7 Februar 2023

Ski WM 2023: Mikaela Shiffrin gibt sich trotz WM-Kombi-Ausfall nicht geschlagen

Shiffrins neues Ziel: Die Abfahrt meistern
Shiffrins neues Ziel: Die Abfahrt meistern

Méribel – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin, die als Titelverteidigerin in die WM-Kombination von Méribel gestartet war, fädelte kurz vor dem Gewinn eines sicheren Edelmetalls ein. Die Medaillen holten mit Federica Brignone aus Italien, Wendy Holdener aus der Schweiz und Ricarda Haaser aus Österreich andere.

Die Saisondominatorin – elf Siege sprechen eine Sprache für sich – verspürt überdies keine Angst, wie bei den Olympischen Winterspielen ein Waterloo zu erleben. Gewiss war sie enttäuscht, doch es überwiegen wohl Zuversicht und Freude über die gute Form. Der Torlauf verzeiht keine Fehler, denn er ist eine Disziplin, bei der man von oben bis unten Vollgas geben und riskieren muss.

Sollte sie in Méribel ohne weltmeisterliches Edelmetall bleiben, wäre es für sie kein Weltuntergang. Sie verweist auf den Umstand, dass sie im Laufe der gegenwärtigen Saison schon einige überragende Rennen bestritten hat. Bei der aktuellen SKI WM 2023 werde sie weiterhin alles geben und um die Medaillen fahren. Auf französischen Schnee werden wir folglich die 27-Jährige auch im Spezialslalom, im Riesentorlauf und auch im Super-G sehen. Ferner lässt sich Shiffrin offen, bei anderen Rennen zu fahren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: laola1.at

Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel 

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Gesamtweltcupsieger Marco Odermatt dominiert erneut die alpine Ski-Weltcup-Saison 2023/24
Gesamtweltcupsieger Marco Odermatt dominiert erneut die alpine Ski-Weltcup-Saison 2023/24

Swiss-Ski hat die Kaderselektionen für die Ski Weltcup Saison 2024/25 bekanntgegeben, die aufgrund der beeindruckenden Leistungen in der vergangenen Saison mit großer Spannung erwartet wurden. Der Direktor Ski Alpin, Hans Flatscher, zusammen mit den Cheftrainern Beat Tschuor (Frauen) und Thomas Stauffer (Männer) sowie dem Chef Nachwuchs, Werner Zurbuchen, hat die Selektionen vorgenommen. In der vergangenen… Swiss-Ski: Kaderselektionen für die Ski Weltcup Saison 2024/25 weiterlesen

Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun?
Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun?

Lara Gut-Behrami steht vor einer herausfordernden Situation. Die Schweizer Skirennläuferin, die im letzten Winter sowohl die große Kristallkugel als auch die Disziplinenwertungen im Riesenslalom und im Super-G gewonnen hat, muss ihre Trainingspläne möglicherweise überdenken. Dies liegt daran, dass die Trainingsmöglichkeiten in Zermatt, wo sie geplant hatte, sich auf die kommende Saison vorzubereiten, nicht mehr zur… Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun? weiterlesen

Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener
Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener

Jörg Roten, ein renommierter Trainer für Slalomdisziplinen, hat sich entschieden, wieder mit Swiss-Ski zusammenzuarbeiten, nachdem er seine Zusammenarbeit mit dem norwegischen Skirennläufer Henrik Kristoffersen beendet hatte. Roten, der bereits bis vor drei Jahren für die Schweizer Skiföderation tätig war, wird insbesondere Wendy Holdener unterstützen, die sich auf die Weltmeisterschaften in Saalbach 2025 konzentriert. Nach seiner… Neue alte Wege: Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener weiterlesen

Mikaela Shiffrin konnte in der Ski Weltcup Saison 2023/24 neun Siege einfahren.
Mikaela Shiffrin konnte in der Ski Weltcup Saison 2023/24 neun Siege einfahren.

Mit dem Einsetzen des Frühlings und dem Schmelzen des Schnees auf den Bergen ist es an der Zeit, auf eine erfolgreiche Skisaison 2023-24 des Stifel U.S. Alpine Ski Teams zurückzublicken. Insgesamt konnte das Team 10 Weltcupsiege, 21 Podiumsplätze und 51 Top-10-Platzierungen erzielen, wobei die Athleten sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen beeindruckende… Ein starker Winter für das Ski Weltcup Stifel U.S. Ski Team weiterlesen

ÖSV im Umbruch: Neue Trainer für Ski Weltcup Teams und Nachwuchsleitung
ÖSV im Umbruch: Neue Trainer für Ski Weltcup Teams und Nachwuchsleitung

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat bedeutende Veränderungen in seiner Struktur vorgenommen, insbesondere in den Weltcup-Riesentorlaufteams für Männer und Frauen. Wolfgang Auderer, der zuvor fünf Jahre beim Schweizer Skiverband tätig war, übernimmt nun die Leitung der Männergruppe, nachdem Michael Pircher zum Team von Lucas Braathen (Brasilien) gewechselt ist. Bei den Damen tritt Christian Perner, der zuvor… ÖSV im Umbruch: Neue Trainer für Ski Weltcup Teams und Nachwuchsleitung weiterlesen

Banner TV-Sport.de