27 März 2019

Anna Hofer stellt ihre Skier von nun an in die Ecke

Anna Hofer stellt ihre Skier von nun an in die Ecke (Foto: Anna Hofer / privat / facebook)
Anna Hofer stellt ihre Skier von nun an in die Ecke (Foto: Anna Hofer / privat / facebook)

Passo San Pellegrino – Anna Hofer hat genug. Die Südtiroler Skirennläuferin hat beim heutigen Super-G im Rahmen der Italienmeisterschaft am Passo San Pellegrino, bei dem sie auf Position acht abschwang, ihre sportliche Laufbahn beendet.

Die 31-Jährige aus dem Ahrntal wurde im Ziel von ihren Kolleginnen ordentlich gefeiert. In ihrer Karriere gewann sie 2016 ein Europacuprennen. Ingesamt fuhr sie auf kontinentaler Ebene zwölfmal unter die besten Drei.

Vor acht Jahren debütierte sie im Weltcup. 2017 freute sie sich über ihr bestes Resultat im Konzert der Großen. Das war mit dem zehnten Rang beim Super-G im französischen Val d’Isére der Fall. Im letzten Winter kam sie nur einmal zu einer Handvoll Weltcuppunkten. Beim Heim-Super-G in Gröden reichte es für Position 27.

Im Jahr zuvor fuhr sie viermal unter die besten 30. Wir von skiweltcup.tv wünschen der Südtirolerin alles Gute für die Zeit nach der Ski-Karriere.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Verwandte Artikel:

Olympia 2022: Kjetil Jansrud und das norwegische Olympia-Skiwunder
Olympia 2022: Kjetil Jansrud und das norwegische Olympia-Skiwunder

Oslo – Diese Nachricht ist für alle Freunde des alpinen Skirennsports überraschend, weil sie eigentlich niemand erwartet hat. Der norwegische Skirennläufer Kjetil Jansrud ist bereit für seine fünften Olympischen Winterspiele, obwohl eine Knieverletzung eine Teilnahme scheinbar unmöglich machte. Der ehrgeizige Wikinger berichtete, dass der Heilungsverlauf, sechs Wochen nach dem schweren Sturz in Beaver Creek, alle… Olympia 2022: Kjetil Jansrud und das norwegische Olympia-Skiwunder weiterlesen

Elena Curtoni gewinnt Ski Weltcup Super-G von Cortina d'Ampezzo
Elena Curtoni gewinnt Ski Weltcup Super-G von Cortina d'Ampezzo

Cortina d’Ampezzo – Am heutigen Sonntag ging in Cortina d’Ampezzo ein Super-G der Damen über die Bühne. Dabei siegte die Italienerin Elena Curtoni in einer Zeit von 1.20,98 Minuten. Für die routinierte Skirennläuferin war es nach zwei zweiten und zwei dritten Plätzen der erste Sieg bei einem Super-G im Weltcup. Tamara Tippler aus Österreich wurde… Elena Curtoni gewinnt Ski Weltcup Super-G in Cortina d’Ampezzo, böser Sturz von Sofia Goggia weiterlesen

ÖSV-News: Tamara Tippler wird beim Super-G in Cortina d‘Ampezzo Zweite
ÖSV-News: Tamara Tippler wird beim Super-G in Cortina d‘Ampezzo Zweite

Tamara Tippler holt beim Super-G von Cortina d’Ampezzo (ITA) ihren ersten Podestplatz in dieser Saison. Die Steirerin wird beim Sieg von Elena Curtoni (ITA) Zweite und damit beste Österreicherin. Rang drei belegt die Schweizerin Michelle Gisin. Nach dem gestrigen zweiten Platz von Ramoma Siebenhofer in der Abfahrt legt heute Tamara Tippler nach. Die Steirerin verpasst… ÖSV-News: Tamara Tippler wird beim Super-G in Cortina d‘Ampezzo Zweite weiterlesen

Erster Super-G-Sieg für Elena Curtoni (Foto: © CortinaSkiWorldCup / Pentaphoto / Alessandro Trovati)
Erster Super-G-Sieg für Elena Curtoni (Foto: © CortinaSkiWorldCup / Pentaphoto / Alessandro Trovati)

Erstmals in einem Super-G ganz oben am Podium stand Elena Curtoni am Sonntag in Cortina d’Ampezzo. Elena Curtoni präsentiert sich wenige Wochen vor dem Start der Olympischen Spiele im Super-G in Topform. Die Italienerin feierte am Sonntag in Cortina d’Ampezzo ihren ersten Weltcup-Sieg in dieser Disziplin. Im Dezember zeigte die 30-Jährige mit Platz zwei in… Erster Super-G-Sieg für Elena Curtoni weiterlesen

Ilka Stuhec verzichtet wegen Knieproblemen auf einen Start beim Super-G von Cortina d’Ampezzo
Ilka Stuhec verzichtet wegen Knieproblemen auf einen Start beim Super-G von Cortina d’Ampezzo

Cortina d’Ampezzo – Die zweifache Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec aus Slowenien wird beim heutigen Super-G in den bellunesischen Dolomiten von ihrem Startrecht nicht Gebrauch machen. Als Grund werden gesundheitliche Probleme, genauer gesagt Schmerzen im rechten Knie angeführt. Diese sind bereits beim Skitesten in der letzten Woche aufgetreten. Somit entschied sich das Team der 31-Jährigen aus Maribor,… Ilka Stuhec verzichtet wegen Knieproblemen auf einen Start beim Super-G von Cortina d’Ampezzo weiterlesen