Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Gletscher

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová und Mauro Pini könnten auf dem Stilfser Joch auf Meta Hrovat und Livio Magoni treffen | ]
Petra Vlhová und Mauro Pini könnten auf dem Stilfser Joch auf Meta Hrovat und Livio Magoni treffen

Stilfser Joch – Es wird langsam ernst. Die ersten Ski-Asse bereiten sich schon gewissenhaft auf die bevorstehende Olympia-Saison vor. Petra Vlhová, die amtierende Gesamtweltcupsiegerin aus der Slowakei, ist nach einem ersten Frühlingsgefühl in Jasná mit ihrem neuen Trainer Mauro Pini auf das Stilfser Joch, dem Gletscher zwischen Südtirol und der Lombardei, aufgebrochen.
Die Lifte sind noch geschlossen, doch bei der Ortlerhütte besteht die Möglichkeit, auf ein Schneemobil zurückzugreifen. Vor Ort auch Filippo Ganna und Gianni Moscon, die sich als Radsportler einen Namen gemacht haben. Gestern nutzten sie die Gelegenheit, ein Foto …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Emotionale Worte nach dem Trainingsblock am Cervinia-Gletscher von Nicol Delago | ]
Emotionale Worte nach dem Trainingsblock am Cervinia-Gletscher von Nicol Delago

Aosta – Nach den italienischen Slalom-Damen sind die Angehörigen der Mehrzweckgruppe am Cervinia-Gletscher im Einsatz. Unter der Leitung von Giovanni Feltrin erlebten die Athletinnen eine sehr gute Trainingswoche bei perfekten Schnee- und Wetterbedingungen. Nur Elena Curtoni war abwesend. Das Trainingslager im Aostatal stand unter dem Vorzeichen des Comebacks der Speedspezialistin Nicol Delago, die mehr als sechs Monate nach ihrem Achillessehnenriss wieder auf den Skiern stand. Und auch Karoline Pichler will nach einer guten Europacupsaison wieder Fuß fassen.
Auf der gleichen Piste trainierten Nicols Schwester Nadia, Roberta Melesi, Francesca Marsaglia und Laura …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück | ]
Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück

Aosta – Die italienischen Slalom-Damen Martina Peterlini, Roberta Midali, Sophie Mathiou, Serena Viviani und Anita Gulli haben mit ihrem neuen Cheftrainer David Salvadori am Cervinia-Gletscher gut gearbeitet. Der Coach aus Brescia berichtete, dass es sechs Tage Slalom- und Riesentorlauf-Einheiten gab. Man arbeitete an den Grundlagen; und darüber hinaus sei die Gruppe jung und lernwillig. Man will weiterhin sportlich wachsen und sich weiter verbessern.
In der nächsten Woche stehen die obligatorischen Fitness-Tests in Olgiate Olona auf dem Programm. Dann werden die Mädels nach Formia aufbrechen. Unterdessen bereiten sich Lara Della Mea und …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Slowenische Speedkönigin Ilka Stuhec baut auf Servicemann Sepp Lauber | ]
Slowenische Speedkönigin Ilka Stuhec baut auf Servicemann Sepp Lauber

Ljubljana/Laibach – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec, die bereits zweimal in ihrer erfolgreichen Karriere Abfahrtsweltmeisterin wurde, hat einen neuen Servicemann gefunden. Nach einer durchwachsenen Saison, einhergehend mit ihrer Entthronung in Cortina d’Ampezzo, will sie wieder rasch an alte Erfolge anknüpfen.
In der zweiten Maihälfte spulte sie die ersten Trainings auf der weißen Grundlage ab. Anschließend folgen die Fitnessvorbereitungen und die nächsten Fahrten auf dem Schnee. Wo Letzteres stattfinden wird, ist stark davon abhängig, wie sich die Corona-Pandemie entwickelt und wie sich die Gletscher präsentieren. Im Olympiawinter wird die Slowenin vom Schweizer …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault beginnt wieder mit dem Training | ]
Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault beginnt wieder mit dem Training

Annecy – Seit dem gestrigen Montag hat der französische Skirennläufer Alexis Pinturault das Training wieder aufgenommen. Der amtierende Gesamtweltcupsieger hatte sich, nach einer schwierigen und nervenaufreibenden Saison, eine Auszeit unter Palmen verdient. Seine Frau und er genossen die gemeinsame Auszeit, füllten in der Sonne die Akkus wieder auf und gingen auch gemeinsam tauchen. Aufgrund der Corona-Pandemie war dies im letzten Frühjahr nicht möglich.
Zu den bevorstehenden Einheiten meint der 30-Jährige, dass er zunächst zwei bis drei Stunden mit dem Rad unterwegs sein wird. In einer Woche beginnt er mit dem Physiotherapeuten …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone, von der perfekten Welle zur perfekten Kurve | ]
Federica Brignone, von der perfekten Welle zur perfekten Kurve

Mailand – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone erzählt unseren Kollegen von gazzetta.it in einem Interview, dass sie neben dem alpinen Skirennsport eine zweite Leidenschaft hat. Und das ist das Meer, vielmehr das Surfen. Die Gesamtweltcupsiegerin des Vorjahres erlebt gegenwärtig ein wochenlanges Training, und parallel dazu geht sie mit viel Spaß an die Sache heran. Beim Surfen verspürt sie ihr Faible für die Wellen. Die Athletin aus La Salle (Aostatal) berichtet, dass alle Familienmitglieder den Wassersport lieben und dass ihre Geschwister und sie viel Zeit am Meer und natürlich auch in …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Adrien Théaux findet wieder in die Abfahrtsspur zurück | ]
Adrien Théaux findet wieder in die Abfahrtsspur zurück

Cervinia – Der französische Skirennläufer Adrien Théaux bestritt nach seiner Knieoperation im Februar seinen zweiten Trainingsblock. Der Speedspezialist aus Savoyen bereitet sich auf die Ski Weltcup Saison vor, die am 12. Dezember in Val d’Isère beginnt. Nach der Ankündigung des coronabedingten Lockdowns in Frankreich und der Schließung des Gletschers von Tignes änderte das Speedteam der Equipe Tricolore seine Pläne und reiste nach Cervinia.
Nach dem PCR-Test, so der Athlet aus Val Thorens, konnte man ein paar Tage Ski gefahren. Ferner wartete man auf die Entscheidung der italienischen Regierung, die das Resort …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Giuliano Razzoli trainiert im Schnalstal | ]
Nicht nur Giuliano Razzoli trainiert im Schnalstal

Schnalstal – Die italienischen Ski Weltcup Rennläufer Manfred Mölgg, Giuliano Razzoli und Co. werden zu Beginn der kommenden Woche nach dem Ende des Arbeitsblocks der Riesentorläufer und Frauengruppen auf dem Schnalstaler Gletscher trainieren. Die azurblauen Athleten werden sich die Zeit vom Montag, den 2. bis Donnerstag, den 5. November rot im Kalender markieren.
Die Trainer Jacques Theolier und Stefano Costazza arbeiten gemeinsam mit Manfred Mölgg, Giuliano Razzoli, Stefano Gross, Alex Vinatzer, Tommaso Sala und Simon Maurberger. Federico Liberatore ist noch nicht einsatzbereit. Die Ski-Asse arbeiten auf der Leo-Gurschler-Piste, gemeinsam mit den …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer fühlt sich bestens auf den Saisonstart vorbereitet | ]
Christof Innerhofer fühlt sich bestens auf den Saisonstart vorbereitet

Schnalstal – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer hat in diesem Jahr viel trainiert. Mit seinen 35 Lenzen will er noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Er startet heuer in seine 15. Ski Weltcup Saison. Er verfolgte das Rennen in Sölden mit großem Interesse. So will er bald schon selbst wieder im Starthaus stehen und angreifen.
Natürlich hat die ganze Corona-Geschichte Spuren hinterlassen. Innerhofer und seine Mannschaftskollegen wollen trotzdem zuversichtlich bleiben. Es ist natürlich immer möglich, dass ein Rennen abgesagt werden könnte. Das wäre extrem bitter, aber ein positiver Menschenschlag, wie …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[13 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für 250 Stunden Ski Weltcup im ORF: Auftakt in Sölden früh wie nie | ]
250 Stunden Ski Weltcup im ORF: Auftakt in Sölden früh wie nie

Die Corona-Pandemie macht es notwendig – die Ski-Weltcup-Saison 2020/21 startet früh wie nie (am 17. Oktober), aber wie immer mit einem Riesenslalom der Damen in Sölden. Insgesamt 74 Rennen stehen auf dem Rennkalender, siebenmal ist Österreich Gastgeber, neben Sölden macht der Weltcup in Lech/Zürs, am Semmering, in St. Anton, in Flachau, Kitzbühel und Schladming Station.
Die Skiweltcup-Saison 2020/21 steht diesmal ganz im Zeichen der Frage, wer sich für die alpine Ski-WM 2021 in Cortina (live in ORF 1) qualifizieren kann. Am Gletscher in Sölden geht es am Samstag, dem 17. Oktober …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris will bis zum Saisonbeginn weiter gut arbeiten | ]
Dominik Paris will bis zum Saisonbeginn weiter gut arbeiten

Ulten – Dominik Paris, der seit Wochen wieder mit seinen Mannschaftskollegen trainiert, scheint sich nach seiner schweren Knieverletzung vollständig erholt zu haben. Lächelnd und gelassen, so wirkte der Südtiroler Ski Weltcup Rennläufer, nachdem er die Probeläufe mit hundertprozentigem Einsatz wieder aufnahm. So war er auf dem Stilfser Joch und in Zermatt im Einsatz.
Der Speedspezialist, 2019 in Schweden Super-G-Weltmeister, betonte in einem Interview, das mit ihm anlässlich der 100-Jahr-Feier des italienischen Wintersportverbandes in Mailand geführt wurde, dass man später und vor allem in den Rennen sehen wird, wie es läuft. Dessen …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Anna Swenn Larsson und Co. arbeiten am Feinschliff | ]
Anna Swenn Larsson und Co. arbeiten am Feinschliff

Wittenburg/Stilfser Joch – Nach zwei sehr erfolgreichen Trainingslagern in Saas-Fee steht für die schwedischen Technikerinnen in Wittenburg ein Indoor-Training auf dem Programm. Sara Hector wählt einen anderen Weg und wird am Stilfser Joch arbeiten, wo auch die Damen-Trainingsgruppe 2 Quartier bezogen hat. Die Vorbereitungen auf Sölden gehen praktisch in die Endphase.
Schenkt man Trainer Per Jonsson Glauben, waren die Bedingungen in der Schweiz fantastisch. Bei einem strahlend blauen Himmel, viel Sonnenschein und sehr gutem Schnee hat man bis heute keinen Trainingstag aufgrund schlechten Wetters verloren.
Von gestern an bis Freitag sind Anna …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel und Co. arbeiten hart und intensiv in der Skikuppel von Peer | ]
Clement Noel und Co. arbeiten hart und intensiv in der Skikuppel von Peer

Peer –  Peer ist eine Stadt in der Region Flandern in Belgien. Soweit so gut. Aber was hat das mit dem Skisport zu tun? Nun ja, dort gibt es eine Skikuppel, und die französischen Slalom-Asse um Clement Noel trainieren dort. Seit Dienstag arbeiten die Angehörigen der Equipe Tricolore unter der Aufsicht von Simone Del Dio. Neben Noel sind auch Jean-Baptiste Grange, Julien Lizeroux und Théo Letitre im Einsatz.
Der italienische Trainer berichtet, dass seine Schützlinge sich alle in einer großartigen Form befinden und sehr schnell unterwegs seien. Drei Dutzend Runden zu …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley berichtet über ihr bisheriges Sommertraining | ]
Tessa Worley berichtet über ihr bisheriges Sommertraining

Zermatt – Während des Trainings im schweizerischen Saas-Fee blickt die französische Skirennläuferin Tessa Worley auf ihre bisherige Saisonvorbereitung in der warmen Jahreszeit zurück. Die Athletin aus Grand-Bornand erinnert auch an das neue Protokoll des Skiverbandes, wonach alle Mitglieder des Teams einen PCR-Test durchführen müssen, bevor sie an den Trainingskursen teilnehmen können.
Für Worley, die hauptsächlich ihre Erfolge im Riesentorlauf feiert, steht heute ein Ruhetag zwischen zwei Trainingsblöcken in Zermatt am Fuße des Matterhorns an. Bis zum 19. September sind die Angehörigen der Equipe dort. Am 17. Oktober ertönt am Rettenbachferner hoch …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Ester Ledecká lässt sich von der Corona-Pandemie nicht ausbremsen. | ]
Ester Ledecká lässt sich von der Corona-Pandemie nicht ausbremsen.

Saas-Fee – Die Ski Weltcup Rennläuferin und Snowboarderin Ester Ledecká hat ihr aus ihrer Sicht erfolgreiches Sommertraining in Griechenland beendet. Nun bereitet sie sich wieder auf der weißen Grundlage vor, testet Skier und Snowboards und zieht die europäischen Gletscher vor. Aufgrund der gegenwärtigen Corona-Pandemie kann auch sie nicht nach Chile fliegen. Normalerweise fand sie in Südamerika immer optimale Bedingungen für das Skitraining vor. Aber heuer ist alles anders.
Ledecká will sich nicht mit dem Gedanken belasten, dass sie in diesem Jahr nicht in ihren Lieblingstrainingsort reisen kann. Auch wenn sich die …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault will in Sölden perfekt vorbereitet in den Ski Weltcup Winter 2020/21 starten | ]
Alexis Pinturault will in Sölden perfekt vorbereitet in den Ski Weltcup Winter 2020/21 starten

Saas-Fee – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault spult auf dem schweizerischen Gletscher von Saas-Fee unzählige Trainingsfahrten ab, um bei der Saisoneröffnung in Sölden gut vorbereitet zu sein. Wie die meisten Blues ist er guter Dinge, was die neue Saison betrifft. Der Angehörige der Equipe Tricolore hat zunächst 14 Trainingstage in der Schweiz  eingeplant.
Zuerst standen einige Slalom-Einheiten auf dem Programm. Anschließend arbeitete er intensiv im Riesentorlauf, um am 18. Oktober im Ötztal bereit zu sein, wenn der Startschuss für den etwas anderen Ski Weltcup Winter fällt. Auch wenn die Corona-Pandemie noch …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Nicol Delago träumt von der Ski-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo. | ]
Nicol Delago träumt von der Ski-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo.

Wolkenstein – Die Südtiroler Ski Weltcup Rennläuferin Nicol Delago, die gerade mit der Mehrzweckgruppe in Breuil trainiert hat, bereitet sich auf einen Winter vor, der mit den Welttitelkämpfen in Cortina d’Ampezzo einen Höhepunkt aufweist. Die Grödnerin möchte weiterhin an ihrer Qualität arbeiten, um im Ski Weltcup ständig um das Podest mitkämpfen zu können.
Mit 24 Jahren ist die junge Athletin gut unterwegs; drei zweite Plätze im Ski Weltcup sagen viel über das Talent von Delago aus. Sie gehört der azurblauen Speedgruppe an und will hoch hinaus. Auf dem Cervinia-Gletscher konnte sie …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch bei Jean-Baptiste Grange hat der Klapperstorch vorbeigeschaut | ]
Auch bei Jean-Baptiste Grange hat der Klapperstorch vorbeigeschaut

Valloire – Der zweifache Slalom-Weltmeister Jean-Baptiste Grange kann sich freuen. Der 1984 geborene Franzose erfreute seine Fans auf Instagram mit einer kurzen Nachricht „Willkommen in dieser Welt, LILY-ROSE“ und einem Schwarz-Weiß-Foto, auf dem der Ski Weltcup Rennläufer die Hand seiner kleinen Prinzessin festhält. Die Tochter des am 10. Oktober 36 Jahre alt werdenden Franzosen erblickte bereits am 22. August das viel zitierte Licht der Welt und ist somit bereits einige Tage alt.
Grange gehört somit der 1984er-Generation an, die Vater geworden sind. So schließt er sich dem Speedspezialisten Adrien Théaux an, …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Adrien Théaux und Brice Roger sind in Zermatt noch nicht dabei | ]
Adrien Théaux und Brice Roger sind in Zermatt noch nicht dabei

Annecy – Wie berichtet, werden die französischen Ski Weltcup Asse um Mathieu Faivre und Victor Muffat-Jeandet nicht nach Übersee reisen. Sie werden in Europa bleiben. Am Montag arbeiten die Speed-Herren auf dem Gletscher in Zermatt und werden für fünf Tage dortbleiben. In der Schweiz arbeiteten bereits die azurblauen Skirennläufer und andere.
Adrien Théaux ist noch nicht dabei, er erholt sich noch von seiner Verletzung, die er sich im Januar zugezogen hat. Auch Brice Roger fehlt. Faivre und Muffat-Jeandet wollen auch im Super-G und in der Kombination auftrumpfen. Deswegen sind auch sie …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone packt in Cervinia auch die langen Skier aus | ]
Federica Brignone packt in Cervinia auch die langen Skier aus

Breuil – Die italienischen Ski Weltcup Elite-Damen Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia arbeiten noch ein paar Tage auf dem Gletscher von Cervinia. Nach ein paar Slalom- und Riesentorlaufeinheiten wird es notwendig, auch mit den langen Skiern ein paar Runden zu drehen. Da man nicht nach Südamerika fliegen kann, will man eben auf den europäischen Gletschern auch in den Speeddisziplinen arbeiten.
Das angeführte Trio ist zuversichtlich und setzt die Arbeit in Breuil fort. Die Trainingswoche auf dem Gletscher verlief perfekt; die Wetter- und Schneebedingungen sind optimal. Bis Mittwoch ist neben …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Franzose Thibaut Favrot will auch im Torlauf Fuß fassen | ]
Franzose Thibaut Favrot will auch im Torlauf Fuß fassen

Les Deux Alpes – Der französische Ski Weltcup Rennläufer Thibaut Favrot hat gerade einen dreitägigen Slalom-Trainingskurs auf dem Gletscher in Les Deux Alpes abgespult. Wenn man seine Saisonplanung anschaut, so will der Mann aus dem Elsass in einer zweiten Disziplin glänzen.
Auf seine Einheiten auf dem Gletscher angesprochen, berichtet der Athlet der Equipe Tricolore, dass er zunächst ein wenig enttäuscht war, nicht in der Skikuppel von Amnéville trainieren zu können. Aber er verweist auch auf gute Bedingungen in Les Deux Alpes. Die Gletscher befanden sich in einer großartigen Verfassung, fast jede …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Jetzt auch offiziell: Clement Noel und Co. verzichten auf den Südamerika-Trainingstrip | ]
Jetzt auch offiziell: Clement Noel und Co. verzichten auf den Südamerika-Trainingstrip

Annecy – Nun ist es amtlich. Die französischen Ski Weltcup Teams werden nicht in die südliche Hemisphäre reisen. Aufgrund der derzeit grassierenden Corona-Pandemie ist ein Flug nach Argentinien oder Chile ein Ding der Unmöglichkeit. Die Blues haben somit ihren Plan um dispositioniert und werden auf den europäischen und heimischen Gletschern arbeiten.
Normalerweise wären sie jetzt in Ushuaia (Technikgruppe) und La Parva (Speedgruppe) im Einsatz. Die hygienischen Bedingungen garantieren keine optimale Sicherheit für die Athleten und den Betreuerstab, heißt es seitens des französischen Verbandes. Clement Noel und Co. werden somit ihre Vorbereitung …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen klagt über Knieprobleme – DSV hofft auf Speed-Training in Zermatt | ]
Thomas Dreßen klagt über Knieprobleme – DSV hofft auf Speed-Training in Zermatt

Mittenwald – Der 26-jährige DSV-Speedspezialist Thomas Dreßen hat einige Probleme, die es gegenwärtig schnellstmöglich zu beheben gilt. Der in Oberösterreich wohnende Deutsche konnte aufgrund Kniebeschwerden nicht beim ersten sommerlichen Training teilnehmen. Und ob die bevorstehenden Monate ein gutes Training gestatten, ist aktuell eine Frage, die niemand so recht beantworten kann. Dreßen und seine Landsleute suchen nach einer geeigneten Örtlichkeit, um sich optimal auf den bevorstehenden Ski Weltcup Winter vorzubereiten.
Coronabedingt fiel die zur Tradition gewordenen Südamerikareise ins Wasser. DSV-Speedtrainer Andy Evers weiß, dass es in Europa nur ab August eine passende …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer wird zum „skiing Dutchman“ | ]
Christof Innerhofer wird zum „skiing Dutchman“

Landgraaf – Die azurblauen Ski Weltcup Speed-Herren Christof Innerhofer, Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Florian Schieder und Alexander Prast verweilen vom Samstag, den 8. August bis zum Folgemontag im niederländischen Landgraaf. Dort möchte man in der Skihalle „SnowWorld“ ein paar Einheiten abspulen. Neben vier Anlagen gibt es rund 1,5 km Pisten zu bewältigen.
Der technische Direktor Alberto Ghidoni hat das Quintett für den Trip in die Niederlande nominiert. Noch fehlt Dominik Paris, der zuhause körperliche Trainingseinheiten abspult. Der Grund des Ausflugs nach Holland wird mit einem spezifischen Grundlagentraining gleichgesetzt, welches als technische …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Cyprien Sarrazin muss verletzt eine Zwangspause einlegen, Brice Roger stößt zum Speedteam | ]
Cyprien Sarrazin muss verletzt eine Zwangspause einlegen, Brice Roger stößt zum Speedteam

Les Deux Alpes/Zermatt – Freud und Leid gehören im Sport eng zusammen. Auf diesen kurzen Satz kann man das heutige Geschehen innerhalb der Equipe Tricolore zusammenfassen. Man kann auch sagen, dass es bei den folgenden Zeilen um eine gute und eine schlechte Nachricht handelt.
Brice Roger, seines Zeichens ein Speedspezialist, ist nach einer langen Zeit wieder zu seinen Mannschaftskollegen gestoßen und trainiert mit ihnen auf dem heimischen Gletscher in Les Deux Alpes. Die ungute Botschaft erreicht uns aus dem Lager der Techniker. Cyprien Sarrazin verletzte sich beim Training im eidgenössischen Zermatt. …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Erik Read und Co. starten in das Unterfangen Saisonvorbereitung | ]
Erik Read und Co. starten in das Unterfangen Saisonvorbereitung

Saas-Fee – Erik Read ist bereits, nach mehr als vier Monaten ohne Skitraining, auf der Piste in Saas-Fee im Einsatz, Ende des Monats ist auch mit der Ankunft von Marie-Michèle Gagnon zu rechnen. Vor einiger Zeit beschwerte sich der kanadische Skirennläufer noch, dass sich das kanadische Team sowohl im Frühling als auch in der ersten Hälfte des Sommers, nicht auf die Ski Weltcup Saison vorbereiten konnte.
Gestern schnallte sich Read auf dem Gletscher von Saas-Fee die Skier an. Es gibt Gott sei Dank eine Vereinbarung zwischen Kanada und der Schweiz, so …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin arbeitet mit Laurenne Ross und Breezy Johnson in Mount Hood | ]
Mikaela Shiffrin arbeitet mit Laurenne Ross und Breezy Johnson in Mount Hood

Mount Hood – Die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin schnallt sich ihre Speed-Skier an und trainiert mit ihren Teamkolleginnen erneut auf dem Mount Hood. Nach ihrer Schneeannäherung in Copper Mountain schaut die 25-Jährige zuversichtlich nach vorne. Schenkt man ihrem Betreuer Mike Day Glauben, befindet sich sein Schützling trotz der wenigen Skitage in den letzten Wochen und Monaten auf einem hohen Niveau.
Während Shiffrins Rivalin Petra Vlhová schon seit langer Zeit trainiert und auch einige Trainingsblöcke auf dem Stilfser Joch abgespult hat, haben sich die US-Girls im Juni auf Schnee vorbereitet, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für In Sölden wünscht sich keiner Geisterrennen | ]
In Sölden wünscht sich keiner Geisterrennen

Sölden – Schenkt man dem langjährigen Söldener Ski Weltcup OK-Chef Jakob Falkner Glauben, ist er überrascht, wenn FIS-Renndirektor Markus Waldner von einer kompletten Isolation des Rettenbachferners spricht. Er versteht keineswegs den Vorstoß des Weltskiverbandes. Der Ötztaler will natürlich, dass die Fans kommen. Das ist das Ziel, und die Rahmenbedingungen dafür sollen ideal sein.
Hinsichtlich der Anzahl der Schlachtenbummler, will Fellner keine konkreten Angaben machen. Jeder in Sölden weiß, welche Verantwortung besteht und dass die Sicherheit über alles stehen muss. Noch dauert es etwas, bis das erste Rennen der Ski Weltcup Saison …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Mit Christina Ager und Sabrina Maier geht es langsam wieder bergauf | ]
Mit Christina Ager und Sabrina Maier geht es langsam wieder bergauf

Hintertux – Eigentlich sind die Ski Weltcup Speedspezialistinnen Christina Ager und Sabrina Maier gewohnt, dass es mit ihnen skifahrerisch bergab geht, aber sie kommen nach einer Verletzungspause zurück. So kann man sagen, dass es mit beiden ÖSV-Damen bergauf geht. Ager, 1995 geboren und ihre um ein Jahr ältere Teamkollegin Maier stehen mit beiden Beinen im Leben und im Training am Hintertuxer Gletscher.
Die Tirolerin stürzte im November 2019 beim Training in Colorado. Dabei zog sie sich einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Dabei war sie erst wieder gesund geworden, denn im …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Melanie Meillard will wieder ordentlich Gas geben | ]
Melanie Meillard will wieder ordentlich Gas geben

Zermatt – Die 1998 geborene Swiss-Ski-Athletin Melanie Meillard möchte nach zwei schwierigen Jahren wieder aus dem Vollen schöpfen. Bedingt durch eine schwere Verletzung, die sie sich unmittelbar vor ihrem ersten Olympiaeinsatz in Südkorea zuzog, konnte sie im abgelaufenen Winter lediglich vier Rennen bestreiten. Doch nun scheint sie wieder auf dem Weg zurück zu sein. Fünf Monate nach dem Ende der letzten Ski Weltcup Saison steht sie wieder auf den Skiern.
Das eidgenössische Ski-Talent hat mit vielen Teamkolleginnen auf dem Gletscher in Zermatt gearbeitet. Die Riesentorlauf-Spezialistin hat nach zahlreichen Physiotherapie-Einheiten endlich das …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur für Ramon Zenhäusern heißt es in Zermatt früh aufstehen. | ]
Nicht nur für Ramon Zenhäusern heißt es in Zermatt früh aufstehen.

Zermatt – Die Kraftraum-Wochen sind vorbei. Nun trainieren die eidgenössischen Ski Weltcup Techniker in Zermatt. Auf dem Gletscher fühlen sich Marco Odermatt, Daniel Yule, Ramon Zenhäusern und Co. pudelwohl. Man will frei fahren und dabei mögliche Fehlerquellen beheben und an der eigenen Perfektion und Technik arbeiten.
Marco Odermatt berichtete, dass man das Gefühl für den Ski wiederfinden will um Spaß zu haben. Die Zielsetzungen werden noch nicht festgelegt. Dafür ist es eindeutig noch etwas zu früh.
Seine Mannschaftskollegen und er stehen ganz früh auf, denn sie wissen, dass auf dem Gletscher ein …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino möchte im Speedbereich eine Schippe drauflegen | ]
Marta Bassino möchte im Speedbereich eine Schippe drauflegen

Borgo San Dalmazzo – Die 24-jährige italienische Skirennläuferin Marta Bassino möchte in der nahen Zukunft eine Führungsrolle im Damen Ski Weltcup übernehmen. Wer weiß, vielleicht gelingt ihr das im Gesamtweltcup, wie das Beispiel ihrer erfolgreichen Teamkollegin Federica Brignone eindrucksvoll zeigt. Bassino ist selbstsicher und möchte mit Selbstbewusstsein und Entschlossenheit an die bevorstehenden Aufgaben und Rennen gehen. Mit vielen Podestplatzierungen in den unterschiedlichen Disziplinen sind die Zielsetzungen der azurblauen Allrounderin sonnenklar.
Bassino sprach bei einer vor kurzer Zeit stattgefundenen Pressekonferenz über ihre Wünsche und ihre Aussichten hinsichtlich der bevorstehenden Saison 2020/21. So …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Coronavirus: Federica Brignone und Co. verlassen das Stilfser Joch | ]
Coronavirus: Federica Brignone und Co. verlassen das Stilfser Joch

Stilfser Joch – Ab heute trainieren nur noch wenige azurblaue Athletinnen und Athleten am Stilfser Joch. Federica Brignone und ihre Begleiter werden heimkehren. In der jüngeren Vergangenheit wurden drei Mitglieder der Ski-Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet. Die Ski Weltcup Gesamtsiegerin des letzten Winters veröffentlichte ein Foto von den letzten Tagen am Gletscher und verkündete, dass alles gut verlaufen sei.
Die drei Elite-Damen Federica Brignone, Sofia Goggia und Marta Bassino sowie die anderen werden im August wieder auf den Brettern stehen. Gianluca Rulfi, der technische Direktor, bereitet ein Programm auf den …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Karoline Pichler und Roberta Midali dürfen normal trainieren | ]
Karoline Pichler und Roberta Midali dürfen normal trainieren

Stilfser Joch – Nach dem positiven Coronafall im Kreise der azurblauen Trainingsgruppe auf dem Stilfser Joch gehen die Einheiten auf dem Gletscher in geringem Ausmaß weiter. Auf der Strecke arbeiten jene, die nicht Teil des Kaders sind oder alleine arbeiten müssen. Es klingt paradox, was der positive Befund eines serologischen Tests bei einem Mitarbeiter des technischen Personals hervorgerufen hat. Fast 200 Menschen arbeiten am Stilfser Joch, darunter befinden sich die Damen-Weltcupteams, die verschiedenen Athletinnen im Juniorenbereich und die Europacup-Auswahl.
Man wartet auf die Testergebnisse und hofft, dass es nicht weitere Ansteckungen …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Positiver Coronabefund im Trainingslager: Nicol Delago und Co. befinden sich in Quarantäne | ]
Positiver Coronabefund im Trainingslager: Nicol Delago und Co. befinden sich in Quarantäne

Stilfser Joch – Die Hiobsbotschaft erreicht uns aus dem italienischen Trainingslager der Damen auf dem Stilfser Joch. Sowohl ein Betreuer als auch zwei andere Personen wurden positiv auf den Coronavirus getestet. Der Trainer/Betreuer stieß erst später zum Team. Da er schwache, grippeähnliche Symptome aufwies, wurde er im Hospital von Sandolo untersucht.
An eine Fortsetzung der Einheiten auf dem Gletscher ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu denken. So sind die azurblauen Frauen in einem Hotel, das komplett abgeriegelt wurde, untergebracht. Neben dem Trainer wurden zwei weitere Personen positiv getestet. Alles in allem …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Roberto Lorenzi schaut auf einen guten und vielseitigen Trainingsblock zurück | ]
Roberto Lorenzi schaut auf einen guten und vielseitigen Trainingsblock zurück

Stilfser Joch – Roberto Lorenzi, der technische Direktor und Leiter der Riesentorlaufgruppe der italienischen Ski-Herren, schaut auf das Training auf dem Stilfser Joch zurück. Er ist mit den erzielten Ergebnissen durchaus zufrieden. Die azurblauen Athleten spulten einen zwölftägigen Trainingsblock im Hinblick auf den bevorstehenden Ski Weltcup Winter auf dem Gletscher ab.
Der Coach aus dem Trentino berichtet: „Unsere Athleten waren von Anfang an mit Begeisterung dabei, und alle haben sich gefreut endlich wieder gemeinsam zu trainieren, und den Teamgeist aufleben zu lassen. Es war ein gutes Gefühl die Skier wieder anzuziehen, …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová lässt sich vom Wetter am Stilfser Joch nicht bremsen | ]
Petra Vlhová lässt sich vom Wetter am Stilfser Joch nicht bremsen

Stilfser Joch – Die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová bereitet sich gegenwärtig auf dem Stilfser Joch auf die neue Ski Weltcup Saison vor. Vorgestern spulte die 25-Jährige das zweite von drei geplanten Trainingslagern in diesem Monat ab. Die zweifache Siegerin einer kleinen Kristallkugel im letzten Winter ist zuversichtlich, dass sie auch im nächsten Winter erfolgreich sein wird. Chefcoach Livio Magoni ist sehr zufrieden, was den Einsatz seines Schützlings betrifft.
Auf dem Gletscher ist es neblig, und es schneit stark. Trotzdem leisten Petra Vlhová und das gesamte Team eine hervorragende Arbeit im Training. …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und Co. brechen in Kürze wieder in Richtung Stilfser Joch auf | ]
Sofia Goggia und Co. brechen in Kürze wieder in Richtung Stilfser Joch auf

Stilfser Joch – Nach einem Wochenende relativer Entspannung trainieren Federica Brignone, Sofia Goggia und Marta Bassino ab Dienstag wieder auf dem Schnee. Zwei Wochen arbeitete das azurblaue Elite-Trio bereits auf dem Stilfser Joch. Auch wenn die Wetterbedingungen alles andere als sehr gut waren, konnten die Skirennläuferinnen gut arbeiten. Nun steht, wie gesagt, der nächste Block auf dem Programm.
In der Zeit zwischen den Trainingseinheiten spulten die drei Athletinnen viele Einheiten im Kraftraum ab. Federica Brignone nutzte die Zeit, um auch ans Meer zu fahren Sofia Goggia kehrte beispielsweise kehrte nach Verona …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer schwitzt bis Mittwoch am Stilfser Joch | ]
Christof Innerhofer schwitzt bis Mittwoch am Stilfser Joch

Stilfser Joch – Seit dem gestrigen Freitag haben die azurblauen Speedspezialisten abermals am Stilfser Joch ihre Trainingszelte aufgeschlagen. Nun hoffen Christof Innerhofer und Co., dass die Wetterbedingungen besser sind. Darüber hinaus werden auch die azurblauen Europacup-Damen auf dem Gletscher trainieren. Sie werden ab Samstag erwartet.
Zurück zu Innerhofer: Der Pusterer, der nach einer Verletzung am Ende der Ski Weltcup Saison 2018/19 im abgelaufenen Winter nur zwei Rennen bestritt, arbeitet bis Mittwoch mit Alexander Prast, Emanuele Buzzi, Matteo Marsaglia und Mattia Casse. Sie haben ein intensives Trainingsprogramm vor sich, und hoffen auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Stefan Hadalin konnte am Mölltaler Gletscher gut arbeiten | ]
Stefan Hadalin konnte am Mölltaler Gletscher gut arbeiten

Mölltal – Die slowenischen Speedherren arbeiteten die letzten beiden Wochen auf dem Mölltaler Gletscher. Die Technik-Asse konzentrieren sich in der Zwischenzeit wieder auf die Fitnesseinheiten. Klemen Bergant, der Trainer der Techniker, berichtet, dass Stefan Hadalin und Zan Kranjec gut arbeiten konnten.
Ana Bucik und Tina Robnik, die einzigen technisch versierten Damen, haben auch gut trainieren können. Das Management der Nationalmannschaft hat den Wünschen von Meta Hrovat entsprochen und ihr ein Team innerhalb des Teams aufzubauen. Für Marusa Ferk ist kein Platz mehr in der Mannschaft.
Rund 130 Tage vor dem Saison Opening …