18 Januar 2020

Jessica Hilzinger freut sich über ihren Erfolg im 2. Europacup-Torlauf von Zell am See

Jessica Hilzinger freut sich über ihren Erfolg im 2. Europacup-Torlauf von Zell am See (Foto: © Jessica Hilzinger / instagram)
Jessica Hilzinger freut sich über ihren Erfolg im 2. Europacup-Torlauf von Zell am See (Foto: © Jessica Hilzinger / instagram)

Zell am See – Am heutigen Samstag wurde ein 2. Europacup-Slalom der Damen im österreichischen Zell am See ausgetragen. Dabei feierte die Deutsche Jessica Hilzinger nach ihren Siegen in Funesdalen ihren dritten Saisonerfolg. In einer Zeit von 1.23,98 Minuten verwies sie die Halbzeitführende Elena Stoffel (+0,28) aus der Schweiz und die Italienerin Lea Della Mea (+0,53) auf die Ränge zwei und drei.

Die Schwedin Elsa Fermbäck (+0,68) wurde Vierte. Die Norwegerin Tuva Norbye (+0,73) verbesserte sich dank der Bestzeit im zweiten Durchgang um sieben Positionen und schwang als Fünfte ab. Die Italienerin Martina Peterlini (+0,76) schwang als Sechste ab. Beste ÖSV-Vertreterin wurde Marie-Therese Sporer (+1,07), die als Siebte 0,04 Sekunden schneller als die auf Position acht fahrende Französin Josephine Forni war.

Die Eidgenossin Charlotte Chable (+1,30) und die Britin Charlie Guest (+1,39) rundeten die besten Zehn des heutigen Torlaufs im Salzburger Land ab. Zweitbeste DSV-Athletin wurde Andrea Filser (+1,48) auf Position zwölf. Viele Punkte gab es auch für die Südtirolerin Petra Unterholzner. Die Dame aus dem Ultental, dem Heimattal von Dominik Paris, wurde 13. Ihr Rückstand auf die siegreiche Hilzinger betrug 1,62 Sekunden.

Die nächsten Europacup-Torläufe finden am  23. und 24. Januar statt; Austragungsort ist Melchsee-Frutt in der Schweiz.

Offizieller FIS Endstand: 2. Europacup Slalom der Damen in Zell am See

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus (Foto: © Manfred Möllg / Instagram)
Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus (Foto: © Manfred Möllg / Instagram)

Saas Fee – Der routinierte Ski Weltcup Rennläufer Manfred Mölgg aus Südtirol muss einen kleinen Zwischenstopp einlegen. Der 39-jährige Veteran der Squadra Azzurra zog sich in der Turnhalle eine kleine Verletzung am rechten Halbsehnenmuskel zu. Das ist nichts Ernstes, trotzdem muss Manfred Möllg eine Trainingspause einlegen. Auch wenn die Verletzung nicht gravierend ist, ist es… Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus weiterlesen

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison
Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison

Oberhofen am Thunersee – Der internationale Skiverband FIS hat die Termine für die bevorstehende Skieuropacupsaison 2021/22 bekanntgegeben. Die Herren bestreiten 38 Rennen. Zehn Slaloms und zehn Riesentorläufen stehen neun Abfahrten und neun Super-G’s gegenüber. Zwischen Zinal, Spindlermühle, Obereggen und Kvitfjell reisen die Männer viel umher. Das Finale geht in Soldeu, gelegen im pyrenäischen Zwergstaat Andorra… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Herren in der Saison 2021/22 weiterlesen

Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start
Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start

Bozen/Trient – Der Skieuropacupwinter 2021/22 steht vor der Türe. In der Region Trentino-Südtirol sind die Ski-Asse gleich viermal im Einsatz. In Andalo wird sowohl am 11. als auch am 12. Dezember ein Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Ein paar Tage später, am 15. und 16. Dezember, bestreiten die Frauen im Ahrntal zwei Slaloms. Kurz vor Weihnachten… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Damen in der Saison 2021/22 weiterlesen

Adrian Pertl und seine Ziele für die Ski Weltcup Saison 2021/22
Adrian Pertl und seine Ziele für die Ski Weltcup Saison 2021/22

Pitztal – Der österreichische Slalomspezialist Adrian Pertl, der in seiner Paradedisziplin im letzten Winter Vizeweltmeister wurde, will in der kommenden Olympiasaison auch im Ski Weltcup vorne mitmischen. Im Mediengespräch auf dem Pitztaler Gletscher erklärte der Kärntner heute, dass sein Hauptaugenmerk auf dem Torlauf liegt, wo er konstant gute Ergebnisse erzielen möchte. Bislang gelang ihm einmal… Adrian Pertl und seine Ziele für die Ski Weltcup Saison 2021/22 weiterlesen

Banner TV-Sport.de