Home » Alle News, Herren News, Top News

Christoph Krenn fiebert dem Saisonstart entgegen

Christoph Krenn will wieder voll angreifen (© HEAD/Bezard/Zoom Agence)

Christoph Krenn will wieder voll angreifen (© HEAD/Bezard/Zoom Agence)

Göstling – Der österreichische Skirennläufer Christoph Krenn will es wieder wissen. Für ihn ging die sowieso schon kurze Ski Weltcup Saison 2019/20 noch früher zu Ende. Das Pfeiffersche Drüsenfieber verhinderte einen halbwegs normalen Verlauf des Winters. Der Super-G-Spezialist aus Niederösterreich, der von nun an auf Salomon-Skiern unterwegs ist, ist voll motiviert. Der 25-Jährige nutzte die unfreiwillige Auszeit geschickt und widmete sich sowohl seiner Freundin als auch seinem Hund. Da er keinen erhöhten Puls haben durfte, war an ein Training keinesfalls zu denken.

Mit seinen neuen Skiern, seiner neuer Bindung und seinen neuen Schuhe hat er schon Bekanntschaft geschlossen. Die Riesentorlauf-Einheiten verliefen gut, am gestrigen Samstag spulte er einige Super-G-Läufe ab. Der Niederösterreicher, der vor zwei Jahren die Super-G-Disziplinenwertung auf Europacupebene für sich entschieden hat, probiert in aller Ruhe seine Bretter aus. Er hat viele Paar Skier. Und mit dem besten Paar wird er im bevorstehenden Winter im Weltcup auf Punktejagd gehen. Sollten die guten Ergebnisse (fast wie) von alleine kommen, hat Krenn alles richtig gemacht. Das hat sich der ÖSV-Athlet auch verdient.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: krone.at

Anmerkungen werden geschlossen.