27 April 2019

Toni Giger würde ein Karriere-Ende von Marcel Hirscher akzeptieren

Toni Giger würde ein Karriere-Ende von Marcel Hirscher akzeptieren
Toni Giger würde ein Karriere-Ende von Marcel Hirscher akzeptieren

Innsbruck – Toni Giger möchte den Österreichischen Skiverband in eine noch bessere Zukunft führen. In einem Interview mit dem Onlineportal der Tiroler Tageszeitung berichtet der 56-Jährige, dass er im Sommer in einer anderen Struktur der Nachfolger von Hans Pum werden wird. Giger wird den gesamten Rennservice leiten, auch wenn er hauptsächlich die Amtsgeschäfte Pums im nächsten Jahr übernehmen sollte.

Zudem erzählte Giger, dass Patrick Riml seit längerer Zeit ein Wunschkandidat gewesen sei. Er verfüge über viele Kontakte in der ganzen Welt. Zudem geht es um die Führung der Mitarbeiter, und die ist wichtig, wenn es um Analysen, Planungen von Einsätzen und Strukturen innerhalb einer Mannschaft geht.

Giger berichtete auch, dass es viele Übereinstimmungen mit dem neuen Damencheftrainer Christian Mitter gibt. Diese werden bei der Beobachtung von Athleten in Bezug auf technische Feinheiten deutlich. Ferner hofft auch Giger, dass Marcel Hirscher weitermacht. Doch er möchte den besten Skirennläufer der Gegenwart keineswegs beeinflussen, sondern seine Entscheidung – und die wird immer richtig sein – akzeptieren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.tt.com

Verwandte Artikel:

Marcel Hirscher träumt von einem Start bei der Rallye Dakar (Foto: © Sam Strauss / Red Bull Content Pool)
Marcel Hirscher träumt von einem Start bei der Rallye Dakar (Foto: © Sam Strauss / Red Bull Content Pool)

Annaberg – Dass der frühere Skirennläufer Marcel Hirscher stets rastlos ist und ein vielseitiges Energiebündel ist, wissen wir nicht erst seit seinem Einsatz bei verschiedenen Motocrossrennen. Nun liebäugelt der Neo-Skifabrikant sogar mit einer Teilnahme bei der legendären Rallye Dakar. Der achtfache Gesamtweltcupsieger weiß, dass man so eine Möglichkeit eigentlich nicht bekommt. Der Salzburger unternahm mit… Marcel Hirscher träumt von einem Start bei der Rallye Dakar weiterlesen

Auch Bode Miller präsentierte seine eigenen Skier (Foto: © Peakskis / Instagram)
Auch Bode Miller präsentierte seine eigenen Skier (Foto: © Peakskis / Instagram)

Bozeman – Der frühere Ski Weltcup Rennläufer Bode Miller wandert auf Marcel Hirschers Spuren. Der US-Amerikaner präsentiert nun auch seine eigenen Latten. Diese hören auf den Namen „Peak Ski“. Im Laufe des bevorstehenden Winters sollen einige Modelle vorgestellt werden. Zuletzt tüftelte der erfolgreiche Athlet früherer Zeiten in den Jahren 2016 bis 2020 für „Bomber“; nun… Auch Bode Miller präsentierte seine eigenen Skier weiterlesen

Mikaela Shiffrin macht sich über die Zukunft des Ski Weltcup Sorgen
Mikaela Shiffrin macht sich über die Zukunft des Ski Weltcup Sorgen

Saas-Fee – Gegenwärtig trainiert die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin in Saas-Fee. Aufgrund Schneemangel macht sie sich Sorgen um die Zukunft ihrer großen Leidenschaft, dem Skisport. Die 27-Jährige hat sich in der Vergangenheit mehrere Male in der Schweiz auf die neue Saison vorbereitet. In diesem Jahr sind die Bedingungen ganz anders; die schlechten Verhältnisse… Mikaela Shiffrin macht sich über die Zukunft des Ski Weltcup Sorgen weiterlesen

Henrik Kristoffersen und Marcel Hirscher testen in Chile (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)
Henrik Kristoffersen und Marcel Hirscher testen in Chile (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)

Annaberg/Portillo – Das Kollektiv rund um Marcel Hirschers erfolgversprechender Skimarke Van Deer arbeitet bis Ende Monat in Südamerika, genauer gesagt in Chile. Da Vater Ferdinand an Flugangst leidet, wird er von Annaberg per Video zugeschaltet. Der achtfache Gesamtweltcupsieger will mit seiner Ausrüstungsfirma nicht zuletzt wegen der Verpflichtung des Norwegers Henrik Kristoffersen für Furore sorgen und… Ski Weltcup Saison Vorbereitung: Marcel Hirscher und sein Team tüfteln in Chile weiterlesen