20 Januar 2022

Europacup: Der 1. EC-Torlauf im französischen Vaujany geht an Fabian Himmelsbach

Europacup: Der 1. EC-Torlauf im französischen Vaujany geht an Fabian Himmelsbach
Europacup: Der 1. EC-Torlauf im französischen Vaujany geht an Fabian Himmelsbach

Vaujany – Am heutigen Donnerstag wurde der EC-Slalom der Herren auf französischem Schnee in Vaujany ausgetragen. Dabei siegte der Deutsche Fabian Himmelsbach in einer Zeit von 1.45,64 Minuten. Der junge DSV-Athlet verwies den Gastgeber Paco Rassat (+0,21) und den zur Halbzeit führenden Joaquim Salarich (+0,61) aus Spanien auf die Plätze zwei und drei. Noel von Grüningen (+0,62) aus der Schweiz verpasste den Sprung auf das Podest denkbar knapp.

Der Eidgenosse Fadri Janutin (+1,01) belegte den fünften Platz und verwies Rassats Landsmann Augustin Bianchini (+1,11) auf Rang sechs. Der US-Boy Jett Seymour und der Swiss-Ski-Athlet Reto Mächler (+je 1,30) waren zeitgleich unterwegs und teilten sich die siebte Position. Die Top-10 wurden von Joel Lütolf (9.; +1,33) – einem weiteren Telljünger – und dem Deutschen Julian Rauchfuss (10.; +1,48) ergänzt. Letzterer machte im zweiten Durchgang zehn Plätze gut.

Die Österreicher Simon Rueland (+1,63) und Joshua Sturm (+1,72) konnten sich im Finale etwas verbessern und wurden auf den Positionen elf und zwölf gelistet. Der Deutsche Nikolaus Pföderl (+2,73) musste sich mit dem 20. Rang begnügen. Als beste Südtiroler wurde Hannes Zingerle 26. Sein Rückstand auf Himmelsbach betrug schon mehr als dreieinhalb Sekunden. Pech hatte der Deutsche Anton Tremmel, der im zweiten Lauf ausschied, nachdem er noch auf Platz zwei lag.

In der Disziplinenwertung übernahm der heutige Sieger das Kommando; von Grüningen und Sturm folgen auf den Rängen zwei und drei. Die bislang führenden Billy Major aus Großbritannien und Alexander Steen Olsen aus Norwegen fielen auf die vierte Position zurück. Morgen findet in Vaujany der nächste Europacup-Torlauf statt.

Offizieller FIS Endstand: 1. EC-Slalom der Herren in Vaujany

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Jessica Hilzinger startet mit Head-Skiern in den WM-Winter 2022/23 (Foto: © Jessica Hilzinger / Instagram)
Jessica Hilzinger startet mit Head-Skiern in den WM-Winter 2022/23 (Foto: © Jessica Hilzinger / Instagram)

Oberstdorf – Die DSV-Skirennläuferin Jessica Hilzinger ist ab der kommenden Ski Weltcup Saison auf Head-Skiern unterwegs. Die 24-Jährige, die in der Schweiz geboren wurde und bis 2015 für Liechtenstein fuhr, ist im Riesentorlauf und Slalom erfolgreich. Im Weltcup fuhr sie einige Male unter die Top-20. Auf kontinentaler Ebene konnte sie bereits sechs Rennen für sich… Jessica Hilzinger startet mit Head-Skiern in den WM-Winter 2022/23 weiterlesen

Camille Rast wird mit Salomon-Skiern in die WM-Saison 2022/23 starten (Foto: © Salomon Alpine / Facebook)
Camille Rast wird mit Salomon-Skiern in die WM-Saison 2022/23 starten (Foto: © Salomon Alpine / Facebook)

Sion – Die 1999 geborene Schweizerin Camille Rast hat mit ihren Top-Leistungen im vergangenen Winter mehrere Male positive Akzente gesetzt und eindrucksvoll bewiesen, was in ihr steckt. Die Eidgenossin, mit der in den technischen Disziplinen zu rechnen ist, fährt von nun an auf Salomon-Skiern. Die mehrfache Juniorenweltmeisterin hat nach unzähligen Problemen und Knieverletzungen im letzten… Camille Rast wird mit Salomon-Skiern in die WM-Saison 2022/23 starten weiterlesen

Mikaela Shiffrin führt als Aushängeschild das US-Team in die WM-Saison 2022/23
Mikaela Shiffrin führt als Aushängeschild das US-Team in die WM-Saison 2022/23

Vail  – Nun stehen auch die US-amerikanischen A- und B-Teams in Bezug auf die bevorstehende WM-Saison fest. Bei den Damen ist der Status von Mikaela Shiffrin als Teamleaderin mehr als nur bekannt. Paula Moltzan, Nina O’Brien und Breezy Johnson gehören auch zum A-Kader. Bei den Herren sehen wir Bryce Bennett, Ryan  Cochran-Siegle, Tommy Ford, Travis… Mikaela Shiffrin führt als Aushängeschild das US-Team in die WM-Saison 2022/23 weiterlesen

Michelle Gisin sagt ihrem langjährigen Skiausrüster Rossignol adieu
Michelle Gisin sagt ihrem langjährigen Skiausrüster Rossignol adieu

Engelberg- Bereits Anfang April 2022 hat Olympiasiegerin Michelle Gisin auf ihrem Instagram-Portal einen Wechsel ihres Ausrüsters Rossignol angekündigt. Dabei bedankte sich die Schweizerin ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit. Auf ihrer Homepage hat die 28-Jährige nun offiziell verkündet, dass Sie ab der Ski Weltcup Saison 2022/23 mit den Skiern des französischen Sportartikelherstellers Salomon unterwegs sein wird. Damit… Update: Michelle Gisin ist ab der Ski Weltcup Saison 2022/23 mit Salomon Skier unterwegs weiterlesen

Wie geht es Victor Muffat-Jeandet?
Wie geht es Victor Muffat-Jeandet?

Aix-les-Bains – Lange war es still um den französischen Ski Weltcup Rennläufer Victor Muffat-Jeandet. Wir erinnern uns daran, wie er beim skandalträchtigen Slalom von Zagreb zu Sturz kam, sich einen Knöchelbruch zuzog und aufgrund dieser Verletzung um seinen Olympiatraum geprellt wurde. Anstatt in Peking um Edelmetall mitzukämpfen, musste er den langen Weg der Rehabilitation einschlagen.… Wie geht es Victor Muffat-Jeandet? weiterlesen