12 März 2019

Dominik Paris beim 2. Abfahrtstraining in Soldeu nicht zu bremsen

Dominik Paris beim 2. Abfahrtstraining in Soldeu nicht zu bremsen
Dominik Paris beim 2. Abfahrtstraining in Soldeu nicht zu bremsen

Soldeu – Bei Sonnenschein und besten Bedingungen bestritten die Speed-Herren am Dienstag die zweite und abschließende Trainingseinheit für das morgige Abfahrts-Weltcupfinale in Soldeu. Dabei knallte Dominik Paris in einer Zeit von 1.25,79 Minuten trotz eines Torfehlers kurz vor dem Ziel die Bestzeit in den Schnee. Dahinter klassierten sich der Eidgenosse Mauro Caviezel (+0,48) und der Wikinger Adrian Smiseth Sejersted (+0,55) auf den Plätzen zwei und drei.

Vincent Kriechmayr (+0,64) aus Österreich belegte den vierten Rang. Ebenfalls aus Südtirol kommt Christof Innerhofer (+0,77). Er schwang vor dem gestrigen Trainingssieger Kjetil Jansrud (+0,84) aus Norwegen auf Platz fünf ab. Beat Feuz (+1,20) aus der Schweiz, der in der Disziplinenwertung mit einem Vorsprung von 80 Punkten auf Paris nach Andorra angereist ist, wurde Siebter.

Daten und Fakten zum
8. Abfahrtslauf der Herren in Soldeu / Andorra

Offizielle FIS-Startliste – 1. Training Soldeu
Offizieller FIS-Liveticker – 1. Training Soldeu
Offizieller FIS-Endstand – 1. Training Soldeu
Offizielle FIS-Startliste – 2. Training Soldeu
Offizieller FIS-Liveticker – 2. Training Soldeu
Offizieller FIS-Endstand – 2. Training Soldeu
Offizielle FIS-Startliste – Abfahrt Herren Soldeu
Offizieller FIS-Liveticker – Abfahrt Herren Soldeu
Offizieller FIS-Endstand – Abfahrt Herren Soldeu

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Pepi Ferstl (+1,21) aus Deutschland belegte den achten Platz. Die besten Zehn des heutigen Probelaufs in Soldeu wurden vom Kärntner Matthias Mayer (+1,36) und dem US-Amerikaner Steven Nyman (+1,57) komplettiert. Ebenfalls für das Swiss-Ski-Team fahren Carlo Janka (11.; +1,67) und Gilles Roulin (13.; +1,72). Der ÖSV-Athlet Oti Striedinger (+1,76) wurde 14. Sollte er dieses Resultat im Rennen wiederholen, würde er gerade noch einige Punkte holen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Riesentorlauf-Triumph für Marco Odermatt beim heutigen Saison Opening in Sölden
Riesentorlauf-Triumph für Marco Odermatt beim heutigen Saison Opening in Sölden

Sölden – Am heutigen Sonntag bestritten die Herren mit dem Riesentorlauf das erste Ski Weltcup Rennen des alpinen Winters 2021/22. In Sölden siegte der Schweizer Marco Odermatt in einer Zeit von 2.05,94 Minuten. Der zur Halbzeit führende Österreicher Roland Leitinger verlor im zweiten Lauf ein wenig an Zeit und hatte am Ende 0,07 Sekunden Rückstand… Riesentorlauf-Triumph für Marco Odermatt beim heutigen Saison Opening in Sölden weiterlesen

ÖSV News: Roland Leitinger verpasst Sieg beim Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden nur knapp
ÖSV News: Roland Leitinger verpasst Sieg beim Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden nur knapp

Beim traditionellen Weltcupauftakt in Sölden fuhr Roland Leitinger auf das Podest. Der 30-jährige Salzburger belegte hinter Marco Odermatt (SUI) den zweiten Rang. Dritter wurde Zan Kranjec (SLO). Es war angerichtet: Perfekte Bedingungen, traumhaftes Wetter. Und die Athleten trugen ihres dazu bei. In einem hochspannenden ersten Durchgang gelang Roland Leitinger, der mit Startnummer 19 ins Rennen… ÖSV News: Roland Leitinger verpasst Sieg beim Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden nur knapp weiterlesen

Roland Leitinger übernimmt Führung beim Herren Riesenslalom in Sölden
Roland Leitinger übernimmt Führung beim Herren Riesenslalom in Sölden

Sölden – Auch die alpinen Ski-Herren bestreiten in Sölden mit einem Riesenslalom ihren Saisonauftakt. Nach dem ersten Durchgang führt Roland Leitinger aus Österreich. Er benötigt für seinen Lauf eine Zeit von 1.03,93 Minuten. Da sage noch einer, der Riesentorlauf sei das Sorgenkind der ÖSV-Herren. Die Sonne auf dem Rettenbachferner strahlt mit dem Halbzeitführenden um die… Roland Leitinger lässt nach dem ersten Riesentorlaufdurchgang von Sölden alle strahlen – Finaldurchgang Start: 13.30 Uhr weiterlesen

Mikaela Shiffrin gewinnt Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden
Mikaela Shiffrin gewinnt Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden

Sölden – Am heutigen Samstag wurde der erste Riesentorlauf der Damen im Olympiawinter 2021/22 ausgetragen. In Sölden triumphierte die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin in einer Zeit von 2.07,22 Minuten. Für die 26-Jährige war das gleichzusetzen mit dem 70. Sieg ihrer Karriere bei einem Weltcuprennen. Die Schweizerin Lara Gut-Behrami, zur Halbzeit noch den Platz an der Sonne… Mikaela Shiffrin startet mit Riesentorlauferfolg in Sölden in die Ski Weltcup Saison 2021/22 weiterlesen

Marco Schwarz, Stefan Brennsteiner und Manuel Feller wollen in Sölden gut in den Olympiawinter starten
Marco Schwarz, Stefan Brennsteiner und Manuel Feller wollen in Sölden gut in den Olympiawinter starten

Sölden – Selbst wenn die großen Riesentorlauf-Erfolge eines Marcel Hirscher länger zurückliegen, will das ÖSV-Team der Herren in Sölden sehr gut in den Olympiawinter 2021/22 starten. Im letzten Winter belegte Stefan Brennsteiner als bester seiner Mannschaft den sechsten Rang in der Disziplinenwertung. Er will am Rettenbachferner das Beste aus sich herausholen. Auch Marco Schwarz, Manuel… Marco Schwarz, Stefan Brennsteiner und Manuel Feller wollen in Sölden gut in den Olympiawinter starten weiterlesen

Banner TV-Sport.de