10 Februar 2019

Der „bronzenen“ Vincent Kriechmayr lässt sich im TirolBerg feiern

Vincent Kriechmayr feierte beim Ischgl Abend im TirolBerg seine zweite WM-Medaille. (Foto: Tirol Werbung / Erich Spiess)
Vincent Kriechmayr feierte beim Ischgl Abend im TirolBerg seine zweite WM-Medaille. (Foto: Tirol Werbung / Erich Spiess)

Der Anspannung nach einer der verrücktesten WM-Abfahrten folgte für Vincent Kriechmayr Riesenjubel beim Ischgl-Abend im TirolBerg. „Relax – if you can“ – diesem Motto von Ischgl kam der WM-Dritte bei der Herren-Abfahrt gerne nach – sichtlich entspannt genoss der Oberösterreicher den Empfang, den ihm die Tiroler Top-Destination und sein Fanclub bereiteten.

„Ich habe die Konzentration halten können, auch wenn viele geglaubt haben, dass der Start zur WM-Abfahrt heute nicht freigegeben wird. Und dann ist mir ein wirklich tolles Rennen geglückt, ich habe das Maximum rausgeholt“, freute sich Kriechmayr bei den Interviews. Wieder einmal wurde der TirolBerg bei dieser WM zum sportlichen Medienmittelpunkt Österreichs. Im Scheinwerfer der Kameras und Blitzlichtgewitter zog Kriechmayr Resümee: „Das ist eine wunderbare Draufgabe auf meine erste Medaille bei dieser WM. Ich liebe Aare und ich bin stolz, dass ich diese Leistung abrufen konnte. Dass meine Familie hier dabei war, ist super. Es hat mich motiviert. Ob es mich schneller gemacht hat, weiß ich nicht“, schmunzelte Kriechmayr.

Genießen konnte der zweifache Medaillengewinner beim Ischgl-Abend Top-Kulinarik von Haubenkoch Martin Sieberer und traumhafte Bilder aus der Tiroler Wintersportregion.

Quelle: www.Tirolberg.at

Verwandte Artikel:

Otmar Striedinger hat im 2. Abfahrtstraining in Beaver Creek die Nase vorn
Otmar Striedinger hat im 2. Abfahrtstraining in Beaver Creek die Nase vorn

Beaver Creek – Mit einer viertelstündigen Verspätung ging das heutige Abfahrtstraining der Herren im US-amerikanischen Beaver Creek über die Bühne. Dabei zeigte der Österreicher Otmar Striedinger eine sehr gute Leistung und belohnte sich in einer Zeit von 1.42,09 Minuten mit der Bestzeit. Der routinierte Südtiroler Christof Innerhofer riss als Zweiter vier Zehntelsekunden auf den Kärntner… Otmar Striedinger hat im 2. Abfahrtstraining in Beaver Creek die Nase vorn weiterlesen

Marco Odermatt gewinnt Super-G in Lake Louise
Marco Odermatt gewinnt Super-G in Lake Louise

Lake Louise – Der heutige Super-G der Herren, der erste des langen WM-Winters 2022/23 ging im kanadischen Lake Louise über die Bühne. Dabei triumphierte der Schweizer Marco Odermatt in einer Zeit von 1.32,53 Minuten. Auf Rang zwei schwang der Norweger Aleksander Aamodt Kilde (+0,37), der gestern in der Abfahrt die Nase vorn hatte, ab. Der… Der Super-G von Lake Louise geht an Marco Odermatt weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Lake Louise 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20:30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Lake Louise 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20:30 Uhr

Lake Louise – Nach seinem Abfahrtssieg von Lake Louise hat der Norweger Aleskander Aamodt Kilde alle Chancen der Welt, mit einem Triumph im Super-G nachzudoppeln. Er hat im Vorjahr die Disziplinenwertung für sich entschieden und wird sicher topmotiviert das zweite Speedrennen auf kanadischem Schnee in Angriff nehmen. Ob es ihm gelingt, sehen Sie ab 20.30… LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Lake Louise 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 20:30 Uhr weiterlesen

Kildes bestes Ergebnis bei einem Super-G-Weltcup in Lake Louise ist ein vierter Platz im Jahr 2017
Kildes bestes Ergebnis bei einem Super-G-Weltcup in Lake Louise ist ein vierter Platz im Jahr 2017

Bei der Abfahrt der Herren in Lake Louise am Samstag, setzte sich Aleksander Aamodt Kilde, wenn auch nur mit einem hauchdünnen Vorsprung gegen den Österreicher Daniel Hemetsberger und Marco Odermatt aus der Schweiz durch. Auch am Sonntag zählt der Norweger, der in der letzten Saison beide Speed-Kugeln gewinnen konnte, zu den Topfavoriten. Aleksander Aamodt Kilde… FIS NEWS: Was Sie über den Ski Weltcup Super-G der Herren in Lake Louise wissen sollten weiterlesen

Alexander Aamodt Kilde gewinnt Abfahrt von Lake Louise
Alexander Aamodt Kilde gewinnt Abfahrt von Lake Louise

Lake Louise – Aleksander Aamodt Kilde kann sich freuen. Der Norweger gewann die heutige Abfahrt in Lake Louise. Der Wikinger benötigte für seinen Erfolg auf kanadischem Schnee eine Zeit von 1.47,98 Minuten. Der Österreicher Daniel Hemetsberger (+0,06) lag als Zweiter nur knapp zurück. Der Schweizer Marco Odermatt, der mit dem Riesentorlaufsieg von Sölden, optimal in… Abfahrtstriumph für Aleksander Aamodt Kilde in Lake Louise weiterlesen