23 November 2021

Dominik Paris hatte in seinem Leben oft Glück

Dominik Paris hatte in seinem Leben oft Glück
Dominik Paris hatte in seinem Leben oft Glück

Lake Louise – Wenn in Kürze im kanadischen Lake Louise die Speedspezialisten ihre ersten Rennen bestreiten, ist der Südtiroler Dominik Paris mit von der Partie. Der größte Widersacher des Schweizers Beat Feuz hat schon viel erlebt. Der 32-Jährige stand oft vor dem Abgrund. Doch das Kraftpaket aus dem Ultental zog immer wieder den Kopf aus der Schlinge.

Mit 14 Jahren lieh er sich die Vespa eines Freundes aus und krachte gegen ein Auto. Dabei zog sich Paris einen Fußbruch zu. Bei internationalen Jugendrennen dominiert er zusammen mit einem gewissen Marcel Hirscher aus Österreich das Geschehen nach belieben. Während sich der Salzburger vorbildich verhält und professionell trainiert, geht der Südtiroler schlampig mit seinem Talent um. Fete statt Trainingsraum hieß die Devise. Und nach ein paar Bier zu viel sank seine Leistungskapazität schnell.

Eines Sommers begab sich Paris als Hirte in die Schweiz, abgelegen und ohne kaum Kontakt zur Zivilisation: Wie verwandelt kehrt der Ultner zurück. Er holt sich die körperliche Form und konzentriert sich wieder auf seine Sportkarriere. Mit Erfolg: 19 Weltcupsiege und die WM-Goldmedaille im Super-G im schwedischen Åre sprechen Bände. In Kitzbühel sichert sich der Südtiroler vier Gämse (Siegertrophäen, Anm. d. Red.). Mit dem Eidgenossen Feuz, mit dem er sich ernsthaft auf der Piste duelliert, versteht er sich sehr gut. So meint Paris, dass man als Skirennläufer nicht gegen den Mann, sondern gegen die Uhr fährt.

Der Ultner, inzwischen hat ihm Lebensgefährtin Kristina zwei reizende Kinder geschenkt, weiß, dass es des Öfteren Tage gibt, an denen er nicht so gerne trainiert. Steht das Ende der sportlichen Laufbahn im Raum? Die Motivation ist da und solange diese die Freude am Skirennsport aufrechterhält, wird er um Kristallkugeln, Hundertselsekunden und bei Olympia auch um Medaillen kämpfen.

Im Stillen wacht der Geist des Bruders René über Domme. Dieser verunglückte bei einem Motorradunfall im Sommer 2013 im Ultental tödlich.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: blick.ch

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nachdem die Speedrennen der Damen im letzten Jahr coronabedingt nicht in Nordamerika stattfinden konnten, steht in dieser Saison der traditionelle Speddauftakt im kanadischen Lake Louise wieder auf dem Programm. Am 3., 4., und 5. Dezember 2021 kämpfen die schnellen Athletinnen, bei zwei Abfahrten und einem Super-G um Weltcuppunkte. Bereits am Dienstag findet um 20.30 Uhr… LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker weiterlesen

Ski Weltcup News: Wetterwarnung für den Banff National Park und Lake Louise
Ski Weltcup News: Wetterwarnung für den Banff National Park und Lake Louise

Am kommenden Wochenende stehen in Lake Louise, mit einer Doppelabfahrt und einem Super-G in Lake Louise drei Speed-Rennen auf dem Programm der Ski Weltcup Damen. Die Wetteraussichten für die Trainingstage von Dienstag bis Donnerstag sind gelinde gesagt sehr schlecht. Das Institut für Umwelt und Klimawandel Kanada hat eine Sturm- und Wetterwarnung für den Banff National… Ski Weltcup News: Wetterwarnung für den Banff National Park und Lake Louise weiterlesen

Max Franz und Co. wollen auch in Beaver Creek eine starke Mannschaftsleistung zeigen
Max Franz und Co. wollen auch in Beaver Creek eine starke Mannschaftsleistung zeigen

Beaver Creek – Nachdem der starke Schneefall in Lake Louise die Austragung einer Abfahrt und des Super-G’s unmöglich machten, steht für die Speedspezialisten im US-amerikanischen Beaver Creek ein Mammutprogramm auf der Tagesordnung. So bestreiten Matthias Mayer und Co. gleich vier Rennen. Der Kärntner weiß, dass die Einsätze auf der Raubvogelpiste wieder eine andere Sache als… Max Franz und Co. wollen auch in Beaver Creek eine starke Mannschaftsleistung zeigen weiterlesen

Nach zwei Wochen in Copper Mountain (USA) reiste Nici Schmidhofer gestern nach Lake Louise (CAN). (Foto: © ÖSV)
Nach zwei Wochen in Copper Mountain (USA) reiste Nici Schmidhofer gestern nach Lake Louise (CAN). (Foto: © ÖSV)

Die Speed-Strecke in Copper Mountain (USA) präsentierte sich in den vergangenen zwei Wochen von ihrer besten Seite und die ÖSV-Damen konnten die super Bedingungen bestens nutzen, bevor die Reise weiter Richtung Lake Louise zu den ersten Speed-Bewerben dieser Saison ging. Mit von der Partie auch die Steirerin Nici Schmidhofer, die nach ihrer schweren Knieverletzung Anfang… Ski Weltcup News: Nici Schmidhofer auf einem guten Weg weiterlesen

Marco Odermatt gewann den Super-G 2019 in Beaver Creek
Marco Odermatt gewann den Super-G 2019 in Beaver Creek

Beaver Creek – Rund um den 1. Dezember geht es in Beaver Creek mehr als nur rund. Auf der Raubvogelpiste werden gleich zwei Super-G’s und zwei Abfahrten ausgetragen. Die Speedspezialisten werden in den USA folglich mehr als nur gefordert. Normal war nur eine Abfahrt geplant, doch die zweite kommt der ersten von Lake Louise gleich.… Beat Feuz und Marco Odermatt fahren mit guten Erinnerungen nach Beaver Creek weiterlesen

Banner TV-Sport.de