Home » Archive

laufende Veranstaltungen: FIS

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Jun 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Der „eiserne Karl“ wird 80, wir gratulieren

Dietikon – Die seit langer Zeit in der Schweiz lebende Skitrainerlegende Karl Frehsner wird morgen 80 Jahre alt. Der in Oberösterreich geborene und in der Steiermark aufgewachsene Frehsner erlernte den Beruf des Skibauers und des Karrosseriespenglers. Auch machte er sich als Bergsteiger einen Namen. So gelang ihm 1961 die Durchsteigung der Eiger-Nordwand.
Zu Beginn der 1960er-Jahre verlegte er aus beruflichen Gründen seinen Wohnsitz in die Schweiz. Vor etwas mehr als vier Jahrzehnten heuerte Frehsner beim Schweizerischen Skiverband an und sorgte für die Erfolge seiner Schützlinge Pirmin Zurbriggen und Peter Müller. In …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Jun 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Laut FIS-Wettkampfordnung soll Sauerstoff auch in Zukunft verboten bleiben.

Bolsterlang – Schenkt man Medienberichten Glauben, so will die FIS aus der Causa Luitz lernen und die Regularien ändern. Die Verwendung von Sauerstoff wird in der Wettkampfordnung und nicht in den Anti-Doping-Regeln angeführt werden. Das heißt: Der Gebrauch ist weiterhin verboten.
Im letzten Dezember musste der Deutsche Stefan Luitz leidvoll erfahren, was es heißt, während den zwei Durchgängen Flaschensauerstoff eingeatmet zu haben. Der Sieg von Beaver Creek wurde ihm auf dem grünen Tisch erkannt; der Erfolg wurde von Marcel Hirscher aus Österreich zugesprochen. Der in Lausanne tätige Internationale Sportgerichtshof CAS hob …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Jun 2019 | bisher kein Kommentar | ]
DSV-Alpin Direktor Wolfgang Maier: „Wir unterstützen Romed Baumann, seine Ziele erreichen zu können.“

Nach der positiven Entscheidung des Ski-Weltverbandes (FIS) im Rahmen des FIS-Meetings in Dubrovnik steht einem Wechsel des alpinen Skirennfahrers Romed Baumann vom ÖSV zum DSV nichts mehr im Wege.
Wolfgang Maier, Sportvorstand im Deutschen Skiverband sagt: „Romed Baumann ist mit dem Wunsch, in den DSV zu wechseln, auf uns zugekommen. Nach dem positiven Entscheid durch die FIS ist der Wechsel nun möglich. Romed wird in die Trainingsgruppe der Speed-Mannschaft unter Leitung von Andi Evers integriert und hat die Möglichkeit, sich für einen Startplatz zu qualifizieren. Romed ist ein erfahrener Rennfahrer, der …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Jun 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Für Manuel Feller ist der „neue“ Parallel-Bewerb-Modus noch nicht ausgereift

Kitzbühel – Der österreichische Skirennläufer Manuel Feller kritisiert den Weltskiverband FIS. Der 26-Jährige beschreibt die Verlängerung des schon dichten Rennkalenders als zu gefährlich. Selbst den Umgang mit den Parallelrennen findet der Tiroler als inakzeptabel.
Mehr noch: Feller betont, dass ein Boxer beispielsweise zwei Saisonkämpfe bestreitet und Fußballer drei Spiele pro Woche abspulen. Nur die Skirennläufer werden dazu aufgefordert, in einer Woche an vier unterschiedlichen Orten Rennen auszutragen. Das ist in den Augen des Slalom- und Riesentorlaufspezialisten alles andere als gut.
Feller weiter: „Die ökonomische Denkweise der FIS ist verständlich, aber man hat …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[6 Jun 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Verena Stuffer und Daniel Yule sind die neuen FIS-Athletensprecher

Dubrovnik – Die FIS hat auch die Namen der neuen Athletenvertreter bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um die mittlerweile zurückgetretene Südtirolerin Verena Stuffer und den eidgenössischen Slalomspezialisten Daniel Yule. Durch die direkte Anbindung ans Renngeschehen kann das Duo Ideen und Wünsche der Athleten als Sprachrohr direkt an die Verantwortlichen der FIS weitergeben und mit ihnen an der möglichen Umsetzung feilen.
Stuffer hat insgesamt 148 Weltcuprennen bestritten. Sie war hauptsächlich in den Speeddisziplinen im Einsatz und nahm auch an den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 teil. Dazu gesellen sich die Teilnahme …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Termine für den alpine Skiwinter 2019/20 stehen fest | ]
Die Termine für den alpine Skiwinter 2019/20 stehen fest

Dubrovnik – Der FIS-Weltcupkalender für die kommende Saison wurde von den technischen Komitees sowohl freigegeben als auch genehmigt. In der Summe kommen wir auf 43 Damen- und 46 Herrenrennen.
Eine große Aufwertung bekommt die Kombination. Viermal sind die Allrounderfähigkeiten der Frauen, dreimal jene der Männer gefragt. Die Saison beginnt in Sölden und endet mit der WM-Generalprobe in Cortina d’Amepzzo.
Die Skifans müssen in der kommenden Saison auf den stimmungsvollen, vorweihnachtlichen Slalom-Klassiker in Madonna di Campiglio bis nach den Feiertagen warten. Dieser geht erst am 8. Januar auf der Canalone Miramonti über die …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Nach grünem FIS-Licht darf Romed Baumann für den DSV antreten | ]
Nach grünem FIS-Licht darf Romed Baumann für den DSV antreten

Kiefersfelden – Der Tiroler Romed Baumann fährt mit sofortiger Wirkung für Deutschland. Der 33-jährige Skirennläufer bekam seitens der FIS grünes Licht für den Verbandwechsel. Beide Verbände waren einverstanden. Der WM-Dritte ist erleichtert, denn nach eigenen Ausführungen saß er in der letzten Zeit wie auf Nadeln.
Jetzt kann sich Baumann ruhigen Gewissens auf den nächsten Winter vorbereiten. Dazu zählen neben einer sportmedizinischen Untersuchung auch jede Menge Trainingseinheiten. Der Sieger von zwei Weltcuprennen ist nach der Heirat mit der früheren Skirennläuferin Vroni Eller aus Bayern Doppelstaatsbürger.
Die Jungfamilie Baumann besteht aus vier Mitgliedern. Vroni …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[1 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Aktuelle Informationen zur FIS-Kalenderkonferenz in Dubrovnik | ]
Aktuelle Informationen zur FIS-Kalenderkonferenz in Dubrovnik

Dubrovnik – Derzeit findet in der kroatischen Hafenstadt Dubrovnik die FIS-Kalenderkonferenz statt. Dabei debattierten die Sportfunktionäre über die Zukunft des weißen Sports und die Ausführung der Skiweltcup-Rennen in der kommenden Saison.
Rückblick auf eine gute Saison 2018/19
Nach einer Nachbesprechung und einem Rückblick auf den vergangenen Skiwinter, die mit dem erfolgreichen Saisonkehraus in Soldeu (Andorra) zu Ende ging, war es an der Zeit, in die Zukunft zu blicken und etwaige Entwicklungen und Einführungen zu besprechen. Die vorgeschlagenen Änderungen müssen noch vom FIS-Rat abgesegnet werden, damit sie in der bevorstehenden Saison durchgeführt werden …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Gröden langfristig im Weltcup-Kalender der FIS verankert | ]
Gröden langfristig im Weltcup-Kalender der FIS verankert

Dubrovnik, 31. Mai 2019 – Der internationale Skiverband FIS hat in den vergangenen Tagen die traditionelle Kalender-Konferenz abgehalten. Dieses Mal tagten die verschiedenen Gremien und Arbeitsgruppen im kroatischen Dubrovnik – mit einem mehr als zufriedenstellenden Ergebnis für die Veranstalter der Speed-Rennen auf der Saslong.
Zum einen wurde der diesjährige Termin des Südtiroler Klassikers erwartungsgemäß bestätigt. Demnach findet der Super-G am Freitag, 20. Dezember statt. Der Samstag, 21. Dezember steht hingegen ganz im Zeichen der Abfahrt. Nicht weniger wichtig als die Bestätigung des Termins in der kommenden Saison ist für den Saslong …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexandra Meissnitzer bleibt Saalbach treu | ]
Alexandra Meissnitzer bleibt Saalbach treu

Saalbach-Hinterglemm (OTS) – Zwei ereignisreiche Jahre verbinden Alexandra Meissnitzer und Saalbach nun bereits. Ob als Markenbotschafterin oder als Verbündete im Wettkampf um die Ski WM, „die Zusammenarbeit hat sich zu einer Herzensangelegenheit entwickelt“, so die ehemalige Skirennläuferin. Mitte Mai wurde der Vertrag um weitere zwei Jahre verlängert.
Als erfahrene Ex-Skirennläuferin fungiert die Salzburgerin als Co-Kommentatorin bei Damen-Weltcuprennen beim ORF und ist das sympathische Gesicht rund um die Bewerbung zur Ski WM 2025 der Glemmtaler. 2017 unterzeichnete Alexandra Meissnitzer erstmalig den Kooperationsvertrag mit Saalbach. Diese Bindung wurde Mitte Mai um weitere zwei Jahre verlängert.
„Alexandra …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Südtiroler Alex Hofer durchlebt Höhen und Tiefen auf der Karriereleiter. | ]
Südtiroler Alex Hofer durchlebt Höhen und Tiefen auf der Karriereleiter.

Kastelruth – Der Südtiroler Skirennläufer Alex Hofer hat letzthin die Höhen und Tiefen seines sportlichen Lebens kennengelernt. Von den FIS-Rennen zum Europacup. Alles verlief bis dahin gut. Hinter Alex Hofer lag eine traumhafte Saison 2017/18. Mit Platz zwei beim Europacup-Riesenslalom in Trysil (9.12.2017) und einem Sieg im Riesentorlauf von Kirchberg (15.01.2018), verdiente sich Alex Hofer die Berufung in das italienische Skiweltcup-Team. Der 24-jährige Südtiroler zeigte welches Potenzial in ihm steckt.
Bei seinen Riesentorlauf Weltcupeinsätzen in der WM-Saison 2018/19 konnte er sich weder in Beaver Creek, Val d’isere und Alta Badia für …

Alle News, Top News »

[3 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Runde zwei: Saalbach kandidiert für die FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaften 2025 | ]
Runde zwei: Saalbach kandidiert für die FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaften 2025

Das Glemmtal blickt bereits auf eine erfolgreiche Rennhistorie zurück. Mit den beiden Ersatzrennen im Dezember, bei denen binnen sechs Wochen zwei Weltcup-Rennen erfolgreich durchgeführt wurden, haben die Saalbacher erneut bewiesen, dass sie ihr Handwerk verstehen und lieben. Dieser Leidenschaft zum Skisport wollen die Glemmtaler mit der erneuten Bewerbung Ausdruck verleihen. „Wir gehen optimistisch und mit frischem Elan in die zweite Runde“, sagt Bürgermeister Alois Hasenauer bei der offiziellen Verkündung der Bewerbung im Dezember. „Wir stehen zu unserem bestehenden Konzept und werden daran auch für die nächste Runde nichts ändern.“
Mitbewerber sind …

Alle News, Top News »

[2 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Auch Garmisch-Partenkirchen will die Ski-WM 2025 | ]
Auch Garmisch-Partenkirchen will die Ski-WM 2025

Saalbach-Hinterglemm – Saalbach-Hinterglemm, seines Zeichens Ski-WM-Austragungsort 1991, möchte 2025 die Welttitelkämpfe im alpinen Skirennsport austragen. Doch mit Crans Montana und Garmisch-Partenkirchen wollen zwei Mitbewerber-Schwergewichte um die Gunst der FIS buhlen.
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel will natürlich, dass die Weltmeisterschaften im Salzburger Land ausgetragen werden. Er setzt sich an vorderster Front und höchstpersönlich ein, nachdem man für die Welttitelkämpfe 2023 dem französischen Courchevel unterlag.
Im Jahr 1991 gab es in Saalbach-Hinterglemm für Österreich jede Menge zu jubeln. So holte das Team Austria fünf Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen. Unter den strahlenden Weltmeistern waren …

Alle News, Top News »

[9 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Crans-Montana/Wallis nun offizieller Kandidat für die Ski-WM 2025 | ]
Crans-Montana/Wallis nun offizieller Kandidat für die Ski-WM 2025

Eine Delegation von Swiss-Ski und Crans-Montana im Verbund mit dem Kanton Wallis hat am Dienstagnachmittag am Sitz des Weltverbands FIS in Oberhofen die Kandidatur des Walliser Skiorts für die alpine Ski-WM 2025 eingereicht.
Mit der Übergabe der Einstiegsgebühr (Entry Fee) und der zusätzlichen Zusicherung für 200 gesponserte Trainingstage auf dem Walliser Hochplateau, welche die FIS in der Saison 2019/20 kleineren Nationen anbieten wird, ist die WM-Kandidatur 2025 von Swiss-Ski mit Crans-Montana/Wallis als Organisator offizialisiert worden. Dazu gehören die Unterstützungsbriefe der Eidgenossenschaft, des Kantons Wallis, der Gemeindevereinigung Crans-Montana ACCM und der Bergbahnen …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Veronique „Nicki“ Hronek freut sich über DM-Riesenslalom-Gold | ]
Veronique „Nicki“ Hronek freut sich über DM-Riesenslalom-Gold

Garmisch-Partenkirchen – In Garmisch-Partenkirchen wurden am heutigen Sonntag die Riesentorlauf-Medaillen der Frauen vergeben. Die österreichische Athletin Nadine Fest war die Schnellste. Doch wir müssen die Leistung der Goldmedaillengewinnerin Veronique Hronek als Richtzeit nehmen. Sie gewann in einer Zeit von 2.09,57 Minuten. Leni Schmotz wurde mit einem Rückstand von 0,56 Sekunden Zweite. Nora Brand (+1,74) schwang als Dritte ab.
Martina Ostler (+2,13) belegte den vierten Platz und verwies Martina Willibald um 31 Hundertselsekunden auf Rang fünf. Patrizia Dorsch fuhr auf Rang sechs. Die Top-10 wurden von Andrea Filser, Kira Weidle, Jessica Hilzinger …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Streckenverbot für den Servicemann von Henrik Kristoffersen | ]
Streckenverbot für den Servicemann von Henrik Kristoffersen

Soldeu – Wenn heute Henrik Kristoffersen aus Norwegen beim Riesenslalom in Soldeu an den Start geht, muss er auf seinen Servicemann  verzichten. Was ist geschehen? Der Betreuer des Weltmeisters betrat die gesperrte Piste, um die Schneeverhältnisse zu testen.

Doch die Strecke war für alle gesperrt. Im Mannschaftsführertreffen erklärte FIS-Renndirektor Markus Waldner, dass die Jury entschieden habe, dass der Servicemann des Wikingers für heute die rote Karte erhalten habe. Sonntags, wenn der Torlauf stattfindet, darf er wieder in Andorra auf die Piste.

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für CAS-Entscheidung: Stefan Luitz erhält aberkannten Sieg wieder zurück | ]
CAS-Entscheidung: Stefan Luitz erhält aberkannten Sieg wieder zurück

Die Entscheidung ist gefallen. Die Disqualifikation von Stefan Luitz beim Riesentorlauf in Beaver Creek muss von der FIS zurückgenommen werden. Dem Einspruch des 26-Jährigen gegen die Aberkennung des Sieges wurde vom  Internationalen Sportgerichtshof (CAS) rechtgegeben.
Die Anti-Doping-Kommission des Internationalen Skiverbands (FIS) hat Anfang Januar entschieden Stefan Luitz nachträglich zu disqualifizieren. Beim Riesenslalom in Beaver Creek nahm der 26-Jährige zwischen den beiden Läufen über eine Maske Sauerstoff ein. Die FIS erkannte dem DSV-Athleten den Sieg, 100 Punkte und das Preisgeld ab. Damit erbte nachträglich Marcel Hirscher den Sieg in Beaver Creek. Die …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Urs Kryenbühl rast mit der Nummer 1 bei der EC-Abfahrt auf dem Neveasattel zu Platz 1 | ]
Urs Kryenbühl rast mit der Nummer 1 bei der EC-Abfahrt auf dem Neveasattel zu Platz 1

Neveasattel – Der Schweizer Urs Kryenbühl hat die letzte Europacup-Abfahrt der Herren in dieser Saison für sich entschieden. In einer Zeit von 1.10,43 Minuten gewann er das Rennen, das am Neveasattel ausgetragen wurde. Der Italiener Davide Cazzaniga riss vor seinem Heimpublikum als Zweiter gerade einmal eine Zehntelsekunde auf den Eidgenossen auf. Der Südtiroler Florian Schieder (+0,21) komplettierte als Dritter das Siegerfoto.
Nils Alphand (+0,44) aus Frankreich belegte mit der Startnummer 13 hinter dem Österreicher Daniel Danklmaier (+0,25) den fünften Rang. Der direkt nach dem Franzosen gestartete ÖSV-Athlet Stefan Babinsky (+0,48) schwang …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Internationale Sportgerichtshof verhandelt in der Causa Luitz am Montag | ]
Der Internationale Sportgerichtshof verhandelt in der Causa Luitz am Montag

Lausanne – Wie berichtet, wurde der deutsche Skirennläufer Stefan Luitz, der den ersten Saison-Riesentorlauf im US-amerikanischen  Beaver Creek gewonnen hatte, disqualifiziert. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS), so seine Rechtsanwältin Anne Jakob, verhandelt zu Beginn der nächsten Woche, über die Berufung. Ein Urteil soll noch vor dem letzten Rennen in Soldeu bekanntgegeben werden.
Der Deutsche hatte während der beiden Durchgänge in Beaver Creek Sauerstoff durch eine Maske eingeatmet. Dadurch verstieß er gegen das Anti-Doping-Regelwerk der FIS. Durch die Disqualifikation des DSV-Athleten erbte der Österreicher Marcel Hirscher den Sieg und die 100 Punkte.
Luitz selbst …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Atle Skaardal: „Wir werden alles versuchen um am Sonntag einen Super-G zu fahren.“ | ]
Atle Skaardal: „Wir werden alles versuchen um am Sonntag einen Super-G zu fahren.“

Das Schnee- und Terminchaos in Sotschi/Rosa Khutor geht auch am Samstag weiter. Nach den abgesagten Trainingsläufen am Mittwoch, Donnerstag und Freitag, konnte auch der für Samstag geplante Super-G der Damen nicht stattfinden. Über 30 cm Neuschnee, der erneut über Nacht gefallen war, verhinderte eine Ausführung des Rennen.
Neben den Neuschneemengen ist auch die Unterlage der Piste nicht ideal. Zur Zeit wird auf der Rennstrecke gearbeitet, die Rennpiste selbst ist für Betreuer, Trainer und Rennläuferinnen gesperrt. Die Athletinnen nutzen die „freie Zeit“ um im „Krasnaja Poljana Skiresort“ Tiefschnee zu fahren. Auf dem …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Offizielle FIS Stellungnahme: Zeitmessung bei der Damenabfahrt in Crans-Montana | ]
Offizielle FIS Stellungnahme: Zeitmessung bei der Damenabfahrt in Crans-Montana

Am 23. Februar gab es Probleme mit der Zeitnahme bei der Damenabfahrt des Audi FIS Ski World Cup in Crans Montana (SUI). Die Zeiten für die vier Athletinnen, Jasmine Flury, Joana Haehlen, Priska Nufer und Lara Gut-Behrami, wurden nicht elektronisch erfasst. Als Ergebnis wurden die offiziellen Ergebnisse mit einem manuellen Backup-System für die betroffenen Athleten nach den FIS-Regeln berechnet. Diese Ergebnisse wurden später, jedoch am selben Tag (23. Februar) veröffentlicht.
Die FIS Timing Working Group und Swiss Timing unternahmen umgehend eine Untersuchung des Vorfalls, einschließlich der Steuerung des Zeitmesssystems, elektronischer und …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Crans-Montana 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Crans-Montana 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Über dem Skiweltcup-Wochenende der Damen in Crans Montana liegt der Schatten des Lawinenunglücks vom Dienstag. Trotzdem werden die Rennen wie geplant stattfinden. Bereits am Donnerstag um 09.15 Uhr steht das erste Abfahrtstraining der Damen auf der „Mont Lachaux“ Rennpiste auf dem Programm. Die offizielle FIS Startliste für das 1. Abfahrtstraining der Damen, am Donnerstag um 09.15 Uhr in Crans-Montana, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Die Piste Mont-Lachaux präsentiert sich wie schon bei der WM 1987 als überaus selektiv und anspruchsvoll. Es ist eine Strecke …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Kvitfjell übernimmt abgesagte Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen | ]
Kvitfjell übernimmt abgesagte Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen

Was FIS-Renndirektor Markus Waldner bereits nach der Rennabsage in Garmisch-Partenkirchen angedeutet hat, ist nun von der FIS am Dienstag bestätigt worden. Die wegen der heftigen Schnee- und Regenfälle abgesagte Abfahrt auf der Kandahar-Rennpiste in Garmisch, wird im norwegischen Kvitfjell nachgeholt.
Damit findet in Kvitfjell am Donnerstag (28.2.2019) nur ein Abfahrtstraining statt. Am Freitag (1.3.2019) um 11.00 Uhr findet die Ersatzabfahrt von Garmisch statt. Die traditionelle Kvitfjell-Abfahrt im Olympia-Ort von 1994 geht am Samstag (2.3.2019) ab 10.00 Uhr über die Bühne. Das Speed-Wochenende in Norwegen wird am Sonntag (3.3.2019) mit dem Super-G …

Alle News, Top News »

[13 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Totgesagte leben länger: Alpine Kombination wird auch bei der Ski-WM 2021 ausgetragen | ]
Totgesagte leben länger: Alpine Kombination wird auch bei der Ski-WM 2021 ausgetragen

Das Ende der Alpinen Kombination war eigentlich schon beschlossene Sache. Am Mittwoch tagt der Internationale Skiverband (FIS) in Aare, und hat sich für die Fortsetzung des Bewerbs ausgesprochen. So wird bei der Ski-Weltmeisterschaft 2021 in Cortina d’Ampezzo sowohl eine Alpine Kombination wie auch ein Parallel-Einzelbewerb ausgetragen.
Darüber hinaus wurde ein Arbeitskreis gebildet, der sich intensiv mit dem Fortlauf der beiden Disziplinen beschäftigen soll, und hier eine passende Strategie für die Einfügung in den Skiweltcup-Kalender zu finden.  Auch soll das Format für die Parallel-Wertung einem einheitlichem Format zugeführt werden.
Das 20-köpfige Council des …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2019: 1. WM-Abfahrtstraining der Herren ist abgesagt | ]
SKI WM 2019: 1. WM-Abfahrtstraining der Herren ist abgesagt

Wie der Internationale Skiverband (FIS) am Montagabend bekanntgab, wird das für Dienstag 10.30 Uhr geplante erste WM-Abfahrtstraining der Herren abgesagt. Viele Athleten und Betreuer sind erst, nach einer chaotischen Anreise, am Montagabend im WM-Ort eingetroffen. Grund dafür waren vor allem die starken Schneefälle in Mitteleuropa die den Flugverkehr teilweise lahmlegten.
Die WM-Abfahrt der Herren findet am Samstag, 09.02.2019 um 12.30 Uhr statt. Nach dem abgesagten Abfahrtstraining am Dienstag, haben die Speed-Männer noch die Möglichkeit am Donnerstag (7.2., 10.30 Uhr) und am Freitag (8.2., 12.30 Uhr) eine Trainingseinheit zu absolvieren. Für die …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für „Sauerstoff-Affäre“: Berufungsunterlagen von Stefan Luitz werden dem CAS vorgelegt | ]
„Sauerstoff-Affäre“: Berufungsunterlagen von Stefan Luitz werden dem CAS vorgelegt

Eine kurze Zeit ist es um die ‚Sauerstoff-Affäre‘ etwas ruhiger geworden. Jetzt geht der Fall Luitz in die nächste Runde und soll in Kürze vor dem CAS verhandelt werden. Die Berufungsunterlagen sollen heute dem Internationalen Sportgerichtshof zugestellt werden.
Die Anti-Doping-Kommission des Internationalen Skiverbands (FIS) hat Anfang Januar entschieden Stefan Luitz nachträglich zu disqualifizieren. Beim Riesenslalom in Beaver Creek nahm der 26-Jährige zwischen den beiden Läufen über eine Maske Sauerstoff ein. Die FIS erkannte dem DSV-Athleten den Sieg, 100 Punkte und das Preisgeld ab. Damit erbte nachträglich Marcel Hirscher den Sieg in …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrtslauf der Herren in Kitzbühel 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrtslauf der Herren in Kitzbühel 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Petrus und Frau Holle machen wieder einmal Probleme in Kitzbühel. Aufgrund der ungünstigen Wetterprognosen für das Wochenende hat die Jury, gemeinsam mit dem Organisationskomitee beschlossen, die Hahnenkamm-Abfahrt von Samstag auf Freitag vorzuziehen. Der Start auf der Streif ist für 11.30 Uhr geplant. Der für Freitag geplante Super-G wird auf Sonntag (13.30 Uhr) verschoben, der Slalom findet am Samstag (9.30 Uhr / 12.30) statt. Die offizielle FIS Startliste für die Abfahrt auf der Streif, am Freitag um 11.30 Uhr in Kitzbühel, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt verzichtet auf Amt des FIS-Athletensprecher | ]
Hannes Reichelt verzichtet auf Amt des FIS-Athletensprecher

Radstadt/Wengen – Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt steht für eine Kandidatur des Athletenvertreters nicht mehr zur Verfügung. Im Mai des letzten Jahres war er mit seinen Anträgen während des FIS-Kongresses abgeblitzt.
Er wollte sich unter anderen dafür stark machen, dass die Speed-Startreihenfolge, so wie sie seit dem Winter 2016/17 in Kraft ist, geändert wird. Als Grund führte der Salzburger, der im Frühjahr Vater wird, die Chancengleichheit an. Auch forderte er einen ausgewogenen Weltcupkalender mit gleich viel Speed- und Technikrennen.
Der Speedspezialist konnte sowohl Mitstreiter als auch Konkurrenten auf seine Seite ziehen, doch …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Erstes Abfahrtstraining der Herren in Wengen erst am Mittwoch | ]
UPDATE: Erstes Abfahrtstraining der Herren in Wengen erst am Mittwoch

Da die Wengernalpbahn heute Montag ganztags zwischen Wengen und der Kleinen Scheidegg den Betrieb nicht aufnehmen konnte, wird das erste Training zur legendären Lauberhornabfahrt am Mittwoch ausgetragen.
Die Bergbahnen in Wengen blieben am Montag wegen des Wetters geschlossen. Bäume kippten auf die Fahrleitung der Wengernalpbahn, zudem herrscht im Moment grosse Lawinengefahr. Wegen dem Unterbruch der Bahnstrecke konnten aus Sicherheits- und Logistikgründen grosse Teile der Pistencrew heute nicht am Berg ihren geplanten Arbeiten nachgehen.
Aufgrund dieser Verzögerungen musste die Jury entscheiden, das erste Laubehrorn-Training von morgen Dienstag, auf übermorgen Mittwoch zu verschieben. „Wichtige …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Martina Ertl: „Stefan Luitz wird den Lohn für seine Leistung bekommen, am besten bei der WM in Are“ | ]
Martina Ertl: „Stefan Luitz wird den Lohn für seine Leistung bekommen, am besten bei der WM in Are“

Es war die Schrecksekunde des vergangenen Wochenendes für mich als Stefan Luitz im zweiten Durchgang des Riesenslaloms im schweizerischen Adelboden wegrutschte, stürzte, sich die Schulter auskugelte und damit wiederum um ein gutes Ergebnis gebracht wurde.
Das Vorspiel zu diesem Weltcuprennen bot die juristische Entscheidung in dem lange schwebenden Verfahren um den Sauerstoffkonsum seitens Stefan Luitz bei seinem ersten Weltcup-Sieg, der nach WADA-Reglement erlaubt und nach FIS-Reglement verboten ist. Am grünen Tisch wurden Sieg und Punkte aberkannt; die Urteilsbegründung klang auch für  Laien und Juristen gleichermaßen nicht ganz schlüssig und irgendwie kommt …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Kronplatz News: Das Programm für die FIS Skiweltcuprennen am Kronplatz | ]
Kronplatz News: Das Programm für die FIS Skiweltcuprennen am Kronplatz

Der AUDI FIS Skiworldcup Kronplatz am 15.01.2019 gehört, neben dem Biathlon-Weltcup in Antholz, zu den zwei wohl wichtigsten Sportevents des Jahres in der Ferienregion Kronplatz und deshalb sind alle drei Hauptortschaften rund um den Skiberg, San Vigilio, Bruneck und Olang, in das offizielle Programm samt Rahmenprogramm involviert.
Am Montag beginnt um 17.00 h das Unterhaltungsprogramm im Stadtzentrum von Bruneck, wo ab 18.00 h die öffentliche Startnummernwahl der besten Athletinnen stattfinden wird. Am Dienstag, nach dem Rennen, ab 14.30 h, gibt es entlang der Fanmeile im Dorfzentrum von St. Vigil die abschließende …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt grünes Licht für Hahnenkamm-Rennen 2019 | ]
FIS gibt grünes Licht für Hahnenkamm-Rennen 2019

Heute, Freitag, 11. Jänner, fand die FIS Inspektion der Rennstrecken statt. FIS Renndirektor Hannes Trinkl befuhr gemeinsam mit OK-Chef Michael Huber, Rennleiter Mario Mittermayer-Weinhandl, Herbert Hauser (Pistenchef Streif), Stefan Lindner (Pistenchef Slalom) und Thomas Voithofer (Rennstrecken-Sicherheit) die Rennstrecken.
Hannes Trinkl: „Die Schneekontrolle ist natürlich positiv, es ist genügend Schnee vom Start bis ins Ziel und die FIS ist mehr als froh, dass wir hier am Hahnenkamm sein dürfen. Heute haben wir über den Europacup, insbesondere die Linienführung gesprochen, der einige Tage vorher stattfindet. Heuer ist ausreichend Schnee, auch am Rand. Es …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Abfahrt von St. Anton wird in Cortina d’Ampezzo nachgetragen | ]
Die Abfahrt von St. Anton wird in Cortina d’Ampezzo nachgetragen

St. Anton am Arlberg/Cortina d’Ampezzo –  Nach dem die Speedrennen der Damen am bevorstehenden Wochenende in St. Anton am Arlberg den extremen Wetterbedingungen zum Opfer fielen und abgesagt wurden, suchte die FIS nach einem Ersatzort.
Ein erster Termin wurde bereits fixiert. In der kommenden Woche findet in Cortina d’Ampezzo eine Zusatzabfahrt statt. Somit werden in der Olympiastadt von 1956 drei Speedrennen zwei Abfahrten und ein Super-G ausgetragen.
Indessen ist noch nicht bekannt, wo der auf der ursprünglich auf der Karl-Schranz-Piste in St. Anton am Arlberg stattfindende Super-G nachgetragen wird.
Somit können wir uns …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Stefan Luitz „verliert“ Sieg auf dem grünen Tisch | ]
UPDATE: Stefan Luitz „verliert“ Sieg auf dem grünen Tisch

UPDATE: Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat einen Eilantrag auf die Aussetzung der Disqualifikation von Stefan Luitz abgelehnt. Der Fall „Disqualifikation Stefan Luitz“ ist damit jedoch noch nicht abgeschlossen, sondern wird zur grundsätzlichen Klärung vor das CAS gebracht und verhandelt. Bis zu dieser Entscheidung bleibt es bei der Disqualifikation und der Aberkennung des Riesentorlaufsieg in Beaver Creek.
Beaver Creek – Der Deutsche Stefan Luitz hat seinen Sieg in Beaver Creek verloren. Das entschied die Anti-Doping-Kommission des Internationalen Skiverbands. Der 26-Jährige nahm zwischen den beiden Läufen über eine Maske Sauerstoff ein. Die FIS erkannte …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[7 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Europacup-Rennen der Damen am Hochkar sind abgesagt | ]
Europacup-Rennen der Damen am Hochkar sind abgesagt

Die Wetterlage im Skigebiet Hochkar (NÖ) hat sich in den vergangenen Stunden massiv zugespitzt. Aus diesem Grund muss der Schiclub Göstling-Hochkar die für das kommende Wochenende anberaumten Europacup-Bewerbe der Damen (Slalom, Riesentorlauf) absagen.
Zitat von SC-Obmann und OK-Chef Robert Fahrnberger: „Wegen akuter Lawinengefahr muss die Hochkarstraße bis Donnerstag, 10.1.2019, gesperrt bleiben. Es ist dem Schiclub Göstling-Hochkar daher leider nicht möglich, die nun für 12. und 13.1.2019 avisierten Europacuprennen der Damen durchzuführen und sie müssen daher abgesagt werden. Ob es einen Ersatztermin in diesem Winter gibt, wird von der FIS derzeit ausgelotet. …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Wengen ist bereit – FIS gibt grünes Licht für 89. Internationale Lauberhornrennen | ]
Wengen ist bereit – FIS gibt grünes Licht für 89. Internationale Lauberhornrennen

Kurz nach der positiven Schneekontrolle von Adelboden, bestätigte die FIS heute auch die Lauberhornrennen in Wengen. Auch hier konnten die Verantwortlichen, unter Leitung von Emmanuel Couder, FIS Koordinator des Männerweltcups, nach der Schneekontrolle für die Rennen vor der Traumkulisse Eiger, Mönch und Jungfrau grünes Licht erteilen. Auf der legendären Abfahrtspiste am Lauberhorn liegt genug Schnee und auch der Slalomhang ist bereit. Die 89. Internationalen Lauberhornrennen können stattfinden.
Neben der traditionellen Lauberhornabfahrt freut man sich auch auf die Slalomwettkämpfe. Im Januar finden sowohl der Spezialslalom am Sonntag, als auch der Slalom der …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[2 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Vorbereitungen in Zagreb und auf dem Bärenberg laufen auf Hochtouren. | ]
Die Vorbereitungen in Zagreb und auf dem Bärenberg laufen auf Hochtouren.

Am ersten Wochenende des Jahres 2019 treffen sich die besten Slalomrennläufer/innen in Zagreb zur „Audi FIS World Cup Snow Queen Trophy 2019“. Die Vorbereitungen für eines der größten Sportereignisse in Kroatien laufen in Zagreb und auf dem Sljeme auf Hochtouren. Am Samstag kämpfen auf dem Bärenberg zunächst die Damen (13 Uhr / 16 Uhr) und einen Tag später am Sonntag die Herren (12.15 Uhr / 15.30 Uhr) um die Krone der Schneekönigin bzw. des Schneekönigs.
Am Vorabend der Rennen findet jeweils von 18 bis 19 Uhr im Eispark „Ice Park“ am …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz würde eine Disqualifikation nicht hinnehmen | ]
Stefan Luitz würde eine Disqualifikation nicht hinnehmen

Beaver Creek – Der DSV-Athlet Stefan Luitz will die mögliche Aberkennung seines Sieges in Beaver Creek keinesfalls akzeptieren. Ein Sprecher des Deutschen Skiverbandes berichtete dies am heutigen Freitag. Der Skirennläufer überlegte alles in Ruhe, würde aber eine Disqualifikation für ungerechtfertigt halten.
Schenkt man der FIS Glauben, wird dem Wunsch des Athleten entsprochen, angehört zu werden. Wie es aber rund um die Posse weitergeht, ist nicht bekannt. Eine Anhörung soll oder kann Klarheit bringen.
Da die DSV-Athleten vor und zwischen dem Riesentorlauf in Beaver Creek, mit Sauerstoff versorgt wurden, droht dem 26-Jährigen die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[27 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt grünes Licht für Slalom Rennen in Zagreb | ]
FIS gibt grünes Licht für Slalom Rennen in Zagreb

Zagreb – Die FIS erteilte für die Rennen in der kroatischen Hauptstadt Zagreb grünes Licht. Am 5. Januar 2019 findet ein Slalom der Damen statt. Um 13 Uhr beginnt der erste Durchgang, das Finale findet ab 16.00 Uhr statt. Alle machen Jagd auf die wohl unbezwingbare Mikaela Shiffrin. Im Vorjahr distanzierte die US-Amerikanerin, die Schweizerin Wendy Holdener und die Schwedin Frida Hansdotter klar auf die Plätze zwei und drei. Die Slowakin Petra Vlhová schwang als Vierte ab. Beste Österreicherin wurde Bernadette Schild auf Position fünf.
Am 6. Januar 2019 sind dann …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Der Zauberberg ruft – Riesentorlauf und Slalom am 28. und 29. Dezember | ]
Der Zauberberg ruft – Riesentorlauf und Slalom am 28. und 29. Dezember

Erfolgreiche Schneekontrolle, perfekte winterliche Bedingungen und große Vorfreude bei allen Beteiligten, auf den AUDI FIS Damen Skiweltcup am Semmering. Mit dem Riesentorlauf am 28. und dem Slalom am 29. Dezember. Bereits zum 13. Mal sind die Damen Weltcuprennen am legendären Zauberberg zu Gast.
„Der Skiweltcup am Semmering besticht durch großartigen Sport und einer unglaublichen Kulisse mit über 20.000 begeisterten Zusehern. Dadurch ist diese Veranstaltung auch ein wichtiger wirtschaftlicher Motor für die Region, was eine Wertschöpfung von rund € 2 Millionen Euro beweist“, freut sich auch Sportlandesrätin Dr.in Petra Bohuslav über diesen …