15 Mai 2024

Ilka Štuhec startet mit neuem Team und finanziellen Herausforderungen in die Saison

Ilka Štuhec startet mit neuem Team und finanziellen Herausforderungen in die Saison
Ilka Štuhec startet mit neuem Team und finanziellen Herausforderungen in die Saison

Die renommierte slowenische Ski Weltcup Abfahrtsläuferin Ilka Štuhec hat mit ihrem neuen Betreuerteam die erste Phase des Trainings auf dem Kaunertaler Gletscher erfolgreich abgeschlossen. Aleš Gorza, der ehemalige Trainer der slowenischen Männermannschaft für schnelle Disziplinen und nun Trainer von Štuhec, hat nach einem kurzen Familienurlaub die Trainingseinheiten aufgenommen. Der Hauptteil ihrer Vorbereitung wird jedoch auf der Südhalbkugel stattfinden, wobei zunächst noch intensive Konditionstrainings anstehen.

Parallel zum Training laufen wichtige Verhandlungen zwischen Štuhecs Vertreter und der neuen Leitung der alpinen Disziplinen des Slowenischen Skiverbands (SZS). Diese Gespräche sind besonders kritisch, da das erste Finanzangebot des SZS für Štuhecs Team erheblich niedriger ausfällt als in vorherigen Saisons, was aufgrund der generellen Budgetkürzungen im Sport zwar nicht völlig unerwartet kommt, aber dennoch Anlass zur Sorge gibt. Matjaž Šarabon, der neue Leiter der alpinen Disziplinen, und Štuhecs Anwalt, Blaž Bolcar, planen weitere Treffen, um eine Lösung für die finanziellen Differenzen zu finden.

Die finanzielle Unterstützung ist entscheidend für die Fortsetzung von Štuhecs Karriere, insbesondere da sie plant, mindestens noch einen weiteren Winter im Wettkampf zu bleiben. Ihr Team hat sich signifikant verändert, nicht zuletzt durch die Trennung von ihrer Mutter Darja Črnko sowie den Weggang des kroatischen Trainers Natko Zrnčić-Dim und der Physiotherapeutin Tina Kobale. Neu im Team ist der Assistent Rok Šmejic, der zusammen mit Gorza zu Štuhecs Lager gewechselt hat.

In der kommenden Woche, wenn der alpine Ausschuss tagt, wird ein Überblick über die Struktur aller slowenischen Nationalteams erwartet. Es wird berichtet, dass Aleš Brezavšček Gorza als Trainer der Männermannschaft für die schnellen Disziplinen ersetzen wird. Die Verantwortung für die Mädchen in den technischen Disziplinen bleibt bei Mitja Kunc, Denis Šteharnik und Boštjan Božič. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Suche nach einem neuen Trainer für den olympischen Vizemeister Žan Kranjec, nachdem sich Klemen Bergant zusammen mit Janez Slivnik, Grega Koštomaj und Miha Verdnik aus dem slowenischen Alpinskisport zurückgezogen hat.

Quelle: sportklub.si 

 

 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2024/25

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2024/25




Verwandte Artikel:

Hirschers Comeback: Schweizer Ski-Stars begrüßen die Rückkehr (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)
Hirschers Comeback: Schweizer Ski-Stars begrüßen die Rückkehr (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)

Marcel Hirscher (35) hat vor einem Monat nach fünf Jahren Ruhestand sein Comeback im Ski Weltcup angekündigt, was sowohl Überraschung als auch Begeisterung auslöste. Bei der Swiss-Ski Night in Zürich äußerten sich seine Schweizer Konkurrenten zu seiner Rückkehr. Gino Caviezel (31) betonte, dass Hirscher zu ehrgeizig sei, um einfach nur mitzuhalten. Er werde die Konkurrenz… Hirschers Comeback: Schweizer Ski-Stars begrüßen die Rückkehr weiterlesen

Simon Maurberger startet neu durch: Wechsel zu Team Global Racing (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)
Simon Maurberger startet neu durch: Wechsel zu Team Global Racing (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)

Simon Maurberger hat es für die kommende Saison nicht mehr in den Ski-Kader der italienischen Nationalmannschaft geschafft. Aufgeben ist für den Ahrntaler jedoch keine Option. In den letzten Wochen hat er intensiv nach neuen Möglichkeiten gesucht und diese schließlich auch gefunden. Schon nach dem Saisonende ließ Simon Maurberger im SportNews.bz-Interview durchblicken, dass es wohl nicht… Simon Maurberger startet neu durch: Wechsel zu Team Global Racing weiterlesen

Dominik Paris führt das italienische Speed-Team in die WM-Saison 2025
Dominik Paris führt das italienische Speed-Team in die WM-Saison 2025

Die italienische Herren-Nationalmannschaft im alpinen Skisport für die Saison 2024/25 wurde von Massimo Carca offiziell zusammengestellt. Das Weltcup-Speed-Team wird weiterhin von Lorenzo Galli als Cheftrainer betreut und umfasst Dominik Paris, Christof Innerhofer, Mattia Casse, Guglielmo Bosca, Nicolò Molteni, Pietro Zazzi, Florian Schieder und den jungen Benjamin Jacques Alliod, der in der letzten Saison sein Weltcup-Debüt… Italienisches Herren Skiteam: Kader für die Saison 2024/25 steht fest weiterlesen

Ava Sunshine: Rückkehr auf die Piste nach schwerer Verletzung
Ava Sunshine: Rückkehr auf die Piste nach schwerer Verletzung

Ava Sunshine, eine junge vielversprechende Slalomfahrerin aus den USA, beeindruckte bereits in der Saison 2022/23 bei ihrem Debüt im Ski-Weltcup, als sie unter anderem im Slalom von Levi Punkte sammeln konnte. In der Saisonvorbereitung, am Ende eines Trainingslagers in Neuseeland erlitt sie eine schwere Verletzung am rechten Knie. Die Diagnose eines gerissenen vorderen Kreuzbands bedeutete… Ava Sunshine: Rückkehr auf die Piste nach schwerer Verletzung weiterlesen

Elite-Quartett bestätigt: Brignone, Bassino, Goggia und Curtoni führen das italienische Damen Ski-Team an (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)
Elite-Quartett bestätigt: Brignone, Bassino, Goggia und Curtoni führen das italienische Damen Ski-Team an (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)

Die Zusammensetzung der italienischen Damen-Nationalmannschaft im Ski Weltcup die Saison 2024/25 steht fest. Das Team möchte das hohe Niveau der letzten Jahre bestätigen. Emilia Mondinelli ist Teil des Slalom-Quintetts, während Giorgia Collomb im Riesenslalom-Quartett vertreten ist. Es gibt keine bedeutenden Änderungen bei den Trainern. Die Mannschaft setzt sich aus vielen bekannten Gesichtern sowie einigen vielversprechenden… Elite-Quartett bestätigt: Brignone, Bassino, Goggia und Curtoni führen das italienische Damen Ski-Team an weiterlesen

Banner TV-Sport.de