19 September 2023

Marcel Hirscher: Ein Ski-Champion mit Motorsport im Herzen

Red Bull Ring erwartet Ski-Gigant Marcel Hirscher in einem Audi R8! (Foto: © Philip Platzer / Red Bull Content Pool)
Red Bull Ring erwartet Ski-Gigant Marcel Hirscher in einem Audi R8! (Foto: © Philip Platzer / Red Bull Content Pool)

Wieder einmal zeigt Marcel Hirscher, dass er nicht nur auf Schnee, sondern auch auf Asphalt eine Klasse für sich ist. Der ehemalige Skikönig aus Salzburg, der für seine herausragenden Fähigkeiten auf den Pisten bekannt ist, zeigt am kommenden Wochenende am Red Bull Ring, dass er auch im Motorsport zu Hause ist.

Die Social Media Plattformen des Athleten, besonders Instagram, bieten oft einen Blick auf Hirscher auf zwei Rädern – sei es beim Downhill-Biken, Rennradfahren, E-Biken oder sogar auf seiner Motocross-Maschine. Er hat auch Erinnerungen an seine gewagten Abenteuer am Erzberg geteilt.

Doch dieses Wochenende wird etwas Besonderes sein. Laut Quellen wird er in den Fahrersitz eines beeindruckenden Audi R8 LMS GT3 steigen. Und es handelt sich nicht um irgendein Fahrzeug: Es wird von Van Deer-Red Bull Sports, einem Geschäftsbereich von Hirscher, unterstützt. Als Doppel-Olympiasieger und siebenfacher Weltmeister wird er Gästen in diesem „Renntaxi“ ein rasantes Erlebnis auf der 4,3 km langen Rennstrecke bieten.

Was dieses Auto von anderen unterscheidet, ist die moderne Drive-by-Wire-Technologie. Statt einer traditionellen mechanischen Verbindung wird dieses Auto elektronisch über einen Joystick oder ein Mini-Lenkrad gesteuert. Es ist diese Art von Innovation, die Hirscher ebenso anzieht wie die schiere Geschwindigkeit und Kraft des Autos.

Im Gegensatz zum letzten Jahr, als Hirscher für Werbezwecke mit einem Ski-beladenen „Van Deer“ Audi am Ring erschien, wird er dieses Mal den zusätzlichen Widerstand vermeiden, um das Auto an seine Grenzen zu bringen.

Trotz dieses neuen Abenteuers bleibt Hirschers Hauptfokus weiterhin auf seinen Ski-Projekten. Seine Ausflüge in den Motorsport sind reine Leidenschaft und Freude. Und obwohl er von Experten wie dem Red-Bull-F1-Chef Helmut Marko für sein Talent am Steuer gelobt wird, bleibt Hirscher bescheiden und konzentriert sich auf das, was er am besten kann – sei es auf Schnee oder Asphalt.

Quelle: Laola1.at 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2023/24

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2023/24




Verwandte Artikel:

Aleksander Kilde über Comeback, Sicherheit und private Glücksmomente
Aleksander Kilde über Comeback, Sicherheit und private Glücksmomente

Aleksander Aamodt Kilde sprach im Exklusiv-Interview mit Eurosport über seinen schweren Sturz und sein Ski Weltcup Comeback. Am 13. Januar 2024 erlitt der norwegische Skifahrer bei der Lauberhornabfahrt in Wengen eine tiefe Schnittverletzung an der Wade und eine ausgekugelte Schulter. Seine Karriere stand auf der Kippe, doch nun befindet er sich auf dem langen Weg… Aleksander Kilde über Comeback, Sicherheit und private Glücksmomente weiterlesen

Update: Jasmine Flury macht erste Schritte ohne Krücken
Update: Jasmine Flury macht erste Schritte ohne Krücken (Foto: © Jasmine Flury / Instagram)

Jasmine Flury, die Schweizer Abfahrtsweltmeisterin, hat einen bedeutenden Meilenstein in ihrer Genesung erreicht. Nachdem sie im vergangenen Winter einen Knorpelschaden im Knie erlitten hatte, war sie mehrere Monate auf Krücken angewiesen. Nun konnte sie ihre ersten Schritte ohne diese Gehhilfen machen. Auf ihrem Instagram-Account teilte die Bündnerin ein Video, das ihre ersten Gehversuche ohne Krücken… Update: Jasmine Flury macht erste Schritte ohne Krücken weiterlesen

Adrien Theaux kehrt zu Salomon zurück: Ein Neustart für den französischen Ski-Star
Adrien Theaux kehrt zu Salomon zurück: Ein Neustart für den französischen Ski-Star

Der 39-jährige französische Abfahrtsläufer Adrien Theaux hat nach zehn Jahren bei Head beschlossen, seine Ski Weltcup Karriere mit der Marke Salomon fortzusetzen. Diese Entscheidung markiert eine Rückkehr zu seinen Wurzeln, da er zwischen 2011 und 2013 seine ersten beiden Weltcup-Rennen mit Salomon gewonnen hat. Mit Salomon hatte Theaux auch an den Olympischen Spielen in Sotschi… Adrien Theaux kehrt zu Salomon zurück: Ein Neustart für den französischen Ski-Star weiterlesen

Italienisches Damen-Nationalteam startet erfolgreiches Trainingslager in Les Deux Alpes
Italienisches Damen-Nationalteam startet erfolgreiches Trainingslager in Les Deux Alpes

Zu Beginn der letzten Maiwoche trafen viele Athletinnen der italienischen Damen-Nationalmannschaft auf hervorragende Bedingungen in Les Deux Alpes. Der französische Gletscher bot dank eines schneereichen Frühlings viel Schnee, ideal für die ersten Trainingseinheiten der kommenden Ski Weltcup Saison. Die Trainingseinheiten werden von strahlendem Sonnenschein begleitet, was die Bedingungen weiter optimiert. Die Elite- und Allround-Teams trainieren… Italienisches Damen-Nationalteam startet erfolgreiches Trainingslager in Les Deux Alpes weiterlesen

Erfolgreiche ÖSV Betreuertagung der Ski Alpin Herren beim Stanglwirt
Erfolgreiche ÖSV Betreuertagung der Ski Alpin Herren beim Stanglwirt

Das Betreuerteam der österreichischen Ski Alpin Herren traf sich kürzlich beim Stanglwirt in Going zu einer wichtigen Tagung. Cheftrainer Marko Pfeifer nutzte die Gelegenheit, um über die vergangene Ski Weltcup Saison zu berichten und die verschiedenen Trainingsgruppen vorzustellen. Dabei informierte er auch über diverse relevante Themen. Der sportliche Leiter Ski Alpin, Herbert Mandl, ergänzte die… Erfolgreiche ÖSV Betreuertagung der Ski Alpin Herren beim Stanglwirt weiterlesen

Banner TV-Sport.de