Home » Alle News, Herren News, Top News

DSV Sportdirektor Wolfgang Maier: „Wir wollen nicht beteiligt sein an der weiteren Ausbreitung des Virus.“

DSV Sportdirektor Wolfgang Maier: „Wir wollen nicht beteiligt sein an der weiteren Ausbreitung des Virus.“

DSV Sportdirektor Wolfgang Maier: „Wir wollen nicht beteiligt sein an der weiteren Ausbreitung des Virus.“

Das Thema Coronavirus beschäftigt natürlich auch den Deutschen Skiverband. Wie soll es mit der Ski Weltcup Saison 2019/20 weitergehen? DSV-Sportdirektor Wolfgang Maier nahm im Interview gegenüber BR24 Sport Stellung.

„Es geht nicht nur um das Weltcupfinale sonden um die Gesamtsituation, wie wir die nächsten Rennen gestalten und wie wir uns mit dem Coronavirus beweten. Es gibt einmal das Gesundheitswesen und es gibt politische Entscheidungen. Je nachdem wie die Entscheiungen ausfallen, endet der Skiweltcup am Montag. Wir lassen jetzt jemanden anders entscheiden, was zu tun ist, oder was nicht zu tun ist. Man hat gefordert, man möchte eine Entscheidung der FIS haben. Ich halte dieses Vorgehen nicht besonders fair, wer soll es denn in der FIS entscheiden, ob man nach Norwegen geht oder nicht. Wir wollen nicht beteiligt sein an der weiteren Ausbreitung des Virus. Am Schluss sucht jeder nach einer Lösung, wo die Verantwortung auf jemand übergeht, der sagt: Nein wir machen es nicht, oder machen es. Und das finde ich, ist im Augenblick wirklich sehr schwierig.“

Quelle: Interview / BR24.de  

Anmerkungen werden geschlossen.