Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Daniel Meier steht vor einer allesentscheidenden Saison (Foto: Daniel Meier / Instagram)

Feldkirch – Der 28-jährige österreichische Riesentorläufer Daniel Meier arbeitet seit einiger Zeit als Co-Trainer im liechtensteinischen Jugendbereich. Dabei hat er nicht nur die Leitung über, sondern macht auch alle Übungen mit, die er den Heranwachsenden aufträgt. Durch die Trainingseinheiten fühlt er sich fit und bestens vorbereitet. Da die Europacupsaison 2021/22 kurz vor Weihnachten beginnt, benötigt… Daniel Meier steht vor einer allesentscheidenden Saison weiterlesen

Michelle Gisin muss sich an die Folgen des Pfeifferschen Drüsenfiebers gewöhnen

Engelberg – Michelle Gisin ist nicht zu beneiden. Die 27-jährige Swiss-Ski-Athletin hatte im Frühling Corona und leidet nun am Pfeifferschen Drüsenfieber. Die Allrounderin, die im letzten Jahr die 18-jährige slalomsieglose Zeit der eidgenössischen Frauen beendete, muss im Olympiawinter 2021/22 möglicherweise kürzer treten. Die Skirennläuferin vermutet, dass beide Krankheiten zusammenhängen und dass ihr Immunsystem anfälliger ist.… Michelle Gisin muss sich an die Folgen des Pfeifferschen Drüsenfiebers gewöhnen weiterlesen

Die FIS-Flaggen wurden auf Halbmast gesenkt und werden dort 23 Tage lang bleiben, einen Tag für jedes Jahr, in dem Gian Franco als FIS-Präsident tätig war. (Foto: © FIS-Ski.com)

Die Stimmung im FIS-Hauptquartier war am Montagmorgen gedrückt, als die FIS-Mitarbeiter um den langjährigen Präsidenten Gian Franco Kasper trauerten. Im Hauptquartier, das Gian Franco Kasper in Oberhofen (SUI) aufgebaut hat, verabschiedete sich die Belegschaft mit einem traditionellen Schweizer „Znüni“ aus Kaffee und „Gipfeli“, dem Lieblingsessen von Gian Franco, ein letztes Mal von ihrem langjährigen Leiter.… FIS-Mitarbeiter gedenken Gian Franco Kasper mit einem traditionellen Schweizer „Znüni“ weiterlesen

Gemeinde Kreuth kürt Viktoria Rebensburg zur Ehrenbürgerin

Kreuth – Ganz Kreuth im Landkreis Miesbach freut sich mit der früheren Skirennläuferin Viktoria Rebensburg. Die Gemeinde ehrte die Deutsche in der Naturkäserei des Ortes zur Ehrenbürgerin. Bürgermeister Josef Bierschneider überreichte der 31-Jährigen eine Urkunde. Ein Trio sorgte für eine schöne musikalische Darbietung. Die Stimmung war gut, und alle freuten sich mit der Riesentorlauf-Olympiasiegerin des… Gemeinde Kreuth kürt Viktoria Rebensburg zur Ehrenbürgerin weiterlesen

Marta Bassino und Sofia Goggia freuen sich über den Gewinn einer goldenen Schleife

Cuneo – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino hat eine sehr gute Saison 2020/21 erlebt. Sie möchte weiterhin im Riesentorlauf und im Super-G erfolgreich sein. Des Weiteren wird sie weder die Abfahrt noch den Slalom außer Acht lassen. Am Samstag findet eine große Party in Cuneo statt. Die azurblaue Athletin, die sich schon rein körperlich auf… Auch Gustav Thöni ist ein Fan von Marta Bassino weiterlesen

Bastian Meisen hat mit 25 Jahren genug vom aktiven Skirennsport (Foto: © DSV)

Garmisch-Partenkirchen – Nicht nur der Skirennsport hat sich in den vergangenen Jahren enorm weiterentwickelt, auch der deutsche Skirennläufer Bastian Meisen konnte des Öfteren aus dem Vollen schöpfen. Sein Dasein als Athlet hat ihm viel gegeben, auch wenn der letzte Winter nicht gerade einfach war. Dessen ungeachtet konnte er sich nach seinem chirurgischen Eingriff im November… Bastian Meisen hat mit 25 Jahren genug vom aktiven Skirennsport weiterlesen

Laurenne Ross sagt dem Skirennsport „Good bye“ (Foto: © Laurenne Ross / instagram)

Aspen – Die 32-jährige US-amerikanische Skirennläuferin Laurenne Ross beendet ihre aktive Karriere. Insgesamt bestritt die Speedspezialistin 153 Ski Weltcup Rennen; zweimal konnte sie auf ein Podest klettern. Sie nahm an zwei Olympischen Winterspielen und sechs Weltmeisterschaften teil. Die beste WM-Platzierung erreichte sie bei der Abfahrt vor vier Jahren in St. Moritz. Damals schwang sie als… Laurenne Ross sagt dem Skirennsport „Good bye“ weiterlesen

Petra Vlhová lässt weitere Zusammenarbeit mit Livio Magoni noch offen.

Liptovský Mikuláš – Es vergeht kein Tag, an dem nicht über die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová und ihren italienischen Trainer Livio Magoni geschrieben wird. Vor kurzer Zeit wurde in den Medien berichtet, dass die 25-Jährige von den 155 Tagen, die die vergangene Ski Weltcup Saison dauerte, nur zehn Tage frei hatte. Schenkt man der Gesamtweltcupsiegerin… Petra Vlhová lässt weitere Zusammenarbeit mit Livio Magoni noch offen. weiterlesen

Alice Robinson sehnt sich nach ihrer Familie

Soraga – Die 19-jährige Neuseeländerin Alice Robinson hat, wie berichtet, den letzten Riesenslalom des WM-Winters 2020/21 für sich entschieden. Das war in der Lenzerheide der Fall. Sie arbeitete ein paar Tage im Fassatal. Dort trainiert sie schon seit mehreren Jahren. Sie gehört der International Ski Racing Academy von Chris Knight an. Bis Anfang April bleibt… Alice Robinson sehnt sich nach ihrer Familie weiterlesen

Petra Vlhová möchte Äußerungen von Livo Magoni nicht über die Medien breittreten.

Liptovský Mikuláš – Die slowakische Ski Weltcup Rennläuferin Petra Vlhová, die in der abgelaufenen Saison den Gesamtweltcup gewonnen hat, reagiert auf die Kritik ihres Trainers Livio Magoni. Sie will die Meinungsverschiedenheiten nicht über die Medien lösen. In einem Interview mit dem „Corriere della Sera“ kritisierte der Erfolgscoach die Athletin, ihr Team und ihre Familie. Bahnt… Petra Vlhová möchte Äußerungen von Livo Magoni nicht über die Medien breittreten. weiterlesen

Mikaela Shiffrin ist für die Skirennen am Semmering bereit

Semmering – Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin feierte in Courchevel ihren 67. Erfolg bei einem Ski Weltcup Rennen. Nun will sie am Semmering ordentlich Gas geben und sowohl im Riesentorlauf als auch im Slalom erfolgreich sein. Sie hat auf der Reiteralm trainiert und ihre Weihnachtsfeiertage dort verbracht. Trotzdem will sie ihre Erwartungen keineswegs zu hoch ansetzen.… Mikaela Shiffrin ist für die Skirennen am Semmering bereit weiterlesen

Banner TV-Sport.de