Home » Alle News, Herren News, Top News

Marco Schwarz hofft auf ein gelungenes Comeback in Levi

Marco Schwarz hofft auf ein gelungenes Comeback in Levi

Marco Schwarz hofft auf ein gelungenes Comeback in Levi

Levi – Wenn wir uns das ÖSV Levi-Aufgebot der Herren anschauen, erkennen wir, dass mit dem Kärntner Marco Schwarz ein Skirennläufer sein Comeback im Ski Weltcup feiert. Der Österreicher, der sich im März in Bansko einen Kreuzbandriss zuzog, ist wieder ganz gesund. Nun will er in diesem Winter wieder erfolgreich sein und sogar um Siege mitfahren.

Der ÖSV-Athlet weiß, dass in den technischen Disziplinen die fehlenden Trainingskilometer spürbar sein. Trotzdem will er sich auf keinen Fall hetzen lassen.

Dies betrifft auch die immer wiederkehrende, nervige Frage nach der Nachfolge seines mittlerweile zurückgetretenen Teamkollegen Marcel Hirscher. Der 24-Jährige hat im letzten Winter sowohl Weltcupsiege als auch WM-Medaillen gewonnen hat, wird immer wieder erwähnt, wenn es um die große Kristallkugel geht.

Doch Schwarz weiß, dass er von der Presse in diese Rolle geschubst worden ist. Sicher ist es eine Motivationsspritze, aber man muss auch behutsam und gut mit der Rolle und den Erwartungen umgehen.

Jeder Rennläufer, der bereits eine solche Verletzung hinter sich hat, kennt den Unterschied zwischen Training- und Renntempo. Den Kampf um Hundertstelsekunden kann man nur topfit und mit einem freien Kopf für sich entscheiden. Selbstauferlegter oder von außen zugetragener Druck wäre contra produktiv. Wer aber Marco Schwarz kennt, der weiß dass er sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lässt. Eine gute Voraussetzung für ein gelungenes Comeback.

Levi (FIN):
– Sa., 23.11.2019, 10:15/13:15 Uhr (MEZ)/11:15/14:15 Uhr (LOC): Slalom Damen (SL)
– So., 24.11.2019, 10:15/13:15 Uhr (MEZ)/11:15/14:15 Uhr (LOC): Slalom Herren (SL)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at

Anmerkungen werden geschlossen.