24 März 2019

Alexis Pinturault sichert sich den französischen Riesenslalom-Titel 2019

Alexis Pinturault sichert sich den französischen Riesenslalom-Titel 2019
Alexis Pinturault sichert sich den französischen Riesenslalom-Titel 2019

Isola – Alexis Pinturault gewinnt heute den Riesenslalom im Rahmen der französischen Skimeisterschaften in einer Zeit von 2.38,40 Minuten. Auf Platz zwei schwang Victor Muffat-Jeandet (+0,66) ab. Thibaut Favrot (+1,13) kletterte als Dritter auch aufs Podest.

Leo Anguenot (+1,56) wurde vor Thomas Fanara (+1,86) Vierter. Loevan Parand (+2,71) freute sich über den sechsten Platz. Robin Buffet (+2,84) war als Siebter fünf Hundertselsekunden schneller als Ryan Collombet (8.; +2,89). Die Positionen neun und zehn gingen an Alexis Brondex (9.; +3,17) und Jeremie Lagier (10.; +3,24).

Zum Austragungsort des Rennens: Isola 2000 ist ein Wintersportort in den französischen Seealpen. Er gehört zur Gemeinde Isola im Département Alpes-Maritimes und liegt im Mittel auf 2000 Metern Seehöhe.

Offizieller FIS Endstand: Französische Meisterschaft der Herren im Riesenslalom

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Sloweniens Speed-Team mit der Trainingsarbeit in Chile hochzufrieden (Foto: © Sloski)
Sloweniens Speed-Team mit der Trainingsarbeit in Chile hochzufrieden (Foto: © Sloski)

Die slowenische Speed-Nationalmannschaft hat das erfolgreiche Trainingslager in Chile beendet und ist in die Heimat zurückgekehrt. Mit der 28-tägigen Arbeit waren sowohl die Trainer als auch die Athleten mehr als zufrieden. Bei einer Pressekonferenz in den Räumlichkeiten des Skiverbandes Slowenien konnten sich die Ski-Medien über den Ablauf des Trainingslagers genauer informieren. Gregor Koštomaj, Cheftrainer:„Ich muss… Sloweniens Speed-Team mit der Trainingsarbeit in Chile hochzufrieden weiterlesen

Noch nicht näher definierte Knieverletzung stoppt Tina Robnik
Noch nicht näher definierte Knieverletzung stoppt Tina Robnik

Ljubljana – Die schlechte Nachricht des Tages kommt aus dem slowenischen Skilager. Die Skirennläuferin Tina Robnik, die bei einer Trainingsfahrt im schweizerischen Saas-Fee zu Sturz kam, verletzte sich schwer. Der Verband teilte heute Morgen mit, dass sich die Riesentorlaufspezialistin am Knie verletzte. Am gestrigen Abend wurde sie von Ärzten in ihrem Heimatland untersucht. Wie Robnik… Update: Tina Robnik zog sich einen Bruch im Bereich des Schienbeinkopfes zu weiterlesen

Katharina Liensberger hat noch viele neue Ziele
Katharina Liensberger hat noch viele neue Ziele

Wien – Die österreichische Skirennläuferin Katharina Liensberger bereitet sich gewissenhaft auf den bevorstehenden Winter vor. Ihr Trainer Livio Magoni blickt mit ihr auf sehr gute Einheiten zurück. Offiziell gehört der einstige Coach von Petra Vlhová und Tina Maze zum technischen Stab der ÖSV-Damenteams. Er kümmert sich insbesondere um die 25-jährige Vorarlbergerin. Die amtierende Doppelweltmeisterin hat… Ski Weltcup News: Katharina Liensberger hat noch viele neue Ziele weiterlesen

Elisabeth Kappaurer will in Killington wieder durchstarten (Foto: © Elisabeth Kappaurer / Instagram)
Elisabeth Kappaurer will in Killington wieder durchstarten (Foto: © Elisabeth Kappaurer / Instagram)

Ushuaia – Vor drei Jahren kam die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Elisabeth Kappaurer bei einem Trainingssturz in Ushuaia zu Sturz. Drei Jahre dauerte ihr Weg zurück und nun ist die 27-Jährige wieder an ihren Schicksalsort zurückgekehrt und will es noch einmal wissen. Die Trainingstage in Argentinien bereiten der Vorarlbergerin viel Hoffnung. Sie kann schmerzfrei fahren,… Elisabeth Kappaurer will in Killington wieder durchstarten weiterlesen

Ski Weltcup Opening: In Sölden hofft man auf die Kaltfront und Schneefall
Ski Weltcup Opening: In Sölden hofft man auf die Kaltfront und Schneefall

Going am Wilden Kaiser/Sölden – Alle hoffen, dass es bald schneit. In gut einem Monat beginnt in Sölden die neue Ski Weltcup Saison 2022/23. Sollte es nicht weiß werden, stehen die für den 22. und 23. Oktober angesetzten Riesenslaloms der Damen und Herren auf der Kippe. Auf annähernd 2.700 Höhenmetern befindet sich der Rennhang am… Ski Weltcup Opening: In Sölden hofft man auf die Kaltfront und Schneefall weiterlesen