Home » Alle News, Damen News, Top News

Anna Hofer stellt ihre Skier von nun an in die Ecke

Anna Hofer stellt ihre Skier von nun an in die Ecke (Foto: Anna Hofer / privat / facebook)

Anna Hofer stellt ihre Skier von nun an in die Ecke (Foto: Anna Hofer / privat / facebook)

Passo San Pellegrino – Anna Hofer hat genug. Die Südtiroler Skirennläuferin hat beim heutigen Super-G im Rahmen der Italienmeisterschaft am Passo San Pellegrino, bei dem sie auf Position acht abschwang, ihre sportliche Laufbahn beendet.

Die 31-Jährige aus dem Ahrntal wurde im Ziel von ihren Kolleginnen ordentlich gefeiert. In ihrer Karriere gewann sie 2016 ein Europacuprennen. Ingesamt fuhr sie auf kontinentaler Ebene zwölfmal unter die besten Drei.

Vor acht Jahren debütierte sie im Weltcup. 2017 freute sie sich über ihr bestes Resultat im Konzert der Großen. Das war mit dem zehnten Rang beim Super-G im französischen Val d’Isére der Fall. Im letzten Winter kam sie nur einmal zu einer Handvoll Weltcuppunkten. Beim Heim-Super-G in Gröden reichte es für Position 27.

Im Jahr zuvor fuhr sie viermal unter die besten 30. Wir von skiweltcup.tv wünschen der Südtirolerin alles Gute für die Zeit nach der Ski-Karriere.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Anmerkungen werden geschlossen.