Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Material

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Roberto Nani will mit Fischer-Ski wieder den Anschluss schaffen

Livigno – Der italienische Skirennläufer Roberto Nani hat einen Ausrüsterwechsel bekanntgegeben. Der azurblaue Riesenslalomspezialist, der im Weltcup 18 Mal unter die besten Zehn fuhr, letzthin mehr Tiefen als Höhen erlebt hat und sogar aus der Nationalmannschaft flog, will mit Fischer wieder erfolgreich sein. Gemeinsam mit seinem Mannschaftskollegen Matteo Marsaglia hat er in Livigno das neue Material ausprobiert. Auch der zuletzt angeführte Athlet fährt mit Fischer-Skiern.
Bis vor Kurzem war Nani mit Völkl-Skier unterwegs. Vor einiger Zeit verweilte er auf Zypern, um sich ein wenig zu erholen. Nun ist er ausgeruht und …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Max Franz arbeitet intensiv für die kommende Saison | ]
Max Franz arbeitet intensiv für die kommende Saison

Weißbriach – Bis Kitzbühel 2019 war für den österreichischen Skirennläufer Max Franz die Welt noch in Ordnung. Nach einem unverschobenen Fersenbeinbruch am rechten Fuß war der Winter gelaufen: ein Winter, der für den 29-Jährigen mit zwei Rennerfolgen in Übersee mehr als sehr gut begann. Seit gut vier Wochen bereitet sich der ÖSV-Athlet wieder mit Trainingseinheiten auf dem Rad, in der Therapie oder in der Kraftkammer auf die neue Saison vor.
Auf den Skiern stand er nur kurz. Er wollte das Material testen. Doch das war wegen der Verletzung nicht möglich. Ende …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und Federica Brignone kennen keine Müdigkeit | ]
Sofia Goggia und Federica Brignone kennen keine Müdigkeit

Livigno/Olgiate Olona – Am Osterwochenende haben mehrere Ski-Destinationen in Italien ihre Tore geschlossen. In Livigno schaut es anders aus. Dort finden Athletinnen und Athleten, die ihr Material testen, nach wie vor optimale Bedingungen vor. Sofia Goggia und Federica Brignone, zwei azurblaue Ausnahmeathletinnen haben in der vergangenen Woche dort gearbeitet.
Von morgen Mittwoch bis zum Montag, den 29. April 2019, sind sie wieder im Einsatz. FISI-Sportdirektor Max Rinaldi hat sie für das mehrtägige Trainingslager unter den Augen des verantwortlichen Trainers Gianluca Rulfi nominiert.
Goggia blieb auch zu Ostern in Livigno. Das beweisen ihre …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino will konstant gut fahren | ]
Marta Bassino will konstant gut fahren

Pila – Marta Bassino schaut nach vorne. Die italienische Skirennläuferin hat ihr neues Material getestet. Im kommenden Winter will sie ihre Akzente im Super-G und Riesenslalom setzen. Außerdem wägt sie den einen oder anderen Abfahrtsstart ab; und auch im Slalom wird sie weiterhin trainieren.
Die Athletin aus der nordwestlichen Region Piemont fuhr zu Beginn der Saison 2016/17 mit dem dritten Rang in Sölden erstmals auf ein Weltcup-Podest. Vor einem Jahr wusste sie beim zweiten Platz bei der Kombination in der Lenzerheide abermals zu überzeugen.
Auch in der vergangenen Saison konnte Bassino sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Sofia Goggia und Federica Brignone stehen Materialtests in Livigno an | ]
Für Sofia Goggia und Federica Brignone stehen Materialtests in Livigno an

Livigno – Die italienischen Skirennläuferinnen Sofia Goggia und Federica Brignone feilen am Material und testen es. Sie sind für vier Tage in Livigno im Einsatz. Vorher arbeiteten sie gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen in La Thuile. Im Aostatal gastiert im nächsten Jahr wieder der Weltcupzirkus der Damen. Am Samstag, den 29. Februar und Sonntag, den 1. März 2020 werden auf der Franco-Berthod-Piste eine Abfahrt und ein Super-G ausgetragen.
Zurück zu Goggia und Brignone: Das Duo wurde von Sportdirektor Max Rinaldi für diese Einheiten nominiert. Die Tests beginnen am Dienstag, den 15. April und dauern …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz fährt auch im Super-G auf das Podium | ]
Beat Feuz fährt auch im Super-G auf das Podium

Kvitfjell – Der Schweizer Skirennläufer Beat Feuz wurde beim heutigen Super-G im norwegischen Kvitfjell mit einem Podestplatz belohnt. Der Eidgenosse wurde auf der Olympiastrecke von 1994 Dritter. Der „Kugelblitz“ war sehr glücklich und betonte in einem TV-Interview, dass ihm die Piste liege und dass er sie gerne habe, selbst wenn es in diesem Winter im Super-G nicht so nach Wunsch verlief.
Heute testete Feuz ein neues, ein anderes Skimodell. Und das kann auch etwas ausmachen. Das Feilen am Material hat sich also gelohnt. Der neue Ski fährt ruhiger und ist auch …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Jürgen Kriechbaums Sorgenfalten werden tiefer | ]
Jürgen Kriechbaums Sorgenfalten werden tiefer

Pozza di Fassa – ÖSV-Damentrainer Jürgen Kriechbaum ist angesichts des Verletzungspechs seiner Athletinnen nachdenklich geworden. Die vielen Verletzungen trüben die Laune sehr berichtete der Coach, nachdem sich auch Anna Veith beim Training im Fassatal schwer verletzt und das Kreuzband gerissen hatte.
Nach Stephanie Brunner und Katharina Gallhuber ist Anna Veith die dritte Österreicherin, die bei den Weltmeisterschaften in Schweden um Edelmetall mitfahren hätten können, aber wenn man Spitzenleistungen einfordert, muss man auch das Risiko einer Verletzung mit einkalkulieren. Veith wird im Sommer 30 Jahre alt, und man weiß nicht, wie sie …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller: „Wir haben im Sommer auch nicht geschlafen.“ | ]
Manuel Feller: „Wir haben im Sommer auch nicht geschlafen.“

In 15 Tagen startet auf dem Rettenbachferner in Sölden, der Skiweltcup-Tross in die WM-Saison 2018/19. Ein viel diskutiertes Thema beim Atomic Media Day in Altenmarkt war wieder einmal die Ausrüstung und das finden des richtigen Rennsetups.
Die zweifache Gesamtweltcupsiegern Mikaela Shiffrin ist mit der Abstimmung ihres Materials zufrieden. „Es ist nichts verrücktes passiert, aber es gibt immer Neuerungen beim Material. Ich bin schon sehr gespannt wie sich das auf der Rennpiste anfühlt. Ich hoffe ich wähle die richtigen Rennski aus.“
Wie wichtig das Material am Renntag ist, erklärt auch Marcel Hirscher: „Wenn …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Techniker arbeiten konzentriert in Neuseeland | ]
ÖSV Techniker arbeiten konzentriert in Neuseeland

Während sich die ÖSV-Speed-Herren zur Zeit im chilenischen Valle Nevado ihre Vorbereitung auf die WM-Saison 2018/19 abspulen, hat das Technik-Team seine Zelte in Neuseeland aufgeschlagen. In Cardrona und Treble Cone wird fleißig an der Technik trainiert. „Ich bin mit dem Einsatz der Athleten sehr zufrieden. Alle sind wohlauf und voll motiviert“, meldet sich Marko Pfeifer (Gruppentrainer) aus Neuseeland.
Nach einem viertägigen Riesentorlauf-Block standen nun einige Tage Slalomtraining auf dem Programm. Marco Schwarz, Marc Digruber, Michael Matt, Christian Hirschbühl und Manuel Feller testen das Material und sind auf der Suche nach dem …