27 Oktober 2021

Comeback beim Weltcup Opening: Simon Maurberger ist wieder zurück

Comeback beim Weltcup Opening: Simon Maurberger ist wieder zurück (Foto: ueberall.eu)
Comeback beim Weltcup Opening: Simon Maurberger ist wieder zurück (Foto: ueberall.eu)

Sölden – Welche Bedeutung kann ein 20. Platz bei einem Weltcuprennen für einen Skirennläufer haben? Eine sehr positive, wenn wir den Fall des Südtirolers Simon Maurberger unter die Lupe nehmen. Der 1995 geborene Ski Weltcup Rennläufer aus dem Ahrntal war eineinhalb Jahre außer Gefecht. Eine Knieverletzung und Komplikationen ohne Ende hätten vielleicht bei dem einen oder anderen für Resignation gesorgt. Nicht aber bei Maurberger: Der 26-Jährige, seines Zeichens einer der konkurrenzfähigsten azurblauen Ski-Asse im Slalom und Riesentorlauf, will es wieder wissen.

Sein fünfter Platz, erzielt beim Nachtslalom auf der Planai in Schladming, der zehnte Rang in Zagreb und Position 15 in Garmisch-Partenkirchen … Der Südtiroler zeigte sehr gute Leistungen und hatte aufgrund seiner Konstanz und seiner Kontinuität den richtigen Weg eingeschlagen. Die Verletzung verlangsamte den weiteren Prozess. Anstatt am Podium zu schnuppern, quälte er sich auf dem Weg zurück. Doch Maurberger wäre nicht Maurberger, wenn er auch diesen Weg, nämlich den Weg des Comebacks auf sich nehmen würde. Der Südtiroler griff in Sölden an und qualifizierte sich denkbar knapp für das Finale.

Im zweiten Durchgang zeigte der Athlet mit der Startnummer 42 eine sehr gute Fahrt. Er stand solide auf den Skiern, war effektiver und machte gleich neun Plätze gut. Dank der drittbesten Laufzeit preschte er bis auf Rang 20 vor. Man hatte den Anschein, der Ahrntaler wäre nie verletzt gewesen und hätte nach einem durchwachsenen ersten Lauf im Finale wieder gezeigt, was in ihm steckt.

Aufgrund seiner Verletzung und das Durchschreiten einer Talsohle waren die Voraussetzungen anders, umso erfreulicher war für ihn der 20. Platz. Als er lange in Führung lag, konnte man das Herz des Athleten klopfen hören. Es war wie ein Befreiungsschlag, das grüne Licht des Ersten wahrzunehmen und das Publikum bei der Zielankunft jubeln zu sehen. Das Weltcup-Opening hat der 26-Jährige bravourös hinter sich gebracht und gezeigt dass man in der Olympiasaison durchaus mit ihm rechnen kann.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Verwandte Artikel:

Ski Weltcup News: Speed-Action in St. Moritz live erleben
Ski Weltcup News: Speed-Action in St. Moritz live erleben

Nach dem Speed-Auftakt in Nordamerika ist vor dem Super-G-Wochenende im Engadin: In St. Moritz stehen am Samstag und Sonntag (11./12. Dezember) zwei Rennen in der Schweizer Paradedisziplin auf dem Programm. Das Swiss-Ski Team zählt dabei auf die Unterstützung der Schweizer Ski-Fans vor Ort. Diesmal soll im Oberengadin alles anders sein als vor zwölf Monaten, als… Ski Weltcup News: Speed-Action in St. Moritz live erleben weiterlesen

Urs Kryenbühl muss um seinen Einsatz in Gröden und Bormio zittern.
Urs Kryenbühl muss um seinen Einsatz in Gröden und Bormio zittern.

Gröden/Bormio – Der Swiss-Ski-Athlet Urs Kryenbühl hat bei den beiden Speedrennen in Beaver Creek überzeugt. Zehn Monate nach seinem Abflug auf der Kitzbüheler „Streif“ belegte der Skirennläufer sowohl im Super-G als auch in der Abfahrt den 16. Platz. Wenn man sich in Erinnerung ruft, welche Verletzungen sich der Eidgenosse zuzog, kann man durchaus von einem… Sind die Starts von Urs Kryenbühl und Ralph Weber in Gröden und Bormio in Gefahr? weiterlesen

Europacup News: Der Slalom-Auftakt erfolgt in Obereggen
Europacup News: Der Slalom-Auftakt erfolgt in Obereggen

In Obereggen geht am nächsten Mittwoch, 15. Dezember der erste Europacupslalom des Olympiawinters über die Bühne. Es ist damit zu rechnen, dass zahlreiche Weltcupathleten am Start sind. DAS RENNEN. Obereggen könnte heuer noch ein bisschen besonderer werden als es ohnehin Jahr für Jahr ist. Nur ein einziger Weltcupslalom steht vor Obereggen im Kalender, nämlich jener… Europacup News: Der Slalom-Auftakt erfolgt in Obereggen weiterlesen

Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrin hat Sofia Goggia in Lake Louise mehr als nur bewundert
Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrin hat Sofia Goggia in Lake Louise mehr als nur bewundert

Lake Louise – Ohne Zweifel war die Italienerin Sofia Goggia mit ihren drei Siegen die überragende Ski Weltcup Rennläuferin in Lake Louise. Mikaela Shiffrin, die im Super-G Sechste wurde, kann auch glücklich sein. Nun geht es weiter nach St. Moritz. Zuletzt gewannen dort die azurblaue Athletin und ihre US-amerikanische Konkurrentin. Goggia triumphierte gestern im Super-G… Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrin hat Sofia Goggia in Lake Louise mehr als nur bewundert weiterlesen

ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher lobt Matthias Mayer
ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher lobt Matthias Mayer

Lake Louise/Beaver Creek – Auch wenn die österreichischen und die internationalen Speedspezialisten weniger Rennen als erwartet in Nordamerika bestritten, schauen die ÖSV-Vertreter Zuversicht auf ihre Einsätze in Europa. Das Team Austria kam zur Erkenntnis, dass man das stärkste Abfahrtsteam hat. Matthias Mayer konnte mit seinen Rängen eins (Lake Louise) und zwei (Beaver Creek) mehr als… ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher lobt Matthias Mayer weiterlesen

Banner TV-Sport.de