Home » Alle News, Damen News, Top News

Wann gibt Lindsey Vonn ihr Weltcup-Comeback?

© Ch. Einecke (CEPIX) / Wann gibt Lindsey Vonn ihr Weltcup-Comeback?

© Ch. Einecke (CEPIX) / Wann gibt Lindsey Vonn ihr Weltcup-Comeback?

Lindsey Vonn ist wieder in Europa. Wann und wo sie ihr Comeback im Skiweltcup feiern wird, steht noch nicht fest. Die US-Amerikanerin, die sich im November in Copper Mountain bei einem Trainingssturz eine Knieverletzung zuzog, kann wieder auf Skier trainieren, möchte aber ihre Rückkehr in den Skiweltcup nicht überstürzen.

Bereits im Dezember wurde verkündet, dass Lindsey Vonn ein Comeback im Januar anstrebt. Ob die 34-Jährige bereits in St. Anton (12.-13. Januar), beim Cortina-Wochenende (17.-20. Januar) oder erst in Garmisch-Partenkirchen (24.-27. Januar) in den Skiweltcup-Zirkus zurückkehren wird, wollte die US-Amerikanerin noch nicht beantworten.

US-Pressesprecherin Meagn Harrod erklärte gegenüber dem schwedischen TV-Sender SVT Sport: „Zum heutigen Zeitpunkt können wir noch nicht sagen, bei welchem der der Januar Speed-Wochenenden Lindsey Vonn wieder zurückkehren wird. Lindsey wird bei ihrem tägliches Training beurteilten, wie fit sie sich fühlt.“

In diesem Jahr verfolgt Lindsey Vonn zwei große Ziele. Da ist die Ski-Weltmeisterschaft in Åre, die vom 4. bis 17. Februar ausgetragen wird, wo sie fit und gesund an den Start gehen möchte. In der Abfahrt und im Super-G will sie zum Ende ihrer Karriere noch einmal auf Medaillenjagd gehen. Beim Weltcupfinale 2017/18 in Are gewann sie die Abfahrt und stand beim Super-G als Dritte auf dem Podest.

Das zweite Ziel der vierfachen Gesamtweltcupsiegern, die in ihrer langen und beeindruckenden Karriere 82 Weltcuprennen für sich entscheiden konnte, ist es dem Rekord von Ingemar Stenmark näher zu kommen, ihn zu egalisieren oder im besten Fall zu überbieten. Der Schwede kam in seiner Laufbahn auf 86 Weltcupsiege.

Ab dem Speed-Wochenende in St. Anton, stehen in dieser Saison noch zehn Speed-Endscheidungen auf dem Programm. Dabei müsste sie vier von zehn Rennen gewinnen um mit dem Schweden gleichzuziehen, oder die Hälfte der Rennen um an Stenmark vorbeizuziehen.

Da Lindsey Vonn die Speed-Rennen in ihrem „Wohnzimmer“ in Lake Louise verpasste, verschob sie ihren für März 2019 angekündigten Rücktritt um ein Speed-Wochenende. Das heißt im Klartext, dass sie unbedingt bei den drei Speed-Entscheidungen in Lake Louise 2019 an den Start gehen möchte.

Quelle: SVT Sport

Anmerkungen werden geschlossen.