7 September 2021

Lukas Feurstein ist mehr als nur eine heiße ÖSV-Aktie

Beidseitige Schienbeinkopfprellung stoppt Höhenflug von Lukas Feurstein kurzfristig
Beidseitige Schienbeinkopfprellung stoppt Höhenflug von Lukas Feurstein kurzfristig
Lukas Feurstein ist mehr als nur eine heiße ÖSV-Aktie
Lukas Feurstein ist mehr als nur eine heiße ÖSV-Aktie

Mellau – Der österreichische Skirennläufer Lukas Feurstein ist erst 20 Jahre alt. Bei den Junioren-Skiweltmeisterschaften im bulgarischen Bansko wusste er mit dem Gewinn der Gold- und der Silbermedaille zu überzeugen. Beim Weltcupdebüt raste er in der Lenzerheide auf Rang 19. Leider gibt es beim Saisonkehraus nur für die besten 15 Punkte. Die Leistungen sind umso höher zu bewerten, weil der Vorarlberger aufgrund Rückenbeschwerden erst um Weihnachten 2020 ins Renngeschehen eingegriffen hat.

Der 20-Jährige erinnert sich, dass er im vergangenen Sommer arg von den Rückenschmerzen gebeutelt wurde und im Trainingslager von Zermatt nicht wusste, wie es um ihn bestellt ist. In diesem Jahr ist alles anders. Die Probleme gehören mehr oder weniger der Vergangenheit. Der Skirennläufer aus dem westlichsten Bundesland Österreichs fühlt sich sehr fit.

Nun schaut der Nachwuchsathlet positiv nach vorne. Er gehört der Weltcup Technik 2-Gruppe an und will sich durch gute Leistungen für höhere Aufgaben empfehlen. Feurstein arbeitet mit Thomas Dorner und Joshua Sturm. Im bevorstehenden Winter will er im Slalom und im Riesentorlauf für Furore sorgen. Da in den sommerlichen Einheiten der eine oder andere Super-G dabei war, kann es sein, dass er in der kalten Jahreszeit auch in den Startlisten des einen oder anderen Super-G’s aufscheinen wird.

Es ist durchaus möglich, dass er beim Saison Opening in Sölden dabei ist. Die Top-Leistungen aus der jüngeren Vergangenheit können ihm ein Startticket für das Rennen Ende Oktober im Ötztal bescheren. Mike Pircher, seines Zeichens ÖSV-Trainerfuchs, berichtet über den Athleten, dass dem 20-Jährigen die Zukunft gehört. Und sollte er am Rettenbachferner nicht mit von der Partie sein, ist das nicht schlimm. Pircher freut sich schon auf die Kooperation mit dem Vorarlberger.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: krone.at

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

Didier Défago blickt zuversichtlich auf die Speedrennen am Fuße des Matterhorns
Didier Défago blickt zuversichtlich auf die Speedrennen am Fuße des Matterhorns

Am Fuße des Matterhorns gehen die Arbeiten an der „Gran Becca“ Rennpiste mit hohem Tempo weiter. Rennstreckendesigner Didier Défago und CEO Christian Ziörjen sind zuversichtlich, dass am 29. und 30. Oktober das Speed ​​Opening der Männer und in der darauffolgenden Woche dass der Frauen über die Bühne gehen kann. Weniger als einen Monat vor dem… Didier Défago blickt zuversichtlich auf die Speedrennen am Fuße des Matterhorns weiterlesen

Lisa Hörnblad hat sich wieder zurückgekämpft (Foto: © Lisa Hörnblad / Instagram)
Lisa Hörnblad hat sich wieder zurückgekämpft (Foto: © Lisa Hörnblad / Instagram)

Örnsköldsvik – Lange war es unklar, ob die schwedische Ski Weltcup Rennläuferin Lisa Hörnblad nach ihrer schweren Knieverletzung, die sie sich am 23. Januar 2022 beim Super-G in Cortina d’Ampezzo zuzog, noch einmal schaffen würde. Statt Olympialuft in Peking zu schnuppern, quälte sie sich in der Rehabilitation. Diese Einheiten haben die Erwartungen übertroffen. Sie steht… Lisa Hörnblad hat ihre Zuversicht nicht verloren und blickt nach Lake Louise weiterlesen

Die ÖSV-Stars freuen sich über die Vertragsverlängerung mit Audi_1 (Fotocredit: Agentur LOOP New Media GmbH)
Die ÖSV-Stars freuen sich über die Vertragsverlängerung mit Audi_1 (Fotocredit: Agentur LOOP New Media GmbH)

SALZBURG, 03. Oktober 2022 – Audi bekräftigt einmal mehr sein Engagement im Wintersport und verlängert die Partnerschaft mit dem Österreichischen Skiverband. Seit über einem Jahrzehnt unterstützt Audi Österreich den ÖSV und stellt die Dienstwagenflotte. Die Unterstützung im Wintersport ist für Audi der ideale Schauplatz, um die Sportlichkeit, Dynamik und Elektrifizierung der Marke einem breiten Publikum… Audi verlängert sein Engagement beim Österreichischen Skiverband weiterlesen

Ski Weltcup Saison 2022/23: Die wichtigsten Infos vom FIS Herbstmeeting in Zürich (Foto: © skiweltcup.soelden.com)
Ski Weltcup Saison 2022/23: Die wichtigsten Infos vom FIS Herbstmeeting in Zürich (Foto: © skiweltcup.soelden.com)

Vom 28. bis 30. September 2022 fanden die FIS-Komiteesitzungen in Zürich (SUI) statt. Zum ersten Mal nach zwei Jahren der Covid-19-Pandemie wurden sie wieder persönlich, Auge in Auge, abgehalten. Wie üblich war der Freitag zum Abschluss der intensiven Sitzungswoche dem alpinen Weltcup gewidmet. Kalender 2022/2023 Die meisten Veranstaltungen im Kalender 2022/2023 sind gleich geblieben. Es… Ski Weltcup Saison 2022/23: Die wichtigsten Infos vom FIS Herbstmeeting in Zürich weiterlesen

Speedspezialistin Ilka Stuhec schlägt neue Wege ein (Foto: © Ilka Stuhec / Facebook)
Speedspezialistin Ilka Stuhec schlägt neue Wege ein (Foto: © Ilka Stuhec / Facebook)

Ljubljana – Die slowenische Ski Weltcup Rennläuferin Ilka Stuhec, die sich emsig auf den neuen Winter vorbereitet, freut sich, dass der Speedauftakt einen Monat früher als normal auf dem Kalender steht. Die 31-Jährige hat in der Vorbereitungszeit einen völlig neuen Weg eingeschlagen und möchte sich der Weltcupspitze wieder annähern. Im letzten Winter belegte sie bei… Speedspezialistin Ilka Stuhec schlägt neue Wege ein weiterlesen