10 August 2021

Guglielmo Bosca und das wiedergefundene Selbstvertrauen

Guglielmo Bosca und das wiedergefundene Selbstvertrauen (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)
Guglielmo Bosca und das wiedergefundene Selbstvertrauen (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)
Guglielmo Bosca und das wiedergefundene Selbstvertrauen (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)
Guglielmo Bosca und das wiedergefundene Selbstvertrauen (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)

Cervinia – Der italienische Speedspezialist Guglielmo Bosca möchte es wieder wissen. Nach zwei schweren Verletzungen will der azurblaue Skirennläufer die Verletzungshexe endgültig verbannen und durchstarten. Er schaut zuversichtlich nach vorne. Er möchte im Skiweltcup gute Resultate liefern und bei den Olympischen Winterspielen im Februar 2022 dabei sein. Nach den Trainingseinheiten am Stilfser Joch steht die nächste Ausbildung in Cervinia auf dem Programm.

Der Skirennläufer blickt auf eine schwere Zeit zurück, zumal die zweite Verletzung fast schlimmer als die erste war. Er spricht nicht vom Ausmaß des Unfalls, sondern, dass er, nachdem er wieder den richtigen Weg eingeschlagen hatte, erneut anhalten und eine weitere Saison „wegwerfen“ musste. In gewissen Zeiten war es nicht immer einfach, sich zu motivieren. Der 1993 geborene Athlet hat nun den Rehabilitationsprozess abgeschlossen.

Am Stilfser Joch fuhr er ein paar Kurven; nun will er dafür Sorge tragen, dass das Selbstvertrauen wächst. Des Weiteren glaubt er, dass die Intensität in den Probeläufen gesteigert werden kann. Selbst wenn es noch keine Gewissheit rund um ein denkbares Trainingslager in Südargentinien gibt, hofft Bosca allgemein gute Bedingungen vorzufinden, um den nächsten Schritt seiner Karriere setzten zu können.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“
Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“

Am 1. März 2024 präsentiert der ORF den ersten Teil der eindrucksvollen Dokumentation über Marco Schwarz, die tiefgreifende Einblicke in das Leben und die Karriere des österreichischen Skirennläufers bietet. Die Serie, betitelt „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“, beleuchtet Schwarz’s Weg zurück an die Spitze des Skiweltcups nach einem schweren Sturz in Bormio, der seine… Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“ weiterlesen

Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt
Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt

Ragnhild Mowinckel, eine herausragende Figur im alpinen Skisport, hat angekündigt, dass sie ihre beeindruckende Laufbahn nach dieser Saison beenden wird. Diese Entscheidung, ihre Karriere auf einem Höhepunkt zu beenden, teilte sie in emotionalen Beiträgen auf Social Media mit, kurz nachdem sie in Cortina d’Ampezzo triumphierend ihr letztes Weltcup-Rennen gewonnen hatte. Mowinckel, die in den letzten… Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt weiterlesen

Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.
Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.

Clément Noël hat mit seinem jüngsten Erfolg, einem zweiten Platz in Palisades Tahoe, seinen beeindruckenden Saisonverlauf mit nunmehr vier Podiumsplätzen weiter ausgebaut. Trotz der herausragenden Leistungen von Manuel Feller, der sich in dieser Saison als nahezu unbesiegbar erweist, zeigt sich Noël von seiner besten Seite und unterstreicht die Schwierigkeit, an die Spitze zu gelangen. Der… Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël – Nun fehlt nur noch ein Sieg. weiterlesen

Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)
Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)

Erster Europacup-Sieg! Noel Zwischenbrugger aus Österreich triumphiert in Pass Thurn und markiert damit einen historischen Moment für sich und sein Team. Der junge Vorarlberger setzte sich mit einer beeindruckenden Leistung gegen Flavio Vitale (+ 0.07) aus Frankreich und Hans Grahl-Madsen (+ 0.31) aus Norwegen durch, um die oberste Stufe des Podiums zu erklimmen. „Der heutige… Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn weiterlesen

Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus
Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus

Nach dem aufregenden Ski Weltcup Slalom der Herren in Palisades Tahoe, USA, zeichnet sich eine klare Tendenz in der Vergabe der kleinen Slalom-Kristallkugel ab. Unter optimalen Bedingungen lieferten die Athleten eine beeindruckende Show, die durch eine hohe Ausfallquote noch zusätzlich an Spannung gewann. Manuel Feller aus Österreich vollbrachte im Finale eine beeindruckende Aufholjagd und katapultierte… Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus weiterlesen

Banner TV-Sport.de