14 Februar 2021

Ski WM 2021: Offizieller Renn-Kalender, Termine, Startzeiten, Austragungsorte, Verschiebungen und Neuansetzungen

Offizieller Rennkalender Ski WM 2021 - Die Termine, Startzeiten, Austragungsorte, Verschiebungen und Neuansetzungen
Offizieller Rennkalender Ski WM 2021 – Die Termine, Startzeiten, Austragungsorte, Verschiebungen und Neuansetzungen

Die Ski-Weltmeisterschaft 2021 in Corina d’Ampezzo gehen in die zweit WM-Woche. Nach den Speedbewerben, werden am Montag die Kombinationen der Damen und Herren nachgetragen. Am Dienstag folgen die Parallelrennen der Damen und Herren. Im Team-Event wird am Mittwoch auf Länderebene um Gold, Silber und Bronze gekämpft. Ab Donnerstag bis Sonntag stehen der Riesentorlauf und Slalom der Damen und Herren auf dem Programm. Auf dieser Seite finden Sie über die gesamte Ski Weltmeisterschaft hinweg, immer die aktuellen Termine, Startzeiten, Austragungsorte und eventuelle Verschiebungen oder Neuansetzungen.

Offizieller Rennkalender Ski WM 2021 – Die Termine

 

Montag, 15. Februar 2021
Neue Ansetzung
Alpine Kombination Frauen
09.45 Uhr: Kombination – Super-G
14.10 Uhr: Kombination – Slalom
Austragungsort: Olympia delle Tofane
Neue Ansetzung
Alpine Kombination Herren
11.15 Uhr: Kombination – Super-G
15.20 Uhr: Kombination – Slalom
Austragungsort: Vertigine

 

Dienstag, 16. Februar:
Parallel-Slalom der Damen und Herren
09.00 Uhr: Qualifikation Parallel-Slalom
Austragungsort: Lino Lacedelli
Finale Parallel-Slalom Damen und Herren
14.00 Uhr: Finale Parallel-Slalom
Austragungsort: Rumerlo

 

Mittwoch, 17. Februar:
12.15 Uhr: Mannschaftsbewerb Parallel-Slalom
Austragungsort: Rumerlo

 

Donnerstag, 18. Februar:
10.00 Uhr: Riesenslalom Männer-Qualifikation
Austragungsort: Lino Lacedelli
10.00 Uhr: Riesenslalom der Frauen – 1. Durchgang
13.30 Uhr: Riesenslalom der Frauen – 2. Durchgang
Austragungsort: Olympia delle Tofane

 

Freitag, 19. Februar:
10.00 Uhr: Slalom Damen-Qualifikation
Austragungsort: Lacedelli
10.00 Uhr: Riesenslalom der Herren – 1. Durchgang
13.30 Uhr: Riesenslalom der Herren – 2. Durchgang
Austragungsort: Labirinti

 

Samstag, 20. Februar:
10.00 Uhr: Slalom Männer-Qualifikation
Austragungsort: Lino Lacedelli
10.00 Uhr: Slalom der Frauen – 1. Durchgang
13.30 Uhr: Slalom der Frauen – 2. Durchgang
Austragungsort: Druscié A

 

Sonntag, 21. Februar:
10.00 Uhr: Slalom der Herren – 1. Durchgang
13.30 Uhr: Slalom der Herren – 2. Durchgang
Austragungsort: Druscié A

 

Verwandte Artikel:

Nicht nur Sofia Goggia freut sich auf drei schnelle Rennen in Cortina d’Ampezzo
Nicht nur Sofia Goggia freut sich auf drei schnelle Rennen in Cortina d’Ampezzo

Cortina d’Ampezzo – Gestern trafen sich FIS-Renndirektor Peter Gerdol, Alberto Senigagliesi und die Mitarbeiter des nationalen Skiverbands in Cortina d’Ampezzo, um die Olimpia delle Tofane einer sommerlichen Inspektion zu unterziehen. Im kommenden Winter werden die Damen dort zwei Super-G’s und eine Abfahrt austragen. Skifans können sich das Wochenende vom 20. bis zum 22. Januar 2023… Nicht nur Sofia Goggia freut sich auf drei schnelle Rennen in Cortina d’Ampezzo weiterlesen

Neo-Albanerin Lara Colturi spielt mit der Konkurrenz Katz und Maus (Foto: © laracolturiofficial/Instagram)
Neo-Albanerin Lara Colturi spielt mit der Konkurrenz Katz und Maus (Foto: © laracolturiofficial/Instagram)

Chapelco – Noch nie hat ein Nationenwechsel, vielleicht jener von Marc Girardelli, für so viel Wirbel gesorgt. Die 15-jährige Lara Colturi fuhr bis Ende Mai für Italien. Jetzt fährt sie für Albanien. Sofia Goggia, die wohl berühmteste und beste azurblaue Speed-Lady der Gegenwart, konnte diesen Schritt alles andere als verstehen. Momentan feilt die Teenagerin in… Neo-Albanerin Lara Colturi spielt mit der Konkurrenz Katz und Maus weiterlesen

Mikaela Shiffrin macht sich über die Zukunft des Ski Weltcup Sorgen
Mikaela Shiffrin macht sich über die Zukunft des Ski Weltcup Sorgen

Saas-Fee – Gegenwärtig trainiert die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin in Saas-Fee. Aufgrund Schneemangel macht sie sich Sorgen um die Zukunft ihrer großen Leidenschaft, dem Skisport. Die 27-Jährige hat sich in der Vergangenheit mehrere Male in der Schweiz auf die neue Saison vorbereitet. In diesem Jahr sind die Bedingungen ganz anders; die schlechten Verhältnisse… Mikaela Shiffrin macht sich über die Zukunft des Ski Weltcup Sorgen weiterlesen

FIS Delegation besucht Alta Badia OK zur Sommerinspektion
FIS Delegation besucht Alta Badia OK zur Sommerinspektion

Am 3. August hat sich der internationale Skiverband FIS mit dem Organisationskomitee der Skiweltcuprennen in Alta Badia getroffen, um die Organisation der beiden Herren-Riesentorslaloms, welche am 18. und 19. Dezember stattfinden, bestmöglich voranzutreiben. La Villa –Wie gewöhnlich, organisiert der internationale Skiverband FIS jedes Jahr in den Sommermonaten ein Treffen mit den Organisationskomitees der einzelnen Austragungsorten… FIS Delegation besucht Alta Badia OK zur Sommerinspektion weiterlesen

Trotz Energiekrise: Skirennen in Sölden und Schladming nicht in Gefahr
Trotz Energiekrise: Skirennen in Sölden und Schladming nicht in Gefahr

Sölden/Schladming – Die Corona-Sache ist noch nicht ausgestanden; schon stehen mit dem Ukrainekonflikt und der Energiekrise zwei weitere Hiobsbotschaften ins Haus, die vor einigen Jahren unvorstellbar schienen. Die Zukunft schaut nicht so rosig aus, und die schmelzenden Gletscher tun ihr Übriges. Die Ötztaler beispielsweise sind zwar stolz auf ihren Gletscher, trotzdem kann ihnen die Produktion… Trotz Energiekrise: Skirennen in Sölden und Schladming nicht in Gefahr weiterlesen