Home » Alle News, Herren News, Top News

Aksel Lund Svindal verkündet seinen Rücktritt nach der Ski-WM 2019

© Ch. Einecke (CEPIX) /  Aksel Lund Svindal verkündet seinen Rücktritt nach der Ski-WM 2019

© Ch. Einecke (CEPIX) / Aksel Lund Svindal verkündet seinen Rücktritt nach der Ski-WM 2019

Viele haben es erwartet. Er selbst hat am meisten dagegen angekämpft, aber wenn die Gesundheit auf dem Spiel steht, muss man auch schwere Entscheidungen treffen. Aksel Lund Svindal hat am Samstag bei der „Kitz Race Party“ sein Karriereende angekündigt. Nach der Ski-Weltmeisterschaft im schwedischen Aare wird der Norweger die Skier in den Keller stellen.

Der 36-Jährige leidet an einem Knorpelschaden im Knie. Bereits in dieser Saison war die Fortsetzung der sportlichen Laufbahn eine Frage des Gewissens. Die Ärzte rieten dem Norweger, sich das Ganze gut zu überlegen. Der mehrfache WM- und Olympiamedaillengewinner hatte noch ein großes Ziel, was ihm jedoch in seiner Karriere verwehrt bleiben wird. Der Wikinger hat nie die Abfahrt in der Gamsstadt gewonnen.

„Ich wusste, dass es in diesem Jahr schwer werden würde und dass ich nicht jedes Rennen fahren kann. Aber ich hoffte, dass es nicht gerade Kitzbühel ist, was ich auslassen muss.“

Bei der Ski-WM in Aare wird Aksel Lund Svindal an den Ort zurückkehren wo seine große Karriere richtig Schwung nahm. Vor zwölf Jahren wurde er hier sowohl im Riesenslalom als auch in der Abfahrt Weltmeister. Ein weiterer Erfolg wäre schön.

„Das Wichtigste jetzt für mich persönlich ist, dass ich in Aare am Start stehen kann mit einer Möglichkeit zum Gewinnen. Das ist das Ziel. Da muss ich jetzt ein bisschen taktieren.“

Auch ohne einen Abfahrtssieg auf der Streif, hat der Norweger eine perfekte Karriere hinter sich gebracht. Auch über seine Zukunft braucht man sich keine Sorgen machen. Seit längerer Zeit investiert er in Startups und an der Börse. Außerdem präsentierte er seine Modelinie, die sich durch Nachhaltig auszeichnet. Es scheint, dass dem Wikinger nicht langweilig werden wird.

Quelle: KleineZeitung.at

Anmerkungen werden geschlossen.