Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[17 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Clement Noel beim 1. Europacup-Slalom im Fassatal | ]
Sieg für Clement Noel beim 1. Europacup-Slalom im Fassatal

Pozza di Fassa – Der französische Slalomspezialist Clement Noel gewann in einer Zeit von 1.51,29 Minuten den Europacup-Torlauf der Herren im Fassatal. Er verwies den Lokalmatador Stefano Gross um 61 Hundertstelsekunden auf Rang zwei. Dritter wurde der Schweizer Luca Aerni (+0,83). Der Brite Dave Ryding (+0,98) schwang als Vierter ab. Alle genannten Athleten sahen das Ganze als Generalprobe für den in Kürze anstehenden Ski Weltcup Slalom auf der Gran Risa.
Die norwegischen Athleten Sebastian Foss-Solevag (+1,09) und Jonathan Nordbotten (+1,19) mussten mit den Positionen vier und fünf vorliebnehmen. Theo Letitre (+1,20), …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde Schnellster beim 2. Abfahrtstraining auf der Saslong | ]
Aleksander Aamodt Kilde Schnellster beim 2. Abfahrtstraining auf der Saslong

Gröden – Heute wurde in Gröden das zweite Abfahrtszeittraining der Herren ausgetragen. Dabei rückten die Norweger Aleksander Aamodt Kilde und Kjetil Jansrud die Machtverhältnisse wieder zurück. Ersterer zauberte in einer Zeit von 2.02,09 Minuten die Bestzeit in den Schnee; Zweitgenannter war um 26 Hundertstelsekunden langsamer. Beide zeigten anhand ihres Husarenritts schon, was in ihnen steckt und hatten alle Schlüsselstellen im Griff. Auf Platz drei schwang der Österreicher Max Franz (+0,52) ab. Die US-Amerikaner Jared Goldberg (+0,66), Ryan Cochran-Siegle (+0,71) und Bryce Bennett (+0,90) zeigten sich davon unbeirrt und klassierten sich auf den Rängen 4, 5 und 7.

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für US-Athletin Breezy Johnson hat beim Abschlusstraining von Val d’Isère die Nase vorn | ]
US-Athletin Breezy Johnson hat beim Abschlusstraining von Val d’Isère die Nase vorn

Val d’Isère – Am heutigen Donnerstag wurde im französischen Val d’Isère das zweite und letzte Training hinsichtlich der am Samstag stattfindenden Abfahrt der Damen ausgetragen. Die US-Amerikanerin Breezy Johnson zauberte in einer Zeit von 1.45,03 Minuten die Bestzeit in den Schnee, an der sich die Konkurrenz relativ klar die Zähne ausbiss. Mirjam Puchner (+0,63) aus Österreich zeigte auch in ihrem zweiten Probelauf gute Ansätze und belegte den zweiten Rang. Sofia Goggia (+0,93) aus Italien, die immer gerne auf der Oreiller-Killy-Piste unterwegs ist, belegte den dritten Platz.
 
Daten und Fakten zur
1. Abfahrt …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Wetterprognosen machen Lust auf mehr | ]
Saslong News: Wetterprognosen machen Lust auf mehr

Im Rahmen der zweiten Mannschaftsführersitzung am Mittwoch standen das erste Training und die Wetterprognosen für die kommenden Tage im Fokus.
Der Präsident des Saslong Classic Club, Rainer Senoner, blickte zurück auf den Trainingslauf, der aufgrund der Nebelbänke im obersten Streckenteil vom Super-G-Start aus in Angriff genommen wurde. „Nach dem erfolgreichen Auftakt heute freuen wir uns auf das zweite Training. Die Prognosen für morgen sind jedenfalls vielversprechend. An den paar Stellen auf der Piste, wo es notwendig ist, werden wir einige Änderungen vornehmen“, so Senoner. Die Entscheidung, etwas weiter unten zu starten, …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Sabrina Maier und Christina Ager wollen sich selbst beschenken | ]
Sabrina Maier und Christina Ager wollen sich selbst beschenken

Val d’Isère – In den letzten Jahren erhielten die beiden ÖSV-Speeddamen Christina Ager und Sabrina Maier von der Verletzungshexe oftmals ungebetenen Besuch. Nun wollen es die Tirolerin und die Salzburgerin noch einmal wissen. Ager, Jahrgang 1995, und die um ein Jahr ältere Maier sind sehr talentiert, doch schwere Verletzungen verhinderten den endgültigen Durchbruch.
Jetzt steht in Val d’Isère der Beginn der Ski Weltcup Speedsaison 2020/21 auf dem Programm. Coronabedingt gab es keine Rennen in Nordamerika, und das Wetter verhinderte einen Start in St. Moritz. Die beiden Athletinnen wollen sich lagsam wieder …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Saslong-News: Martin Cater und Mauro Caviezel reisen mit dem „roten Trikot“ nach Gröden | ]
Saslong-News: Martin Cater und Mauro Caviezel reisen mit dem „roten Trikot“ nach Gröden

Im außergewöhnlichen Ski Weltcup Winter 2020/21 wurde bisher erst eine Speed-Etappe ausgetragen – nämlich jene von letztem Wochenende im französischen Val d’Isère. Die Sieger der beiden Rennen, Martin Cater (Slowenien) und Mauro Caviezel (Schweiz), kommen nun mit dem Roten Trikot im Gepäck nach Gröden.
Mit Martin Cater hat nach der ersten von insgesamt neun Abfahrten ein echter Nobody die Führung im Disziplinen-Weltcup inne. Der 27-Jährige nutzte am vergangenen Sonntag in Val d’Isère die Gunst der Stunde und fuhr bei immer besser werdenden Bedingungen mit Startnummer 41 zum Sieg. Für Cater, der …

Alle News, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Veranstaltungen weiterhin ohne Zuschauer | ]
ÖSV-Veranstaltungen weiterhin ohne Zuschauer

Auch die kommenden Weltcupveranstaltungen des Österreichischen Skiverbandes bis einschließlich 12. Jänner 2021 werden ohne Zuschauer über die Bühne gehen. Von dieser Entscheidung betroffen sind die Alpin-Weltcups am Semmering, in St. Anton und Flachau, der Weltcup der Nordischen KombiniererInnen und das Skispringen der Damen in Ramsau, der Biathlon-Weltcup in Hochfilzen, die Vierschanzentournee-Bewerbe in Innsbruck und Bischofshofen sowie die Snowboard- und Freeski-Bewerbe am Kreischberg. Auch der Kitzbüheler Ski Club plant derzeit für die 81. Hahnenkamm-Rennen (22.-24. Jänner) ohne Zuschauer.
„Wir haben gewusst, dass es in dieser Saison vor allem darum geht, die Weltcupbewerbe …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Vincent Kriechmayr im Interview | ]
Saslong News: Vincent Kriechmayr im Interview

Im vergangenen Jahr trug sich mit Vincent Kriechmayr ein neues Gesicht in die lange Grödner Siegerliste ein. Der 29-jährige Oberösterreicher setzte sich mit fünf Hundertstelsekunden Vorsprung auf Kjetil Jansrud durch. In einem Rennen, das nach mehreren wetterbedingten Unterbrechungen, eine gefühlte Ewigkeit dauerte. Kriechmayr fuhr den gesamten Winter 2019/20 auf einem sehr hohen Niveau, wie der fünfte Platz im Gesamtweltcup und Rang zwei in der Super-G-Wertung eindrucksvoll untermauern. Im nachfolgenden Interview mit Saslong.org spricht der österreichische Abfahrtsstar über seine besondere Beziehung zu Gröden, seine Ziele im WM-Winter 20/21 und er hat …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Gröden 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Gröden 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Gröden / Val Gardena – Beim 1. Abfahrtstraining der Herren am Mittwoch auf der Saslong, sorgte Nebel für eine Startverschiebung. Die geplante Startzeit von 11.45 Uhr musste um eineinhalb Stunden nach hinten verschoben werden. Die Organisatoren und Pistenarbeiter konnten den Rennläufern eine perfekt präparierte Piste für die Übungseinheit zur Verfügung stellen. Für Donnerstag ist auf der Saslong der zweite Trainingslauf geplant. Start ist erneut um 11.45 Uhr. Die offizielle FIS Startliste für das Abfahrtstraining, am Donnerstag um 11.45 Uhr in Gröden, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie …

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isère 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isère 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – Nach dem ersten Zeittraining für die Abfahrt der Frauen in Val d’Isère steht am Donnerstag bereits der zweite Probelauf auf dem Programm. Am Donnerstag um 10.30 Uhr (MEZ) schwingt sich die erste schnelle Dame aus dem Starthaus. Die offizielle FIS Startliste für das Abfahrtstraining, am Donnerstag um 10.30 Uhr in Val d‘Isere, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Alles ist vorbereitet. Val d’Isere freut sich, nach der Austragung der Herrenrenn, auf die Speed-Damen. Die Rennen finden auf der Piste Oreiller-Killy (kurz O.K.-Piste …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Jared Goldberg mit schnellster Zeit beim 1. Abfahrtstraining in Gröden | ]
Jared Goldberg mit schnellster Zeit beim 1. Abfahrtstraining in Gröden

Gröden – Nachdem das erste Abfahrtstraining der Herren in Gröden wegen Nebel um 1 1/2 Stunden verschoben wurde und auf den Super-G-Start verlegt wurde, konnte um 13.15 Uhr der erste Läufer das Starthaus verlassen. Der US-Amerikaner Jared Goldberg war mit der Startnummer 35 in den Probelauf gegangen und in einer Zeit von 1.25,48 Minuten der Schnellste. Sowohl sein Teamkollege Bryce Bennett als auch der Wikinger Kjetil Jansrud belegten mit einem Rückstand von 22 Hundertstelsekunden zeitgleich den zweiten Rang. Auf Platz vier positionierte sich Jansruds Landsmann Aleksander Aamodt Kilde, der nur …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Alice McKennis Duran mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Val d’Isere | ]
Alice McKennis Duran mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Val d’Isere

Val d’Isère – Die US-Amerikanerin Alice McKennis Duran, die nach ihrer Eheschließung mit einem Doppelnamen unterwegs ist, entschied in einer Zeit von 1.46,78 Minuten den ersten Probelauf in Val d’Isère für sich. Sie verwies ihre Teamkollegin Breezy Johnson um 13 Hundertstelsekunden auf Platz zwei. Die junge Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie teilte sich mit der Italienerin Sofia Goggia (+je 0,26) den dritten Rang. Corinne Suter aus der Schweiz, die im letzten Winter in den Speeddisziplinen das Maß aller Dinge war, belegte den fünften Platz. Ihr Rückstand auf McKennis Duran betrug genau vier Zehntelsekunden.

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Polin Maryna Gasienica-Daniel gewinnt EC-Riesentorlauf in Hippach | ]
Polin Maryna Gasienica-Daniel gewinnt EC-Riesentorlauf in Hippach

Hippach – Am heutigen Mittwoch wurde im Zillertaler Hippach ein Europacup-Riesenslalom der Damen ausgetragen. Das Feld der Teilnehmerinnen war gespickt mit erfahrenen Ski Weltcup Rennläuferinnen. Dabei siegte Maryna Gasienica-Daniel aus Polen in einer Zeit von 1,45.58 Minuten klar vor der Österreicherin Elisa Mörzinger (+1,22) und der US-Amerikanerin Paula Moltzan (+1,38). Bemerkenswert war der Umstand, dass die Drittplatzierte zur Halbzeit nur auf Rang 30 lag.
Auf Position vier schwang Mörzingers Landsfrau Katharina Huber (+1,42) ab. Fünfte wurde die Norwegerin Mina Fürst Holtmann (+1,52), die zuletzt bei den Weltcupeinsätzen in Courchevel sehr glücklos …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Über die Gefühle der wiedererstarkten Skikönigin Mikaela Shiffrin | ]
Über die Gefühle der wiedererstarkten Skikönigin Mikaela Shiffrin

Courchevel – Am Montag kam es im Zielraum von Courchevel zu bewegenden Szenen. Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin feierte ihren 67. Sieg bei einem Weltcuprennen. Die Skirennläuferin betonte, dass es verrückt und surreal ist, dass sie den zweiten Riesenslalom von Courchevel für sich entscheiden konnte. Es war der erste Erfolg ohne ihren Vater Jeff, der am 2. Februar dieses Jahres im Alter von 65 Jahren tödlich verunglückte.
Im Zielraum wurde die 25-Jährige von ihren Gefühlen übermannt. Es war der bittere Mix zwischen Freude und ganz viel Trauer im Herzen. „Es ist ein …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Clemens Nocker bei der 2. Europacup-Abfahrt in Santa Caterina | ]
Triumph für Clemens Nocker bei der 2. Europacup-Abfahrt in Santa Caterina

Santa Caterina – Am heutigen Dienstag wurde im norditalienischen Santa Caterina, wo vor einer Woche noch die Ski Weltcup Herren zu Gast waren, die zweite Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Österreicher Clemens Nocker in einer Zeit von 1.03,82 Minuten. Er verwies seinen gestern triumphierenden Landsmann Maximilian Lahnsteiner um 37 Hundertstelsekunden auf Platz zwei. Der Schwede Olle Sundin (+0,55) beendete sein Rennen auf Rang drei.
“Ich bin voll happy. Heute hat wirklich alles gepasst. Ich habe alles so erwischt, wie ich mir das vorgestellt habe”, so Nocker, der heute seinen …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Die italienische Sportlerin des Jahres 2020 heißt Federica Brignone | ]
Die italienische Sportlerin des Jahres 2020 heißt Federica Brignone

Mailand – Zum sechsten Mal wurde die italienische Sportlerin des Jahres gekürt. Diese Veranstaltung geht von der berühmten Sportzeitung „La Gazzetta dello Sport“ aus. Und in diesem Jahr siegte die Ski Weltcup Rennläuferin Federica Brignone. Giovanni Malagò, der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees freute sich mit der azurblauen Athletin, die im vergangenen Winter als erste ihres Landes die große Kristallkugel im Skiweltcup gewinnen konnte.
Brignone gilt in der Szene als fleißige und harte Arbeiterin. „Ein Aufgeben kam für mich nie in Frage, auch wenn man im Leben öfters verliert als gewinnt“, …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Hans Knauß schließt ein Comeback von Marcel Hirscher aus | ]
Hans Knauß schließt ein Comeback von Marcel Hirscher aus

Reiteralm – Dass ganz Österreich eine ski(sport)verrückte Nation ist, wissen wir schon lange. Nachdem der achtfache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher 2019 seine unbeschreibliche Karriere beendete, postete er auf Instagram einen Trainingslauf auf der Reiteralm. Schon jetzt wünschen sich viele rot-weiß-rote Fans eine Rückkehr in den Weltcup.
Hans Knauß, eine Skigeneration vor Hirscher unterwegs, glaubt nicht, dass der Salzburger noch einmal in einem Starthaus steht. Der Steirer kann sich zudem nicht vorstellen, dass Hirscher den Rummel noch einmal erleben will. Knauß geht sogar so weit, um zu sagen, dass diese Aktionen medienwirksam sind …

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isère 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isère 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – Nachdem die Speedrennen der Damen in Nordamerika coronabedingt bereits vor dem Saisonbeginn und jene in St. Moritz wetterbedingt abgesagt wurden, wird es nun auch für die schnellen Frauen langsam, aber sicher ernst. Am 18., 19. und 20. Dezember sind sie gefragt; im französischen Val d’Isère bestreiten sie zwei Abfahrten und ein Super-G. Am Mittwoch findet um 11.00 Uhr (MEZ) das erste Abfahrtstraining statt. Die offizielle FIS Startliste für das Abfahrtstraining, am Mittwoch um 11.00 Uhr in Val d‘Isere, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 13.15 Uhr | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 13.15 Uhr

Gröden – Nach dem Speedwochenende in Val d’Isère konnten sich die Ski Weltcup Herren nur kurz entspannen, ehe in Gröden die nächsten Einsätze auf sie warten. Auf der berühmten Saslong werden sowohl ein Super-G als auch eine Abfahrt ausgetragen. Bereits am Mittwoch um 11.45 Uhr steht das 1. Abfahrtstraining auf dem Programm. Die offizielle FIS Startliste für das Abfahrtstraining, am Mittwoch um 11.45 Uhr in Gröden, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben. Am Dienstagabend fand in Wolkenstein die erste Mannschaftsführersitzung der 53. Saslong Classic statt. Dabei lies man nicht nur ….

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS erteilt grünes Licht für das Nachtspektakel in Madonna di Campiglio | ]
FIS erteilt grünes Licht für das Nachtspektakel in Madonna di Campiglio

Madonna di Campiglio – Die Veranstalter des legendären Ski Weltcup Nachtslaloms von Madonna di Campiglio können sich freuen. Die FIS bestätigte den Termin am 22. Dezember. Somit werden wir nach dem Torlauf in Alta Badia/Hochabtei insgesamt zwei Slaloms in der Region Trentino-Südtirol erleben. Die 3Tre ist bereit, eine großartige Show zu bieten.
Das Rennen auf der Miramonti-Piste wurde nach der üblichen FIS-Schneekontrolle bestätigt. Die Verantwortlichen des Weltskiverbandes fanden optimale Bedingungen vor; und alle sind guter Dinge, dass es ein gutes Rennen wird. Der erste Durchgang beginnt um 17.45 Uhr, das Finale …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Knieverletzung bringt bitteres Saisonende von Romane Miradoli mit sich | ]
Knieverletzung bringt bitteres Saisonende von Romane Miradoli mit sich

Courchevel – Die französische Romane Miradoli hat sich mit Sicherheit ihren zweiten Auftritt bei ihrem Heimrennen in Courchevel am heutigen Montag anders vorgestellt. Im ersten Lauf kam sie zu Sturz und riss sich dabei das Kreuzband im linken Knie. Eine Operation steht an; ihre Saison 2020/21 ist vorzeitig zu Ende.
Nach sechs Fahrten unter die besten Zehn im letzten Winter startete die 26-Jährige gut in diesen Winter. In Sölden schwang sie als 13. ab. Sie wollte auch bei den Speedrennen in St. Moritz an den Start gehen, doch das schlechte Wetter …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Brodie Seger verletzt sich an der Schulter, Cameron Alexander am Knie | ]
Brodie Seger verletzt sich an der Schulter, Cameron Alexander am Knie

Val d’Isère – Der Kanadier Brodie Seger kam bei der Ski Weltcup Abfahrt von Val d’Isère unmittelbar vor dem Ziel zu Sturz. Der 41. des Super-G’s kann sich glücklich schätzen, dass im Vergleich zum Südtiroler Alexander Prast (wir berichteten) nicht so viel passiert ist. Es hätte viel schlimmer können. Der 24-jährige Athlet aus British Columbia hat sich an der Schulter verletzt und muss einige Zeit aussetzen. Sein bisher bestes Ergebnis im Weltcup war der 13. Platz, den er bei der Abfahrt von Beaver Creek im letzten Jahr erzielte.
Nicht so gut …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Alex Vinatzer will bei seinen Heimrennen gut abschneiden | ]
Alex Vinatzer will bei seinen Heimrennen gut abschneiden

Pozza di Fassa – Der Südtiroler Skirennläufer Alex Vinatzer trainiert in Pozza di Fassa. Der hochtalentierte Athlet hat eine Blinddarmoperation hinter sich und verlor im Krankenhaus 4 kg. Bei den Trainingseinheiten ließ die Kraft schnell nach, und trotzdem hat er in den letzten beiden Trainingstagen einen Schritt nach vorne setzen können. Selbst wenn er noch nicht zu 100 Prozent fit ist, arbeitet er hart an seinem Comeback. Am Donnerstag wird er beim Europacuprennen an den Start gehen, und vielleicht ist er auch am Folgetag im Einsatz. Angesichts der bevorstehenden Weltcuprennen …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Die FIS-Schneekontrolle in Bormio verlief positiv | ]
Die FIS-Schneekontrolle in Bormio verlief positiv

Bormio – Heute wurde seitens des Weltskiverbandes die Schneekontrolle in Bormio durchgeführt. Die FIS erteilte den Veranstaltern das grüne Licht in Bezug auf die Durchführung der Rennen. Am 28. und 29. Dezember finden auf der zumeist pickelharten „Stelvio“ sowohl eine Abfahrt als auch ein Super-G der Herren statt.
Im letzten Jahr gab es zwei Abfahrten. Beide Male siegte Dominik Paris aus Südtirol. In der ersten Abfahrt verwies der Ultner Beat Feuz aus der Schweiz und Matthias Mayer aus Österreich auf die Plätze zwei und drei, in der zweiten Entscheidung belegte der …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin meldet sich mit Riesenslalomsieg in Courchevel eindrucksvoll zurück | ]
Mikaela Shiffrin meldet sich mit Riesenslalomsieg in Courchevel eindrucksvoll zurück

Courchevel – Am heutigen Montag ging im französischen Courchevel der dritte Riesenslalom der Damen im Ski-Winter 2020/21 über die Bühne. Dabei freute sich die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin über einen klaren Erfolg. Federica Brignone aus Italien und Tessa Worley aus Frankreich kletterten auch auf das Podest.
Mikaela Shiffrin: „Ich bin wirklich stolz auf das was ich heute geleistet habe. Aber es ist ein wichtiger Sieg, aber auch ein bitterer Augenblick für mich. Es war ein wirklich unglaublicher Tag. Dieser bittersüße Sieg, ist ein ganz spezieller Moment in meinem Leben. Ich hab nicht …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Starke ÖSV Teamleistung: Drei Damen in Courchevel innerhalb der Top Ten | ]
Starke ÖSV Teamleistung: Drei Damen in Courchevel innerhalb der Top Ten

Wie bereits im Riesentorlauf am Samstag, erzielen die Ski Weltcup Technikerinnen auch heute in Courchevel (FRA) ein starkes Team-Ergebnis. Liensberger, Brunner & Haaser schaffen es mit den Rängen 5, 6 & 8 unter die Top 10. Der Sieg ging an die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin.
Katharina Liensberger fuhr mit der Bestzeit im zweiten Durchgang von Rang 8 auf den fünften Rang und wurde somit beste Österreicherin. Auch Franziska Gritsch nutzte ihre Chance und fuhr mit Startnummer 1 im zweiten Durchgang auf Rang 18 vor. Insgesamt schafften es fünf Österreicherinnen unter die Top-15.
Katharina …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für DSV-News: Thomas Dreßen startet Rehabilitation | ]
DSV-News: Thomas Dreßen startet Rehabilitation

Bad Wiessee/Planegg (dsv). Deutschlands bester Ski Weltcup Rennfahrer hatte sich Ende November in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) einer arthroskopischen Hüftoperation unterzogen. Nun startet der 27-Jährige seine Rehabilitation im Medical Park Bad Wiessee.
„In den letzten beiden Wochen lag der Schwerpunkt auf der Wundheilung und physiotherapeutischen Maßnahmen“, sagt Thomas Dreßen. „Jetzt bin ich schon wieder ohne Gehhilfen mobil und freue mich, dass ich mit der Reha nun den nächsten Schritt auf meinem Weg zurück beginnen kann.“
DSV-Mannschaftsarzt Dr. Manuel Köhne zeigt sich zuversichtlich: „Der bisherige Heilungsverlauf ist sehr positiv, und daher kann …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Maximilian Lahnsteiner gewinnt erste EC-Abfahrt der Saison 2020/21 | ]
Maximilian Lahnsteiner gewinnt erste EC-Abfahrt der Saison 2020/21

Santa Caterina – Am heutigen Montag wurde im norditalienischen Santa Caterina die erste Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. In einer Zeit von 1.03,58 Minuten siegte der Österreicher Maximilian Lahnsteiner. Die Schweizer Lars Rösti (+0,20) und Yannick Chabloz (+0,23) kletterten als Zweite und Dritte auch aufs Podest.
Maximilian Lahnsteiner: „Das war heute eine top Fahrt von mir. Ich fühle mich derzeit sehr gut und ich fühle mich auf den Skiern sehr wohl. Die Freude über meinen ersten Sieg im Europacup ist sehr groß.“
Der Liechtensteiner Nico Gauer (+0,25) schwang als Vierter ab; der Schwede …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger ist bereit für seine Rückkehr in den Ski Weltcup | ]
Simon Maurberger ist bereit für seine Rückkehr in den Ski Weltcup

St. Peter – Wenn kurz vor dem Weihnachtsfest die alpinen Ski-Herren in Alta Badia/Hochabtei die Bretter anschnallen und sowohl einen Slalom als auch einen Riesentorlauf bestreiten, können wir uns auf das Comeback des Südtirolers Simon Maurberger freuen. Der Ahrntaler ist glücklich, dass er im Ski Weltcup bald wieder durch die Stangen fahren kann. Nach einer langen Leidenszeit will es der 25-Jährige wieder wissen. Beim Europacuprennen der Damen in seinem Heimattal, einem Seitental des Pustertals, war er als Vorläufer ein sehr gerne gesehener Gast.
Der Südtiroler, der sich beim Parallel-Riesentorlauf in Chamonix …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Valentin Giraud-Moine verkörpert das französische Skiwunder | ]
Valentin Giraud-Moine verkörpert das französische Skiwunder

Val d’Isère – Der französische Ski Weltcup Rennläufer Valentin Giraud-Moine belegte bei der Abfahrt von Val d’Isère den 14. Rang. Eigentlich wäre das jetzt nicht eine eigene Meldung wert, doch der Angehörige der Equipe Tricolore erzielte sein bestes Resultat nach seinem Horrorunfall im Januar 2017 in Garmisch-Partenkirchen. Selbst er dachte nicht, dass er so schnell wieder unter die besten 15 des Klassements fahren würde. So kann man durchaus sagen, dass er mehr als nur stolz auf das Geleistete sein kann.
Die Karriere des Franzosen, der im Februar 2017 in Bayern stürzte …

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin führt nach dem ersten Riesentorlaufdurchgang von Courchevel am Montag | ]
Mikaela Shiffrin führt nach dem ersten Riesentorlaufdurchgang von Courchevel am Montag

Courchevel – Am heutigen Montag wird im französischen Courchevel der zweite Riesenslalom der Damen ausgetragen. Eigentlich hätte das Rennen gestern ausgetragen werden sollen, doch die Piste war zu weich und für ein faires Rennen wohl zu unwürdig. Nach dem ersten Lauf führt die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin vor den beiden Italienerinnen Marta Bassino und Federica Brignone. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Menüleiste oben.
Mikaela Shiffrin: „Heute bin ich mit sehr viel Selbstvertrauen an den Start gegangen und auch gut gefahren. Ich habe mich am Morgen wirklich gut gefühlt. Am Samstag war es okay, aber zu viel Zurückhaltung. Heute habe ich den Ski freigegeben und auch Tempo gemacht. ……

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Vorhang auf für eine außergewöhnliche Ski Weltcup Ausgabe in Gröden | ]
Saslong News: Vorhang auf für eine außergewöhnliche Ski Weltcup Ausgabe in Gröden

Auch wenn die Tribünen heuer am Fuße des Zielhangs der Saslong leer bleiben, das VIP-Zelt bei den beiden Speed-Klassikern in Gröden vergeblich gesucht wird – der Vorfreude auf ein sportliches Event der Spitzenklasse tun diese Umstände keinen Abbruch. Die Veranstalter um OK-Chef Rainer Senoner sind in erster Linie froh, dass auf einer der renommiertesten Abfahrtsstrecken der Welt in dieser Woche überhaupt Rennen ausgetragen werden können. Entsprechend groß waren auch die Bemühungen im Vorfeld der 53. Saslong Classic mit dem Super-G am Freitag, 18. und der Abfahrt am Samstag, 19. Dezember.
Der …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Das kuriose Wochenende des Mauro Caviezel | ]
Das kuriose Wochenende des Mauro Caviezel

Val d’Isère – Gestern feierte Mauro Caviezel aus der Schweiz mit dem Super-G-Sieg in Val d’Isère ein Comeback nach Maß, nachdem er nach einem Riss der Achillessehne lange außer Gefecht war. Heute, bei der Abfahrt, verletzte sich der Eidgenosse wieder. Jedoch ist sie nicht schwerwiegend, nichtsdestotrotz aber ärgerlich. Er schlug, mit der Nummer 1 ins Rennen gegangen, gegen ein Tor und riss die Stange im Kamikaze-Stil eines im Blindflug fahrenden Christof Innerhofer (Sie erinnern sich sicherlich daran!) mit und wurde am Ende 16.
Der gute Mauro zog sich beim heftigen Aufprall …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Erfolgreiches Comeback: Domme Paris will in Gröden wieder Vollgas geben | ]
Erfolgreiches Comeback: Domme Paris will in Gröden wieder Vollgas geben

Val d’Isère – Lange musste der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris auf sein Comeback im Ski Weltcup warten. Dieses Wochenende war es endlich so weit. Nach Platz 16. beim Super-G am Samstag, belegte er in der Abfahrt im französischen Val d’Isère, das überraschenderweise vom Slowenen Martin Cater gewonnen wurde, den zehnten Schlussrang.
Paris, der 62 Hundertstelsekunden auf den Sensationsmann einbüßte, zeigte sich zufrieden. Nach eigenen Angaben hat er ein wenig Selbstvertrauen und die Gefühle des letzten Jahres wiedererlangt. Es war für ihn ein gutes Rennen. Zudem glaubt der Südtiroler, dass es jedes …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher Comeback? Aussage von Andreas Puelacher lässt Raum für Spekulationen | ]
Marcel Hirscher Comeback? Aussage von Andreas Puelacher lässt Raum für Spekulationen

Reiteralm – Der frühere ÖSV-Skirennläufer Marcel Hirscher hat ein Stangentraining auf der Reiteralm abgespult. Der 31-Jährige, der achtmal den Gesamtweltcup, mehrere Male WM-Gold und fast 70 Ski Weltcup Rennen gewann und 2019 die Skier an den Nagel hing, freute sich, die Kräfte und diese Gefühle zu spüren, wenn man in einem Rennschwung unterwegs ist.
Die Fans überschlugen sich auf den sozialen Medien mit Kommentaren. Dem Salzburger hat das Ganze einen sehr großen Spaß gemacht. Trotzdem überlässt er Spekulationen rund um ein Comeback anderen. Selbst wenn die Gerüchteküche brodelt, ist die Reiteralm …

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[13 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Damen in Courchevel am Montag – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Damen in Courchevel am Montag – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Courchevel – 48 Stunden nach ihrem ersten Einsatz im französischen Courchevel doppeln die Riesenslalom-Damen an Ort und Stelle nach. Das für Sonntag angesetzte Ski Weltcup Rennen musste, trotz guter Wetterbedingungen, wegen einer zu weichen Piste auf Montag verschoben werden. Der erste Durchgang beginnt um 10.00 Uhr (MEZ), die Entscheidung geht ab 13.00 Uhr in Szene. Dann werden die besten 30. des ersten Laufs im Finale an den Start geht. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Durchgang beim Riesenslalom der Damen, am Montag um 10.00 Uhr in Courchevel, sowie die …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Abfahrtserfolg für Martin Cater in Val d’Isère | ]
Abfahrtserfolg für Martin Cater in Val d’Isère

Der mit der Startnummer 41 ins Rennen gegangene Cater, benötigte für seinen Sensationserfolg eine Zeit von 2.04,67 Minuten. Striedinger, in Kärnten zuhause und von allen liebevoll Oti gerufen, lag als Zweiter 22 Hundertstelsekunden zurück. Kryenbühl riss 0,27 Sekunden Rückstand ein. Der auf Rang vier abschwingende Aleksander Aamodt Kilde riss indessen einen Rückstand von 36 Hundertstelsekunden auf den Landsmann von Ilka Stuhec auf. Der Franzose Johan Clarey (+0,42) belegte bei seinem Heimrennen den fünften Platz.

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Otmar Striedinger verpasst bei der Abfahrt von Val d‘Isere ersten Ski Weltcup Sieg | ]
Otmar Striedinger verpasst bei der Abfahrt von Val d‘Isere ersten Ski Weltcup Sieg

Otmar Striedinger sorgte bei der ersten Abfahrt dieser Saison für eine Überraschung und war kurz davor seinen ersten Weltcupsieg zu feiern. Der 29-jährige Kärntner holte sich mit einem nahezu perfekten Lauf den zweiten Platz in Val d’Isere (FRA). Für die große Sensation sorgte der Slowene Martin Cater, der mit Startnummer 41 das Klassement auf den Kopf stellte. Dritter wurde Urs Kryenbühl aus der Schweiz.
Nach dem vielen Neuschnee der letzten Tage präsentierte sich die Strecke in Val d’Isere am heutigen Sonntag in perfektem Zustand. Die zunehmende Sonneneinstrahlung erwies sich für höhere …

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[13 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Riesenslalom der Damen in Courchevel auf Montag verschoben | ]
Riesenslalom der Damen in Courchevel auf Montag verschoben

Der Riesenslalom der Damen in Courchevel, der am heutigen Sonntag angesetzt war, wird aufgrund der Wetter- und Pistenbedingungen um 24 Stunden nach hinten verschoben. Das Rennen am Montag, wird um 10.00 Uhr mit dem 1. Durchgang beginnen. Das Finale der besten 30 geht ab 13.00 Uhr über die Bühne.
Zwar haben in Courchevel die Schneefälle nachgelassen, jedoch konnte die Piste wegen der Schneemengen, aber auch wegen der Temperaturen, kurzfristig nicht rennfertig präpariert werden. „Die Sicherheit der Athletinnen kann wegen der Inkonsistenz des Schnees an der Oberfläche nicht gewährleistet werden“, so die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[13 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Sieg für die Tschechin Martina Dubovská beim 2. EC-Slalom im Ahrntal | ]
Sieg für die Tschechin Martina Dubovská beim 2. EC-Slalom im Ahrntal

Steinhaus – Am heutigen Sonntag wurde der zweite Europacup-Torlauf im Südtiroler Ahrntal ausgetragen. Der Sieg ging dabei an Martina Dubovská. Sie benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.28,21 Minuten. Die Italienerin Lara Della Mea riss als Zweite des Tages einen Rückstand von 16 Hundertstelsekunden auf die erfolgreiche Tschechin auf. Die Österreicherin Marie-Therese Sporer (+0,31) schwang als Dritte ab.
Die Deutsche Jessica Hilzinger (+0,60), die zur Halbzeit noch den Platz an der Sonne innehatte, war in ihrem Finaldurchgang zu verhalten unterwegs und klassierte sich am Ende auf Platz vier. Die Schwedin …