23 Januar 2020

Der 1. Europacup-Slalom der Damen in Hasliberg geht an Charlie Guest

Der 1. Europacup-Slalom der Damen in Hasliberg geht an Charlie Guest
Der 1. Europacup-Slalom der Damen in Hasliberg geht an Charlie Guest

Hasliberg – Hasliberg, eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli des Kantons Bern in der Schweiz ist heute und morgen Schauplatz eines Europacup-Slaloms der Damen. Das heutige Rennen wurde von der Britin Charlie Guest in einer Zeit von 1.36,06 Minuten gewonnen. Dahinter schwangen die Italienerinnen Marta Rossetti (+0,12) und Martina Peterlini (+0,28) auf den Plätzen zwei und drei ab.

Kaja Norbye (+0,51) aus Norwegen landete auf Position vier und war um neun Hundertstelsekunden schneller als die Schwedin Sara Rask, die Fünfte wurde. Beste Österreicherinnen wurden Hannah Köck (+0,62) und Michaela Dygruber (+0,71). Das Duo beendete das heutige Rennen auf den Postionen sechs und sieben. Die Deutsche Marina Wallner (+0,83) schwang als Achte ab. Die besten Zehn wurden von der Wikingerin Maria Therese Tviberg (+0,88) und der Französin Josephine Forni (+0,90) vervollständigt.

Der Rückstand der auf Position elf landenden Andrea Filser vom DSV-Team auf die siegreiche Britin betrug 1,20 Sekunden. Die besten Hausherrinnen waren Charlotte Chable (+1,53) und Carole Bissig (+1,55). Sie landeten auf den Plätzen 13 und 14; letztere zeigte als 28. des ersten Durchgangs im Finale eine sehr gute Leistung und machte aufgrund der zweitbesten Laufzeit 14 Ränge gut. Pech hatten die Schweizerin Elena Stoffel und die Deutsche Jessica Hilzinger, die nach dem ersten Lauf einen Podestplatz belegten und im Finale ausschieden. Somit kann die DSV-Starterin erst morgen den möglichen vierten Saisonsieg erzielen.

Offizieller FIS Endstand: FIS Europacupslalom der Damen in Hasliberg

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Damen: Alle jagen Petra Vlhová
Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Damen: Alle jagen Petra Vlhová

Sölden – Fünf Tage vor dem ersten Rennen der Damen im Olympiawinter 2021/22 schauen wir auf die verschiedenen Disziplinen und die großen Favoritinnen. In jeder Disziplin gibt es neun Rennen, es gibt ein Parallelrennen und darüber hinaus wird dieser Kalender für viel mehr Fairness, Ausgeglichenheit und Spannung sorgen. Im letzten Winter gab es sieben Abfahrten,… Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Damen: Alle jagen Petra Vlhová weiterlesen

Petra Vlhová hätte sich den Servicemann von Ester Ledecká ins Team gewünscht
Petra Vlhová hätte sich den Servicemann von Ester Ledecká ins Team gewünscht

Prag – Die slowakische Ski Weltcup Rennläuferin Petra Vlhová suchte vor der Olympiasaison einen neuen Servicemann. Ihr Blick fiel auf Milos Machytka, der jedoch ein Problem hatte. Er arbeitete mit der Tschechin Ester Ledecká zusammen. Am Ende konnte er sich nicht mit dem Team der Gesamtweltcupsiegerin einigen und steht weiterhin der amtierenden Super-G- und Snowboard-Olympiasiegerin… Petra Vlhová hätte sich den Servicemann von Ester Ledecká ins Team gewünscht weiterlesen

Lara Gut-Behrami ist mit ihrem Leben im Reinen (Foto: © HEAD/Alain GROSCLAUDE/AGENCE ZOOM)
Lara Gut-Behrami ist mit ihrem Leben im Reinen (Foto: © HEAD/Alain GROSCLAUDE/AGENCE ZOOM)

Sorengo – Die eidgenössische Skirennläuferin Lara Gut-Behrami wurde nach erfolglosen Saisons oft abgeschrieben. Doch im vergangenen Winter kehrte sie mit großartigen Ergebnissen zurück. Sie dominierte die Super-G-Szene und krönte ihre Anwesenheit bei der Ski-Weltmeisterschaft mit dem Gewinn dreier Medaillen. Und wäre das Wetter beim Saisonkehraus in der Lenzerheide nicht schlecht gewesen, hätte sie möglicherweise die… Lara Gut-Behrami ist mit ihrem Leben im Reinen weiterlesen

Ski Weltcup Saison 2021/22: Wie geht es den verletzten Skirennläuferinnen?
Ski Weltcup Saison 2021/22: Wie geht es den verletzten Skirennläuferinnen?

Sölden – In gut zwei Wochen beginnt in Sölden der alpine Ski Weltcup Winter 2021/22. Die Damen eröffnen die neue Saison mit einem Riesentorlauf. Blicken wir einmal auf die verletzten und wieder genesenen Athletinnen. Dabei erkennen wir, dass bei einigen ein Comeback ansteht, während bei anderen noch nicht damit zu rechnen ist. Die Österreicherin Elisabeth… Ski Weltcup Saison 2021/22: Wie geht es den verletzten Skirennläuferinnen? weiterlesen

Manuel Feller weiß, was er will
Manuel Feller weiß, was er will

Altenmarkt – Der österreichische Slalomspezialist Manuel Feller hat klare Ansichten und Ambitionen, was die bevorstehen Saison betrifft. Für den Tiroler, der im letzten Winter zwischenzeitlich das rote Trikot des Führenden in der Disziplinenwertung innehatte, sind einige Rennen wichtiger als jenes bei den Olympischen Winterspielen in China. Mehr noch: Seine Vorfreude auf die Spiele im Zeichen… Manuel Feller weiß, was er will weiterlesen

Banner TV-Sport.de