Home » Alle News, Damen News, Top News

Trotz vieler Erfolge ist Mikaela Shiffrin Mensch geblieben

Trotz vieler Erfolge ist Mikaela Shiffrin Mensch geblieben. (Foto: © Ch. Einecke (CEPIX))

Trotz vieler Erfolge ist Mikaela Shiffrin Mensch geblieben. (Foto: © Ch. Einecke (CEPIX))

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin lächelt ihren Fans im Internet zu. Die dreifache Gesamtweltcupsiegerin ist immer noch traurig, wenn sie an ihren Vater Jeff denken muss. Er ist im Februar an den Folgen eines tragischen Unfalls zuhause gestorben. Viele Sportlerinnen und Sportler haben Shiffrin ihr Beileid ausgedrückt und ihre Solidarität mitgeteilt.

Die 66-fache Siegerin eines Ski Weltcup Rennens ist dankbar, dass ihr ihre Mutter und ihr Bruder in der schweren Zeit geholfen haben. Auch wenn die 25-Jährige in diesem Winter keine Kristallkugel gewann, hat sie die Prioritäten in ihrem Leben neu ausgerichtet. Skifahren ist in ihrem Leben wichtig, aber es gibt Sachen, wie die Familie und die Zufriedenheit, mehrere Sachen, die viel wichtiger sind.

Die Wunden an ihrem Herzen sind noch nicht verheilt. Häufig ist sie noch im Gedanken bei ihrem Vater. Am Tag kann sie sich von ihrer Trauer ablenken, aber nachts kommen nach Einbruch der Dunkelheit schwierige Momente. Der Geist hört auf sich zu konzentrieren, und Shiffrin berichtet, dass sie sich an die Momente mit Jeff erinnert.

Trotzdem möchte sie wieder Ski fahren. Sie fiebert dem Saison Opening in Sölden entgegen. Die Motivation nimmt zu. So glaubt die US-Amerikanerin, dass auch ihr Vater es wolle, dort zu sein. So beginnt sie wieder Mut zu schöpfen und Gitarre zu spielen und zu singen.

Im Rahmen eines Online-Benefizkonzerts, zur Unterstützung der Gesundheitsberufe die am meisten mit der Corona-Pandemie zu kämpfen haben, sang sie ein Lied. Ferner versteigerte sie einige Skiausrüstungen, um Spenden zu generieren.

In Zeiten des Lockdown durchlief sie ein umfangreiches Kraft und Ausdauertraining im heimischen Fitnessstudio. Man merkt, wie feinfühlig und dennoch positiv Shiffrin ist. So ist sie keineswegs abgehoben oder hochnäsig. Im Gegenteil: Trotz unzähliger Erfolge und Triumphe ist sie Mensch geblieben. Genau deswegen ist sie bei allen so beliebt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.aktuality.sk

Anmerkungen werden geschlossen.