Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

Jessica Hilzinger freut sich über ihren Erfolg im 2. Europacup-Torlauf von Zell am See

Jessica Hilzinger freut sich über ihren Erfolg im 2. Europacup-Torlauf von Zell am See (Foto: © Jessica Hilzinger / instagram)

Jessica Hilzinger freut sich über ihren Erfolg im 2. Europacup-Torlauf von Zell am See (Foto: © Jessica Hilzinger / instagram)

Zell am See – Am heutigen Samstag wurde ein 2. Europacup-Slalom der Damen im österreichischen Zell am See ausgetragen. Dabei feierte die Deutsche Jessica Hilzinger nach ihren Siegen in Funesdalen ihren dritten Saisonerfolg. In einer Zeit von 1.23,98 Minuten verwies sie die Halbzeitführende Elena Stoffel (+0,28) aus der Schweiz und die Italienerin Lea Della Mea (+0,53) auf die Ränge zwei und drei.

Die Schwedin Elsa Fermbäck (+0,68) wurde Vierte. Die Norwegerin Tuva Norbye (+0,73) verbesserte sich dank der Bestzeit im zweiten Durchgang um sieben Positionen und schwang als Fünfte ab. Die Italienerin Martina Peterlini (+0,76) schwang als Sechste ab. Beste ÖSV-Vertreterin wurde Marie-Therese Sporer (+1,07), die als Siebte 0,04 Sekunden schneller als die auf Position acht fahrende Französin Josephine Forni war.

Die Eidgenossin Charlotte Chable (+1,30) und die Britin Charlie Guest (+1,39) rundeten die besten Zehn des heutigen Torlaufs im Salzburger Land ab. Zweitbeste DSV-Athletin wurde Andrea Filser (+1,48) auf Position zwölf. Viele Punkte gab es auch für die Südtirolerin Petra Unterholzner. Die Dame aus dem Ultental, dem Heimattal von Dominik Paris, wurde 13. Ihr Rückstand auf die siegreiche Hilzinger betrug 1,62 Sekunden.

Die nächsten Europacup-Torläufe finden am  23. und 24. Januar statt; Austragungsort ist Melchsee-Frutt in der Schweiz.

Offizieller FIS Endstand: 2. Europacup Slalom der Damen in Zell am See

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.