe des Mondsees. Nina Ortlieb, die Vize-Weltmeisterin, bereitet sich intensiv auf ihre Rückkehr vor und hat der „Krone“ verraten, wann sie wieder auf Ski stehen möchte. Während die Ski-Damen im Hotel Eichingerbauer in St. Lorenz bei Mondsee trainieren, stehen… Nina Ortlieb arbeitet hart an ihrem Comeback auf Ski weiterlesen

Shiffrin's Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss
Shiffrin's Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss

Mikaela Shiffrin, die Ausnahmeathletin aus Colorado, freut sich auf das historische Debüt der „Birds of Prey“ im Ski Weltcup der Frauen am 14. und 15. Dezember. Bei einer Veranstaltung in Vail sprach sie auch über ihre Verletzung in Cortina und bestätigte, dass sie ihre Einsätze in der Königsdisziplin sorgfältig auswählen wird. Fast zehn Jahre nach… Shiffrin’s Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss weiterlesen

Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)
Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)

Marcel Hirscher arbeitet hart an seinem Comeback in den Ski Weltcup, nachdem er 2019 seine Karriere beendet hatte. Der achtfache Gesamtweltcup-Sieger, der künftig für die Niederlande an den Start gehen wird, zeigt sich in den sozialen Medien hochmotiviert und fit. Der 35-jährige Österreicher, dessen Mutter aus den Niederlanden stammt, hat sich entschlossen, für das Geburtsland… Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions weiterlesen

Banner TV-Sport.de