Home » Alle News, Damen News, Ski WM 2021, Top News

Wer wird neben Tamara Tippler die WM-Abfahrt bestreiten?

Wer wird neben Tamara Tippler die WM-Abfahrt bestreiten?

Wer wird neben Tamara Tippler die WM-Abfahrt bestreiten?

Garmisch-Partenkirchen – In Garmisch-Partenkirchen geht es aus ÖSV-Sicht, neben guten Ergebnissen und Weltcuppunkten, auch um die Qualifikation für die Ski-Weltmeisterschaft 2021 in Cortina d’Ampezzo. Bisher konnte sich von den Speedspezialistinnen nur Tamara Tippler über ein sicheres WM-Ticket freuen.

Am kommenden Wochenende werden in Bayern eine Ski Weltcup Abfahrt und ein Super-G ausgetragen. Mirjam Puchner, Christine Scheyer und Ramona Siebenhofer machen sich berechtigte Hoffnungen, die WM-Speedrennen in Norditalien zu bestreiten.

Siebenhofer fehlt in Deutschland; sie trainiert einige Tage, um nach einigen Riesenslaloms wieder das Gefühl für die schnellen Schwünge auf den langen Brettern zu erlangen. Stephanie Venier, ihres Zeichens vor vier Jahren Abfahrts-Vizeweltmeisterin, kam letzthin in Crans-Montana zweimal zu Sturz. ÖSV-Pressesprecherin Manuela Riegler spricht davon, dass die Tirolerin wieder fit ist. Trotzdem ist sie etwas verschnupft, verschnupft deswegen, weil sie ihre guten Fahrten nicht bis ins Ziel brachte.

Jetzt hofft Venier, dass der Wettergott im Werdenfelser Land mitspielt, und sie auf der Kandahar zeigen kann, was wirklich in ihr steckt. Gerade hier in Garmisch-Partenkirchen konnte die 27-Jährige im Jahr 2019 bei der Abfahrt ihren bisher einzigen Weltcupsieg feiern, und stand 2017 als Zweite auf dem Super-G Podest. Wenn das nicht ein gutes Omen ist.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: kleinezeitung.at und eigene Recherchen

Anmerkungen werden geschlossen.