Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News »

[30 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Bode Miller kehrt ins Training zurück | ]
Bode Miller kehrt ins Training zurück

Von Lindsey Vonn wissen wir, dass sie nahezu tagein tagaus hart und fast schon verbissen trainiert, dagegen ist es in den letzten 18 Monaten verhältnismäßig ruhig um ihren Landsmann Bode Miller geworden. Doch was macht der US-amerikanische Skirennläufer? Wir wissen nur, dass er nach dem Olympiawinter 2013/14 die Karriere beenden möchte und dass die Winterspiele im russischen Sotschi für ihn ein Ziel und eine Motivation sind.
Bode kehrt zurück! Bode is back! Das berichtete seine Frau Morgan, mit der er seit letztem Oktober den Bund der Ehe eingegangen ist. Sie hat …

Alle News, Herren News »

[30 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz möchte im August wieder auf Skiern stehen | ]
Beat Feuz möchte im August wieder auf Skiern stehen

Emmental – Der Schweizer Skirennläufer Beat Feuz, der die komplette WM-Saison 2012/13 auslassen musste, arbeitet eifrig an seiner Rückkehr in den alpinen Skiweltcupzirkus. Auch wenn es dem Knie einigermaßen gut geht, weiß niemand, wie es um die Zukunft des Emmentalers bestellt ist.
In Sölden, wenn der Olympiawinter Ende Oktober mit einem Riesenslalom eingeläutet wird, ist Feuz definitiv nicht dabei. Aber der 26-Jährige hofft, dass er in ein, zwei Monaten wieder auf Skiern stehen kann. Dann ist erstmals freies Skifahren angesagt. Dabei möchte der Eidgenosse etwas an seiner Technik feilen, aber überanstrengen …

Alle News, Herren News »

[30 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Olympiasieger Razzoli schwingt für karitativen Zweck den Kochlöffel | ]
Olympiasieger Razzoli schwingt für karitativen Zweck den Kochlöffel

Villa Minozzo – Torlaufolympiasieger Giuliano Razzoli ist nicht nur zwischen den Toren eine Klasse für sich, nein, auch am Herd macht der italienische Skirennfahrer eine gute Figur. In einem Gasthaus kochte er Meeresspezialitäten und assistierte dem Chefkoch Mario. Die Einnahmen hierbei kamen einer karitativen Einrichtung zugute. Padre Antonio aus Minozzo hat vor zwei Jahren eine franziskanische Mission gegründet, die in Indonesien eine Schule einrichtet und aufbaut.
Der Olympiasieger von Vancouver erzählt, dass er gerade vor zwei Tagen vom Training am Stilfser Joch zurückgekehrt ist, und von dem Abend hörte, den sein …

Alle News, Herren News »

[29 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Ski-Pensionist und Weltmeister Staudacher plaudert aus dem Nähkästchen | ]
Ski-Pensionist und Weltmeister Staudacher plaudert aus dem Nähkästchen

Gossensaß – Es ist ruhig geworden um Patrick Staudacher. Der Südtiroler Skirennläufer, der bei der WM 2007 im schwedischen Ǻre sensationell die Goldmedaille im Super-G gewonnen hatte, erklärte bekanntlich vor einem Jahr den Rücktritt vom alpinen Rennsport. Der Wipptaler, mittlerweile 33 Jahre alt, arbeitet nun in Gröden als Trainer der Carabinieri-Sportgruppe.
Auf den Weltcup angesprochen, erzählt „Staudi“, dass er die richtige Entscheidung getroffen habe. Den aktiven Rennsport vermisse er nicht, und er erinnere sich noch gerne an den dritten Platz vor heimischer Kulisse in Gröden. Letztere Podiumsplatzierung war neben dem WM-Titel …

Alle News, Herren News »

[28 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Botschafter des Bayerischen Sports: Große Ehre für Felix Neureuther | ]
Botschafter des Bayerischen Sports: Große Ehre für Felix Neureuther

München – Der 28-jährige DSV-Skirennläufer Felix Neureuther kann stolz auf sich sein. Anfang Juli wird er mit dem Titel in der Kategorie „Botschafter des Bayerischen Sports“ mit dem „Persönlichen Preis des Ministerpräsidenten“ ausgezeichnet. Diese Ehre kommt auch dem FC Bayern München (die Lieblingsfußballmannschaft von Felix, Anm. d. R.) und den Basketballerinnen des TSV Wasserburg zuteil. +
Auf diese Weise sieht der Spross von Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, dass sich die „silberne“ Fahrt beim diesjährigen WM-Slalom in Schladming mit Sicherheit ausgezahlt hatte. Auch Behindertensportlerin Birgit Kober, der einstige Leichtathlet Thomas Wessinghage …

Alle News, Herren News »

[28 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Abfahrer: Mit den Mountainbike auf den Hahnenkamm | ]
ÖSV Abfahrer: Mit den Mountainbike auf den Hahnenkamm

Am Mittwoch haben sich die ÖSV-Abfahrtsherren warm geschwommen, bevor sie am gestrigen Donnerstag mit dem Mountainbike auf den Hahnenkamm gefahren sind.
Zum Abschluss der Trainingstage in Going wurden Romed Baumann, Klaus Kröll, Georg, Streitberger, Max Franz, Johannes Kröll, Joachim Puchner und Otmar Striedinger nochmals voll gefordert. „Sauschnell ist das Speedteam raufgefahren“, resümierten die Trainer zufrieden. Beim Ausblick aus der Starthütte waren sich die Abfahrer einig, „Im Sommer schaut es ja noch wilder aus! So steil ist es im Winter nicht“. Ziel wäre es wohl, in einem Jahr gemeinsam Gondeln einzuweihen. …

Alle News, Herren News »

[28 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Marc Gisin – The strongest Man – Intensive Schweizer Konditionswoche in Gstaad | ]
Marc Gisin – The strongest Man – Intensive Schweizer Konditionswoche in Gstaad

Wenn im Juni die Familie Scherz vom Hotel Palace in Gstaad, zusammen mit Gönner Marcel Bach, zum traditionellen Konditionskurs in Gstaad einladen, lässt sich das kaum ein Athlet entgehen. Das edle Hotelambiente bietet den perfekten Ausgleich zum intensiven und anstrengenden Konditionstraining.
Zum Abschluss der Woche liessen sich die Konditionstrainer etwas Spezielles einfallen. Auf dem Gelände des Flugplatzes wurde ein Wettkampf im Stil von „The strongest Man“ auf die Beine gestellt. In sieben Disziplinen mussten die Skifahrer antreten und schwere Lasten bewegen.
Den Swiss-Ski-Bus (über zwei Tonnen schwer) ziehen, Baumstämme schleifen, Ein rundes …

Herren News, Top News »

[28 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Mario Matt im Skiweltcup.TV Interview: „Ich gehe in jedes Rennen, um es zu gewinnen!“ | ]
Mario Matt im Skiweltcup.TV Interview: „Ich gehe in jedes Rennen, um es zu gewinnen!“

Flirsch am Arlberg – Der Tiroler Mario Matt wurde 1979 in Flirsch geboren. Der 190 cm große und 90 kg schwere Modellathlet vom Arlberg ist besonders im Torlauf erfolgreich und verzeichnete in dieser Disziplin seine größten Errungenschaften. Fünf WM- im Senioren- und zwei WM-Medaillen im Juniorenbereich zeichnen seine Klasse aus. Überdies feierte er über ein Dutzend Siege im Weltcup, dem er seit seinem Debüt im Dezember 1999 angehört. Seine große Leidenschaft neben dem Skisport gehört den Pferden.
Im skiweltcup.tv erzählt der ÖSV-Skirennläufer, der insgesamt bis heute 39 Podiumsplatzierungen sein Eigen nennen …

Alle News, Herren News »

[27 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Franzose Victor Muffat-Jeandet kämpft sich langsam zurück | ]
Franzose Victor Muffat-Jeandet kämpft sich langsam zurück

Aix-les-Baines – Victor Muffat-Jeandet ist ein französischer Skirennläufer. Der 24-jährige Athlet gehört dem B-Kader des Französischen Skiverbandes an und geht besonders in den technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf an den Start. In diesem Winter verletzte er sich beim Super-G Europacupfinale in Sotschi am vorderen Kreuzband. Kurze Zeit später unterzog er sich einer Operation und einer Reha. Diese ist nun in der dritten Phase.
Muffat-Jeandet arbeitet fleißig und kämpft für sein Comeback. Zwischen dem 12. und dem 26. August wird er nach Boulouris gehen und mit Adeline Baud, Nicolas Lambert und Nicolas …

Alle News, Herren News »

[27 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Marc Gisin wurde 25! Herzlichen Glückwunsch! | ]
Marc Gisin wurde 25! Herzlichen Glückwunsch!

Engelberg – Vor zwei Tagen wurde der eidgenössische Skirennläufer Marc Gisin 25 Jahre alt! Vor zehn Jahren bestritt der Schweizer seine ersten FIS-Einsätze und konnte sich verhältnismäßig spät im Vorderfeld behaupten. Seine erste Top-10-Platzierung gelang ihm 2006. Im gleichen Jahr konnte er im Europacup Erfahrung sammeln und nahm an seiner ersten Junioren-WM teil. Sein bester Platz bei einer Junioren-WM war der zehnte Rang bei der Abfahrt im iberischen Formigal im Jahr 2008.
Wesentlich besser verlief es dann im Europacup. Hier konnte er bei der Abfahrt in Crans-Montana seinen ersten Sieg einfahren. …

Alle News, Herren News »

[26 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Auch Kröll, Franz und Co. bereiten sich auf die Olympiasaison vor | ]
Auch Kröll, Franz und Co. bereiten sich auf die Olympiasaison vor

Going am Wilden Kaiser – Klaus Kröll hat den Oberarmbruch gut verdaut, und auch Romed Baumann trainiert hart für den bevorstehenden Olympiawinter. Beide sind guter Dinge, dass die Trainingsvorbereitungen ebenso wie die kommende Saison gut verlaufen werden. Auch ein Konditionstraining steht auf dem Plan. Im schweizerischen Nobelskiort Zermatt wird dann das Schneetraining abgespult, ehe es nach Chile zum Sommertraining geht. Bei letzterem wird auch Marcel Hirscher mit von der Partie sein.
Zu Kröll und Baumann gesellt sich ein glänzend aufgelegter Max Franz. Der 23-jährige Kärntner ist stets zu Späßen aufgelegt und …

Alle News, Herren News »

[26 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher oder David Alaba? | ]
Marcel Hirscher oder David Alaba?

Wien – Alle schauen mit Spannung auf die Sportlerwahl des Jahres. Denn nicht nur der zweimalige Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher kann gewinnen, sondern auch David Alaba, der österreichische Fußballsenkrechtstarter im Dress des Triple-Siegers FC Bayern München. Der ORF sprach mit Hirscher.
Über den möglichen Sieg von Alaba…
Unglaublich, was David in dieser Saison geleistet hat. Auch meine Leistungen waren sehr gut. Würde ich von Alaba geschlagen werden, wäre das akzeptabel.
Über den Favoriten bei der Sportlerwahl…
Beide hätten es verdient. Ich hatte eine sehr gute Saison. Unvorstellbar ist es, dass ich mehr aus mir herausholen …

Alle News, Herren News »

[25 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Innerhofer trainiert erstmals seit zwei Jahren im Riesentorlauf | ]
Innerhofer trainiert erstmals seit zwei Jahren im Riesentorlauf

Col de l’Iseran – Christof Innerhofer hat eine außerordentlich ergiebige Trainingswoche auf dem französischen Gletscher des Col de l’Iseran hinter sich. Nach einigen freien Skieinheiten kurvte der Südtiroler drei Tage hintereinander in Riesentorlaufmanier den Hang hinunter. Schenkt man dem Gaiser Skirennläufer Glauben, so war er zwei Jahre lang nicht mehr so lange auf einer Riesentorlaufpiste unterwegs. Es war für ihn sehr schön und nützlich, zumal er aufgrund seiner Rückengeschichte nicht diese Disziplin trainieren konnte.
Die Piste in Frankreich war sehr gut präpariert, die Schneeverhältnisse ausgezeichnet und Tag für Tag konnte ich …

Alle News, Herren News »

[25 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther bereit für Olympia | ]
Felix Neureuther bereit für Olympia

Garmisch-Partenkirchen – Felix Neureuther, bei den bevorstehenden Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi ein heißer Medaillenkandidat, arbeitet hart auf die Spiele hin. Nach seiner Verletzung ist das Training ausgewogen, aber dennoch nicht gerade einfach.
So packt der letztjährige Gesamtweltcupvierte und Zweite in der Slalom-Gesamtwertung die Hanteln aus und schuftet fleißig im Kraftraum. Er legt die Basis für schnellere Beine und mehr Stabilität im Oberkörper. Aber auch mit dem Bergrad ist der Skirennläufer unterwegs. Im Wald kann er auch einmal die Seele baumeln lassen und denkt über alles nach. Anfang und Ende Juli …

Herren News, Top News »

[22 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Bruder von Dominik Paris tödlich verunglückt | ]
Bruder von Dominik Paris tödlich verunglückt

Schwerer Schicksalsschlag für Dominik Paris! René Paris (26), der um zwei Jahre ältere Bruder von Vize-Abfahrtsweltmeister Dominik Paris, ist am gestrigen Freitag bei einem Motorradunfall in Kuppelwies (Gemeinde Ulten; Südtirol) tödlich verunglückt. Aus bisher noch ungeklärten Gründen prallte Paris gegen 19.15 Uhr frontal gegen einen entgegenkommenden Geländewagen. Nach ersten Informationen verstarb der 26-Jährige an der Unfallstelle. Die Insassen des Geländewagen, unter ihnen eine schwangere Frau, standen unter schweren Schock blieben aber unverletzt.
René Paris war in seiner Jugend, ebenso wie sein berühmter Bruder Dominik, ein erfolgreicher Skirennläufer und im Ultental bekannt und beliebt.

Alle News, Herren News »

[21 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Stars bei AUDI Driving Experience | ]
ÖSV-Stars bei AUDI Driving Experience

Die ÖSV-Stars rund um Klaus Kröll, Hannes Reichelt, Romed Baumann und Co. nutzen einen freien Trainingstag und kamen der Einladung von Audi nach.
Bei einer Driving Experience auf einer Rennstrecke in Groß Dölln (D) testeten die ÖSV-Athleten den Audi R8 LMS. „Diesen Tag hätte ich mir nicht schöner vorstellen können“, so Romed Baumann. „Mit diesem Auto wollte ich immer schon mal fahren. Es war eine einmalige Erfahrung.“
Beim Audi Driving Experience mit dabei: Klaus Kröll, Romed Baumann, Hannes Reichelt, Georg Streitberger, Marcel Mathis, Markus Dürager, Manuel Feller, Wolfgang Hörl, Johannes Kröll, Matthias …

Alle News, Herren News »

[20 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Pintu ist guter Dinge und freut sich auf seine Rückkehr | ]
Pintu ist guter Dinge und freut sich auf seine Rückkehr

Bis zu seiner Rückkehr dauert es noch ein wenig. Dabei war Alexis Pinturault zwischen den konditionellen Trainingseinheiten bereit für ein Interview.
Alexis, wie verläuft dein aktuelles Trainingsprogramm? Nach Chamonix stand eine intensive Woche in Korsika auf dem Programm…
Diese Woche nahm ich das Kondition und physisch Training auf. Seit Ende April habe ich nichts mehr getan. Wir müssen an den Grundlagen arbeiten, um die richtigen Schritte zu setzen. Das ist natürlich ein Bereich, in dem ich mich weiterentwickeln kann. Ich fühle mich stärker als im letzten Jahr zur gleichen Zeit.
Die Konditionsarbeit ist …

Herren News, Top News »

[20 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Herren: Mit Bogenschießen, Slacklinetraining und Geschicklichkeit in die neue Saison | ]
ÖSV Herren: Mit Bogenschießen, Slacklinetraining und Geschicklichkeit in die neue Saison

Das Riesentorlauf & Kombinationsteam von Gruppentrainer Andreas Puelacher bereitet sich seit Dienstag im Gradonna Mountain Resort Châlets & Hotel in Kals am Großglockner auf die kommende Saison vor.
Für Hannes Reichelt, Philipp Schörghofer, Matthias Mayer, Marcel Mathis, Christoph Nösig, Frederic Berthold und Vincent Kriechmayr standen in den vergangenen Tagen schweißtreibende Kraft- und Konditionseinheiten auf dem Programm. Beim heutigen Medientermin übten sich Hannes Reichelt und Co. im Bogenschießen,  balancierten auf einer Slackline über ein Swimmingpool und mussten bei der einen oder anderen Übung ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.
 
***Audiointerviews***          …

Herren News, Top News »

[20 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Olympiasieger Hubert Strolz bei Arbeitsunfall schwer verletzt | ]
Olympiasieger Hubert Strolz bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Warth am Arlberg – Der ehemalige ÖSV-Skirennläufer Hubert Strolz hat sich bei Heuarbeiten in seiner Heimatgemeinde verletzt. Der heute 50-Jährige, der 1988 bei den Winterspielen die olympische Goldmedaille in der Alpinen Kombination holte und vier Jahre später knapp vor dem Ziel und einer möglichen Titelverteidigung ausschied, wurde unter einem Heuwagen eingeklemmt. Möglicherweise zog er sich hierbei Frakturen an den Beinen zu.
Die Feuerwehren von Warth und Lech befreiten Stolz aus seiner misslichen Lage. Wir wünschen Hubert Strolz, der in seiner Laufbahn von 1981 bis 1994 aktiv war, einen Sieg (am 17. …

Alle News, Damen News, Herren News »

[19 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Sommertraining im vollen Gang – Mit Vollgas in Richtung Olympische Spiele 2014 | ]
Schweizer Sommertraining im vollen Gang – Mit Vollgas in Richtung Olympische Spiele 2014

Im Juli werden die ersten Schweizer Athleten bereits wieder Schneetrainings auf dem Gletscher in Zermatt absolvieren. Bis es soweit ist, wird intensiv an der Kondition und den koordinativen Fähigkeiten gearbeitet. Hier ein kleiner Überblick über das vielseitige Schweizer Sommertraining welches derzeit im Gang ist.
„The strongest man“
Im Rahmen des Konditionstrainings, welches die Männer-Weltcupgruppen traditionellerweise im noblen Hotel Palace in Gstaad absolvieren, steht hartes Training für die Skifahrer auf dem Programm. Am Donnerstag, 27. Juni wird hier, nach vielen Trainingseinheiten, medienwirksam auch der stärkste Skifahrer – oder „the strongest man“ – ermittelt.
Schneesportler …

Alle News, Herren News »

[19 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Anti-Dopingtests kommen auch in Frankreich immer überraschend | ]
Anti-Dopingtests kommen auch in Frankreich immer überraschend

Courchevel – Dass die Antidopingagentur WADA immer zu ungünstigsten Zeitpunkten an den Türen der Athleten klopft, ist an für sich nichts Neues. Diese Erfahrung musste nun auch der französische Skirennläufer Alexis Pinturault machen. Das war schon das dritte Mal, als sie zwischen sechs und sieben Uhr morgens vor meinem Haus in Menthon-Saint-Bernard standen, scherzte der cisalpine Jungstar.
Die Agenten haben auch den Olympiasieger der Nordischen Kombination Jason Lamy Chappuis geweckt. Er kam gerade von einer Reise in Peru, auf über 4000 Meter Seehöhe, zurück. Hoffentlich hinterlässt diese Reise keine negativen Folgen …

Alle News, Herren News »

[19 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Neuer ÖSV-Torlauftrainer Pfeifer hat olympisches Edelmetall im Visier | ]
Neuer ÖSV-Torlauftrainer Pfeifer hat olympisches Edelmetall im Visier

Längenfeld – Marko Pfeifer ist der neue ÖSV-Herrenslalomtrainer. Gemeinsam mit dem rot-weiß-roten Team wird er in Kürze im Ötztaler Ort Längenfeld die Trainingszelte aufschlagen. Fehlen wird Marcel Hirscher.
„Die Planungen für die nächsten Wochen und Monate sind gemacht. Wir werden heuer nicht nach Neuseeland fliegen, sondern auf den heimischen Gletschern und in der Schweiz trainieren“, so Gruppentrainer Marko Pfeifer.
Routiniers wie Mario Matt, Reinfried Herbst und Manfred Pranger sind im Trainingslager dabei. Für letzteren steht viel auf dem Programm. Nach einer Hüftoperation möchte er wieder an alte Erfolge anknüpfen. Dabei stehen nicht …

Alle News, Herren News »

[18 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Techniker trainieren im AQUA DOME | ]
ÖSV-Techniker trainieren im AQUA DOME

Die Technik-Mannschaft der ÖSV-Herren trainiert diese Woche in Längenfeld. Für den neuen Gruppentrainer Marko Pfeifer, der im AQUA DOME Manfred Pranger, Wolfgang Hörl, Manuel Feller, Marc Digruber, Reinfried Herbst (krank, war aber beim Termin dabei) und Mario Matt um sich versammelte, war es der erste offizielle Auftritt.
„Die Bedingungen hier im AQUA DOME sind perfekt. Neben den Trainings- und Regenerationsmöglichkeiten haben wir diese Woche auch ein tolles Wetter und dadurch können wir unser Programm voll und ganz durchziehen. Die Planungen für die nächsten Wochen und Monate sind gemacht. Wir werden heuer …

Alle News, Herren News »

[18 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Azzurri schwitzen unter der Hitze auf dem Schnee | ]
Azzurri schwitzen unter der Hitze auf dem Schnee

Col d’Iseran – Bis zum 19. Juni verweilt die Technikergruppe der italienischen Herrennationalmannschaft im französischen Col d’Iseran. Unter den Augen von Coach Claudio Ravetto suchen Manni Mölgg, Florian Eisath, Giovanni Borsotti, Davide Simoncelli, Luca Di Aliprandini, Roberto Nani, Cristian Deville, Patrick Thaler, Stefano Gross, Giuliano Razzoli, Mattia Casse und Christof Innerhofer nach ihrer Bestform.
Im französischen Savoyen sind auch die Trainer Alexander Prosch, Simone Del Dio, Stefano Costazza, Corrado Momo und Gianluca Rulfi anwesend. Keineswegs zu vergessen ist die Anwesenheit von Coach Jacques Theolier, der die Pistenverhältnisse wie seine Westentasche kennt, …

Alle News, Herren News »

[15 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Französische Abfahrer grüßen aus Val d’Isere | ]
Französische Abfahrer grüßen aus Val d’Isere

Val d’Isere – Die Equipe Tricolore, und hier die Speedgruppe der Herren im Speziellen, schlug vor kurzer Zeit ihr Trainingszelt in Val d’Isere auf. Diese schöne Gegend war Gastgeberin bei einigen Rennen bei den Olympischen Winterspielen 1992 in Albertville und überdies gaben sich hier die weltbesten Skirennläuferinnen und -rennläufer bei der WM 2009 ein Stelldichein.
Neben einigen jungen Athleten trainieren Adrian Théaux, David Poisson und Gauthier De Tessières auf Schnee. Die Europacupgruppen der Damen und der Herren sind auch am Pisaillas-Gletscher anzutreffen. Trainer Patrice Morisod sprüht vor Enthusiasmus und steht jedem …

Herren News, LIVETICKER.TV »

[15 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety und Coca Cola: Eine erfolgsversprechende Beziehung | ]
Ted Ligety und Coca Cola: Eine erfolgsversprechende Beziehung

Der Softdrink-Hersteller Coca Cola gab bekannt, dass der US-amerikanische Ausnahmeskirennläufer und Dreifachweltmeister von Schladming Ted Ligety ein Teil der Kampagne „Four Pack“ sein wird, die als Botschafter für die Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi teilnehmen werden.
Ligety ist dabei in berühmter Gesellschaft. Die zweifache Olympiamedaillengewinnerin und Eistänzerin Michelle Kwan, der vergoldete Eiskunstläufer Evan Lysaeck und die dreifache Weltmeister im Para-Snowboarderin Amy Purdy sind auch klangvolle Namen im US-amerikanischen Winterspot.
Ligety freut sich über die Zusammenarbeit mit dem Softdrink-Hersteller. Bereits in der Vergangenheit gab es „Six“ und „Eight Packs“. Die Kampagne mit den …

Alle News, Herren News »

[15 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris bald mit eigener Gondel hoch über Kitzbühel | ]
Dominik Paris bald mit eigener Gondel hoch über Kitzbühel

Kitzbühel – Wenige Monate nach seinem Husarenritt auf der „Streif“ steht der 24-jährige Ultner Skirennläufer und Senkrechtstarter Dominik Paris erneut in der Gamsstadt Kitzbühel im Rampenlicht. Grund: Nach ihm wird demnächst eine Gondel der Hahnenkamm-Bahn benannt.
Die Südtiroler Stimmungskanone, die im letzten Ski-Winter nicht nur die „Streif“ bezwang, sondern auch auf der eisigen „Stelvio“ zu Bormio als Erster abschwang, konnte sich auch über den zweiten Platz und den damit einhergehenden Vize-Weltmeistertitel in der Schladminger Abfahrt freuen.
Paris ist sehr aufgeregt und sieht in der Benennung einer Kabine die Anerkennung für seine Wahnsinnssaison …

Alle News, Herren News »

[13 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Ass Marcel Hirscher strebt nach Perfektion | ]
ÖSV-Ass Marcel Hirscher strebt nach Perfektion

Salzburg – Marcel Hirscher ist bescheiden geblieben. Trotz zweier großer Kristallkugeln in seinem Wohnzimmer gibt der Salzburger Skirennläufer an, dass wenn er im Olympiawinter 2013/14 wieder zu den Schnellsten gehöre, die Saison ein Erfolg wäre.
In der warmen Jahreszeit, wenn sprichwörtlich die „weiße Grundlage“ unter den Füßen wegschmilzt, hält sich der 24-jährige Österreicher anders fit. Motocross und Wildwasser-Kajak stehen ganz oben auf dem Trainingsplan. Koordination und Konzentration sind gefragt. Und Radfahren und Klettern sind auch zwei Sportarten, die der ÖSV-Star gerne ausübt. Ein Naturbursch im wahrsten Sinne des Wortes.
Vielleicht hat er …

Alle News, Herren News »

[13 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Erstes Schneetraining für Mölgg und Co. angesagt | ]
Erstes Schneetraining für Mölgg und Co. angesagt

Colle d’Iseran – Heute fährt ein Teil der azurblauen Technikergruppe in den Westen, genauer gesagt nach Frankreich. Dort steht das erste Skitraining im Hinblick auf die Olympiasaison 2013/14 auf dem Programm. Neben dem Enneberger Manfred Mölgg sind mit Patrick Thaler, Florian Eisath und Christof Innerhofer drei weitere Südtiroler mit von der Partie.
Das Trainingslager dauert von heute Donnerstag bis Mittwoch nächster Woche. Es ist das erste Training auf Schnee. Bisher wurden nur Ausdauer-, Muskel- und Koordinationstrainings abgespult. Fitnesstrainer Micotti ist zuversichtlich, dass die Athleten auch in punkto Fitness überzeugen werden. Cheftrainer …

Alle News, Herren News »

[12 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Gauthier De Tessières macht Fortschritte | ]
Gauthier De Tessières macht Fortschritte

Val d’Isere – Das sind ideale Bedingungen, sagte am gestrigen Dienstagmorgen ein glänzend aufgelegter Gauthier De Tessières. Der Franzose befindet sich neben Johan Clarey und Guillermo Fayed auf dem Weg der Besserung. Die ganze Speedgruppe (Théaux. Poisson, Giraud-Moine, Roger) trainiert schon fleißig in Hinblick auf die neue Saison.
De Tessières, Sensationsvizeweltmeister im Super-G von Schladming, betritt langsam wieder die Skibühne. Es ist alles in Ordnung, drei Monate nach seiner Arthroskopie im rechten Knie. Er freut sich, dass alles wieder besser wird. Allerdings wird er sich noch einigen Tests unterziehen müssen, auch …

Alle News, Herren News »

[12 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Markus Waldner aus Südtirol – Der Nachfolger von Günter Hujara | ]
Markus Waldner aus Südtirol – Der Nachfolger von Günter Hujara

Brixen – Wie berichtet, wird Günter Hujara, der Alpine Renndirektor der Herren, zum Ende der Saison 2013/14 etwas kürzer treten. Ihm folgt Markus Waldner, ein Südtiroler, genauer gesagt aus Brixen, der Bischofsstadt am Eisack. Waldner ist 50 Jahre alt.
Seit mehr als eineinhalb Jahrzehnten arbeitet er bei der FIS und übt gegenwärtig noch den Job des „Continental Coordinators“ aus und ist für den reibungslosen Ablauf aller kontinentalen Rennen, wie beispielsweise im Europacup, zuständig. Waldner freut sich auf die neue Herausforderung, die aber auch mit einer Verantwortung verknüpft wird. Hujara wird den …

Herren News, Top News »

[11 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Reinfried Herbst im Skiweltcup.TV Interview: „Der Sport ist für mich eine Art Charakterschule“ | ]
Reinfried Herbst im Skiweltcup.TV Interview: „Der Sport ist für mich eine Art Charakterschule“

Salzburg – Heute ist der 34-jährige Slalomspezialist Reinfried Herbst unser Interviewpartner. Der Salzburger, der bisher 16 Mal unter den besten Drei landete und davon neun Mal als Sieger eines Weltcuprennens hervorging, feierte im Jahr 2001 sein Debüt im Weltcup. In der Saison 2009/10 gewann Herbst die Gesamtwertung im Torlauf. In der gleichen Disziplin erreichte er bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin die Silbermedaille. Im Interview spricht Herbst über die Nichtnominierung bei der Heim-WM 2013 in Schladming, die Freude und Emotionen bei Siegen, das potentielle Skitalent „von morgen“ Sohn Felix, …

Alle News, Herren News »

[11 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Kitzbühel wartet mit „Superfreitag“ auf! | ]
Kitzbühel wartet mit „Superfreitag“ auf!

Aufwertung des Hahnenkamm-Rennprogramms. Zusätzlicher Kombinations-Slalom am Freitag. Die Hauptbewerbe mit Super-G, Abfahrt und Spezialslalom wie gewohnt! 400 Weltcuppunkte an drei Renntagen.
Bei der FIS Frühjahrstagung Anfang Juni konnte die Entscheidung nun dank Zustimmung des Österreichischen Skiverbandes getroffen werden, in Kitzbühel im Rahmen der kommenden 74. Hahnenkamm-Rennen 2014 den „Superfreitag!“ in das Rennprogramm aufzunehmen. Dies bedeutet für den Veranstalter Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) „… die Chance der Kombination neues Leben einzuhauchen und zu neuer Attraktivität zu verhelfen …“, wie das Präsident und Hahnenkamm-OK Chef Michael Huber in einer ersten Reaktion bezeichnet.
Am Freitag, …

Alle News, Herren News »

[11 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Slalomhoffnung Manuel Feller: „Ein Update aus dem PillerseeTal“ | ]
ÖSV Slalomhoffnung Manuel Feller: „Ein Update aus dem PillerseeTal“

Der Slalom Alpinen Juniorenweltmeister 2013 von Québec meldete sich mit einem Zwischenbericht bei seinen Fans. Nach einer erfolgreichen Saison, wo er in seinem zweiten Weltcuprennen am 8. Dezember 2012 in Val-d’Isère mit Platz 23 die ersten Weltcuppunkte einfahren konnte und vier Tage später beim Slalom von Obereggen seinen ersten Sieg im Europacup feierte, ist der Blick von Manuel bereits in die Zukunft gerichtet.
„Heute meld ich mich aus meiner PillerseeTaler Heimat, Fieberbrunn. Bei mir geht es momentan etwas gemütlicher zur Sache. Im letzten Monat trafen wir uns zweimal pro Woche am …

Alle News, Herren News »

[9 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Julien Lizeroux könnte von Dynastar zu Fischer wechseln | ]
Julien Lizeroux könnte von Dynastar zu Fischer wechseln

Moûtiers – Der 33-jährige französische Slalomstar Julien Lizeroux, der in letzter Zeit mit argen Rückenproblemen zu kämpfen hatte, könnte auch das Material wechseln. So ist es möglich, dass er von seinem bisherigen Ausrüster Dynastar zu Fischer wechselt.
Von 2004 bis 2008 war Lizeroux bereits mit Fischer unterwegs. Ab 2009 fuhr er auf Dynastar-Skiern und erreichte im Jahr 2009 zwei Silbermedaillen bei der Ski-WM in Val d’Isere und konnte drei Torläufe in der Weltcupsaison feiern. Und gewiss waren die Erfolge in Kitzbühel, Kranjska Gora und Adelboden keineswegs Zufall. Lizeroux, der cisalpine Skirennläufer, …

Alle News, Herren News »

[9 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg überraschte bei 26. Dolomitenradrundfahrt | ]
Manfred Mölgg überraschte bei 26. Dolomitenradrundfahrt

Bei traumhaften Wetterbedingungen ging heute in Osttirol die 26. Dolomitenradrundfahrt über die Bühne. Bei den Straßenfahrern gab es über die klassische 112 sowie 123 Kilometer Runde tolle Zeiten und einen neuen Streckenrekord. Und der Slalom-Vizeweltmeister Manfred Mölgg, einer der Stargäste in Lienz, überraschte nicht nur sich selbst mit einer Fabelzeit und Rang zwölf.
Rund 1.500 HobbyradfahrerInnen kamen heute nach Osttirol zur 26. Auflage der Dolomitenradrundfahrt. „Aufgrund der Sperre des Felbertauerntunnels und der schwierigen Anreise haben doch einige abgesagt. Aber wir erlebten trotzdem bei perfekter Kulisse einen tollen Radsporttag in Osttirol“, freute …

Alle News, Herren News »

[8 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Cyprien Richard verlässt Fischer und wechselt zu Head | ]
Cyprien Richard verlässt Fischer und wechselt zu Head

Morzine – Während der Transfermarkt im Fußball bereits begonnen hat, wartet man derzeit  im alpinen Skisport in einer sehr ruhigen Zeit auf den Olympiawinter 2013/14. Doch während dieser Ruhepausen tut sich einiges. Neben vielen Trainingslagern wechseln einige Athleten ihren Ausrüster. So auch der Franzose Cyprien Richard, der 2011 in Garmisch-Partenkirchen Vizeweltmeister im Riesentorlauf wurde und sich über die Goldmedaille im Teambewerb erfreute. Nach sieben Jahren verlässt er Fischer und wechselt zu Head.
Der 33-jährige wird nun mit Mathieu Favre trainieren. Außerdem wird Richard auch ein Textilbotschafter für die Firma Peak. Das …

Herren News, Top News »

[7 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Einstiger ÖSV-Skistar Hermann Maier wird Vater | ]
Einstiger ÖSV-Skistar Hermann Maier wird Vater

Weißenbach am Attersee – Doppelolympiasieger Hermann Maier wird Vater. Wie die Presse heute berichtete, ist Carina, die Lebensgefährtin des „Herminators“ schwanger. Hermann und seine Freundin werden im Herbst Zwillinge (laut Kronenzeitung) erwarten. In aller Ruhe will sich das Paar auf das herannahende Ereignis vorbereiten.
Vor mehr als drei Jahren beendete der Dreifachweltmeister seine lange und erfolgreiche sportliche Laufbahn. Carina, eine junge und fesche Studentin, ist seit einem Jahr die Frau an seiner Seite. Das Paar lebt am Attersee. Wir von skiweltcup.tv gratulieren den baldigen Eltern zu dem fürwahr freudigen Ereignis.
Bericht für …

Alle News, Herren News »

[6 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Riesenslalom & Kombi Team in der Therme Kaprun | ]
ÖSV Riesenslalom & Kombi Team in der Therme Kaprun

Das RS & Kombi Team mit Philipp Schörghofer, Marcel Mathis, Matthias Mayer, Christoph Nösig, Frederic Berthold und Vincent Kriechmayer absolviert seit Mittwoch ein Regenerations-Trainingslager im TAUERN SPA Zell am See/Kaprun.
„Nach sehr intensiven Trainingseinheiten in den letzten Wochen sollen sich die Athleten hier erholen und wieder Kraft für die nächsten Kraft- und Konditionseinheiten tanken. Hier finden wir die perfekten Bedingungen dafür vor“, erklärte Konditionstrainer Markus Plattner am Rande einer leichten Trainingseinheit.
Quelle:  www.oesv.at
 
Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE
 
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – …

Alle News, Herren News »

[4 Jun 2013 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther am Sprunggelenk operiert | ]
Felix Neureuther am Sprunggelenk operiert

Deutschlands bester Skifahrer hat sich am gestrigen Montag in Zürich einer Operation am linken Sprunggelenk unterzogen. Dabei wurde ihm ein sogenanntes Ganglion, eine Geschwulstbildung am Gelenk, entfernt.

Die Operation ist gut verlaufen. Felix Neureuther konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen und nach Garmisch-Partenkirchen zurückkehren. In den nächsten Wochen wird der Slalom-Vize-Weltmeister eingeschränkt weiter trainieren können.

„Mir geht es gut“, bekräftigte Neureuther nach der Ankunft in seinem Heimatort. „Das Geschwulst hatte mich in den letzten Wochen massiv eingeschränkt. Deshalb war der operative Eingriff leider unumgänglich.“