Home » Alle News, Herren News, Top News

Auch bei Jean-Baptiste Grange hat der Klapperstorch vorbeigeschaut

Auch bei Jean-Baptiste Grange hat der Klapperstorch vorbeigeschaut (Foto: © Gerwig Löffelholz)

Auch bei Jean-Baptiste Grange hat der Klapperstorch vorbeigeschaut (Foto: © Gerwig Löffelholz)

Valloire – Der zweifache Slalom-Weltmeister Jean-Baptiste Grange kann sich freuen. Der 1984 geborene Franzose erfreute seine Fans auf Instagram mit einer kurzen Nachricht „Willkommen in dieser Welt, LILY-ROSE“ und einem Schwarz-Weiß-Foto, auf dem der Ski Weltcup Rennläufer die Hand seiner kleinen Prinzessin festhält. Die Tochter des am 10. Oktober 36 Jahre alt werdenden Franzosen erblickte bereits am 22. August das viel zitierte Licht der Welt und ist somit bereits einige Tage alt.

Grange gehört somit der 1984er-Generation an, die Vater geworden sind. So schließt er sich dem Speedspezialisten Adrien Théaux an, dem dieses schöne Ereignis ebenfalls widerfuhr. Der Torlauf-Spezialist und seine Teamkollegen trainieren ab der kommenden Woche auf dem eidgenössischen Gletscher von Saas-Fee. Ein Gläschen Sekt auf den frischgebackenen Vater wird sich sicher ausgehen.

Wir von skiweltcup.tv gratulieren Claire Chapotot, der früheren Snowboarderin im Kreise der Blues, und Jean-Baptiste Grange von ganzem Herzen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: ledauphine.com, eigene Recherchen

Anmerkungen werden geschlossen.