29 Januar 2023

Vor der Ski WM 2023: Viele Glücksmomente nach den Slalomrennen in Spindleruv Mlyn

Zrinka Ljutic: Kroatiens aufstrebender Stern im Ski-Weltcup
Zrinka Ljutic: Kroatiens aufstrebender Stern im Ski-Weltcup

Spindleruv Mlyn – Zehn Jahre nach ihrem bislang einzigen Weltcupsieg hat die DSV-Skirennläuferin Lena Dürr am Sonntag beim Slalom im tschechischen Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) zugeschlagen und die Egalisierung der Rekordmarke ihrer US-amerikanischen Konkurrentin Mikaela Shiffrin bis auf die Zeit nach den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Frankreich vertagt. Der Slalom in Spindlermühle war für die Damen das letzte Weltcup-Rennen vor den Weltmeisterschaften vom 6. bis 19. Februar in Meribel und Courchevel.

Die 31-Jährige aus Bayern wurde emotional, als sie sagte, dass ihre Betreuer und sie lange auf diesen Augenblick hingearbeitet hätten. Dass es jetzt unmittelbar vor dem saisonalen Höhepunkt gelungen ist, ist mehr als nur unglaublich. Shiffrin respektierte die Leistung ihrer bundesdeutschen Gegnerin und betonte, dass sie zu Recht gewonnen habe. Der Kampf um die kleine Kristallkugel ist zugunsten der US-Amerikanerin, die sich nach drei Siegen in Folge als überaus faire Verliererin zeigte, entschieden; der Gesamtweltcupsieg wohl auch.

„Das Leben hat mich verändert, aber ich denke, dass mein Skifahren in den letzten Jahren besser wurde“, sagte Shiffrin nach den Rennen in Spindleruv Mlyn. „Und ich bin vielleicht jetzt ein bessere Skifahrerin als jemals zuvor in meinem Leben. Und das ist ziemlich cool.“

Shiffrin will, wenn die Damen im schwedischen Åre Station machen, den Langzeitrekord von Ingemar Stenmark egalisieren; dann wird auch die Skilegende persönlich dabei sein. Zufrieden sein konnte heute auch die Kroatin Zrinka Ljutic, die Dritte wurde und mit ihren 19 Jahren ihr erstes Saisonziel erreichte. Nun will sie auch bei den Ski-Welttitelkämpfen erfolgreich sein. Die Österreicherin Franziska Gritsch machte im Finaldurchgang 14 Ränge gut und schwang am Ende, überglücklich über die Vorstellung im zweiten Lauf, als Sechste ab.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: laola1.at (Auszug)

Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel 

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause
Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause

Marco Schwarz hofft, Anfang August sein Comeback auf der Piste zu feiern. Nach einem Kreuzbandriss im Dezember letzten Jahres, bei der Ski Weltcup Abfahrt in Bormio, arbeitet der Kärntner intensiv an seiner Rückkehr. Momentan stehen von Montag bis Freitag Krafttraining und nachmittags Ausdauereinheiten auf dem Programm. Die Rehabilitation, die er bis vor zwei Wochen täglich… Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause weiterlesen

Julia Scheib und ihre Teamkolleginnen absolvierten ein intensives Konditionstraining
Julia Scheib und ihre Teamkolleginnen absolvierten ein intensives Konditionstraining

In der Ramsau am Dachstein arbeiten die österreichischen Ski-Athletinnen intensiv an ihrer Kondition, um sich auf den kommenden Weltcup-Winter vorzubereiten. An dem Trainingskurs nahmen Stephanie Brunner, Elisabeth Kappaurer, Julia Scheib und Ricarda Haaser teil. Sie wurden von Co-Trainer Sebastian Tödling, Athletiktrainerin Stefany Zonin, Gruppentrainer Christian Perner, Cheftrainer Roland Assinger und Physiotherapeut Stefan Huber begleitet. Neben… ÖSV-Frauen bereiten sich in der Steiermark auf die neue Ski Weltcup Saison vor weiterlesen

Nina Ortlieb arbeitet hart an ihrem Comeback auf Ski
Nina Ortlieb arbeitet hart an ihrem Comeback auf Ski

Österreichs Ski-Damen absolvieren derzeit ihr Konditionstraining, und die „West-Gruppe“ aus Tirol und Vorarlberg trainiert in der Nähe des Mondsees. Nina Ortlieb, die Vize-Weltmeisterin, bereitet sich intensiv auf ihre Rückkehr vor und hat der „Krone“ verraten, wann sie wieder auf Ski stehen möchte. Während die Ski-Damen im Hotel Eichingerbauer in St. Lorenz bei Mondsee trainieren, stehen… Nina Ortlieb arbeitet hart an ihrem Comeback auf Ski weiterlesen

Shiffrin's Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss
Shiffrin's Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss

Mikaela Shiffrin, die Ausnahmeathletin aus Colorado, freut sich auf das historische Debüt der „Birds of Prey“ im Ski Weltcup der Frauen am 14. und 15. Dezember. Bei einer Veranstaltung in Vail sprach sie auch über ihre Verletzung in Cortina und bestätigte, dass sie ihre Einsätze in der Königsdisziplin sorgfältig auswählen wird. Fast zehn Jahre nach… Shiffrin’s Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss weiterlesen

Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)
Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)

Marcel Hirscher arbeitet hart an seinem Comeback in den Ski Weltcup, nachdem er 2019 seine Karriere beendet hatte. Der achtfache Gesamtweltcup-Sieger, der künftig für die Niederlande an den Start gehen wird, zeigt sich in den sozialen Medien hochmotiviert und fit. Der 35-jährige Österreicher, dessen Mutter aus den Niederlanden stammt, hat sich entschlossen, für das Geburtsland… Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions weiterlesen

Banner TV-Sport.de