Home » Alle News, Damen News, Top News

DSV News: Fabiana Dorigo feiert beim Super-G von La Thuile ihr Weltcup-Debüt

Fabiana Dorigo feiert beim Super-G von La Thuile ihr Weltcup-Debüt (© Foto: Deutscher Skiverband)

Fabiana Dorigo feiert beim Super-G von La Thuile ihr Weltcup-Debüt (© Foto: Deutscher Skiverband)

Die Ski Weltcup Damen reisen an diesem Wochenende in das italienische Aostatal. In La Thuile steht ein Super-G und eine Alpine Kombination auf dem Programm. Wegen der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus in Norditalien standen die Rennen in den letzen Tagen auf der Kippe. Vom Präsidenten der Region Aostatal, Renzo Testolin würde in der Zwischenzeit grünes Licht für die Rennen gegeben, ebenso wie von der FIS.

Beim Super-G am Samstag gehen für den DSV Fabiana Dorigo (TSV 1860 München), Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Veronique Hronek (SV Unterwössen) und Kira Weidle (SC Starnberg) an den Start. In der Alpinen Kombination wird Patrizia Dorsch die deutschen Farben vertreten.

DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller: „Am kommenden Wochenende stehen im italienischen La Thuile mit der Alpinen Kombination und dem Super-G zwei Speedrennen auf dem Programm. Für den Deutschen Skiverband starten Kira Weidle, Patricia Dorsch, Veronique Hronek und Fabiana Dorigo.

Fabiana Dorigo hat sich mit zuletzt guten Ergebnissen im Europacup für einen Start im Weltcup angeboten. Wir freuen uns, dass Fabiana in Italien Teil unserer Mannschaft sein wird.

Michaela Wenig muss die Saison leider vorzeitig beenden. Aufgrund ihrer Hüftprobleme haben wir uns gemeinsam mit Michaela entschieden, ein Rehabilitationsprogramm zu starten.

Die Speed-Gruppe wollte sich in der Nähe von Bergamo auf die Rennen vorbereiten. Aufgrund der aktuellen Situation in Italien bezüglich des Corona-Virus haben wir von diesem Plan Abstand genommen und bereiten uns jetzt am Jenner im Berchtesgadener Land vor.“

Kira Weidle: „Kommenden Samstag steht das nächste Weltcup-Rennen für uns an. Crans Montana ist Geschichte, verarbeitet, und ich freue mich auf die nächste Chance, um es besser zu machen.

Wir trainieren aktuell am Jenner in Berchtesgaden und warten nochmal ab, was offiziell für La Thuile bekanntgegeben wird. Aktuell gehen wir davon aus, dass alles planmäßig stattfindet und wir am Donnerstag anreisen.

Ich war noch nie in La Thuile, ist alles komplett neu für mich. Ich werde mir das Gelände am Freitag beim Hangbefahren genau anschauen und freue mich auf die neue Strecke. Das wird sicherlich ein interessantes Rennen.“

La Thuile (ITA)

– Sa., 29.02.2020, 10:30 Uhr (MEZ): Super-G Damen
– So., 23.02.2020, 11:15/14:15 Uhr (MEZ): Kombination Damen

Anmerkungen werden geschlossen.