15 Januar 2020

Daniel Meier ist für eineinhalb Monate außer Gefecht

Daniel Meier ist für eineinhalb Monate außer Gefecht
Daniel Meier ist für eineinhalb Monate außer Gefecht

Hochrum – Der österreichische Skirennläufer Daniel Meier muss nach einer Knieverletzung eine Pause einlegen. Der Vorarlberger zog sich bei einem Einfädler im Rahmen eines FIS-Riesenslaloms im deutschen Berchtesgaden eine Knochenprellung im linken Sprunggelenk zu. Ferner riss er sich das Innenband im rechten Knie. Dazu gesellte sich eine Gehirnerschütterung.

Der Mann aus dem Ländle begab sich am heutigen Donnerstag in Hochrum bei Dr. Christian Hoser unters Messer. So wie es aussieht, wird er mindestens eine sechswöchige Skiabstinenz in Anspruch nehmen müssen.

Seine bisher beste Platzierung im Ski Weltcup ist ein 18. Platz beim Riesenslalom von Kranjska Gora am 3. April 2017. Bei den bisherigen zwei Weltcup-Riesentorläufen in der Ski Weltcup Saison 2019/20 konnte sich Meier in Beaver Creek und Alta Badia nicht für den Finallauf qualifizieren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: oesv.at

Verwandte Artikel:

Nicole Schmidhofer beendet die Saison 2021/22 vorzeitig
Nicole Schmidhofer beendet die Saison 2021/22 vorzeitig

Nicole Schmidhofer beendet frühzeitig die Olympia-Saison. Die letzten Wochen und Tage sind nicht nach Wunsch der Steirerin verlaufen und ihr Körper gibt klare Signale für eine Pause. Der Fokus der 32-Jährigen wird nun auf die kommende Saison gelegt, wo das Highlight die Weltmeisterschaft in Courchevel und Meribel (FRA) sein wird. In den letzten 13 Monaten… Nicole Schmidhofer beendet die Saison 2021/22 vorzeitig weiterlesen

Der dritte Platz von Zauchensee ist Balsam für die Seele von Ariane Rädler
Der dritte Platz von Zauchensee ist Balsam für die Seele von Ariane Rädler

Zauchensee – Beim heutigen Super-G von Zauchensee erfüllte sich die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Ariane Rädler mit dem Sprung aufs Podest einen Traum. Die Vorarlbergerin zeigte sich von ihrer emotionalen Seite und berichtete, dass das Zittern im Zielraum schon extrem war. Es war nicht besonders schlimm, dass die Italienerin Federica Brignone und die Schweizerin Corinne… Der dritte Platz von Zauchensee ist Balsam für die Seele von Ariane Rädler weiterlesen

FIS erteilt grünes Licht für Damen-Speedrennen in Garmisch-Partenkirchen
FIS erteilt grünes Licht für Damen-Speedrennen in Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen – Soeben erreicht uns eine erfreuliche Nachricht seitens des Weltskiverbandes FIS. Die Speedrennen in Garmisch-Partenkirchen können stattfinden, das grüne Licht wurde erteilt und spannenden Entscheidungen auf bayerischem Schnee steht sozusagen nichts mehr im Wege. Am 29. Januar 2022 wird eine Abfahrt, am Folgetag ein Super-G ausgetragen. Im vergangenen Jahr wurde die Abfahrt aufgrund der… FIS erteilt grünes Licht für Damen-Speedrennen in Garmisch-Partenkirchen weiterlesen

Michelle Gisin legt in Zauchensee eine Rennpause ein um die Akkus aufzuladen.
Michelle Gisin legt in Zauchensee eine Rennpause ein um die Akkus aufzuladen.

Zauchensee – Am Wochenende werden in Zauchensee sowohl eine Abfahrt als auch ein Super-G ausgetragen. Nachdem die italienische Skirennläuferin Federica Brignone die Weltcupetappe von Kranjska Gora übersprungen hat, wird sie wieder ins Renngeschehen eingreifen. In den vergangenen Tagen hat sie im Aostatal einige Trainings abgespult. Nach einigen Einheiten in Courmayeur fühlt sie sich wieder fit.… Zauchensee: Federica Brignone kehrt ins Weltcupgeschehen zurück, Michelle Gisin legt eine Pause ein weiterlesen

Katharina Liensberger will in Schladming an ihr Limit gehen
Katharina Liensberger will in Schladming an ihr Limit gehen

Schladming – Mit großen Erwartungen, die nach dem zweiten Platz beim Heimslalom in Lienz mehr als nur berechtigt waren, fuhr die österreichische Skirennläuferin Katharina Liensberger nach Kranjska Gora. Doch das Wochenende in Slowenien war alles andere als erfolgreich. Die 24-jähige Vorarbergerin verpasste als 32. des ersten Riesenslalomdurchgangs knapp die Qualifikation für das Finale der besten… Katharina Liensberger will in Schladming an ihr Limit gehen weiterlesen