21 November 2021

Auch der 2. Ski Weltcup Slalom in Levi geht in souveräner Manier an Petra Vlhová

Petra Vlhova gewinnt auch zweiten Ski Weltcup Slalom in Levi am Sonntag
Petra Vlhova gewinnt auch zweiten Ski Weltcup Slalom in Levi am Sonntag

Levi – Am heutigen Sonntag wurde im finnischen Levi der zweite Torlauf der Damen in der Skiweltcupsaison 2021/22 ausgetragen. Dabei siegte abermals die Slowakin Petra Vlhová, dieses Mal in einer Zeit von 1.45,22 Minuten. Durch ihren fünften Erfolg im hohen Norden Lapplands avancierte die Gesamtweltcupsiegerin des Vorjahres zur Rekordsiegerin von Levi. Die Taufe eines weiteren Rentiers steht unmittelbar bevor. Wie gestern schwangen Mikaela Shiffrin (+0,47) aus den USA und Lena Dürr (+0,78) aus Deutschland auf den Positionen zwei und drei ab.

Petra Vlhova: „Der Finaldurchgang war wirklich schwierig, da es immer hin und her ging. Auch ich hatte damit ein paar Probleme. Ich habe mir das schon bei der Besichtigung gedacht und wusste, dass man pushen muss, aber auch Vorsicht walten musste. Man musste die Passagen clever und schnell fahren. Heute erneut gewinnen, nach dem Erfolg von gestern, war nicht so einfach. Jetzt bin ich wirklich glücklich. Ich freue mich jetzt auf etwas Erholung und werde am Dienstag wieder etwas Skifahren, danach geht es in die USA. Und dann werden wir sehen, wie es weitergeht.“

Lena Dürr: „Es ist unglaublich. Mir war schon alles egal als es im Ziel grün aufgeleuchtet hat. Die zweiten Durchgänge waren bei mir selten so gut. Auf dem Podium lässt es sich aushalten (lacht). Es ist einfach der Wahnsinn. Gestern war das Gefühl noch brutaler, aber jetzt brauche ich noch etwas um das gesamte Wochenende zu realisieren. Es hat einfach Spaß gemacht. Wir haben die letzten Jahre viel mit Petra Vlhova trainiert und sie hat sich wirklich mit mir gefreut.“

 

Daten und Fakten zum 2. Slalom 2021/22
Slalom der Damen in Levi (Sonntag)

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – (10.30)
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 1. Durchgang
Offizieller FIS Zwischenstand 1. Durchgang
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang (13.30)
Offizieller FIS-Liveticker 2. Durchgang
Offizieller FIS-Endstand Slalom Damen in Levi

Gesamtweltcupstand der Damen 2021/22
Weltcupstand Slalom der Damen 2021/22

Nationencup: Damenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden bei Eintreffen aktualisiert

 

Die Swiss-Ski-Damen Wendy Holdener (+0,97) und Michelle Gisin (+1,24) zeigten nördlich des Polarkreises eine anständige Leistung und belohnten sich mit den Rängen vier und fünf. Dahinter klassierte sich die Tschechin Martina Dubovská (+1,40) auf Position sechs. Beste Slowenin wurde Ana Bucik, die im Finale fünf Ränge gut machte und sich auf Platz sieben einreihte; ihr Rückstand auf Vlhová betrug 1,46 Sekunden. Die österreichischen Athletinnen Katharina Liensberger (+1,64), Katharina Truppe (+1,66) und Katharina Huber (+1,77) beendeten ihren zweiten Auftritt in Levi auf den Rängen sieben bis zehn.

Katharina Liensberger: Hier in Levi hat es Spaß gemacht, aber ich muss mich rückbesinnen auf mein solides Skifahren. Ich messe mich mit dem, was ich kann. Die guten Schwünge, die ich habe, will ich im Rennen umsetzen. Ich hoffe, dass mir das in Zukunft gelingt. Jetzt heißt es gut erholen und auf Killington vorbereiten. Es sind viele starke Läuferinnen am Start. Grandios, was Mika und Petra zeigen, was für eine Konstanz sie haben.

Die Deutsche Andrea Filser (+2,84), die sich als 29. des ersten Laufs gerade noch für das Finale qualifizieren konnte, war im zweiten Durchgang eine Spur aggressiver und bissiger unterwegs. Das spiegelte sich im 18. Platz wider. Ihre Teamkolleginnen Jessica Hilzinger (+3,24) und Emma Aicher (+3,25) schwangen auf den Positionen 22 und 23 ab. Letztere wollte im Finallauf wohl einen Tick zu viel und büßte gleich zehn Ränge ein. Trotzdem hat sie phasenweise gezeigt, dass das Olympiaticket zum Greifen nahe ist und sie es wohl im US-Bundesstaat Vermont buchen möchte.

Vergessen wollen wir nicht Camille Rast (+3,59). Die Swiss-Ski-Vertreterin beendete ihren heutigen Arbeitstag auf Platz 26. Die mit der sehr hohen Startnummer 46 ins Rennen gegangene Norwegerin Maria Therese Tviberg, die nach dem ersten Lauf sensationell auf Position fünf raste, hatte im Finale wenig Glück und schied auf dem Weg zu einem guten Resultat aus. Der nächste Slalom der Damen findet heute in einer Woche im US-amerikanischen Killington statt. Frühestens hier kann sich Shiffrin revanchieren.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Beaver Creek am Samstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.00 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Beaver Creek am Samstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.00 Uhr

Beaver Creek – Am Samstag sind wieder die Abfahrtsspezialisten an der Reihe. Nach zwei Super-G’s im nordamerikanischen Beaver Creek bestreiten sie nun zwei Abfahrten auf der selektiven „Birds of Prey“. Wenn man die beiden Super-G’s als Gradmesser ansieht, könnten Aleksander Aamodt Kilde aus Norwegen und Marco Odermatt aus der Schweiz durchaus bei der Abfahrt auf… LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Beaver Creek am Samstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 19.00 Uhr weiterlesen

LIVE: 2. Abfahrt der Damen am Samstag in Lake Louise - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.30 Uhr
LIVE: 2. Abfahrt der Damen am Samstag in Lake Louise - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.30 Uhr

Lake Louise – 24 Stunden nach der ersten Abfahrt steht für die Damen im kanadischen Lake Louise die nächste Abfahrt auf dem Programm. Die Italienerin Sofia Goggia deklassierte beim ersten Rennen die Gegnerinnen quasi nach Belieben und fuhr sie in Grund und Boden. Sie ist die große Favoritin auf den Sieg. Um 20.30 Uhr (MEZ)… LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt der Damen am Samstag in Lake Louise – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 20.30 Uhr weiterlesen

Sofia Goggia gewinnt souverän 1. Lake Louise Abfahrt am Freitag
Sofia Goggia gewinnt souverän 1. Lake Louise Abfahrt am Freitag

Lake Louise – Am heutigen Freitagabend fand die erste Abfahrt der Damen im kanadischen Lake Louise statt. Dabei zeigte sich die azurblaue Skirennläuferin Sofia Goggia in einer beachtlichen Frühform. Die Disziplinenwertungssiegerin der vergangenen Saison gewann in einer Zeit von 1.46,95 Minuten und verwies die US-Amerikanerin Breezy Johnson (+1,47) und die Österreicherin Mirjam Puchner (+1,54) mehr… Sofia Goggia deklassierte die Konkurrenz in der 1. Ski Weltcup Abfahrt von Lake Louise weiterlesen

Mirjam Puchner stürmt bei Freitagsabfahrt in Lake Louise auf das Podest
Mirjam Puchner stürmt bei Freitagsabfahrt in Lake Louise auf das Podest

Lake Louise – Mirjam Puchner fährt bei der ersten Saisonabfahrt auf Rang drei. Die Salzburgerin holt damit ihren dritten Stockerlplatz ihrer Karriere und führt ein starkes ÖSV-mannschaftliches Ergebnis an. Der Sieg geht mit einem großen Vorsprung an die Italienerin Sofia Goggia, vor der US-Amerikanerin Breezy Johnson. Das erste Abfahrtsrennen der Saison stand im Zeichen von… Mirjam Puchner stürmt bei Freitagsabfahrt in Lake Louise auf das Podest weiterlesen

Aleksander Aamodt Kilde gewinnt 2. Super-G in Beaver Creek
Aleksander Aamodt Kilde gewinnt 2. Super-G in Beaver Creek

Beaver Creek – Am heutigen Freitagabend wurde in Beaver Creek der zweite Super-G der Herren in der Olympiasaison 2021/22 ausgetragen. Dabei hatte der Norweger Aleksander Aamodt Kilde in einer Zeit von 1.10,26 Minuten die Nase vorn. Der Schweizer Marco Odermatt, der gestern als Erster abschwang, schrammte um drei Hundertstelsekunden am zweiten Erfolg binnen 24 Stunden… Aleksander Aamodt Kilde gewinnt 2. Super-G in Beaver Creek weiterlesen

Banner TV-Sport.de