Home » Alle News, Herren News, Top News

Crans Montana möchte mit Herren Flutlichtslalom für Ski-WM 2025 werben.

Crans Montana möchte mit Herren Flutlichtslalom für Ski-WM 2025 werben.

Crans Montana möchte mit Herren Flutlichtslalom für Ski-WM 2025 werben.

Crans Montana bewirbt sich gemeinsam mit Saalbach-Hinterglemm und Garmisch-Partenkirchen um die Ski-WM 2025. Wie berichtet, fällt die Entscheidung, wo 2025 die WM Bewerbe ausgetragen werden, im Mai 2020 beim 52. Internationalen Ski Kongress in Pattaya, Thailand.

Während man im letzten Jahr im Wallis mehr durch das Zeitenchaos bei der Abfahrt der Damen in den Schlagzeilen stand, will man in der kommenden Saison nicht nur organisatorisch überzeugen. So ist der Weltcup der Damen wieder mit einer Abfahrt und einer Alpinen Kombination (22./23.02.2020), ebenso wie der Europacup Damen eine Woche zuvor mit zwei Abfahrten (14.-17.02.2020), auf dem sonnenreichen Hochplateau hoch über dem Rhonetal zu Gast.

Zu den bereits bekanntgegebenen Rennen, wird in Kooperation mit Swiss-Ski und den Bergbahnen CMA ein Exhibition-Nachtslalom in zwei Durchgängen ausgetragen. Dieses Rennen, welches nicht für den Skiweltcup zählt, soll zeigen welche hervorragenden Möglichkeiten für einen WM-Slalom in Crans-Montana, auf den Hängen der Pisten Mont Lachaux und Nationale geboten sind.

Für das Flutlicht-Event sollen die 25 besten nationalen und internationalen Slalom-Asse eingeladen werden. Als Termin wurde der 15. Januar 2020 ausgewählt. Dies ist der Mittwoch zwischen den beiden Slalomrennen in Adelboden und Wengen. Der Dienstag ist als Trainingstag eingeplant. Auch wenn keine Weltcuppunkte vergeben werden, können sich die Teilnehmer über ein Preisgeld von 40.000 sFr. freuen.

Anmerkungen werden geschlossen.