7 Mai 2020

Trotz vieler Erfolge ist Mikaela Shiffrin Mensch geblieben

Trotz vieler Erfolge ist Mikaela Shiffrin Mensch geblieben. (Foto: © Ch. Einecke (CEPIX))
Trotz vieler Erfolge ist Mikaela Shiffrin Mensch geblieben. (Foto: © Ch. Einecke (CEPIX))

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin lächelt ihren Fans im Internet zu. Die dreifache Gesamtweltcupsiegerin ist immer noch traurig, wenn sie an ihren Vater Jeff denken muss. Er ist im Februar an den Folgen eines tragischen Unfalls zuhause gestorben. Viele Sportlerinnen und Sportler haben Shiffrin ihr Beileid ausgedrückt und ihre Solidarität mitgeteilt.

Die 66-fache Siegerin eines Ski Weltcup Rennens ist dankbar, dass ihr ihre Mutter und ihr Bruder in der schweren Zeit geholfen haben. Auch wenn die 25-Jährige in diesem Winter keine Kristallkugel gewann, hat sie die Prioritäten in ihrem Leben neu ausgerichtet. Skifahren ist in ihrem Leben wichtig, aber es gibt Sachen, wie die Familie und die Zufriedenheit, mehrere Sachen, die viel wichtiger sind.

Die Wunden an ihrem Herzen sind noch nicht verheilt. Häufig ist sie noch im Gedanken bei ihrem Vater. Am Tag kann sie sich von ihrer Trauer ablenken, aber nachts kommen nach Einbruch der Dunkelheit schwierige Momente. Der Geist hört auf sich zu konzentrieren, und Shiffrin berichtet, dass sie sich an die Momente mit Jeff erinnert.

Trotzdem möchte sie wieder Ski fahren. Sie fiebert dem Saison Opening in Sölden entgegen. Die Motivation nimmt zu. So glaubt die US-Amerikanerin, dass auch ihr Vater es wolle, dort zu sein. So beginnt sie wieder Mut zu schöpfen und Gitarre zu spielen und zu singen.

Im Rahmen eines Online-Benefizkonzerts, zur Unterstützung der Gesundheitsberufe die am meisten mit der Corona-Pandemie zu kämpfen haben, sang sie ein Lied. Ferner versteigerte sie einige Skiausrüstungen, um Spenden zu generieren.

In Zeiten des Lockdown durchlief sie ein umfangreiches Kraft und Ausdauertraining im heimischen Fitnessstudio. Man merkt, wie feinfühlig und dennoch positiv Shiffrin ist. So ist sie keineswegs abgehoben oder hochnäsig. Im Gegenteil: Trotz unzähliger Erfolge und Triumphe ist sie Mensch geblieben. Genau deswegen ist sie bei allen so beliebt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.aktuality.sk

Verwandte Artikel:

Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“
Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“

Am 1. März 2024 präsentiert der ORF den ersten Teil der eindrucksvollen Dokumentation über Marco Schwarz, die tiefgreifende Einblicke in das Leben und die Karriere des österreichischen Skirennläufers bietet. Die Serie, betitelt „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“, beleuchtet Schwarz’s Weg zurück an die Spitze des Skiweltcups nach einem schweren Sturz in Bormio, der seine… Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“ weiterlesen

Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.
Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.

Clément Noël hat mit seinem jüngsten Erfolg, einem zweiten Platz in Palisades Tahoe, seinen beeindruckenden Saisonverlauf mit nunmehr vier Podiumsplätzen weiter ausgebaut. Trotz der herausragenden Leistungen von Manuel Feller, der sich in dieser Saison als nahezu unbesiegbar erweist, zeigt sich Noël von seiner besten Seite und unterstreicht die Schwierigkeit, an die Spitze zu gelangen. Der… Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël – Nun fehlt nur noch ein Sieg. weiterlesen

Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)
Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)

Erster Europacup-Sieg! Noel Zwischenbrugger aus Österreich triumphiert in Pass Thurn und markiert damit einen historischen Moment für sich und sein Team. Der junge Vorarlberger setzte sich mit einer beeindruckenden Leistung gegen Flavio Vitale (+ 0.07) aus Frankreich und Hans Grahl-Madsen (+ 0.31) aus Norwegen durch, um die oberste Stufe des Podiums zu erklimmen. „Der heutige… Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn weiterlesen

Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus
Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus

Nach dem aufregenden Ski Weltcup Slalom der Herren in Palisades Tahoe, USA, zeichnet sich eine klare Tendenz in der Vergabe der kleinen Slalom-Kristallkugel ab. Unter optimalen Bedingungen lieferten die Athleten eine beeindruckende Show, die durch eine hohe Ausfallquote noch zusätzlich an Spannung gewann. Manuel Feller aus Österreich vollbrachte im Finale eine beeindruckende Aufholjagd und katapultierte… Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus weiterlesen

Linus Strasser führt in Palisades Tahoe und hält Kampf um die Slalomkugel offen - Finale live ab 22.00 Uhr
Linus Strasser führt in Palisades Tahoe und hält Kampf um die Slalomkugel offen - Finale live ab 22.00 Uhr

Auch am Sonntag bot Palisades Tahoe den Slalom-Spezialisten perfekte Bedingungen für ihr Rennen. Mit strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel und einer exzellent präparierten Piste zeigte sich der Wintersportort von seiner besten Seite. An der Spitze des Feldes setzte sich Linus Straßer aus Deutschland mit einer beeindruckenden Zeit von 51.65 Sekunden. Sein nahezu makelloser Lauf auf der… Linus Straßer führt in Palisades Tahoe und hält Kampf um die Slalomkugel offen – Finale live ab 22.00 Uhr weiterlesen

Banner TV-Sport.de