Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Feinschliff

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[26 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Ein Blick ins neue Jahr: Nicht nur Marco Odermatt gehört die Zukunft | ]
Ein Blick ins neue Jahr: Nicht nur Marco Odermatt gehört die Zukunft

Oslo – Wenn man die bisherigen Skirennen der Ski Weltcup Saison 2020/21 betrachtet, erkennt man gleich, dass viele junge Athletinnen und Athleten mit erfolgsversprechenden Resultaten nach vorne preschen. So kann man sagen, dass sich eine neue Generation entwickelt, die den etablierten Namen und „alten Hasen“ den Kampf ansagen und Paroli bieten möchte.
Dazu zählt die 22-jährige Norwegerin Kajsa Vickhoff Lee, die in den Abfahrtstrainings einige Akzente setzte. Auch wenn sie noch nie auf einem Podest bei ihrem Weltcuprennen stand, gehört ihr eindeutig die Zukunft. Fünf Top-10-Resultate sind nicht zu verachten, und …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen holte sich auf der Reiteralm seinen Feinschliff | ]
Henrik Kristoffersen holte sich auf der Reiteralm seinen Feinschliff

Reiteralm – Der 22. und zwölfte Platz in Santa Caterina waren für den norwegischen Skirennläufer Henrik Kristoffersen alles andere als eine sehr gute Ausbeute. Nun will er sich in Alta Badia/Hochabtei und in Madonna di Campiglio von seiner besseren Seite zeigen. Die 31 gesammelten Zähler in zwei Rennen sind zu wenig, um sich ernsthaft Gedanken um den Gesamtweltcup zu machen, obwohl er beim Parallel-Rennen in Lech/Zürs erstmals (und in dieser Saison bislang zum einzigen Mal) aufs Podest kletterte.
Kristoffersen hat die ganze Woche in der Steiermark gearbeitet. Nun stehen in Südtirol …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Nightrace Training in Schladming | ]
ÖSV News: Nightrace Training in Schladming

Die ÖSV-Slalom Asse konnten bei winterlichen Bedingungen am Nightrace-Hang in Schladming bei Flutlicht trainieren. Das Team von Coach Marko Pfeifer holte sich den Feinschliff für den verspäteten Slalom Auftakt in Alta Badia (ITA).
Das Slalom Ski Weltcup Team hat in dieser Saison eine ungewöhnlich lange Vorbereitungsphase bis zum ersten Saisonrennen, welches traditionell bereits Mitte November in Levi am Programm gestanden wäre. Heuer geht am 21. Dezember im italienischen Alta Badia der erste Weltcup Slalom der Herren über die Bühne.
Marco Schwarz: „Es gilt die zwei Wochen bis zum Slalom-Auftakt gut zu nützen. …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec startet topmotiviert in den Speedwinter 2020/21 | ]
Ilka Stuhec startet topmotiviert in den Speedwinter 2020/21

Saas-Fee – Seit gut vier Wochen arbeitet die slowenische Ski Weltcup Rennläuferin Ilka Stuhec in der Schweiz. In diesem Sommer und Herbst diente Saas-Fee als dauerhafte Trainingsbasis. Im letzten Teil der Vorbereitungen will die zweimalige Abfahrtsweltmeisterin noch an ihrem Feinschliff arbeiten, um noch einen Tick besser und konkurrenzfähiger zu sein, wenn in St. Moritz der Startschuss zur Speedsaison 2020/21 ertönt. Die 30-Jährige freut sich schon auf die Rennen.
Saas-Fee kann mit Fug und Recht als zweite Heimat der Slowenin beschrieben werden, denn sie fand hier unter den gegebenen Bedingungen die optimalsten …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris muss noch einige Trainingskilometer aufholen | ]
Dominik Paris muss noch einige Trainingskilometer aufholen

Breuil – Die azurblauen Ski Weltcup Speed-Asse arbeiten seit einer Woche in Cervinia auf Hochtouren. Das Training ist qualitativ hochwertig. Dominik Paris, der im September wieder die Arbeit aufgenommen hat, spult viele Trainingskilometer ab. Für ihn sind die Einheiten wichtig, da er ja nach einer Verletzung zurückgekommen ist und gerne am seinen Feinschliff arbeitet. Die Mannschaft von Alberto Ghidoni nutzte die guten Bedingungen in Cervinia gemeinsam mit dem französischen Skiteam. Testläufe zu 1 Minute und 40 Sekunden stehen zur Verfügung; es sind gute Möglichkeiten, Rennbedingungen zu simulieren.
Auch wenn Dominik Paris …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen ist nach Schweden aufgebrochen | ]
Henrik Kristoffersen ist nach Schweden aufgebrochen

Gällivare – Gut zwei Woichen vor dem Parallelrennen in Lech/Zürs ist der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen nach Gällivare in Schweden aufgebrochen. Hier möchte er noch etwas an seinem Feinschliff arbeiten. Der Techniker, der mit dem fünften Rang beim Riesenslalom von Sölden recht gut in den neuen Winter gestartet ist, ist guter Dinge und kann die nächsten Einsätze kaum erwarten.
Kristoffersen ist mit der Platzierung am Rettenbachferner nach eigenen Worten zufrieden. Er wird zusätzlich seine Fans mit Informationen auf der Homepage verwöhnen und auch über das Trainingsprogramm bis zum Auftritt in Vorarlberg …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Ramon Zenhäusern ist noch nie so spät in die Ski Weltcup Saison gestartet | ]
Ramon Zenhäusern ist noch nie so spät in die Ski Weltcup Saison gestartet

Visp/Schnalstal – Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie müssen sich die Slalom-Asse in Geduld üben. Kurz vor dem Weihnachtsfest steht ihr erstes Saisonrennen statt. Für den Schweizer Ramon Zenhäusern hat die Geduld Vorrang; für ihn und die anderen Slalom-Spezialisten ist es klarerweise eine große Umstellung. Der Swiss-Ski-Athlet, weiß, dass es noch etwas dauert, bis der Winter beginnt. Er weiß, dass man, will man die Lust und Motivation hochhalten will, nicht zu viel auf den Brettern unterwegs sein darf.
Der 28-Jährige hat sich schlau gemacht und probiert andere Sportarten aus, die sich für die …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer wollen ihre Lockerheit nicht verlieren | ]
Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer wollen ihre Lockerheit nicht verlieren

Sölden – Das ÖSV-Speedduo Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer sind beim Riesenslalom von Sölden verhältnismäßig gut in den neuen Winter gestartet. Im Hinblick auf die Speedrennen wollen sie erfolgreich sein, aber dessen ungeachtet locker bleiben. Präsident Peter Schröcksnadel will sie nicht unter Druck setzen.
Nun haben die Speedherren in Sölden ein Super-G-Training abgespult. Die pickelharte Piste war eine Herausforderung. Kriechmayer freute sich über den Umstand, bei Weltcupbedingungen zu arbeiten. Das kann für den Saisonverlauf sehr nützlich, aber auch vorteilhaft sein und seine Teamkollegen und ihn weiterbringen.
Kriechmayr, der im abgelaufenen Winter knapp …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Luca De Aliprandinis Blick geht klar in Richtung Sölden | ]
Luca De Aliprandinis Blick geht klar in Richtung Sölden

Schnals – Die azurblauen Riesentorlauf-Spezialisten trainieren auf dem Schnalstaler Gletscher und holen sich den Feinschliff für das Ski Weltcup Auftaktrennen in Sölden, das in neun Tagen über die Bühne geht. Schenkt man Trainer Roberto Lorenzi Glauben, so erhält der routinierte Athlet Manfred Mölgg einen Freibrief. Der Ladiner kann entscheiden, ob er beim ersten Rennen in der neuen und vor allem auf unsicheren Beinen stehenden Saison 2020/21 an den Start gehen will oder nicht.
Luca De Aliprandini ist sicher dabei. Er wird in den nächsten Tagen noch konzentriert trainieren, um sich gut …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Anna Swenn Larsson und Co. arbeiten am Feinschliff | ]
Anna Swenn Larsson und Co. arbeiten am Feinschliff

Wittenburg/Stilfser Joch – Nach zwei sehr erfolgreichen Trainingslagern in Saas-Fee steht für die schwedischen Technikerinnen in Wittenburg ein Indoor-Training auf dem Programm. Sara Hector wählt einen anderen Weg und wird am Stilfser Joch arbeiten, wo auch die Damen-Trainingsgruppe 2 Quartier bezogen hat. Die Vorbereitungen auf Sölden gehen praktisch in die Endphase.
Schenkt man Trainer Per Jonsson Glauben, waren die Bedingungen in der Schweiz fantastisch. Bei einem strahlend blauen Himmel, viel Sonnenschein und sehr gutem Schnee hat man bis heute keinen Trainingstag aufgrund schlechten Wetters verloren.
Von gestern an bis Freitag sind Anna …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová zieht mit ihrem Betreuerstab nach Hintertux weiter | ]
Petra Vlhová zieht mit ihrem Betreuerstab nach Hintertux weiter

Hintertux – Da der bevorstehende Ski Weltcup Winter 2020/21 immer näher rückt, verlagert die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová ihre Trainingseinheiten in das Zillertal. Sie möchte auf dem Hintertuxer Gletscher optimale Bedingungen vorfinden und am Feinschliff arbeiten. Die amtierende Riesentorlauf-Weltmeisterin glaubt auch, dass der Saisonauftakt in Sölden gut verlaufen wird, selbst wenn coronabedingt keine Zuschauer auf dem Rettenbachferner zu erwarten sind.
Der neue Winter ist ein Winter voller Fragezeichen. So weiß man nicht, wo die ganzen Rennen stattfinden werden. Nur bis zum Slalomauftakt im finnischen Levi scheinen die Termine gesichert. Die Nordamerika-Rennen …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg, Thomas Dreßen und Co. freuen sich auf das Schneetraining in Südtirol | ]
Viktoria Rebensburg, Thomas Dreßen und Co. freuen sich auf das Schneetraining in Südtirol

Stilfser Joch – Während sich die österreichischen Ski-Asse auf den heimischen Gletschern auf die bevorstehende Ski Weltcup Saison vorbereiten, dürfen die DSV-Asse noch nicht ins Ausland reisen. Wenn die ganzen Vorgaben rund um die Corona-Krise gelockert werden, sind die deutschen Skirennläuferinnen und -läufer bereit, auf den Gletschern in den Alpen ihre Zelte aufzuschlagen.
Die Athleten aus der Alpenrepublik haben mit den Saisonvorbereitungen bereits begonnen. Sie arbeiten sowohl im Ötz- und im Kaunertal. Die Italiener ziehen in wenigen Tagen nach. Dann hat der Gletscher am Stilfser Joch die Tore für sie geöffnet. …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Erfolgstrainer Mike Pircher will Roland Leitinger und Co. das Sieger-Gen vermitteln | ]
Erfolgstrainer Mike Pircher will Roland Leitinger und Co. das Sieger-Gen vermitteln

Innsbruck – Im letzten Jahr fehlte der zurückgetretene ÖSV-Skirennläufer Marcel Hirscher im rot-weiß-roten Riesenslalomteam an allen Ecken und Kanten. Nun möchte man, eine WM-Saison steht an, wieder erfolgreicher sein. Dafür hat man mit Hirschers Vater Ferdinand und Trainerfuchs Mike Pircher zwei absolute Vollprofis an Bord geholt. Man will dem Kollektiv Flügel verleihen, die Umfänge erhöhen und jeden individuell auf dessen Schwächen ansprechen und verbessern.
Seit 2011/12 stand Pircher an der Seite von Marcel Hirscher. In dieser Zeit feierte der Salzburger 60 seiner 67 Siege bei Ski Weltcup Rennen, sieben WM- und …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Michael Matt will im WM-Winter 2020/21 wieder erfolgreich sein | ]
Michael Matt will im WM-Winter 2020/21 wieder erfolgreich sein

Flirsch am Arlberg – Der ÖSV-Slalomspezialist Michael Matt blickt auf einen mittelmäßigen Ski Weltcup Winter 2019/20 zurück. Er konnte sich lediglich über den vierten Platz im Chamonix freuen; das war für seine Ansprüche und seine Klasse gewiss nicht das Gelbe vom Ei. Gemeinsam mit seiner Mannschaft will er einiges ändern (müssen), wenn in Levi der Startschuss in die Torlauf-Saison 2020/21 fällt.
Nach eigenen Informationen möchte der Tiroler intensiv an seiner Skitechnik arbeiten. Bevor die Saison beginnt, möchte er sich bei winterlichen Verhältnissen den erforderlichen Feinschliff holen. Qualität statt Quantität – so …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[20 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Europacup-Speed Team in Saalbach | ]
ÖSV NEWS: Europacup-Speed Team in Saalbach

Das Team von Coach Christian Perner trainierte in den vergangenen Tagen in Saalbach-Hinterglemm. Bei perfekten Bedingungen holte sich das Europacup-Speed Team den Feinschliff für die kommenden Rennen im norwegischen Kvitfjell. Dort finden am 29. Februar und am 1. März jeweils eine Abfahrt statt. Die Mannschaft wird nach den gelungenen Trainingstagen voller Selbstvertrauen die Reise nach Skandinavien antreten.
Ein besonderer Dank ergeht an das Team von Saalbach-Hinterglemm, unter der Leitung von Fritz Steger, welche ausgezeichnete Pistenbedingungen geschaffen haben und sich hervorragend um unser Team gekümmert hat.
Christian Perner, EC-Speed Trainer: „Bei solchen Bedingungen …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer möchte bald Rennen bestreiten | ]
Christof Innerhofer möchte bald Rennen bestreiten

Copper Mountain – Im März zog sich der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer einen Kreuzbandriss zu. Nun will er bis zum Beginn der neuen Speedsaison 2019/20  fit sein. Der Pusterer möchte bereits in Lake Louise an den Start gehen. Doch er weiß, dass es sehr knapp wird.
Innerhofer postete auf seinem Instagram-Account ein Video, das einen Super-G-Trainingslauf in Copper Mountain zum Inhalt hat. Der 34-Jährige ist fleißig und möchte Schritt für Schritt nach vorne blicken und natürlich bald wieder Rennen bestreiten können.
Die azurblauen Speedherren feilen in Copper Mountain im US-amerikanischen Colorado am …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Slalom-Herren trainieren zwei Tage auf der „Levi Black“ | ]
ÖSV Slalom-Herren trainieren zwei Tage auf der „Levi Black“

Der erste Ski Weltcup Slalom der Saison steht kurz bevor. Die winterlichen Bedingungen auf der Reiteralm nutzen Marco Schwarz und Manuel Feller für Trainingsschwünge und Materialtests. Somit laufen die Vorbereitungen für den nächsten Weltcup-Stopp in Levi auf Hochtouren.
Am Donnerstag fliegt das gesamte ÖSV-Slalom Team nach Levi, danach wird zwei Tage auf dem Rennhang trainiert, bevor es für weitere Trainingsschwünge nach Schweden geht.
Marco Schwarz: „Zur Zeit läuft alles nach Plan, ich werde am Donnerstag mit dem Team nach Levi fliegen und dann sehe ich vor Ort, wie es läuft, aber zur …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg und Co. schuften im Schnalstal | ]
Manfred Mölgg und Co. schuften im Schnalstal

Schnalstal – In Kürze steht der Riesentorlauf in Sölden und somit der Startschuss im Hinblick auf die neue Weltcupsaison auf dem Programm. Die vier Edeltechniker Manfred Mölgg, Riccardo Tonetti, Alex Vinatzer und Luca De Aliprandini haben nach ihrer Nominierung von FISI-Präsident Max Rinaldi ihre Zelte im Schnalstal aufgeschlagen.
Manfred Mölgg, der ewig junge Routinier, betont, dass der bevorstehende Ski Weltcup Winter speziell sein wird. Dabei erwähnt er das Karriereende des Österreichers Marcel Hirscher und anderer guter Athleten. Der Gadertaler will im Riesentorlauf wieder erfolgreich sein und im Slalom mitmischen.
Luca De Aliprandini …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Cheftrainer Andreas Puelacher ist mit der Trainingsarbeit seiner Jungs zufrieden. | ]
ÖSV Cheftrainer Andreas Puelacher ist mit der Trainingsarbeit seiner Jungs zufrieden.

Eineinhalb Wochen vor dem Skiweltcup-Start in Sölden holten sich Österreichs Riesentorlauf-Spezialisten auf dem Pitztaler Gletscher den letzten Feinschliff. Auf dem höchstselektiven Hang lotete die Techniker-Gruppe ihre Grenze aus. Das Gletschereis und die vielen heftigen Schläge auf der Piste, sorgten beim Zeittraining für viele Ausfälle.
Die schnellste Zeit des Tages fuhr am Dienstag, in Abwesenheit von Jungvater Marcel Hirscher, der Riesentorlauf-Vierte der vergangenen Saison Manuel Feller.
„Manuel Feller hat heute, mit seiner Bestzeit sicher eine sehr gute Leistung abgeliefert. Aber auch die Anderen sind nicht weit hinter ihm. Wir haben eine kompakte Mannschaft, …