17 April 2021

Der „steinige“ Weg zurück für Nicole Schmidhofer und Aleksander Aamodt Kilde

Der „steinige“ Weg zurück für Nicole Schmidhofer ......
Der „steinige“ Weg zurück für Nicole Schmidhofer ……

Graz/Oslo – Zu den vielen verletzten Skirennläufer des letzten Winters zählen unter anderem auch die Österreicherin Nicole Schmidhofer und der Norweger Aleksander Aamodt Kilde. Für beide wird der Kampf zurück ein langer und vielleicht auch schwerer. Und trotzdem hoffen sie, dass sie in der Olympiasaison 2021/22 wieder komplett genesen sind und voll angreifen können.

Der Wikinger hat sich am 16. Januar bei einem Trainingslauf das Kreuzband gerissen. Der Athlet aus dem hohen Norden, der in mehreren Disziplinen Punkte sammeln kann und als Gesamtweltcupsieger in den letzten Winter gestartet war, musste die Saison vor dem Höhepunkt in Cortina d’Ampezzo unfreiwillig beenden. Er spult aber schon erste Einheiten mit dem Rad ab und will wieder bald auf den Skiern stehen. Dass sein Ziel die Teilnahme beim Saison Opening in Sölden im Oktober ist, spricht für ihn. Gegenwärtig spult er viele Einheiten im Fitnessstudio ab.

Viel länger und komplizierter wird der Weg der steirischen Speedspezialistin Nicole Schmidhofer sein. Sie wird wohl in der zweiten Herbsthälfte wieder auf den Skiern stehen. Vier Monate nach ihrem schrecklichen Sturz von Val d’Isère gibt die Super-G-Weltmeisterin von 2017 nicht auf. Selbst wenn sie sich schwer am Knie verletzte und sich viermal unters Messer legen musste, feilt sie in der Rehabilitationsklinik im Beisein der Physiotherapeuten an der Kniemobilität. Auch Krafteinheiten runden ihre Arbeit ab. Sie hat ihren Mut nicht verloren und sich zum Ziel gesetzt, hundertprozentig fit zu sein, wenn die Olympischen Winterspiele Mitte Februar 2022 in Peking auf dem Programm stehen.

...... und Aleksander Aamodt Kilde
…… und Aleksander Aamodt Kilde

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Der vorläufige Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der vorläufige Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

Elisabeth Reisinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft.“ (Foto: © Elisabeth Reisinger / Instagram)
Elisabeth Reisinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft.“ (Foto: © Elisabeth Reisinger / Instagram)

Peilstein – Die 25-jährige österreichische Skirennläuferin Elisabeth Reisinger kommt nach einer Knieverletzung wieder zurück. Im Skiweltcup.TV-Interview berichtet sie, dass die Rehabilitation länger gedauert hat, als zu Beginn angenommen. Dennoch ist sie motiviert. Da sie auch fit ist, steht einer Rückkehr nichts mehr im Wege. Trotzdem will sie behutsam einen Schritt nach dem anderen setzen. Dann… Elisabeth Reisinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft.“ weiterlesen

Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel (Foto: © Hahnenkammrennen / Instagram)
Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel (Foto: © Hahnenkammrennen / Instagram)

Kitzbühel – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Vincent Kriechmayr, der heuer den Super-G von Kitzbühel für sich entschieden hatte, freut sich über eine Gondel. Für den Oberösterreicher ist es eine zweite ähnliche Auszeichnung. Bereits in Hinterstoder trägt eine Gondel seinen Namen. Der Doppelweltmeister von Cortina d’Ampezzo, ist sehr glücklich, im Kreis „richtiger Ski-Legenden“ zu sein.… Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel weiterlesen

Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)
Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)

Lech – Vor gut acht Monaten kam die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Nina Ortlieb in Crans-Montana schwer zu Sturz. Dabei verletzte sie sich sehr schwer am rechten Knie. Auch wenn noch das Kraftdefizit kompensiert werden muss, blickt sie zuversichtlich auf den bevorstehenden Olympiawinter. Ein Comeback steht vor der Tür, und die Speedspezialistin kann es nicht… Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren weiterlesen

Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)
Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)

Eiksmarka – In der vergangenen Ski Weltcup Saison musste die norwegische Skirennläuferin Kajsa Vickhoff Lie auf äußerst leidvolle Art und Weise feststellen, wie dicht Glück und Pech zusammenliegen. In Garmisch-Partenkirchen raste die Wikingerin das erste Mal unter die besten Drei. Beim Super-G am San-Pellegrino-Pass kam sie fürchterlich zu Sturz. Dabei zog sich die Nordeuropäerin einen… Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf weiterlesen

Travis Ganong und Marie-Michèle Gagnon werden heiraten. (Foto: © Travis Ganong / Instagram)
Travis Ganong und Marie-Michèle Gagnon werden heiraten. (Foto: © Travis Ganong / Instagram)

Zermatt – Am Mittwoch erreichte uns die Nachricht, dass der US-amerikanische Skirennläufer Travis Ganong  und die Kanadierin Marie-Michèle Gagnon heiraten werden. Sie hat den Verlobungsring in Zermatt angenommen. 13 Jahre ist das Paar schon zusammen. Beide Ski-Asse trainieren im Umfeld des Matterhorns und bereiten sich hier auf die neue Saison vor. Thomas Dreßen hat unter… Im Skiweltcup läuten die Hochzeitsglocken weiterlesen

Banner TV-Sport.de