18 März 2024

Triumphale Momente: Saalbachs perfektes Weltcup-Finale 2024

Ein absolut perfektes Auftakt-Wochenende in Saalbach (Foto: © Markus Landauer)
Ein absolut perfektes Auftakt-Wochenende in Saalbach (Foto: © Markus Landauer)

Das Audi FIS Ski Weltcup Finale 2024 in Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn lieferte eine außergewöhnliche Bühne für den Skisport und markierte eine spektakuläre erste Woche für den Saisonabschluss im zukünftigen WM-Ort 2025. Mit vier vergebenen Kristallkugeln und einer Mischung aus Spannung, Emotionen sowie herausragenden Leistungen, erwies sich das Auftakt-Wochenende als triumphaler Erfolg.

Marco Odermatt sicherte sich am ersten Renntag im Riesentorlauf der Herren die kleine Kristallkugel, obwohl er das Rennen aufgrund eines Ausfalls nicht beendete und stattdessen seinem Landsmann Loic Meillard den Vortritt lassen musste. Der lokale Held Stefan Brennsteiner erreichte einen beeindruckenden vierten Platz. Bei den Damen dominierte Mikaela Shiffrin im Slalom und unterstrich damit ihre Ausnahmestellung, während die Österreicherinnen Katharina Huber und Katharina Liensberger sich in den Top 10 platzieren konnten.

Die Startnummernauslosung am Samstagabend zog trotz des regnerischen Wetters zahlreiche Besucher nach Hinterglemm, wo später bei der Ö3 Weltcup-Party die Erfolge des Tages gefeiert wurden. Am darauffolgenden sonnigen Sonntag konnte sich Lara Gut-Behrami über ihre Kristallkugel im Riesentorlauf freuen, während im Rennen selbst Federica Brignone triumphieren und den letzten Saisonsieg für sich beanspruchen konnte. Bei den Herren war es Manuel Feller, der seine erste Slalom-Kristallkugel entgegennahm, im Rennen jedoch dem Norweger Timon Haugan unterlag, der seinen ersten Saisonsieg zelebrierte.

Die Veranstaltung in Saalbach Hinterglemm setzt sich mit den Abfahrtstrainings sowie den Super-G und Abfahrtswettbewerben der Damen und Herren fort, wobei weitere spannende Momente garantiert sind. Die abendlichen Startnummernauslosungen und die Ö3 Weltcup-Partys versprechen weiterhin beste Unterhaltung, wobei die Pinzgauer Sängerin Julia Buchner am Samstag für musikalische Highlights sorgen wird.

Hier geht’s zu den Tickets

Quelle: Ski Austria 

 

 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2023/24

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2023/24




Verwandte Artikel:

Hirschers Comeback: Schweizer Ski-Stars begrüßen die Rückkehr (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)
Hirschers Comeback: Schweizer Ski-Stars begrüßen die Rückkehr (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)

Marcel Hirscher (35) hat vor einem Monat nach fünf Jahren Ruhestand sein Comeback im Ski Weltcup angekündigt, was sowohl Überraschung als auch Begeisterung auslöste. Bei der Swiss-Ski Night in Zürich äußerten sich seine Schweizer Konkurrenten zu seiner Rückkehr. Gino Caviezel (31) betonte, dass Hirscher zu ehrgeizig sei, um einfach nur mitzuhalten. Er werde die Konkurrenz… Hirschers Comeback: Schweizer Ski-Stars begrüßen die Rückkehr weiterlesen

Simon Maurberger startet neu durch: Wechsel zu Team Global Racing (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)
Simon Maurberger startet neu durch: Wechsel zu Team Global Racing (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)

Simon Maurberger hat es für die kommende Saison nicht mehr in den Ski-Kader der italienischen Nationalmannschaft geschafft. Aufgeben ist für den Ahrntaler jedoch keine Option. In den letzten Wochen hat er intensiv nach neuen Möglichkeiten gesucht und diese schließlich auch gefunden. Schon nach dem Saisonende ließ Simon Maurberger im SportNews.bz-Interview durchblicken, dass es wohl nicht… Simon Maurberger startet neu durch: Wechsel zu Team Global Racing weiterlesen

Dominik Paris führt das italienische Speed-Team in die WM-Saison 2025
Dominik Paris führt das italienische Speed-Team in die WM-Saison 2025

Die italienische Herren-Nationalmannschaft im alpinen Skisport für die Saison 2024/25 wurde von Massimo Carca offiziell zusammengestellt. Das Weltcup-Speed-Team wird weiterhin von Lorenzo Galli als Cheftrainer betreut und umfasst Dominik Paris, Christof Innerhofer, Mattia Casse, Guglielmo Bosca, Nicolò Molteni, Pietro Zazzi, Florian Schieder und den jungen Benjamin Jacques Alliod, der in der letzten Saison sein Weltcup-Debüt… Italienisches Herren Skiteam: Kader für die Saison 2024/25 steht fest weiterlesen

Ava Sunshine: Rückkehr auf die Piste nach schwerer Verletzung
Ava Sunshine: Rückkehr auf die Piste nach schwerer Verletzung

Ava Sunshine, eine junge vielversprechende Slalomfahrerin aus den USA, beeindruckte bereits in der Saison 2022/23 bei ihrem Debüt im Ski-Weltcup, als sie unter anderem im Slalom von Levi Punkte sammeln konnte. In der Saisonvorbereitung, am Ende eines Trainingslagers in Neuseeland erlitt sie eine schwere Verletzung am rechten Knie. Die Diagnose eines gerissenen vorderen Kreuzbands bedeutete… Ava Sunshine: Rückkehr auf die Piste nach schwerer Verletzung weiterlesen

Elite-Quartett bestätigt: Brignone, Bassino, Goggia und Curtoni führen das italienische Damen Ski-Team an (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)
Elite-Quartett bestätigt: Brignone, Bassino, Goggia und Curtoni führen das italienische Damen Ski-Team an (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)

Die Zusammensetzung der italienischen Damen-Nationalmannschaft im Ski Weltcup die Saison 2024/25 steht fest. Das Team möchte das hohe Niveau der letzten Jahre bestätigen. Emilia Mondinelli ist Teil des Slalom-Quintetts, während Giorgia Collomb im Riesenslalom-Quartett vertreten ist. Es gibt keine bedeutenden Änderungen bei den Trainern. Die Mannschaft setzt sich aus vielen bekannten Gesichtern sowie einigen vielversprechenden… Elite-Quartett bestätigt: Brignone, Bassino, Goggia und Curtoni führen das italienische Damen Ski-Team an weiterlesen

Banner TV-Sport.de