24 November 2021

Lena Dürr will auch beim Slalom in Killington in der Erfolgsspur bleiben

Lena Dürr will auch beim Slalom in Killington in der Erfolgsspur bleiben
Lena Dürr will auch beim Slalom in Killington in der Erfolgsspur bleiben

Die Alpinen kämpfen ab kommenden Freitag bei den Weltcups in Lake Louise (CAN) und Killington (USA) um Weltcup-Punkte. Während für die Herren in Kanada von Freitag bis Sonntag mit zwei Abfahrts- und einem Super-G-Rennen die ersten Speed-Bewerbe der Saison auf dem Programm stehen, gehen die Damen am Samstag und Sonntag in Killington in Riesenslalom und Slalom an den Start.

Nach einem erfolgreichen Wochenende im hohen Norden Europas, wo die DSV Damen eine starke Teamleistung zeigten und sich über zwei Podestplätze von Lena Dürr freuen konnten, geht es nun in die USA. In der Heimat von Mikaela Shiffrin, genauer gesagt im us-amerikanischen Killington stehen am Wochenende zwei Technikrennen auf dem Programm.

Für den Riesenslalom am Samstag hat DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller mit Andrea Filser (SV Wildsteig) und Marlene Schmotz (SC Leiztachtal) zwei Athletinnen nominiert. Am Sonntag wollen Lena Dürr (SV Germering), Emma Aicher (SC Mahlstetten), Andrea Filser (SV Wildsteig) und Marlene Schmotz (SC Leiztachtal) an die starke Teamleistung von Levi anknüpfen.

DSV Damen Bundestrainer: Jürgen Graller: „Mit viel Selbstvertrauen nach den Resultaten von Levi besteigen wir den Flieger in die USA. Am Wochenende stehen für uns in Killington ein Riesentorlauf und ein Slalom auf dem Programm.

Wir werden im Slalom mit Lena Dürr, Andrea Filser, Marlene Schmotz und Emma Aicher starten. Die zwei Startplätze im Riesentorlauf werden Marlene Schmotz und Andrea Filser einnehmen. Leider kann Jessica Hilzinger die Reise aufgrund einer wieder aktuellen Rückenproblematik nicht antreten. Wir sind aber dabei, dies medizinisch abzuklären, und ich bin mir sicher, dass wir das Problem in den nächsten Tagen wieder in den Griff bekommen.“

Lena Dürr: „Mir geht es richtig gut nach dem Wochenende in Levi. Es hat so viel Spaß gemacht. Ich habe jetzt kurz nochmal Energie getankt, war eine Nacht daheim und jetzt sind wir am Weg nach Killington. Dort haben wir nochmal ein paar Trainingstage, bevor es am Sonntag schon wieder weitergeht mit dem nächsten Slalom.

Mir taugt der Hang, mir taugt der Schnee in Killington. Ich hoffe auch, dass wieder Zuschauer da sein werden. Das Rennen ist – sofern es Corona zulässt – eines mit den meisten Zuschauern. Von dem her hoffe ich auf eine gute Stimmung und darauf, dass wir unsere Teamleistung auch dort wieder umsetzen können.“

Killington (USA):

– Sa., 27.11.2021, 16:00/19:00 Uhr (MEZ), Riesenslalom Damen
– So., 28.11.2021, 15:45/18:45 Uhr (MEZ) Slalom Damen

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Verwandte Artikel:

Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“
Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“

Am 1. März 2024 präsentiert der ORF den ersten Teil der eindrucksvollen Dokumentation über Marco Schwarz, die tiefgreifende Einblicke in das Leben und die Karriere des österreichischen Skirennläufers bietet. Die Serie, betitelt „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“, beleuchtet Schwarz’s Weg zurück an die Spitze des Skiweltcups nach einem schweren Sturz in Bormio, der seine… Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“ weiterlesen

Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt
Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt

Ragnhild Mowinckel, eine herausragende Figur im alpinen Skisport, hat angekündigt, dass sie ihre beeindruckende Laufbahn nach dieser Saison beenden wird. Diese Entscheidung, ihre Karriere auf einem Höhepunkt zu beenden, teilte sie in emotionalen Beiträgen auf Social Media mit, kurz nachdem sie in Cortina d’Ampezzo triumphierend ihr letztes Weltcup-Rennen gewonnen hatte. Mowinckel, die in den letzten… Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt weiterlesen

Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.
Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.

Clément Noël hat mit seinem jüngsten Erfolg, einem zweiten Platz in Palisades Tahoe, seinen beeindruckenden Saisonverlauf mit nunmehr vier Podiumsplätzen weiter ausgebaut. Trotz der herausragenden Leistungen von Manuel Feller, der sich in dieser Saison als nahezu unbesiegbar erweist, zeigt sich Noël von seiner besten Seite und unterstreicht die Schwierigkeit, an die Spitze zu gelangen. Der… Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël – Nun fehlt nur noch ein Sieg. weiterlesen

Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)
Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)

Erster Europacup-Sieg! Noel Zwischenbrugger aus Österreich triumphiert in Pass Thurn und markiert damit einen historischen Moment für sich und sein Team. Der junge Vorarlberger setzte sich mit einer beeindruckenden Leistung gegen Flavio Vitale (+ 0.07) aus Frankreich und Hans Grahl-Madsen (+ 0.31) aus Norwegen durch, um die oberste Stufe des Podiums zu erklimmen. „Der heutige… Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn weiterlesen

Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus
Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus

Nach dem aufregenden Ski Weltcup Slalom der Herren in Palisades Tahoe, USA, zeichnet sich eine klare Tendenz in der Vergabe der kleinen Slalom-Kristallkugel ab. Unter optimalen Bedingungen lieferten die Athleten eine beeindruckende Show, die durch eine hohe Ausfallquote noch zusätzlich an Spannung gewann. Manuel Feller aus Österreich vollbrachte im Finale eine beeindruckende Aufholjagd und katapultierte… Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus weiterlesen

Banner TV-Sport.de