Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Kreuzbandriss

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Thomas Dreßen zu Besuch im Outdoor-Freizeitpark AREA 47

Der deutsche Skirennläufer Thomas Dreßen war zu Besuch in Österreichs größten Outdoor-Freizeitpark AREA 47 am Eingang zum Tiroler Ötztal. Bei der Besichtigung der Anlage sprach der Hahnenkammsieger 2018 auch über seine Verletzung.
Der auf Speed-Disziplinen spezialisierte Top-Athlet des DSV zählt zu den Topathleten im alpinen Weltcup-Zirkus. In der Saison 2017/18 gefeierter Kitzbühel-Sieger, zwang ein schwerer Kreuzbandriss den 25-jährigen im vergangenen Winter in die Knie. Seine Regenerationszeit nutzte er für einen privaten Aufenthalt im Ötztal, bei dem er auch der AREA 47 einen Besuch abstattete. „Als bekennender Adrenalin-Junkie trifft das Menü an …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Andreas Sander im Interview: Meinem operierten Knie geht es sehr gut! | ]
Andreas Sander im Interview: Meinem operierten Knie geht es sehr gut!

Gütersloh, 09. Mai 2019. Spätestens mit seinen beiden Top-10-Platzierungen bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyoengchang hat sich Andreas Sander in der Weltelite der alpinen Speedfahrer festgefahren. Der nacholympische Winter endete für den ehemaligen Junioren-Weltmeister allerdings aufgrund eines Kreuzbandrisses bereits zum Jahreswechsel. Im Interview spricht Sander über den Stand seiner Verletzung, seinen Weg zurück in die Weltspitze und die Situation des DSV im Jahr Eins nach Felix Neureuther.
Herr Sander, wie war es für Sie, die vergangene Saison als Zuschauer miterleben zu müssen? Haben Sie trotzdem alle Rennen angeschaut?
Ich habe jedes …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Conny Hütter im Skiweltcup.TV-Interview: „Ein sicherer Rückhalt ist in der Reha-Phase Gold wert!“ | ]
Conny Hütter im Skiweltcup.TV-Interview: „Ein sicherer Rückhalt ist in der Reha-Phase Gold wert!“

Kumberg/Fresach – Die österreichische Speedspezialistin Conny Hütter schaut auf einen Winter zurück, der durch eine unnachgiebige Verletzungshexe gezeichnet war. Doch die Steirerin gibt nicht auf und kämpft sich, die Zähne zusammenbeißend, tapfer zurück. Die ÖSV-Athletin stand uns Rede und Antwort und berichtet u. a., dass sie ein Stehaufmensch ist und dass sie hoffentlich bald wieder auf den Skiern stehen wird. Ein konkretes Datum konnte sie noch nicht nennen. Dazu müsse man den Verlauf der Rehabilitation abwarten.
Conny, im letzten Winter hast du dich leider oft verletzt. Und dennoch bist du immer …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Französin Taina Barioz beendet ihre Karriere | ]
Französin Taina Barioz beendet ihre Karriere

Courchevel – Nun ist es amtlich. Die französische Skirennläuferin Taina Barioz beendet ihre Laufbahn. Die Athletin aus Courchevel gehörte 14 Jahre lang den Bleus an. Sie wollte sich Zeit nehmen, bevor sie die Entscheidung bekanntgab und um sicherzustellen, dass sie die richtige Wahl treffen wird.
Barioz hat sich entschieden. „Nach einigen Monaten des Nachdenkens ist es an der Zeit“, so die Skirennläuferin in den sozialen Netzwerken, „zu sagen, dass eine schöne Seite meiner Geschichte zu Ende geht.“
Die letzte Verletzung war schwieriger zu bewältigen als die anderen. Barioz denkt, dass man manchmal …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Christoph Krenn befindet sich auf dem Weg zum routinierten Speedspezialisten | ]
Christoph Krenn befindet sich auf dem Weg zum routinierten Speedspezialisten

Göstling an der Ybbs –  Was haben Andreas Buder, Elfi Deufl, Katharina Gallhuber, Olga Pall, Thomas Sykora, Kathrin Zettel und Christoph Krenn gemeinsam? Alle aufgezählten Athletinnen und Athleten sind in Göstling aufgewachsen oder leben in der Marktgemeinde im niederösterreichischen Bezirk Scheibbs. Doch bleiben wir bei Krenn. Der 24-jährige ÖSV-Skirennläufer hat schon viel erreicht und ist noch lange nicht am Ende seiner Träume angekommen. Im Gespräch berichtet er über seine Anfänge, seinen nationalen Meistertitel, die sommerlichen Vorbereitungen und vieles mehr.
Christoph, was kannst du uns über deine Anfänge erzählen? Kannst du auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Das Skigebiet Speikboden feiert Christof Innerhofer | ]
Das Skigebiet Speikboden feiert Christof Innerhofer

Sand in Taufers – Vor Kurzem fand das berühmte und mittlerweile zur Tradition gewordene Christof-Innerhofer-Fanklubrennen im Skigebiet Speikboden statt. Über 300 Teilnehmer fanden sich vor Ort ein.
Dieses Mal konnte ihr Idol nicht teilnehmen. Wie berichtet, zog sich Innerhofer nach einem Sturz beim Super-G im Rahmen der italienischen Meisterschaften in Cortina d’Ampezzo einen Kreuzbandriss zu.
Trotzdem gab es jede Menge zu feiern. Der Tagessieg ging an den Slowenen Klemen Kosi. Er gewann vor dem Deutschen Pepi Ferstl. Günther Niederkofler, seines Zeichens Präsident des Innerhofer-Fanklubs war sehr zufrieden.
Auch wenn Frau Holle in der …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer will bald wieder angreifen | ]
Christof Innerhofer will bald wieder angreifen

Gais – Vor gut drei Wochen verletzte sich der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer beim letzten Saisonrennen schwer. Beim Super-G im Rahmen der italienischen Skimeisterschaften in Cortina d’Ampezzo kam er zu Sturz. Anstatt sich über den Gewinn einer Medaille zu freuen, zog er sich einen Kreuzbandriss zu.
Innerhofer geht es den Umständen entsprechend gut. Er erzählte, dass er zu Beginn nichts tun konnte und dass die erste Zeit die Schwierigste war. Der 34-Jährige will im Juni wieder auf dem Rad sitzen. Der vergangene Winter war für ihn gut, auch wenn ihm das …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz kann auch in Zukunft in mehreren Disziplinen erfolgreich sein | ]
Marco Schwarz kann auch in Zukunft in mehreren Disziplinen erfolgreich sein

Villach – Der 23-jährige Marco Schwarz aus Kärnten hat eine sehr gute Saison hinter sich. Neben seinen ersten Siegen im Weltcup konnte er auch drei Medaillen bei der Ski-WM in Åre gewinnen. Aufgrund einer Verletzung am linken Knie, die er sich im bulgarischen Bansko zuzog, musste der Österreicher die Saison vorzeitig beenden.
Zwischen Parallelslalom und Kombination konnte er auch beim Riesentorlauf in Adelboden überzeugen. Mit der sehr hohen Startnummer 67 raste er auf Position sieben. Und wer weiß, vielleicht hätte er ohne den Sturz in Südosteuropa auch Alexis Pinturault aus Frankreich …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Wie geht es mit Anna Veith weiter? | ]
Wie geht es mit Anna Veith weiter?

Rohrmoos – Rund zehn Wochen nach ihrem Trainingssturz im Trentino und dem einhergehenden Kreuzbandriss steht Anna Veith aus Österreich vor der möglicherweise bedeutendsten Entscheidung ihrer sportlichen Laufbahn. Die 29-jährige Skirennläuferin hatte sich nach der abermaligen Knie-OP Mitte Januar zum Ziel gesetzt, bald wieder ganz gesund zu werden.
Mehr noch: Sie will dem Körper die Zeit geben, die er braucht. Auch eine denkbare Rückkehr auf den Brettern angesprochen, meinte die Salzburgerin, dass es selbstredend möglich wäre, dass sie es erneut packen könnte. In der jüngeren Vergangenheit veröffentlichte Veith Fotos mit Tourenskiern oder …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Rücktritt: Ann-Katrin Magg hat vom aktiven Skirennsport genug | ]
Rücktritt: Ann-Katrin Magg hat vom aktiven Skirennsport genug

Obermaiselstein – Die Skirennläuferin Ann-Katrin Magg, erst 25 Jahre jung, hat die Skier an den Nagel gehängt. Die hauptsächlich in den Speeddisziplinen und auch ab und zu im Riesentorlauf startende DSV-Athletin erkannte, dass die Resultate in den Rennen nicht unbedingt die Vorbereitung widerspiegelt hätten.
Außerdem gab die Deutsche, die bei einigen Weltcuprennen zum Einsatz kam, bekannt, dass sie auch ständig in ihrem Entwicklungsprozess durch nervige Verletzungen gehemmt wurde. Zudem habe sie die Leidenschaft und Entschlossenheit für Rennfahren verloren.
Bei den Junioren-Weltmeisterschaften im slowakischen Jasná fuhr sie in drei Rennen dreimal unter die …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer sieht Kreuzbandriss als neue Herausforderung | ]
Christof Innerhofer sieht Kreuzbandriss als neue Herausforderung

Gais/Hochrum – Christof Innerhofer wird nach eigenen Angaben bis 2026 Skifahren. Am heutigen Tag wurde er nach seinem Kreuzbandriss, den er sich beim letzten Saisonrennen, dem Super-G im Rahmen der Italienmeisterschaften, zugezogen hat, aus dem Sanatorium Hochrum bei Innsbruck entlassen.
Der 34-Jährige wurde in der Tiroler Landeshauptstadt operiert. Nun muss der Südtiroler einige Wochen mit Krücken verbringen. Trotzdem schaut er zuversichtlich in die Zukunft. Selbst aus negativen Begebenheiten kann man immer das Positive herausziehen, ist Innerhofer überzeugt. Er ist bereit für die neue Herausforderung, die auf ihn wartet.
Einige Zeitgenossen sprachen vom …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Kreuzbandriss bei Christof Innerhofer | ]
UPDATE: Kreuzbandriss bei Christof Innerhofer

Innsbruck – Die schlimmste Diagnose hat sich bewahrheitet. Christof Innerhofer, der nach der besten ersten Zwischenzeit bei den nationalen Meisterschaften im Super-G zu Sturz kam, hat sich das linke Kreuzband gerissen. Nach der Erstversorgung wurde er nach Innsbruck geflogen. Der 34-jährige Skirennläufer wird sich in Kürze einer Operation unterziehen. Dass Matteo Marsaglia das Rennen vor Mattia Casse und Dominik Paris gewinnen konnte, wurde eher zur Nebensache.
Cortina d’Ampezzo – Derzeit müssen wir um Christof Innerhofer bangen. Der Südtiroler kam beim heutigen Super-G im Rahmen der italienischen Meisterschaften im Super-G zu Sturz. …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Ana Drev und Ilka Stuhec sind Leidensgenossinnen | ]
Ana Drev und Ilka Stuhec sind Leidensgenossinnen

Liubljana – Die slowenischen Skirennläuferinnen Ana Drev und Ilka Stuhec sind zwei sympathische Damen, die den Weltcup durch ihre Lockerheit und ihre sympathische Art mehr als nur bereichern. Doch in dieser Saison wurden beide von der Verletzungshexe eiskalt überrascht.
Drev erwischte es beim Riesenslalomtraining am Kronplatz, und Stuhec kam in Crans-Montana als frischgebackene Abfahrtsweltmeisterin böse zu Sturz. Sowohl die Technikerin als auch die Speedspezialistin musste den Winter durch einen Kreuzbandriss vorzeitig beenden.
Drev litt bereits im Sommer unter Knieproblemen. Stuhec kam nach einer schweren Verletzung zurück. Bei den Ski-Weltmeisterschaften in Åre war …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz blickt bereits optimistisch in den kommende Saison | ]
Marco Schwarz blickt bereits optimistisch in den kommende Saison

Hochrum – Am heutigen Montag fand in der Privatklinik Hochrum ein Pressegespräch mit Marco Schwarz statt. Der österreichische Skirennläufer schaut nach seinem Kreuzbandriss von Bansko zuversichtlich nach vorne.
Nach der Operation vom Samstag, plant der dreifachen WM-Medaillengewinner (2x Bronze in Kombi und Slalom, 1x Silber mit der Mannschaft) bereits für die kommenden Wochen und Monate. Schwarz möchte baldmöglichst mit dem Aufbautraining beginnen. Der 23-Jährige will nicht zurückblicken, sondern seine Konzentration auf die Rehabilitation und auf die kommende Saison richten. Nach der zurückliegenden mehr als nur erfolgreichen WM-Saison, will er die kommenden …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Saison-Aus: Ilka Stuhec zog sich erneut einen Kreuzbandriss zu | ]
Saison-Aus: Ilka Stuhec zog sich erneut einen Kreuzbandriss zu

Crans-Montana – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec, ihres Zeichens amtierende Abfahrtsweltmeisterin, ging heute bei der Abfahrt in Crans-Montana mit der Nummer 1 an den Start. Doch die Fahrt dauerte nicht lange.
Bei einem Sturz zog sie sich einen Riss des hinteren Kreuzbandes im linken Knie zu. Dazu gesellten sich Knochenprellungen am rechten Bein. Für die sympathische Athletin, deren Schreie man hören konnte, war es die zweite schwere Verletzung innerhalb kurzer Zeit. Die 28-Jährige hatte aufgrund eines Kreuzbandrisses den Olympiawinter 2017/18 verpasst.
Wir von skiweltcup.tv wünschen Ilka Stuhec eine gute Besserung und hoffen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: Saisonende für Marco Schwarz – Schleudertrauma bei Hannes Reichelt | ]
Kreuzbandriss: Saisonende für Marco Schwarz – Schleudertrauma bei Hannes Reichelt

Marco Schwarz hat sich im heutigen Super-G in Bansko bei einem Sprung kurz vor dem Ziel eine schwere Knieverletzung zugezogen. Nach einer genauen Untersuchung heute Abend in der Privatklinik Hochrum bei Innsbruck wurde ein Riss des vorderen Kreuzbandes und ein Riss des Innenmeniskus im linken Knie diagnostiziert.
Der 23-jährige Kärntner wird noch heute operiert. Damit ist die Saison für den dreifachen WM-Medaillengewinner von Are vorzeitig vorbei.
Hannes Reichelt stürzte heute im oberen Teil der Super-G Strecke schwer und reiste wie sein Teamkollege Schwarz ebenfalls nach Innsbruck. Bei einer genauen Untersuchung im Sanatorium …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Wendy Holdener und Michelle Gisin steht das Team im Vordergrund | ]
Für Wendy Holdener und Michelle Gisin steht das Team im Vordergrund

Unteriberg/Engelberg– Die Schweizerin Lara Gut-Behrami zieht mit ihrem Privatteam von Weltcupstation zu Weltcupstation. In diesem Winter verlief für die Tessinerin Vieles nicht nach Plan. Dabei konnte sie im Sommer gut trainieren. Den Kreuzbandriss der vorigen Saison hatte sie gut überstanden.
Gut-Behrami, um die WM in Åre als Maßstab zu nehmen, ist für gute Positionen gut, aber in der Weltelite ist sie nicht mehr. Wendy Holdener und Michelle Gisin haben kein Privatteam und sind die besten Eidgenossinnen der letzten Jahre.
Holdener ist trotz des fehlenden Sieges und des Schnitzers im WM-Slalom in den …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith auf Ö3: „Ich fühle mich in der Lage wieder zurückzukommen!“ | ]
Anna Veith auf Ö3: „Ich fühle mich in der Lage wieder zurückzukommen!“

Rohrmoos/Wien – Die österreichische Skirennläuferin Anna Veith zog sich vor 14 Tagen beim Training im Fassatal einen Kreuzbandriss zu. Bei der heutigen Ö3-Sendung „Frühstück bei mir“ erzählte die zweifache Gesamtweltcupsiegerin, dass sie sich in der Lage fühle, wieder zurückzukommen.
Im April will die 29-Jährigen mit einem koordinativ ausgerichteten Training und einer gezielten Therapie beginnen. Ferner möchte sie die endgültige Entscheidung über ihre weitere sportliche Laufbahn in Ruhe fällen. Wie es mit ihr weitergehen wird, wird sie erst in der Abschlussphase der Reha bekanntgegeben.
Viele Faktoren werden eine Rolle spielen. Das Wichtigste ist, …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen tippt auf einen „Kitz“-Sieg von Domme Paris oder Mothl Mayer | ]
Thomas Dreßen tippt auf einen „Kitz“-Sieg von Domme Paris oder Mothl Mayer

Kitzbühel – Im vergangenen Jahr siegte der Deutsche Thomas Dreßen in Kitzbühel. Heuer kann er aufgrund eines Kreuzbandrisses nur zuschauen. Seine Titelverteidigung fällt somit ins Wasser. Ende des Monats begibt sich der Bayer erneut unters Messer. Dieses Mal ist die angeschlagene Schulter dran. Auf seinen Reha-Verlauf angesprochen, sagt der Deutsche, dass es nicht schlecht ist, wenn das Knie ein wenig Ruhe erhält.
Der 25-Jährige erinnert sich gerne an den größten Tag seiner sportlichen Laufbahn zurück. Er weiß noch viel, so auch vom Blick auf die Anzeigentafel, den Jubel und die Realisierung …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: Saison-Aus für Jean-Baptiste Grange | ]
Kreuzbandriss: Saison-Aus für Jean-Baptiste Grange

Wengen – Der zweifache Slalom-Weltmeister Jean-Baptiste Grange zog sich ohne Sturz in Wengen einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Dazu gesellte sich eine Meniskusverletzung. Der 34-jährige Franzose  wird in Kürze operiert werden. Bereits in den Jahren 2009 und 2012 musste sich der routinierte Athlet der Equipe Tricolore nach einem Kreuzbandriss wieder zurückkämpfen. Somit ist eine Teilnahme an den Welttitelkämpfen in Schweden eine Utopie.
So wie es aussieht, muss Grange mindestens ein halbes Jahr aussetzen. In der jüngeren Geschichte wurde er bereits von einer Schulterverletzung und Rückenproblemen immer wieder ausgebremst. Wir von …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Stephanie Brunner und Anna Veith wollen ihren Kampfgeist beweisen | ]
Stephanie Brunner und Anna Veith wollen ihren Kampfgeist beweisen

Tux/Rohrmoos – Gestern bestritt das ungewollt kleine ÖSV-Team der Technikerinnen einen Riesenslalom am Kronplatz. Die beiden Aushängeschilder Stephanie Brunner und Anna Veith waren nicht dabei; sie arbeiten nach ihren Kreuzbandrissen an ihrer Heilung.
Veith schrieb auf den sozialen Netzwerken, dass sie sich das Ganze anders vorstellte und bei den nächsten Rennen und bei den Welttitelkämpfen in Schweden beweisen wollte, was sie kann. Die Salzburgerin riss sich einen Tag nach der Tirolerin das Kreuzband. Auch sie hatte es während einer Trainingsfahrt im Fassatal erwischt.
Das Duo möchte bald wieder angreifen. Doch bis dahin …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Kreuzbandriss von Anna Veith stimmt Marcel Hirscher nachdenklich | ]
Der Kreuzbandriss von Anna Veith stimmt Marcel Hirscher nachdenklich

Adelboden/Annaberg – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher ist derzeit das Maß aller Dinge. Bei aller Euphorie und seinen Rekorden ist der 29-Jährige nachdenklich geworden. Der Kreuzbandriss seiner gleichaltrigen Landsfrau Anna Veith, mit der er die Skihotelfachschule Bad Hofgastein besuchte, lässt ihn fast sprachlos zurück.
Hirscher weiß, dass es ein steiniger Weg für Veith war, wieder zurückzukommen. Und jetzt war sie in Podestnähe, ehe das Verletzungspech abermals zuschlug. Zudem hofft Hirscher, dass die 29-Jährige bald zurückkommt und das tun kann, was ihr Spaß macht und sie wieder ganz gesund wird.
Trotzdem kann der …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Fritz Dopfer und Linus Straßer fahren der Spitze noch hinterher | ]
Fritz Dopfer und Linus Straßer fahren der Spitze noch hinterher

Adelboden – Lange waren die DSV-Edeltechniker wie Felix Neureuther und Fritz Dopfer die Jungs, auf die man sich im schwarz-rot-goldenen Skiteam verlassen konnte. Stefan Luitz konnte mit starken Leistungen aufzeigen und demonstrieren, was in ihm steckt. Aber das FIS-Urteil und die Schulterluxation stecken dem Allgäuer in den Knochen.
Dopfer und Straßer befinden sich in einem Formtief. Das ist mehr als nur deutlich, wenn man sich die Ergebnislisten ansieht. Jetzt, wenn die ganzen Slalomklassiker auf dem Programm stehen, müssen beide die Krise überwinden. Felix Neureuther, der heute den Riesentorlauf auf dem Chuenisbärgli …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: WM-Aus und Saisonende für Anna Veith | ]
Kreuzbandriss: WM-Aus und Saisonende für Anna Veith

Ski-Olympiasiegerin Anna Veith hat sich heute beim Riesenslalom-Training in Pozza di Fassa einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Die 29jährige war nicht zu Sturz gekommen sondern hatte nach einem Schwung einen Schlag abbekommen und dann das Training gestoppt.
Bei der Untersuchung im Klinikum Hochrum durch Dr. Christian Hoser wurde ein Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie diagnostiziert. Anna Veith wird noch heute von Dr. Christian Hoser operiert.
Schock: Kreuzbandriss im rechten Knie bei Anna Veith
Pozza di Fassa/Hochrum – Das darf doch nicht wahr sein! Die österreichische Skirennläuferin Anna Veith zog sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: Saison-Aus für Stephanie Brunner | ]
Kreuzbandriss: Saison-Aus für Stephanie Brunner

Sehr bitter endete der heutige Trainingstag für Stephanie Brunner. Die Tirolerin kam beim Riesenslalom-Training im italienischen Pozza di Fassa unspektakulär zu Sturz und zog sich dabei eine Knieverletzung zu. Eine MRI-Untersuchung in Innsbruck ergab einen Riss des vorderen Kreuzbandes und Innenmeniskus im linken Knie, das ein vorzeitiges Saisonaus für die Tuxerin bedeutet. Die 24-Jährige wird morgen in der Klinik Hochrum von ÖSV-Arzt Dr. Christian Fink operiert.
„Klar ist es bitter, aber es ist, wie es ist und ich blicke positiv nach vorne. Es ist mir schon einmal gelungen stark zurückzukommen und …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[7 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Martina Ertl: Trotz Verletzungen ist DSV-Team in Are für eine Überraschung gut! | ]
Martina Ertl: Trotz Verletzungen ist DSV-Team in Are für eine Überraschung gut!

Die Meldung des alpinen Skiwochenendes war für uns Deutsche die über den Kreuzbandriss bei Andreas Sander. Wie bei Thomas Dreßen also die Diagnose und das damit verbundene Saisonaus-kein Start bei der WM in Are, keine Jagd auf Medaillen. Natürlich ist das für die deutschen Alpin-Männer ein Schlag ins Kontor, nachdem in der letzten Saison so viele positive Ansätze vorhanden waren, die in dieser Saison verdichtet werden sollten. Auch im Slalom-Team herrscht Unruhe, weniger geht es hier um Verletzungen, die ein Felix Neureuther nun ja mehr oder minder abgeschüttelt hat als …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: Saison-Aus für Andreas Sander | ]
Kreuzbandriss: Saison-Aus für Andreas Sander

Schock Nachricht für die DSV-Speedherren. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Thomas Dreßen, ist nun auch die Saison für Andreas Sander vorzeitigt beenden. Der 29-Jährige zog sich beim 2. Abfahrtstraining von Bormio einen Kreuzbandriss zu, und wird in der WM-Saison 2018/19 keine Rennen mehr bestreiten.
Sander meldete sich über die sozialen Netzwerke bei seinen Fans: „Leider ist meine Saison vorzeitig beendet! In Bormio, im 2. Abfahrtstraining, habe ich nach dem Sprung etwas im Knie gespürt. Allerdings hatte es mich bei den Rennen nicht weiter eingeschränkt. Nachdem ich in den letzten Tagen beim …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: Saison-Aus für Französin Adeline Mugnier | ]
Kreuzbandriss: Saison-Aus für Französin Adeline Mugnier

Die Französin Adeline Mugnier, die bis letztes Jahr mit dem Doppelnamen  Baud-Mugnier auf den Skiweltcup-Pisten unterwegs war, hat sich heute Vormittag beim Training im österreichischen Odbach einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt damit für den Rest der WM-Saison 2018/19 aus.
Die 26-Jährige meldete sich über die sozialen Medien bei ihren Fans: „Gestern habe ich noch allen ein frohes und gesundes Neues Jahr gewünscht. Heute Morgen hat es mich beim Training erwischt. Nach einer falschen Bewegung gab mein vorderes Kreuzband nach und auch die Außenbänder haben etwas abbekommen. Nach meinem vierten Kreuzbandriss in meiner …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Olympiasieger Sandro Viletta tritt zurück | ]
Swiss-Ski News: Olympiasieger Sandro Viletta tritt zurück

Sandro Viletta gab in Chur seinen Rücktritt vom Spitzensport bekannt. Der Kombinations-Olympiasieger von 2014 hatte während seiner Karriere immer wieder mit gesundheitlichen Rückschlägen zu kämpfen. Sein letzter Einsatz auf Weltcup-Stufe liegt zwei Jahre zurück. Künftig will er im Skirennsport als Trainer tätig sein.
Am 14. Februar 2014 verewigte sich Sandro Viletta mit dem Gewinn von Olympia-Gold in der alpinen Kombination in den Geschichtsbüchern des Skisports. Der Engadiner aus La Punt-Chamues-ch schaffte es damals dank eines brillanten Slalom-Laufs von Position 14 bis ganz zuoberst aufs Olympia-Podest. Es war dies sein zweiter Sieg …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Für Taïna Barioz ist die WM-Saison nach einem Kreuzbandriss vorbei | ]
Für Taïna Barioz ist die WM-Saison nach einem Kreuzbandriss vorbei

Zinal/Lyon – Pech für die 30 Jahre alte Französin Taïna Barioz! Die Athletin der Equipe Tricolore zog sich beim Training in Zinal einen Kreuzbandriss zu. Für die Skirennläuferin ist es schon die dritte schlimme Verletzung dieser Art in ihrer sportlichen Laufbahn nach 2013 und 2016.
Die Athletin aus Courchevel postete die schlimme Kunde in den sozialen Medien, nachdem sie sich am gestrigen Freitag einigen zusätzlichen Tests im Krankenhaus von Lyon unterzog.  Des Weiteren berichtete Barioz, dass sie sich dieses Mal so fühle, als wäre das Glück nicht auf ihrer Seite gewesen. …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV NEWS: Thomas Dreßen erfolgreich operiert | ]
DSV NEWS: Thomas Dreßen erfolgreich operiert

Thomas Dreßen wurde am heutigen Dienstag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) erfolgreich operiert. Der 25-jährige Speedspezialist vom SC Mittenwald hatte sich am vergangenen Freitag bei der Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek (USA) einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.
DSV-Mannschaftsarzt und Kniespezialist Dr. Manuel Köhne führte am heutigen Dienstag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) eine arthroskopische Kreuzbandplastik an dem verletzten Knie durch, wobei das gerissene Kreuzband durch die körpereigene Quadrizepssehne ersetzt wurde.
„Die Operation verlief sehr positiv“, stellte Köhne fest. „Thomas Dreßen wird voraussichtlich noch einige Tage im Krankenhaus bleiben, ehe er …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Birds of Prey forderte auch Schweizer Opfer | ]
Birds of Prey forderte auch Schweizer Opfer

Bereits bei der Abfahrt am Freitag biss die Raubvogelpiste kräftig zu. Wie berichtet verletzte sich dabei DSV Rennläufer Thomas Dreßen schwer an Knie und Schulter. Eine erste Untersuchung im Vail Valley Medical Center ergab einen Riss des vorderen und hinteren Kreuzbandes im rechten Knie und eine Schultersubluxation links. Der 25-jährige Speedspezialist vom SC Mittenwald wird sich in Münchenweiteren Untersuchungen und einer anschließenden Operation unterziehen. Thomas Dreßen wird in dieser Saison keine Skirennen mehr bestreiten können.
Update nach Sturz von Urs Kryenbühl und Niels Hintermann in Beaver Creek .
Glück im Unglück …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Nach Kreuzbandriss ist die WM-Saison für Thomas Dreßen vorbei | ]
Nach Kreuzbandriss ist die WM-Saison für Thomas Dreßen vorbei

Beaver Creek – Die Raubvogelpiste in Beaver Creek hat ein prominentes Opfer gefordert. Der Deutsche Thomas Dreßen, der im letzten Winter u.a. in Kitzbühel gewinnen konnte, kam mit mehr als 100 km/h von der Piste ab und rutschte in die Fangnetze. Bis zu seinem spektakulären Sturz hatte er die Möglichkeit, die Bestzeit zu erzielen.
Im Krankenhaus von Vail wurde der DSV-Athlet untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass er sich das hintere rechte Kreuzband riss und überdies eine Subluxation der linken Schulter zuzog. Nach der Rückkehr nach München, wird er sich weiteren Untersuchungen …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV NEWS: Marina Wallner erfolgreich operiert | ]
DSV NEWS: Marina Wallner erfolgreich operiert

Marina Wallner wurde am Montag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) erfolgreich operiert. Die 24-jährige Technikspezialistin vom SC Inzell hatte sich am vergangenen Donnerstag beim Slalomtraining in Killington (USA) einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.
DSV-Mannschaftsarzt und Kniespezialist Dr. Manuel Köhne führte am Montag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) eine arthroskopische Kreuzbandrevisionsplastik an dem verletzten Knie durch, wobei das gerissene Kreuzband durch die körpereigene Quadrizepssehne ersetzt wurde.
„Die Operation verlief sehr positiv“, stellte Köhne fest. „Marina Wallner wird voraussichtlich noch einige Tage im Krankenhaus bleiben. Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, kann Marina …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV Damen News: Lena Dürr belegte im Slalom von Killington Position 10 | ]
DSV Damen News: Lena Dürr belegte im Slalom von Killington Position 10

Killington – Die DSV-Athletin Lena Dürr kann mit ihrem zehnten Platz beim heutigen Torlauf in Killington durchaus zufrieden sein. Bei schlechter Sicht kämpfte sich die bayerische Skirennläuferin im ersten Lauf tapfer ins Ziel. Ihr Einsatz wurde belohnt; zur Halbzeit lag sie auf Rang zwölf.
Im zweiten Durchgang profitierte die Freundin von Fritz Dopfer von einigen Ausfällen, so dass am Ende der zehnte Platz herausschaute. Somit kann Dürr wieder etwas lächeln, denn von einer Finalqualifikation im Riesenslalom von gestern war sie meilenweit entfernt.
Nicht so gut erging es Christina Geiger. Die Mannschaftskollegin von …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: DSV Rennläuferin Marina Wallner muss Saison vorzeitig beenden | ]
Kreuzbandriss: DSV Rennläuferin Marina Wallner muss Saison vorzeitig beenden

Für DSV Rennläuferin Marina Wallner ist die Saison beendet, bevor sie richtig begonnen hat. Die 24-jährige Rennläuferin aus Inzell hat sich beim Slalomtraining in Killington einen Kreuzbandriss zugezogen und muss voraussichtlich sechs bis acht Monate pausieren. Wallner wird umgehend die Rückreise antreten und sich in den nächsten Tagen in Deutschland einer Knie-Operation unterziehen.
Marina Wallner weiß welche beschwerliche Rehazeit auf sie wartet. Bereits im November 2015 wurde sie von einem Kreuzbandriss ausgebremst und musste die Saison 2015/16 auslassen.
Ihr Skiweltcup Debüt feierte Wallner am 16.11.2013 in Levi. Insgesamt bestritt sie bisher 33 …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Schien- und Wadenbeinbruch bei ÖSV Rennläuferin Sabrina Maier | ]
Schien- und Wadenbeinbruch bei ÖSV Rennläuferin Sabrina Maier

Die Verletzungshexe hat einmal mehr bei der talentierte ÖSV-Skirennläuferin Sabrina Maier zugeschlagen. Die 24-jährige Österreicherin verpasste aufgrund eines Kreuzbandrisses, den sie sich im vergangenen Herbst 2017 zuzog, bereits den Olympiawinter 2017/18.
Beim Training, zum Speed-Auftakt in Lake Louise am übernächsten Wochenende, zog sich Sabrina Maier bei einem Sturz in Copper Mountain einen Schien- und Wadenbeinbruch im rechten Unterschenkel zu.
Trotz der Verletzung blickt die Athletin aus dem Salzburger Land bereits in die Zukunft: „So sehr habe ich mich auf die ersten Rennen seit langem gefreut, stattdessen wartet wieder ein Winter voll Reha …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Businessman Felix Neureuther? „Das hört sich furchtbar an!“ | ]
Businessman Felix Neureuther? „Das hört sich furchtbar an!“

Vor dem Start in seine 17. Skiweltcup-Saison spricht Deutschlands bester Skifahrer Felix Neureuther mit ISPO.com über die Motivation nach seiner schweren Verletzung, sein Social-Media-Rezept und seine ersten Schritte als Geschäftsmann.
Felix Neureuther will es noch einmal wissen. Knapp ein Jahr nachdem ihm ein Kreuzbandriss im Training die Olympiasaison kostete, hat sich der beste deutsche Skifahrer zurückgekämpft und greift erneut im Slalom-Weltcup an.
Bei den Sponsoren ist Neureuther auch nach der langen Verletzungspause beliebt wie eh und je: Zum Saisonstart 2018/19 verkündeten Neureuther und Sony Music eine Zusammenarbeit für sein Projekt „Beweg dich …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für PillerseeTaler Niklas Köck: „Ich will dort anschließen, wo ich aufgehört habe.“ | ]
PillerseeTaler Niklas Köck: „Ich will dort anschließen, wo ich aufgehört habe.“

Nachdem Niklas Köck im vergangenen Winter sein erstes Top-11-Ergebnis im Weltcup einfuhr, beendete eine Knieverletzung die Saison vorzeitig. Wie es dem PillerseeTaler nun zehn Monate nach Operation, Reha und Wintervorbereitung geht, warum beim gemeinsamen Training mit Manuel Feller bei Gernot Schweizer die Motivation nie gefehlt hat, und wohin es für ihn in diesem Skiwinter gehen soll, erzählt der 26-Jährige in einem Gespräch.
Niklas, wie geht es dir zehn Monate nach deiner Knie-Operation?
Sehr gut würde ich sagen. Die Reha und das Training mit Gernot Schweizer im Sommer in Aigen/Salzburg war super. Acht …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther in Sölden bereit für sein Comeback | ]
Felix Neureuther in Sölden bereit für sein Comeback

Fährt er, oder fährt er nicht. Wenn Petrus am Sonntag keinen Strich durch die Rechnung macht, wird DSV Rennläufer Felix Neureuther beim Riesenslalom Skiweltcup-Auftakt in Sölden an den Start gehen.
Neureuther hatte sich Ende November 2017 in Copper Mountain (USA) beim Riesenslalomtraining in Folge eines Sturzes das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen. Zunächst wollte er das Knie konservativ behandeln um bei den Olympischen Spielen mit einer Spezialschiene an den Start zu gehen. Doch am Ende siegte die Vernunft, und er unterzog sich einer Operation.
„Ich will, wenn ich starte, konkurrenzfähig sein. …