28 Oktober 2023

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Sölden 2023/24, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten 10.00 Uhr und 13.00 Uhr

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Sölden 2023/24, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten 10.00 Uhr und 13.00 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Sölden 2023/24, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten 10.00 Uhr und 13.00 Uhr

Der Startschuss zur neuen Ski-Weltcup-Saison fiel traditionell mit dem Riesenslalom der Damen auf dem Rettenbachferner in Sölden, am Samstag. Nun wird es auch für die Männer ernst. Die Riesentorlaufspezialisten blicken dem Auftaktrennen in Sölden mit großer Vorfreude und Anspannung entgegen, da jeder bemüht ist, bereits jetzt eine solide Grundlage für die gesamte Saison zu schaffen. Der Rettenbachgletscher, bekannt für seine anspruchsvolle Piste und beeindruckende alpine Kulissen, bietet eine perfekte Bühne für diesen hochkarätigen Riesenslalom. Der erste Durchgang des Rennens ist auf 10 Uhr angesetzt, während das große Finale mit dem zweiten Lauf um 13 Uhr (MEZ) startet. Die besten 30 Skiläufer des ersten Laufs kämpfen erneut um Spitzenpositionen. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Riesenslalom-Durchgang der Herren in Sölden, am Sonntag um 10.00 Uhr, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden Sie in unserem Daten-Menü.

Nachdem der 47. Läufer (Adam Zampa) gestartet war, musste das Rennen unterbrochen werden. Zwischenzeitlich war eine Fortführung des Wettbewerbs unmöglich. Der Wind hat deutlich an Stärke zugenommen, was sich in den heftig flatternden Toren und Bannern zeigt. Der 1. Durchgang sollte aber in Kürze wieder gestartet werden.

 

07.15 Uhr: FIS-Informationen Sölden –
Aufgrund starker Winde hat die Jury in Absprache mit dem Organisationskomitee beschlossen, den Start auf den Reservestart zu verlegen.
Neue Startintervalle:
1-30: 1 Minute 24 Sekunden
31 und folgende: 45 Sekunden

 

Daten und Fakten zum
1. Riesenslalom der Herren in Sölden 2023

Startliste 1. Durchgang – Start 10.00 Uhr
Liveticker der Herren 1. Durchgang
Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Starliste 2. Durchgang – Start 13.00 Uhr
Liveticker der Herren 2. Durchgang
Endstand Riesenslalom der Herren

Gesamtweltcupstand der Herren 2023/24
Weltcupstand Riesenslalom Herren 2023/24

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden nach Eintreffen aktualisiert

 

Marco Odermatt geht als klarer Favorit in den ersten Ski-Weltcup-Riesenslalom in der Saison 2023/24. Zu seinen größten Konkurrenten um den Sieg zählen der Norweger Henrik Kristoffersen, Žan Kranjec aus Slowenien, der Österreicher Marco Schwarz, Loic Meillard aus der Schweiz und der Franzose Alexis Pinturault. Für eine Überraschung könnten der Österreicher Stefan Brennsteiner, Gino Caviezel aus der Schweiz und der Norweger Rasmus Windingstad sorgen.

 

Am Sonntag, dem 29. Oktober 2023, richtet sich die Aufmerksamkeit der Ski-Welt auf den Rettenbachferner in Sölden, wo das Herren Opening des Riesenslaloms im Ski-Weltcup stattfindet. Mit Startzeiten um 10:00 Uhr für den ersten Durchgang und um 13:00 Uhr für den Finaldurchgang verspricht das Event Hochspannung.

Marco Odermatt, der Überflieger der letzten Saison, steht im Mittelpunkt des Interesses. Mit einer beeindruckenden Bilanz von 12 Siegen in 18 Riesenslalom-Events seit Beginn der Saison 2021/22, darunter die letzten drei aufeinanderfolgenden, hat er sich als dominante Kraft in dieser Disziplin etabliert. In der vergangenen Saison triumphierte Odermatt in sieben der zehn Riesenslalom-Weltcup-Events, eine Leistung, die nur von Ingemar Stenmark in der Saison 1978/79 erreicht wurde. Nun steht Odermatt kurz davor, einen weiteren Meilenstein zu erreichen: Mit einem möglichen vierten aufeinanderfolgenden Sieg könnte er sich in die Riege der Legenden wie Marcel Hirscher einreihen.

Henrik Kristoffersen, ein weiterer starker Konkurrent, hat in der letzten Saison sieben Mal das Podium im Riesenslalom erreicht, schaffte es jedoch nie auf das höchste Treppchen. Kristoffersen, der in den letzten zehn Saisons mindestens einen Weltcup-Sieg errang, könnte in Sölden einen historischen 11. aufeinanderfolgenden Saisonsieg anstreben und damit in die Fußstapfen von Alberto Tomba treten.

Für Marco Schwarz bietet Sölden eine besondere Gelegenheit, als erster Österreicher seit Marcel Hirscher im Jahr 2014 einen Riesenslalom-Weltcup auf heimischem Schnee zu gewinnen.

Die Hoffnungen Sloweniens ruhen auf Žan Kranjec, der mit zwei Weltcup-Siegen in seiner Karriere darauf abzielt, in den Rekorden seines Landes aufzusteigen.

Alexis Pinturault, mit 34 Weltcup-Siegen in seiner Karriere, darunter zwei Siege in Sölden, aber ohne Sieg seit März 2021, wird ebenfalls versuchen, an frühere Erfolge anzuknüpfen.

Das Rennen in Sölden ist mehr als nur ein Saisonauftakt; es ist eine Bühne, auf der sich die Besten der Besten messen und wo sich neue Helden und Geschichten entfalten.

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2023/24

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2023/24




 

Verwandte Artikel:

Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten
Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten

Zum Abschluss der Nordamerika-Etappe des Ski-Weltcups fand in Aspen ein packender Slalom der Herren statt. Unter herausfordernden Bedingungen mit Schneefall und schlechter Sicht mussten sich die Athleten auf einem schnell gesteckten Kurs beweisen. Der entscheidende Lauf führte sie auf der traditionsreichen Piste „Lower Ruthies Run“ ins Ziel. Was für ein Schweizer Wochenende in Aspen! Drei… Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen – Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten weiterlesen

Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr
Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr

Nachdem in Aspen die Technik-Herren bei den beiden Riesentorlauf-Rennen von Sonnenschein und blauem Himmel empfangen wurden, sahen sich die Slalom-Spezialisten mit herausfordernden Bedingungen konfrontiert. Starker Schneefall über Nacht und schwierige Sichtverhältnisse stellten eine besondere Herausforderung dar, weshalb der erste Durchgang um eine Stunde nach hinten verschoben werden musste. Ein großes Lob gebührt dem Organisationskomitee und… Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen – Finale live ab 21.00 Uhr weiterlesen

Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität
Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität

Marco Odermatt ist bekannt für seine beeindruckenden Leistungen im Ski Weltcup, doch selbst ein Champion wie er sehnt sich nach Entlastung von dem ständigen Druck, neue Rekorde aufzustellen. Der 26-jährige Schweizer, der bereits im Gesamtweltcup und im Riesenslalom triumphieren konnte, hat beim Weltcupfinale in Saalbach-Hinterglemm die Möglichkeit, zusätzlich die Skiweltcup Kristallkugeln im Super-G und in… Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität weiterlesen

Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell
Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell

Beim Super-G der Damen in Kvitfjell war Geduld gefragt. Nach langem Warten und mehreren Unterbrechungen wegen Nebels konnte sich Federica Brignone über ihren Sieg freuen. Die Italienerin setzte sich gegen die Vortagssiegerin Lara Gut-Behrami aus der Schweiz (+ 0.61 Sekunden) und die Tschechin Ester Ledecka (+ 0.79 Sekunden) durch. Der zweite Platz von Lara Gut-Behrami… Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell weiterlesen

Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen
Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen

Bei Sonnenschein und leichter Bewölkung, jedoch mit zeitweise starken Windböen, hatten die Rennläufer beim Riesenslalom-Finale am Samstag auf der im oberen Bereich sehr eisigen Strawpile-Rennpiste in Aspen zu kämpfen. Trotz einiger Fehler im oberen Streckenteil zeigte Marco Odermatt im unteren Abschnitt einen Traumlauf und sicherte sich in einer Gesamtzeit von 2:03.20 Minuten seinen 13. Saisonsieg,… Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen weiterlesen

Banner TV-Sport.de