30 Januar 2023

Wie schnell kann Petra Vlhová das Wochenende von Spindleruv Mlyn verarbeiten?

Wie schnell kann Petra Vlhová das Wochenende von Spindleruv Mlyn verarbeiten?
Wie schnell kann Petra Vlhová das Wochenende von Spindleruv Mlyn verarbeiten?

Spindlemühle – Die slowakische Slalomspezialistin Petra Vlhová erlebte ein hartes Wochenende in Spindleruv Mlyn. Während sie beim ersten Slalom am Samstag nicht unter die besten Drei fuhr, landete sie bei ihrem zweiten Auftritt am Sonntag nicht einmal unter den besten Zehn des Klassements. Als sie im Frühjahr 2016 im schweizerischen St. Moritz nur auf Platz 18 gelistet wurde, erzielte sie das letzte Mal so ein schlechtes Resultat. Begeben wir uns auf eine kleine Spurensuche.

Vlhová möchte das Rennen nicht positiv bewerten. Sowohl gestern als auch heute unterliefen der routinierten 28-Jährige viele Fehler. In beiden Rennen vermasselte sie nach eigenen Angaben beide Durchgänge. Überdies fühlte sie sich nicht wohl, obwohl ihre Fans für eine tolle Atmosphäre sorgten und in Scharen in die Tschechische Republik kamen. Sie wird sich nun zwei Tage daheim ausruhen und ihre Batterien aufladen.

Die Athletin ist stark genug, die schlechten Ergebnisse zu verdauen und hinter sich zu lassen. Sie konzentriert sich auf die bevorstehenden Ski-Weltmeisterschaften und möchte in Frankreich erfolgreich sein. Ferner betonte sie, dass sie wütend sei und diese Vorstellungen in Spindleruv Mlyn eine Weile weh tun werden. So hofft sie, dass sie gut schlafen kann. Morgen sei ein neuer Tag, und nach ihrer mentalen Ausruhphase wird sie wieder eisern trainieren.

Die Slowakin war nicht die einzige Überraschung des zweiten Durchgangs am Sonntag. Ihre gleichaltrige Konkurrentin Mikaela Shiffrin, zur Halbzeit auf Platz eins geführt, schwang am Ende hinter der Deutschen Lena Dürr ab. Traurig war die 85-fache Siegerin eines Weltcuprennens nicht. Sie holte sich zum siebten Mal die Disziplinenwertung im Torlauf. Auch Petra Vlhová, ihres Zeichens Olympiasiegerin von Peking, macht sich keine Sorgen, dass die US-Amerikanerin – es ist nur noch eine Frage der Zeit – ihren 86. Weltcuptriumph feiert.

Bericht für skiweltcup.tv. Andreas Raffeiner

Quelle: sport.aktuality.sk

Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel 

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“
Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“

Am 1. März 2024 präsentiert der ORF den ersten Teil der eindrucksvollen Dokumentation über Marco Schwarz, die tiefgreifende Einblicke in das Leben und die Karriere des österreichischen Skirennläufers bietet. Die Serie, betitelt „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“, beleuchtet Schwarz’s Weg zurück an die Spitze des Skiweltcups nach einem schweren Sturz in Bormio, der seine… Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“ weiterlesen

Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.
Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.

Clément Noël hat mit seinem jüngsten Erfolg, einem zweiten Platz in Palisades Tahoe, seinen beeindruckenden Saisonverlauf mit nunmehr vier Podiumsplätzen weiter ausgebaut. Trotz der herausragenden Leistungen von Manuel Feller, der sich in dieser Saison als nahezu unbesiegbar erweist, zeigt sich Noël von seiner besten Seite und unterstreicht die Schwierigkeit, an die Spitze zu gelangen. Der… Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël – Nun fehlt nur noch ein Sieg. weiterlesen

Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)
Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)

Erster Europacup-Sieg! Noel Zwischenbrugger aus Österreich triumphiert in Pass Thurn und markiert damit einen historischen Moment für sich und sein Team. Der junge Vorarlberger setzte sich mit einer beeindruckenden Leistung gegen Flavio Vitale (+ 0.07) aus Frankreich und Hans Grahl-Madsen (+ 0.31) aus Norwegen durch, um die oberste Stufe des Podiums zu erklimmen. „Der heutige… Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn weiterlesen

Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus
Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus

Nach dem aufregenden Ski Weltcup Slalom der Herren in Palisades Tahoe, USA, zeichnet sich eine klare Tendenz in der Vergabe der kleinen Slalom-Kristallkugel ab. Unter optimalen Bedingungen lieferten die Athleten eine beeindruckende Show, die durch eine hohe Ausfallquote noch zusätzlich an Spannung gewann. Manuel Feller aus Österreich vollbrachte im Finale eine beeindruckende Aufholjagd und katapultierte… Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus weiterlesen

Die unerschütterliche Entschlossenheit des AJ Ginnis: Auf dem Weg zum ersten Weltcup-Sieg
Die unerschütterliche Entschlossenheit des AJ Ginnis: Auf dem Weg zum ersten Weltcup-Sieg

AJ Ginnis fand sich letztes Jahr in Palisades Tahoe beinahe auf dem Höhepunkt seiner Karriere wieder, stand kurz davor, seinen ersten Ski Weltcup Sieg zu feiern, als eine Disqualifikation wegen eines vermeintlichen Einfädlers seine Hoffnungen zunichtemachte. Die Entscheidung, den griechischen Skirennläufer zu disqualifizieren, fiel trotz unklarer Beweislage aus den Fernsehaufnahmen. Für Ginnis war dies eine… Die unerschütterliche Entschlossenheit des AJ Ginnis: Auf dem Weg zum ersten Weltcup-Sieg weiterlesen

Banner TV-Sport.de