Home » Alle News, Damen News, Herren News, Ski WM 2021, Top News

Ski WM 2021: Erleben wir die erfolgreichste Ski Weltmeisterschaft der Schweiz?

Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann glaubt an einen erfolgreichen Auftritt von Swiss-Ski bei der Ski WM 2021

Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann glaubt an einen erfolgreichen Auftritt von Swiss-Ski bei der Ski WM 2021

Cortina d’Ampezzo – Auch wenn in den ersten Tagen der diesjährigen Ski-WM in Cortina d’Ampezzo das Wetter nicht mitspielte, fangen die meisten Nationen schon an, zu rechnen. Wie viel Medaillen werden es dieses Mal an? Das ist bei Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann, selbst vor 28 Jahren in Morioka Abfahrtsweltmeister, nicht anders. Er erhofft sich das eine oder andere Edelmetall und weiß, dass Lara Gut-Behramis Lockerheit von Erfolg gekrönt sein kann.

In bisher 49 Ski Weltcup Rennen landeten die Eidgenossinnen und Eidgenossen 38 Mal auf dem Treppchen. Das ist eine sehr gute Quote. Wenn man das auf die 13 Medaillenentscheidungen in den bellunesischen Dolomiten umrechnet, kann es acht oder neunmal Edelmetall für die Schweiz geben. Damit will Lehmann sagen, dass das keine individuell angehauchten Ziele sind, sondern pure Zahlenwissenschaft ist. Sollten seine Schützlinge wirklich so erfolgreich sein, würden sie in die WM-Historie eingehen. Man muss aber sagen, dass es nie so viele Chancen in Form von unterschiedlichen Disziplinen gab. Deswegen muss man vielleicht im Vorfeld auch so manches relativieren.

Die Skirennläuferinnen und -läufer aus der Schweiz sind sehr gut aufgestellt und können in mehreren Rennen die begehrte WM-Goldmedaille gewinnen. Am Ende wird nach zwölf Tagen abgerechnet und nicht jetzt. Lara Gut-Behrami befindet sich in diesem Winter, was beispielsweise den Super-G betrifft, in einer bärenstarken Verfassung. Sie konnte vier von fünf Rennen im Ski Weltcup für sich entscheiden. Mit ihrem Selbstvertrauen und dem Wissen über ihre technischen Stärken, muss sie nicht nervös werden.

Außerdem glaubt niemand, dass ein Waterloo wie bei den letzten Welttitelkämpfen auf italienischem Schnee vonstattengeht. Das war 2005 in Bormio der Fall, und die Eidgenossen fuhren medaillenlos nach Hause. Dies werden Ramon Zenhäusern, besagte Lara Gut-Behrami, Corinne Suter, Marco Odermatt und Co. sicherlich verhindern.

 

FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2021
in CORTINA D’AMPEZZO (ITA)

– Mi., 10.02.2021, keine WM-Rennen / Veranstaltung
– Do., 11.02.2021, 10:45 Uhr: Super-G Damen
– Do., 11.02.2021, 13:00 Uhr: Super-G Herren
– Sa., 13.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Damen
– So., 14.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Herren
– Mo., 15.02.2021, 11:00/14:30 Uhr: Kombination Damen **
– Mo., 15.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Kombination Herren **
– Di., 16.02.2021, 14:00 Uhr: Parallelslalom Damen/Herren
– Mi., 17.02.2021, 12:15 Uhr: Mixed Team Parallelslalom
– Do., 18.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Damen
– Fr., 19.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Herren
– Sa., 20.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Damen
– So., 21.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Herren

** Startzeiten stehen noch nicht fest

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: blick.ch

Anmerkungen werden geschlossen.